UGOOS AM6 Plus_Hdr, Dolby Vision Player

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Im Moment sind keine Registrierungen auf Android-Mediaplayer.de möglich, wir arbeiten an dem Problem !!

  • franz weber schrieb:

    ............du mich auch !
    gr_ihhhh gr_ihhhh gr_ihhhh gr_ihhhh gr_ihhhh gr_ihhhh gr_ihhhh

    tenor.gif
    LG Berny

    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen


    Herzlich
    Willkommen
  • hdfan1 schrieb:

    Hätte hier eher sinvollere Postings erwartet.
    Kommt noch und dann entschlacken wir den Thread später.

    Lony
    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5
    AVR Denon X3600H
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Hi,

    hier mal eine kurze Zusammenfassung auf den zweiten Blick (nach ein paar Tagen Nutzung).

    Ohne @Lony, der sich ja dankenswerter Weise um multimedialen Aspekte des AM6-Plus kümmert, vorgreifen zu wollen, kommen hier mal meine ersten Eindrücke und Erfahrungen aus einer eher technischen, "androiden" Sicht.

    Nach meiner Einschätzung hat Ugoos mit der vorliegenden Android-Umsetzung und insbesondere mit den integrierten Ugoos-Features vieles richtig / besser als andere Player-Anbieter gemacht:
    • die Android-Implementierung entspricht weitgehend dem von AMLogic zur Verfügung gestellten SDK, was für evtl. Customizing sehr gut ist
    • die Android-spezifischen Möglichkeiten wurden nach meiner Einschätzung sinnvoll eingesetzt, z. B. ist es durch Nutzung von "Multi-DTB" (Multi Device Tree Blobs) möglich, für ähnliche Boards / SocS die gleiche Firmware zu nutzen, was den Aufwand herstellerseitig minimiert und gleichzeitig eine Grundvoraussetzung dafür ist, dass der Anbieter überhaupt eine Chance hat, regelmäßige Firmware-Updates zu veröffentlichen (anders als bei Beelink, bei denen für jedes Board eigene Firmware-Varianten ausgegeben werden müssen - was anbieterseitig sonst kaum zu schaffen ist)
    • die Ugoos-spezifischen Anpassungen sind meines Erachtens sehr sinnvoll, sie sind weitgehend über die Ugoos-Features in den Einstellungen erkennbar
      • Root:
        Der Root-Zugriff kann einfach über einen Schalter in den Ugoos-Features aktiviert und deaktiviert werden; zudem kann auch Magisk installiert werden (was bei anderen Geräten mit diesem SoC nicht bzw. deutlich schlechter umgesetzt wurde)
      • Samba-Server sowie CIFS- und NFS-Unterstützung:
        Der Samba-Server ist ins System integriert und man kann sogar bei aktiviertem Root und entsprechenden Einstellungen auch z. B. vom PC aus auf das Root-Verzeichnis zugreifen (dafür muss man auf vielen Playern einen separaten Samba- und oder FTP-Server einrichten).
        Die Optionen für CIFS und NFS habe ich noch nicht ausprobiert, die Einstellungen sehen aber vielversprechend aus.
      • Unterstützung von Eingabegeräten und Gamepads:
        In den Ugoos-Features hat man die Möglichkeit, die eigene Tastatur und/oder das eigene Gamepad sehr einfach so einzurichten und das Layout anzupassen, wie man es benötigt.
        Zusätzliche Apps wie Null-Input-Method oder Keyboard-Helper-Pro sind nicht notwendig. Beispielsweise habe ich sehr einfach die Sondertasten auf meiner Logitech K400r Tastatur entsprechend belegen können.
      • Power-Optionen:
        Über die Einstellung kann man festlegen, in welchen Zustand das Gerät beim Herunterfahren gebracht wird. Zudem ist es möglich, anzugeben, ob der Player beim Einschalten einer vorgelagerten Schaltleiste sofort angehen soll oder nicht.
        Das hat bei mir für Freude gesorgt, da ich meine Konfiguration nur dann mit Strom versorge, wenn sie auch wirklich genutzt werden soll ... und bei der richtigen Einstellung der entsprechenden Option bleibt die Box halt einfach aus - ich muss also nicht jedes Mal, wenn ich nur fernsehen will, den Player wieder runterfahren.
      • Wake on LAN:
        Endlich mal ein Player, der dieses Feature unterstützt. In Verbindung mit einer entsprechenden Fernsteuerungssoftware (s. u.) kann ich die Box jetzt auf der Rückseite des Fernseher hängen lassen, wenn ich nur mal ein paar Kleinigkeiten daran machen will.
      • AFR (Auto Frame Rate):
        Zum einen ist die automatische Anpassung Frame-Rate in den Ugoos-Features enthalten und zum anderen gibt es hierfür noch eine zusätzlich APK, die als Daemon die Anpassungen vornimmt. Ich habe bei mir die internen Einstellungen deaktiviert und den Daemon installiert - bislang habe ich noch kein Ruckeln feststellen können.
        Und das schöne an dieser Lösung ist die Tatsache, dass die Anpassung der Frame-Rate für jeden Software-Player vorgenommen wird.
      • Unterstützung von AnyDesk:
        Für die Fernsteuerungssoftware AnyDesk gibt es im Playstore ein auf Ugoos-Geräte abgestimmtes Controller-Modul, wodurch die Fernsteuerung des AM6Plus bislang super geklappt hat.
      • Dualboot Android - CoreElec:
        Diese Option ist natürlich für Freunde von CoreElec ein Highlight. Aus meiner Sicht besteht das Highlight aber darin, dass Ugoos es - im Gegensatz z. B. zu Beelink - geschafft hat, dass man das zweite Betriebssystem nicht von einer langsamen SD-Karte booten muss, sondern dass es mit in die Partitionen des Gerätes integriert ist (so dass CoreElec nach meinem Empfinden deutlich schneller ist).
    Natürlich gibt es auch Dinge, die mir weniger bzw. nicht gefallen
    • In den Einstellungen / Settings für die Apps werden nicht immer alle Apps angezeigt, dazu muss man dann unter "More Settings" den entsprechenden Menüpunkt noch mal aufrufen
    • der WiFi-Fake, der in älteren Firmware-Versionen enthalten war, fehlt - was dazu führt, dass ein paar Spiele nicht über LAN genutzt werden können (ist was für die Spielkinder)
    • beim SManager kann ich die Optionen "Su" und "Boot" trotz Root-Zugriff nicht mehr auswählen (das ist aber bei einigen anderen Geräten mit Android 9 auch der Fall)
    • AMLogic-Tools wie Video- und Musikplayer sind Schrott und müssen - wie von @Lony bereits beschrieben - ersetzt werden (am besten deaktivieren oder deinstallieren)
    In Summe ist mein Eindruck in Bezug auf die Android-Implementierung positiv (und damit teils deutlich besser als bei Mediaplayern, die ich bisher in den Händen hatte).

    Für jemanden, der keine High-End-Konfiguration inklusive 4K und DV mit dem Player "bespielen" will, ist die Box auf jeden Fall echt gut.
    Endlich kann ich den Player, der im Schlafzimmer hängt, vom Arbeitszimmer aus remote verwalten - ohne dass ich das Teil jedes Mal demontieren muss.
    Ob das Gerät auch für "höhere Weihen" geeignet ist, werden wir dann wohl von @Lony erfahren.
    Viele Grüsse
    messer

    PS: Den Like-Button zu drücken, tut nicht weh!
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Spoiler anzeigen
    HTPC: Zotac CI540, 8GB RAM, 250GB SD, WIn10Pro x64, Kodi 18.5
    Mediaplayer aktuell : Ugoos AM6 Plus
    Mediaplayer früher : GT-King Pro / Zidoo X9S / UncoreX / Xoro HST260S / Minix Neo X8-H / HiMedia Q10-II
    Fernseher : Samsung UE48H6600 + LG 32LA6608
    Sat-Receiver : VU+ Ultimo4K mit VTi-Team-Image 14
    AVR: Denon AVR-X 3300W
    Boxen : Energy Encore 5.1 - alt aber immer noch super! - Decken-LS folgen nach nächster Renovierung
    NAS: Synology DS-1817+ mit 6 * 12TB WD Gold
    Netzwerk : GB-LAN mit Netgear Switch GS308T und AVM Fritzbox 7590

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von messer ()

  • messer schrieb:

    Für jemanden, der keine High-End-Konfiguration inklusive 4K und DV mit dem Player "bespielen" will, ist die Box echt gut.
    was heißt das nun genau , kann also kein DV .
    LG Berny

    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen


    Herzlich
    Willkommen
  • @messer

    Vielen Dank, ich kann Deine Eindrücke nur bestätigen und bin bisher von dem Gerät sehr angetan. Natürlich bin ich auch auf kommende Custom Roms gespannt, denn da gibt es in der Szene ja einige, die sich da ran wagen.

    Der einzige Punkt, der mich im Moment noch reizt, ist die Dualboot Funktion, die ich die Tage einmal auf der Box umsetzen möchte. Morgen werde ich dann, wenn es die Zeit erlaubt, mir Dolby Vision anschauen, erst am LG und dann mal schauen, wo Ugoos landet. Erwarten tue ich da im Moment nicht alles, würde aber schon einen Single Layer begrüssen. Mal schaun wann sich der Developer zurück meldet, der mir zusagte er würde sich mit Amlogic kurzschliessen.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5
    AVR Denon X3600H
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Berny schrieb:

    was heißt das nun genau , kann also kein DV
    Wenn Du damit mich meinst, dann hast Du recht - ich habe aktuell keine DV-kompatible Konfiguration, mit der ich das testen könnte.

    Ob der Player DV wirklich beherrscht, muss also jemand anderes testen ...
    Viele Grüsse
    messer

    PS: Den Like-Button zu drücken, tut nicht weh!
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Spoiler anzeigen
    HTPC: Zotac CI540, 8GB RAM, 250GB SD, WIn10Pro x64, Kodi 18.5
    Mediaplayer aktuell : Ugoos AM6 Plus
    Mediaplayer früher : GT-King Pro / Zidoo X9S / UncoreX / Xoro HST260S / Minix Neo X8-H / HiMedia Q10-II
    Fernseher : Samsung UE48H6600 + LG 32LA6608
    Sat-Receiver : VU+ Ultimo4K mit VTi-Team-Image 14
    AVR: Denon AVR-X 3300W
    Boxen : Energy Encore 5.1 - alt aber immer noch super! - Decken-LS folgen nach nächster Renovierung
    NAS: Synology DS-1817+ mit 6 * 12TB WD Gold
    Netzwerk : GB-LAN mit Netgear Switch GS308T und AVM Fritzbox 7590
  • Lony schrieb:

    Der einzige Punkt, der mich im Moment noch reizt, ist die Dualboot Funktion, die ich die Tage einmal auf der Box umsetzen möchte
    Wenn Du sowieso CoreElec ausprobieren willst, dann wäre es m. E. gut, wenn Du die DV-Kompatibilität mit beiden Betriebssystem testen würdest. Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass bei CoreElec am Kodi-internen Player "geschraubt" worden wäre - ich finde diesen blöden Artikel nur gerade nicht.
    Viele Grüsse
    messer

    PS: Den Like-Button zu drücken, tut nicht weh!
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Spoiler anzeigen
    HTPC: Zotac CI540, 8GB RAM, 250GB SD, WIn10Pro x64, Kodi 18.5
    Mediaplayer aktuell : Ugoos AM6 Plus
    Mediaplayer früher : GT-King Pro / Zidoo X9S / UncoreX / Xoro HST260S / Minix Neo X8-H / HiMedia Q10-II
    Fernseher : Samsung UE48H6600 + LG 32LA6608
    Sat-Receiver : VU+ Ultimo4K mit VTi-Team-Image 14
    AVR: Denon AVR-X 3300W
    Boxen : Energy Encore 5.1 - alt aber immer noch super! - Decken-LS folgen nach nächster Renovierung
    NAS: Synology DS-1817+ mit 6 * 12TB WD Gold
    Netzwerk : GB-LAN mit Netgear Switch GS308T und AVM Fritzbox 7590
  • messer schrieb:

    Wenn Du sowieso CoreElec ausprobieren willst, dann wäre es m. E. gut, wenn Du die DV-Kompatibilität mit beiden Betriebssystem testen würdest. Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass bei CoreElec am Kodi-internen Player "geschraubt" worden wäre - ich finde diesen blöden Artikel nur gerade nicht.
    Nachdem ich jetzt ein Stückchen weiter bin, wird das die nächste Sache werden, allerdings kann das noch ein paar Tage dauern, da ich erst einmal die Erkenntnisse meiner Teste zu Papier bringen muss, sonst vergesse ich das alles noch ;)

    messer schrieb:

    AMLogic-Tools wie Video- und Musikplayer sind Schrott und müssen - wie von @Lony bereits beschrieben - ersetzt werden (am besten deaktivieren oder deinstallieren)
    Ja im Grunde genommen hast Du recht, allerdings habe ich den MoviePlayer mal drauf gelassen, auch wenn dieser nicht gerade der Hit ist, aber genau dieser hat mich dann doch ein wenig verwundert, mehr demnächst.

    Interessant finde ich die Infos von Ugoos, das die Box ISO können soll, das kann sie definitiv mit normalen Boardmitteln nicht, denn sonst wäre der Test auch eine 10 Minuten Sache gewesen.

    Danke auch an @Berny der mir auch ein Testfile zur Verfügung gestellt hat, damit später kein er sagen kann, ich hätte nur aus meiner Schublade irgendwelche komische Sourcen gezaubert.;-)

    Interessant ist es nach wie vor, wie Ugoos denn nun die Android Einstellungen Für Ton und Display bei einem guten Bild abgreifen will, wenn die Hausgemachte Software nur bedingt dazu in der Lage ist.

    So weit so gut..................

    Gruss Lony
    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5
    AVR Denon X3600H
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Neu

    OK hier dann mal ein Video, zu der DV Sache, Qualität ist natürlich wieder einmal TOP hrhr
    Sprachfehler kann dann jeder selber für sich auswerten, alles andere ist dann im Video zu sehen.

    Ich hoffe Ugoos schraubt noch an seiner Firmware weiter und biete dann auch mal das an, was er bewirbt, oder er macht uns alle mal schlau wie das Beworbene anzuwenden ist. Allen voran dann bitte die Nutzung einer ISO und mit welchem Hausinternen Player ich das Teil denn einmal abspielen kann stink-.- , der MoviePlayer kann das erst einmal nicht und mehr Player gibt es da auf der Dose auch nicht.

    Nach wie vor ist die Box keine schlechte Box, selbst wenn man nur KODI nutzt ohne irgendwelche externen Player kann man die Box gebrauchen, bis zu einem gewissen Punkt. Geht es höher hinaus, dann nach wie vor meine Empfehlung VLC davor schrauben.

    Ich hab jetzt einige Player getestet und auch wenn es jede Menge 4,5 Sterne Players im Store gibt, die meistens sind bis BD zu gebrauchen in MKV nd dann gehen die Lichter aus.

    NovaPlayer kann man ausschliessen, der taugt überhaupt nichts. Ich werde die Tage noch ein paar Externe mir anschauen, allerdings liegt das Augenmerk auf Players die auch ISOs verarbeiten können und davon findest du fast keinen.

    Ansonsten das Video einfach anschauen und sich ein Bild machen, was los ist.

    Im übrigen ist der Ugoos AM6 Plus noch super frisch, dementsprechend sollten man auch keine fertige Schachtel erwarten, man sieht es ja an Zidoo, die benötigen auch 2 Jahre um abzuliefern hrhr , ob das Ugoos schafft wird sich zeigen.

    Ich bin mir aber sicher, irgendein Androide wird das Rennen in 2020 machen, man muss nur Geduld haben g_lol

    drive.google.com/open?id=1cpBJSM5svsRlhTJ7C84YtM-bLSfWt_2A

    Alles andere hatte ich ja auch schon im ersten Video erwähnt.

    Sorry das es länger gedauert hat, aber die derzeitige Lage lies es schneller leider nicht zu.

    Bleibt gesund und viel Spass.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5
    AVR Denon X3600H
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Neu

    Moin @Lony,

    danke für das Video!

    Den Effekt, dass man beim Kodi-Player nicht vorwärts und rückwärts springen kann, hatte ich auch schon.
    Schalte einfach mal unter Einstellungen -> Geräteeinstellungen -> Mouse den Punkt "(Experimental) Mouse as Touchpad" aus - dann klappt's auch mit der Anzeige der Buttons ... war auf jeden Fall bei mir so.

    Bzgl. des Abspielens von ISO-Dateien - hast Du auch mal den MX Player ausprobiert (bei dem muss man nur unter Einstellungen -> Liste -> Dateiformate "ISO" hinzufügen und schon macht er das)

    Falls Du eine Mailadresse für einen technischen Supporter bei Ugoos haben solltest, dann schick mir diese doch bitte mal als PM - dann kann ich mal von der Android-Seite mit dem Kontakt aufnehmen (ein paar Themen habe ich diesbzgl. auch).
    Viele Grüsse
    messer

    PS: Den Like-Button zu drücken, tut nicht weh!
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Spoiler anzeigen
    HTPC: Zotac CI540, 8GB RAM, 250GB SD, WIn10Pro x64, Kodi 18.5
    Mediaplayer aktuell : Ugoos AM6 Plus
    Mediaplayer früher : GT-King Pro / Zidoo X9S / UncoreX / Xoro HST260S / Minix Neo X8-H / HiMedia Q10-II
    Fernseher : Samsung UE48H6600 + LG 32LA6608
    Sat-Receiver : VU+ Ultimo4K mit VTi-Team-Image 14
    AVR: Denon AVR-X 3300W
    Boxen : Energy Encore 5.1 - alt aber immer noch super! - Decken-LS folgen nach nächster Renovierung
    NAS: Synology DS-1817+ mit 6 * 12TB WD Gold
    Netzwerk : GB-LAN mit Netgear Switch GS308T und AVM Fritzbox 7590

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von messer ()

  • Neu

    messer schrieb:

    Bzgl. des Abspielens von ISO-Dateien - hast Du auch mal den MX Player ausprobiert (bei dem muss man nur unter Einstellungen -> Liste -> Dateiformate "ISO" hinzufügen und schon macht er das)
    Danke für die Info, werde ich heute Abend gleich testen und mich hierzu melden.

    messer schrieb:

    Falls Du eine Mailadresse für einen technischen Supporter bei Ugoos haben solltest, dann schick mir diese doch bitte mal als PM - dann kann ich mal von der Android-Seite mit dem Kontakt aufnehmen (ein paar Themen habe ich diesbzgl. auch).
    Werde mich darum kümmern, einen fähigen Techniker an die LEitung zu bekommen, sobald ich Infos habe´, schicke ich es Dir per MAIl.

    messer schrieb:

    Den Effekt, dass man beim Kodi-Player nicht vorwärts und rückwärts springen kann, hatte ich auch schon.
    Mit dem KODI Player hatte ich nicht getestet im Video ;) das war der GoogleVideoPlayer, der nur abspielen konnte und mehr wie DV SL nicht zu lies, interessant wäre hier die Möglichkeit gewesen, was bei ISO passieren würde, aber das konnte das Alpha Tier leider auch nicht ;)

    Ansonsten Danke für das Feedback.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5
    AVR Denon X3600H
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Neu

    Lony, danke für das Video g_thumbs

    Was ich irgendwie verpasst oder nicht richtig verstanden habe, die Player, die du im Video getestet hast, können keine ISO.
    Was ist mit VLC +DV? Das habe ich irgendwie verpasst g_confused

    Nachtrag, ok, habs gefunden g_alien
    TV: Samsung UE65JS9000
    Receiver: Denon AVR X4500H
    Soundsystem: 5.0.4 2x Klipsch RP-8060FA, Klipsch RP-504C, 2x Klipsch RP-600M, 2x Klipsch RP-500SA
    Blu-ray Player: Sony UBP-X800 4K
    Media Player: Zidoo x8

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bill ()

  • Neu

    Bill schrieb:

    Was ist mit VLC +DV? Das habe ich irgendwie verpasst
    VLC kann ISO, aber gibt den Core DV nicht weiter an den TV, gleiches gilt für MP4 DV SL, auch dort interpretiert er es nur als HDR.

    Das ganze verstehe ich leider auch nicht so richtig, da Ugoos sein Mediaplayer ja DV SL weiterreicht, zwar auch wie im Video zu sehen, mit einem Fehler, wo er es einmal nicht erkennt, aber dann doch wieder.

    Das der GoogleVideoPlayer DV SL bei einer MP4 durchreicht, war irgendwie klar, da dieses ein System Player ist und für mein Dafürhalten, direkt die System Einstellungen unter Android --> Dolby Vision abgreift.

    Aber ich werde die Tage noch so einiges Testen, weil ich hier und da noch eine Idee entwickelt habe, die ich prüfen möchte.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5
    AVR Denon X3600H
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Neu

    Hmm, aber ich stehe dann doch irgendwie auf dem Schlauch. VLC kann ISO aber reicht DV Core, weder DL noch SL an TV nicht weiter.
    Die Systemplayer können zwar MP4 mit SL aber keine ISO´s mit DL. Das heißt doch noch nicht, dass die Kiste keinen DV DL kann?
    Ich meine ja, man kann das generell sagen, weil man auf dem Gerät das nicht wiedergeben kann, aber nur weil die Player keine ISO unterstützen und man das eigentlich nicht testen kann?
    Sorry, dass ich dieses krankes Thema DV DL immer wieder anspreche. Mein neues DV fähiges TV ist unterwegs, ich würde schon gerne DV wenn möglich benutzen.
    TV: Samsung UE65JS9000
    Receiver: Denon AVR X4500H
    Soundsystem: 5.0.4 2x Klipsch RP-8060FA, Klipsch RP-504C, 2x Klipsch RP-600M, 2x Klipsch RP-500SA
    Blu-ray Player: Sony UBP-X800 4K
    Media Player: Zidoo x8
  • Neu

    Bill schrieb:

    VLC kann ISO aber reicht DV Core, weder DL noch SL an TV nicht weiter.
    Die Systemplayer können zwar MP4 mit SL aber keine ISO´s mit DL.
    Deshalb hatte ich oben den MX Player Pro angesprochen - der kann ISOs, wenn man sie in die Dateiformate einträgt, und ich habe gelesen, dass er auch DV kann (wenn ich mich recht erinnere mit der Einstellung HW+ beim Codec).
    Viele Grüsse
    messer

    PS: Den Like-Button zu drücken, tut nicht weh!
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Spoiler anzeigen
    HTPC: Zotac CI540, 8GB RAM, 250GB SD, WIn10Pro x64, Kodi 18.5
    Mediaplayer aktuell : Ugoos AM6 Plus
    Mediaplayer früher : GT-King Pro / Zidoo X9S / UncoreX / Xoro HST260S / Minix Neo X8-H / HiMedia Q10-II
    Fernseher : Samsung UE48H6600 + LG 32LA6608
    Sat-Receiver : VU+ Ultimo4K mit VTi-Team-Image 14
    AVR: Denon AVR-X 3300W
    Boxen : Energy Encore 5.1 - alt aber immer noch super! - Decken-LS folgen nach nächster Renovierung
    NAS: Synology DS-1817+ mit 6 * 12TB WD Gold
    Netzwerk : GB-LAN mit Netgear Switch GS308T und AVM Fritzbox 7590
  • Neu

    kannst du doch auch nutzen, du musst dir aus deiner Scheibe mit DV eine mp4 -SL mit AC3 machen
    LG Berny

    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen


    Herzlich
    Willkommen
  • Neu

    messer schrieb:

    Bill schrieb:

    VLC kann ISO aber reicht DV Core, weder DL noch SL an TV nicht weiter.
    Die Systemplayer können zwar MP4 mit SL aber keine ISO´s mit DL.
    Deshalb hatte ich oben den MX Player Pro angesprochen - der kann ISOs, wenn man sie in die Dateiformate einträgt, und ich habe gelesen, dass er auch DV kann (wenn ich mich recht erinnere mit der Einstellung HW+ beim Codec).
    Ok, danke, dann warten wir noch ab, bei mir ist die Hoffnung noch nicht gestorben hrhr

    Apropos, DA gibt es direkte Kontaktmöglichkeiten zum UGOOS Team, falls es helfen kann

    Berny schrieb:

    kannst du doch auch nutzen, du musst dir aus deiner Scheibe mit DV eine mp4 -SL mit AC3 machen
    Das Problem dabei, ich möchte nicht auf HD Ton wie Atmos verzichten, da verzichte ich lieber auf DV.
    TV: Samsung UE65JS9000
    Receiver: Denon AVR X4500H
    Soundsystem: 5.0.4 2x Klipsch RP-8060FA, Klipsch RP-504C, 2x Klipsch RP-600M, 2x Klipsch RP-500SA
    Blu-ray Player: Sony UBP-X800 4K
    Media Player: Zidoo x8
  • Neu

    Bill schrieb:

    Hmm, aber ich stehe dann doch irgendwie auf dem Schlauch. VLC kann ISO aber reicht DV Core, weder DL noch SL an TV nicht weiter.
    Die Systemplayer können zwar MP4 mit SL aber keine ISO´s mit DL. Das heißt doch noch nicht, dass die Kiste keinen DV DL kann?
    Richtig, aus seinen Sourcen eine MP4 DV SL mit AC3 zu machen ist ja auch kein Ding, denn das spielt ja der Player ab. Dieses ist aber keine Lösung wie ich finde, denn dann hat man kein HD Ton und auch kein Atmos.

    Es bleibt abzuwarten, ob man dem Amlogic AM6 überhaupt ein DV DL entlocken kann, denn das ist primär das wichtigste und dafür ist eine ISO unumgänglich.

    Also weiter an der Büchse rumschrauben und quälen hrhr

    Gruss Lony
    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5
    AVR Denon X3600H
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Neu

    Bill schrieb:

    Apropos, DA gibt es direkte Kontaktmöglichkeiten zum UGOOS Team, falls es helfen kann
    Den Link kannte ich auch schon - aber dennoch Danke!

    Der Sales-Bereich hilft erfahrungsgemäß selten etwas, weil die verkaufen wollen und an technischen Aspekten nicht wirklich interessiert sind. Im besten Fall bekommt man dann eine Rückmeldung, dass die Mail intern weitergeleitet wurde ... und dann geht die Warterei los.

    Und da Lony ja schon in der "Warteschleife sitzt", hat er mir gegenüber Vorsprung ;) - und den möchte ich nutzen bl_swing
    Viele Grüsse
    messer

    PS: Den Like-Button zu drücken, tut nicht weh!
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Spoiler anzeigen
    HTPC: Zotac CI540, 8GB RAM, 250GB SD, WIn10Pro x64, Kodi 18.5
    Mediaplayer aktuell : Ugoos AM6 Plus
    Mediaplayer früher : GT-King Pro / Zidoo X9S / UncoreX / Xoro HST260S / Minix Neo X8-H / HiMedia Q10-II
    Fernseher : Samsung UE48H6600 + LG 32LA6608
    Sat-Receiver : VU+ Ultimo4K mit VTi-Team-Image 14
    AVR: Denon AVR-X 3300W
    Boxen : Energy Encore 5.1 - alt aber immer noch super! - Decken-LS folgen nach nächster Renovierung
    NAS: Synology DS-1817+ mit 6 * 12TB WD Gold
    Netzwerk : GB-LAN mit Netgear Switch GS308T und AVM Fritzbox 7590