NVIDIA Shield TV Pro

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Momentan habe ich noch den Himedia Q5 Pro und bin am überlegen ob ich auf den Shield 2019 wechseln soll. Mein Panasonic TX-65DXW784 kann leider kein Netflix und Amazon mit Atmos wiedergeben. Kann der Shield mit Kodi auch iso usw. wiedergeben? Greife mit dem Himedia auf ein Qnap Nas zu, wo meine Sachen drauf liegen. Erst war ich begeistert vom Shield, aber nach und nach bin ich mir nicht mehr so sicher. Und eben mal so will ich auch keine 219€ ausgeben.
    Mediaplayer: HiMedia Q5Pro (FW: Custom 2.1.4)Kodi 18.5
    TV: Panasonic TX-65DXW784
    AVR: Denon x4500
    5.1.2: JM Lab Profil 77, Rear Chorus Dipol, Centris Center, Quadral Phase 5 Atmos, Subwoofer Klipsch R10SW
    Sat: VU+ Solo4K
    NAS Systeme: Qnap QTS 4.3.4 + 2x Seagate 4TB
  • Die Shield kann Iso abspielen. Jedenfalls habe ich das schon öfters irgendwo gelesen ; )

    Wenn sich die preislichen Anschaffungskosten im Rahmen halten sollen,
    dann würde ich vielleicht mal bei eBay nach einer Shield 2017 suchen.

    Nachdem ich die 2019 schon bei mir hatte, war das Thema unbedingt upgraden zu wollen,
    Ratzfatz erledigt. Lohnt sich nicht so wirklich.

    Und Geforce Now ist ab heute am Start.
    Das ganze ist wirklich mal eine tolle Geschichte und wertet dieses "Supi" Shield Kistchen
    noch ein ganzes Stück weiter auf.
    Mediaplayer: Nvidia Shield (2017) Himedia Q10Pro, Nvidia Shield (2015)
    NAS: Synology DS 218 Play
    Soundbar: Samsung HW-Q80R
  • Wie gesagt geht es mir um die Dolby + und Atmos Geschichte. Kann der 2017er Shield das auch?
    Mediaplayer: HiMedia Q5Pro (FW: Custom 2.1.4)Kodi 18.5
    TV: Panasonic TX-65DXW784
    AVR: Denon x4500
    5.1.2: JM Lab Profil 77, Rear Chorus Dipol, Centris Center, Quadral Phase 5 Atmos, Subwoofer Klipsch R10SW
    Sat: VU+ Solo4K
    NAS Systeme: Qnap QTS 4.3.4 + 2x Seagate 4TB
  • Ja das kann die Shield 2017.

    habe die 2017 Modell selber seit 2 Jahren,und ich sehe keinen Grund auf die 2019er Modell zu wechseln;-)
    MFG
    knowing


    Mediaplayer: Nvidia Shield 2017 -- TV: 65" Flat QLED 4K Q9FN -- SAT Receiver: Gigablue Quad 4K -- AVR: Marantz SR7013 -- Heimkinosystem: DALI Zensor 5 (5.1.4) -- NAS Server: Synology 918+ (3x 8TB & 1x 4TB)
  • Bin halt verunsichert, weil bei der 2017 und 2015er nix von Dolby Vision dabeisteht und nur bei der 2019er. Und bei den Netflix Atmos Geräten wird Shield auch nicht aufgeführt. Das mit Netflix in Kodi habe ich schon mit dem Himedia versucht, aber dann geht zwar Atmos aber kein 4K. Laut web infos steht bei der 2017er:
    Dolby HDR10 Dolby Atmos passthrought only.
    Bei der 2019er HDR10 Vision und Atmos Decode und passthroght.
    Deswegen schwanke ich zwischen der 2019er uund 2019er Pro.
    Mediaplayer: HiMedia Q5Pro (FW: Custom 2.1.4)Kodi 18.5
    TV: Panasonic TX-65DXW784
    AVR: Denon x4500
    5.1.2: JM Lab Profil 77, Rear Chorus Dipol, Centris Center, Quadral Phase 5 Atmos, Subwoofer Klipsch R10SW
    Sat: VU+ Solo4K
    NAS Systeme: Qnap QTS 4.3.4 + 2x Seagate 4TB
  • Wenn dir Dolby Vision wichtig ist,dann must du dir die 2019 Modell Kaufen.

    die 2017er Modell kann kein Dolby Vision.

    Bedenke aber, das Dolby Vision bei 2019 Modell nur als Streaming Dienste Funktioniert.
    MFG
    knowing


    Mediaplayer: Nvidia Shield 2017 -- TV: 65" Flat QLED 4K Q9FN -- SAT Receiver: Gigablue Quad 4K -- AVR: Marantz SR7013 -- Heimkinosystem: DALI Zensor 5 (5.1.4) -- NAS Server: Synology 918+ (3x 8TB & 1x 4TB)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von knowing ()