smb.conf ändern, damit root / Verzeichnis sichtbar ist

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • smb.conf ändern, damit root / Verzeichnis sichtbar ist

    Hallo,

    Zum Anderen funktioniert eine Änderung der SMB.CONF nicht mehr wie sie soll!
    Genauer, macht sie zwar, was sie soll, aber der gewünschte Pfad einer neuen Freigabe, bei mir war das das Root-Verzeichnis "/" wird einfach ignoriert und es wird einfach der gleiche Pfad wie bei der Share-Freigabe eingesetzt, was für mich leider kontraproduktiv ist!
    Ich vermute daher, das das mit dem nicht richtig funktionierenden SuperSU zusammenhängt welches sich nicht updaten lässt!

    Wenn mir also jemand auf die Sprünge helfen könnte, wäre ich darüber äußerst dankbar!

    Obiwan Kenoby

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Obiwan_Kenoby ()

  • Nur das Problem mit der nicht richtig funktionierenden SMB.CONF ist noch nicht gelöst!
    Hatte dann wohl doch nichts mit dem nicht aktuellen SuperSU zu tun!
    Da werde ich wohl noch ein wenig forschen müssen!
    Nichts ist halt so stetig wie die Veränderung.

    Wenn ich doch mehr Zeit hätte!
    Seitdem Microsoft entschlossen hat dne Support füt Windows 7 einzustellen und vor Allem, meine Kunden das jetzt auch dringlichst erkannt haben.....
    Nicht das ich sie nicht schon vor einem Jahr darauf aufmerksam gemacht hätte!
    Aber so ist es mit den Entscheidungsträgern, Verdrängen ist ihr Lieblings-Hobby!

    Danke nochmals Lony!


    Obiwan Kenoby
  • smb.conf ändern, damit root / Verzeichnis sichtbar ist

    Obiwan_Kenoby schrieb:

    Nur das Problem mit der nicht richtig funktionierenden SMB.CONF ist noch nicht gelöst!
    Schau mal hier: android-mediaplayer.de/index.p…mfirmware-2-04-versteckt/
    Gruß
    moere

    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR
    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)

    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Custom Firmware



    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

    SPENDEN
  • Hallo moere22,

    vielen Dank für den Hinweis auf den Thread!

    Der Walk darin, wie man vorgehen sollte war von mir!

    Hat ja auch alles funktioniert wie angegeben!
    Nur das der Himedia unter der CFW 2.4.1 die Pfad-Angabe in der SMB.CONF für die Freigabe die ich ihm zusätzlich untergeschoben habe, nämlich das Root-Verzeichnis "/", nicht akzeptiert und es einfach auf den gleichen Pfad setzt wie die Default-Freigabe des Samba-Servers "Share"!

    Die neue Freigabe "Root" wird brav angezeigt, lässt sich aufrufen, nur der Pfad ist nicht "/" wie in der SMB.CONF angegeben!

    Obiwan Kenoby

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Obiwan_Kenoby ()

  • Muss ich mir in Ruhe mal anschauen, kann ich gerade nichts zu sagen. Sollte aber eigentlich gehen.
    Hab nur gerade viel um die Ohren.
    Gruß
    moere

    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR
    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)

    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Custom Firmware



    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

    SPENDEN
  • Obiwan_Kenoby schrieb:

    Zum Anderen funktioniert eine Änderung der SMB.CONF nicht mehr wie sie soll!
    Genauer, macht sie zwar, was sie soll, aber der ge3wünschte Pfad einer neuen Freigabe, bei mir war das das Root-Verzeichnis "/" wird einfach ignoriert und es wird einfach der gleiche Pfad wie bei der Share-Freigabe eingesetzt, was für mich leider kontraproduktiv ist!
    Ich vermute daher, das das mit dem nicht richtig funktioneirenden SuperSU zusammenhängt welches sich nicht updaten lässt!
    Schildere mal genauer was du machen willst...kann darin nicht wirklich eine Frage rauslesen...

    Panasonic TX 58DXX789
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast,
    Kodi 18.5 (Leia) mit Skin ACE 2.0
    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB Ironwolf
    HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.14 by @moere22
    Synology DS 1618+ mit 6x 12 TB Ironwolf
    SSD M2 Sata 256 GB+ Leergehäuse

  • Hallo @zusammen

    ich habe vor geraumer Zeit einmal bei meinem Himedia Q10Pro die SMB.CONF erweitert um eine weitere Netzwerk-Freigabe neben der standardmässigen Freigabe "Share", welche ja von Haus aus vorhanden ist wenn man den Samba-Server auf dem Himedia Q10Pro aktiviert!

    Dazu habe ich die SMB.CONF erweitert indem ich einfach die Share-Freigabe kopiert habe und mit dem Freigabenamen "Root" versehen habe und den Freigabepfad auf das Rootverzeichnis "/" gesetzt habe!

    Danach habe ich den Eigentümer/Besitzer der Datei SMB.CONF auf "root" gesetzt, damit die SMB.CONF nicht bei jedem Start des Himedia Q10Pro wieder mit der Standard-Version überschrieben wird! Die Dateirechte habe ich auf "744" geändert, die Gruppe aber weiterhin auf "system" belassen, damit auch der Samba-Server Zugriff auf die Datei behält, allerdings diese nur lesen, aber nicht be- oder überschreiben kann.

    Bislang, also bis zur CFW-Firmware-Version 2.1.1, funktionierte dieses Vorgehen auch einwandfrei und die neue Freigabe "root" war vorhanden, zeigte auf das Rootverzeichnis des Dateisystems des Himedia Q10Pro und war über das Netzwerk per SMB ansprechbar!

    Nun hatte ich gestern endlich mal wieder ein wenig Zeit und habe über die sichere Methode, USB-Stick und RESET-Knopf, die CFW-Version 2.1.4 installiert und die notwendigen Anpassungen in der SMB.CONF vorgenommen!

    Nun wird die Freigabe "root" auch angezeigt und ist über das Netzwerk ansprechbar, aber es wird nicht das Rootverzeichnis "/" sondern das Verzeichnis "/mnt", wie es bei der Standard-Freigabe "share" benutzt wird!

    Und genau da liegt mein Problem! Ich möchte auf den gesamten Verzeichnisbaum zugreifen können ohne mich erst auf die Ebene von ADB zu begeben und in der Debugger-Shell handtieren!

    Obiwan Kenoby

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Obiwan_Kenoby ()

  • Hast du dir diese smb.conf mal angesehen also vom Datum her, nicht das sie überschrieben wird.

    mal chmod 755 /ausprobieren.

    Panasonic TX 58DXX789
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast,
    Kodi 18.5 (Leia) mit Skin ACE 2.0
    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB Ironwolf
    HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.14 by @moere22
    Synology DS 1618+ mit 6x 12 TB Ironwolf
    SSD M2 Sata 256 GB+ Leergehäuse

  • oh hab es mir mal angeschaut... da gibt es wirklich Probleme mit der smb.conf - der path wird bei jedem Neustart überschrieben
    Mann kann zwar eine zweite Freigabe einbauen, die bleibt auch drin, aber auch dort ändert er den path selbst ab.
    Wenn du den Beitzer auf root änderst startet der Samba Server nicht. Zumindest bei mir und die EInstellungen wurden beendet...
    Hmm... auf anhieb hab ich da auch keine Idee...

    Ich installiere mal die OFW, ob das da auch so ist.
    Gruß
    moere

    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR
    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)

    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Custom Firmware



    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

    SPENDEN
  • Hallo @Lony, @zusammen, @moere22

    PROBLEM (WAHRSCHEINLICH) NICHT LÖSBAR!


    Meine bisherigen Erkenntnisse:

    • Änderung des Besitzers und/oder der Gruppe von "system" auf etwas anderes bringen "Einstellungen" und damit den Samba-Server nachhaltig zum Absturz!
    • Verändern der Rechte abweichend von 7xx bringen "Einstellungen" und damit den Samba-Server nachhaltig zum Absturz!


    Dadurch ist ein ändern des Inhaltes der SMB.CONF mit der bis zur Firmware 2.1.1 funktionsfähigen Methode nicht mehr zu verhindern!

    Evt. ist es möglich durch ein von Android 7 beim Systemstart gestartetes User-Script möglich die SMB.CONF zu einem späteren Zeitpunkt des Systemstartes zu überschreiben und dann den SAMBA-Server, besser wohl dem smbd, neu zu starten ohne das dieser das dann wieder tut.
    Aber ob das möglich ist festzustellen fehlt mir momentan die Zeit!


    @moere22

    Ich wollte nicht zum Ausdruck bringen, das dieser Effekt an Deiner Custom Firmware liegt!
    Ich schätze Deine Arbeit daran sehr hoch ein und absolut lobenswert!


    Danke nochmals für Eure Hilfe und Geduld mit mir!

    Obiwan Kenoby

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Obiwan_Kenoby () aus folgendem Grund: Korrektur der Schreibweise und Ergänzung des Inhaltes

  • Hab es jetzt mit der OFW probiert, selber effekt. Es liegt also nciht an der CFW, sondern am eingebauten SAMBA Server.
    Wie Du schon schriebst. Entzieht man den Besitzer die Schreibrechte auf die Datei, endet der Neustart in einen Absturz. g_confused
    Was haben die da nur am SMB rumgeschraubt ?(
    Gruß
    moere

    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR
    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)

    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Custom Firmware



    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

    SPENDEN
  • Ok, wenn der SAMBA Server von Himedia da das Preoblem ist, warum nicht einmal mit einem anderen SAMBA Server testen, ist zwar nicht die Optimale Lösung, aber zur Verifizierung würde es doch passen !?

    Gruss Lony
    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5
    AVR Denon X3600H
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Hat einer mal von euch die man smb.conf ausgelesen?

    Panasonic TX 58DXX789
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast,
    Kodi 18.5 (Leia) mit Skin ACE 2.0
    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB Ironwolf
    HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.14 by @moere22
    Synology DS 1618+ mit 6x 12 TB Ironwolf
    SSD M2 Sata 256 GB+ Leergehäuse

  • Hallo,

    in Bezug auf was?

    Das Android 7 der Firmware 2.1.4 kenn keinen "man"-Befehl, zumindest nicht in der adb-Debugger-Shell, und in der originären Beschreibung, zumindest alle der ich habhaft werden kann, findet sich das merkwürdige Verhalten beim Start der Himedia-Firmware mit keinem Wort erwähnt.

    Obiwan Kenoby

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Obiwan_Kenoby ()

  • Das ganze ist ein Bug und ich hab zumindest eine Übergangslösung gefunden, indem man die geänderte Datei nach dem Starten, automatisch in den Ordner kopiert. Somit wird halt die neu erstellte einfach überschrieben.

    dh. die geänderte smb.conf z.B. ins /etc Verzeichnis legen und dann der init.bigfish.sh noch eine Befehl mitgeben.

    Quellcode

    1. sleep 15
    2. if [ -f /system/etc/smb.conf ];
    3. then
    4. cp /system/etc/smb.conf /data/data/com.explorer/samba/lib/smb.conf
    5. fi
    So funktioniert es jetzt zumindest bei mir.
    Gruß
    moere

    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR
    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)

    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Custom Firmware



    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

    SPENDEN
  • Hallo @moere22,

    danke für die Anregung!

    Funktioniert bei mir leider nicht!
    Der Kopiervorgang wird einwandfrei durchgeführt!
    Aber egal an welcher Stelle der INIT.BIGFISH.SH ich das Snippet integriere und ebenfalls egal wie hoch ich die Wartezeit einstelle, jedesmal wird die SMB.CONF in der Pfadangabe auf "/mnt" geändert!

    Habe ich da irgend etwas übersehen?

    Obiwan Kenoby
  • dann zeig doch mal deine Datei bitte. Vielleicht hast Du ein Fehler drin. bzw haste mal getestet wenn du die Datei anders benennst, ob die dann mit im Ordner liegt. Wenn die da nicht auftaucht, muss erstmal daran gearbeitet werden.

    cp /system/etc/smb.conf /data/data/com.explorer/samba/lib/smb1.conf
    Gruß
    moere

    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR
    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)

    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Custom Firmware



    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

    SPENDEN
  • Hallo @moere22

    Kommando zurück!

    Habe jetzt alles noch einmal von Grund auf durchgeführt:
    • Angefangen mit dem nochmaligen flashen der Firmware.
    • Danach die "/system/etc/init.bigfish.sh" editiert und dabei nochmals die Position des Snippets verändert.
    • SMB.CONF ins Verzeichnis "/system/etc" kopiert.
    • Neustart des Himedia Q10Pro durchgeführt.
    Und was soll ich sagen, alles funktioniert jetzt!
    Auf Grund der Verzögerung braucht man jetzt ein wenig mehr Geduld, bis die Netzwerkfreigaben des HimediaQ10Pro zur Verfügung stehen, aber alles funktioniert genau so wie es soll und die Pfadangabe in der neuen SMB.CONF bleibt genau so wie sioe sein soll!

    Jetzt ist es an der Zeit, das ich, wie geplant noch ein paar weitere Freigaben einrichten werde!
    Ich habe nämlich festgestellt, das ich hier Probleme bekomme, wenn ich versuche über die Standard-Freigabe "Share" auf die im Dateisystem eingeklinkte externe Festplatte versuche Dateien zu kopieren!
    Obwohl es sich um eine 8 TByte USB-3-Festplatte handelt, die auch einwandfrei erkannt sowie eingebunden wird, kriegt man unter Windows 10 im Explorer die Meldung es wären nur noch wenige hundert MByte frei, obwohl es eigentlich mehrere TByte sein müssten!

    Die Lösung dieses Problems ist ganz einfach:
    Man legt einfach eine Freigabe direkt auf das Root-Verzeichnis der Festplatte, wie sie im Dateisystem des HimediaQ10Pro eingebunden wird, also zum Beispiel auf "/mnt/media_rw/sda1".
    Dann bekommt auch Windows 10 die richtigen Werte für den freien Speicherplatz mit und ein kopieren großer Datenmengen klappt problemlos!

    @moere22 @zusammen @Lony
    An dieser Stelle möchte ich mich nochmal vielmals für die mir von Euch entgegengebrachte Hilfe und die Geduld mit mir bedanken!

    IHR SEID SPITZE! :!:

    Dieser abgespaltene Thread kann daher als GELÖST/ERLEDIGT gekennzeichnet werden!

    Obiwan Kenoby

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Obiwan_Kenoby () aus folgendem Grund: diverse, kleinere Korrekturen

  • na siehste geht doch :) Danke für die Rückmeldung. Ich setze das Thema jetzt auf erledigt.
    Gruß
    moere

    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR
    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)

    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Custom Firmware



    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

    SPENDEN