Himedia Q30 Tonspur TRUEHD 7.1 kein TON!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Himedia Q30 Tonspur TRUEHD 7.1 kein TON!

    Hallo zusammen,

    der player ist ja bekannt für seine vielen abspielformate. ich habe folgendes problem:

    sobald ich die tonspur truehd 7.1 wähle, egal ob englisch oder deutsch, bekomme ich keinen ton.
    habe alles mögliche versucht, neue firmware etc....
    meine soundbar ist eine samsung q80r die dieses tonformat auf jedenfall unterstützt.
    oder kann es an der firmware liegen? zurzeit habe ich die version : 2.1.1
    vielleicht hat jemande eine lösung oder idee
    vielen dank im voraus
  • Moin,

    Wie nun, unter Deinem Avatar steht 2.14 und installiert hast Du 2.11 ?(

    • Wie ist denn alles angeschlossen ?
    • Soundbar ist auf letzten Software Stand ?
    • Dolby Atmos funktioniert ?
    • HD Sound funktioniert?
    • HDMI Kabel sind alle Spec 2.0 ?



    Danke Lony
    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5
    AVR Denon X3600H
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Hi,
    sorry das ist Version 2.1.4 hab mich vertippt.

    ich hatte die box erst mit dem fernseher verbunden klappt auch alles dts, dolby digital aber kein truehd.(Tos link schafft die datenmenge ja nicht)
    dann habe ich die box mit samsung soundbar verbunden.
    zum verständnis...auch wenn zb das ausgabegerät den truehd ton nicht verarbeiten kann, hört man dann absolut gar nichts?
    ich werde mal die kabel checken....
  • Check doch bitte einmal, ob

    DTS-HD MA
    DD, DD+
    DTS-X
    Dolby Atmos

    sauber übertragen werden.

    DTS und DD alleine ist leider zu wenig .

    Danke Lony
    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5
    AVR Denon X3600H
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • DTS-HD und DTS-HD(MA) beinhalten laut DTS Norm immer auch einen DTS-SD Core-Stream, der ist da "mit drin" (keine extra Tonspur).

    True-HD kennt keinen Core-Stream, da muss laut Dolby auf der Disk eine weitere Tonspur vorhanden sein, die muss man aber auch entsprechend auswählen (können).

    Atmos enthält keinen TrueHD-Core.
    Atmos sind nur zusätzliche Metadaten die in der TrueHD-Spur enthalten sind. Wenn der Receiver diese Metadaten nicht verarbeiten kann, bekommt man halt "nur" TrueHD, ohne die Objektinformationen (da wohl kein DMAT Decoder vorhanden ist).

    Ich zitiere:
    Dolby hat das Dolby TrueHD-Format erweitert, damit das Format Dolby Atmos-Inhalte auf Blu-ray- und Ultra-High-Definition-Blu-ray-Discs unterstützt.
    Jetzt haben wir einen vierten Teilstrom für Dolby Atmos-Sound im Dolby TrueHD-Codec hinzugefügt, um die Unterstützung eines verlustfrei codierten objektbasierten Sound-Mix zu ermöglichen.

    Dolby Atmos in Dolby TrueHD wird von einem Blu-ray-Player oder Ultra HD Blu-ray-Player über eine HDMI-Verbindung an Ihren AVR übertragen.

    Wenn Ihr AVR Dolby Atmos unterstützt, werden das objektbasierte Dolby TrueHD-Audio und die zugehörigen Metadaten dekodiert, verarbeitet, skaliert und an Ihre spezifische Lautsprecherkonfiguration gerendert.


    Dolby Atmos-Audio kann mit Dolby TrueHD mit mehreren Abtastraten (einschließlich 48 und 96 kHz) und Bittiefen (16- und 24-Bit) codiert werden.
    Dolby Atmos-fähige Empfänger unterstützen auch ältere Dolby TrueHD-Bitströme mit mehreren Abtastraten (einschließlich 48, 96 und 192 kHz) und Bittiefen (16-, 20- und 24-Bit), um vollständige Abwärtskompatibilität mit älteren Blu-ray-Geräten zu gewährleisten Disc-Medien und Dolby TrueHD-Musikdateien.

    Der Dolby MAT-Encoder (Dolby Metadata Enhanced Audio Transmission) befindet sich in einem Blu-ray-Player, um die Dolby TrueHD-Bitströme mit variabler Bitrate für die Übertragung über die HDMI-Verbindungen mit fester Bitrate zu packen. Anschließend wird in einem AVR ein MAT-Decoder verwendet, um die Dolby TrueHD-Bitströme zu entpacken.
    Mit der Einführung von Dolby Atmos haben wir diese Technologie erweitert, um die Codierung von Dolby Atmos-Inhalten als verlustfreie Pulscode-Modulation (PCM) zu unterstützen. Ein Hauptvorteil von Dolby MAT 2.0 besteht darin, dass objektbasiertes Audio von Dolby Atmos live codiert und von einem Quellgerät mit begrenzter Latenz und Verarbeitungskomplexität übertragen werden kann.

    Zu den möglichen Quellen zählen Broadcast-Set-Top-Boxen, PCs und Spielekonsolen.

    Der Dolby MAT 2.0-Decoder in einem AVR gibt das objektbasierte Audio und seine Metadaten zur weiteren Verarbeitung aus.

    Der Dolby MAT 2.0-Container ist skalierbar und nutzt das volle Potenzial der HDMI-Audio-Pipeline.

    Zitat Dolby Ende.
    Panasonic TX 58DXX789
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast,
    Kodi 18.6 (Leia) mit Skin ACE 2.0
    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB Ironwolf
    HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.14 by @moere22
    Synology DS 1618+ mit 6x 12 TB Ironwolf
    SSD M2 Sata 256 GB+ Leergehäuse

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von zusammen () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • @zusammen

    Ja und komm mal auf den Punkt, denn das alles ist doch bekannt und kann auch im Netz nachgelsen werden.

    Wenn der Film eine True HD Spur beinhaltet, dann wird diese auch in der Regel von einem kompatiblen Gerät wiedergegeben. Der Q30 unterstützt laut Hersteller dieses.

    Und wenn nur DTS und DD über HDMI kommt, dann passt ja irgendwas nicht, denn auch diese Soundbar soll ja angeblich alles unterstützen.

    Lony
    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5
    AVR Denon X3600H
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • 1.Würde es persönlich mal mit einem 4K HDMI Kabel (V 2.1) versuchen
    2. Wenn das nicht das Problem löst, den Fehler in der Soundbar suchen.
    Wenn der Himedia Q30 das nicht könnte, wäre mehr Posts zu diesem Thema.
    Panasonic TX 58DXX789
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast,
    Kodi 18.6 (Leia) mit Skin ACE 2.0
    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB Ironwolf
    HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.14 by @moere22
    Synology DS 1618+ mit 6x 12 TB Ironwolf
    SSD M2 Sata 256 GB+ Leergehäuse