Beiträge von Hustler

    Ob das eine schlechte Nachricht ist, dass der Google Play Store fehlt liegt wohl im Auge des Betrachters.

    Ich halte es eher für eine gute Nachricht, dass man selbst entscheiden kann sich an Google fest zu binden oder nicht.

    Die 2.1.7, auf die Du Dich beziehst ist soweit ich dass bvermute nicht von moere sondern eine OWF.

    In der ist Google und einiges Anderes wohl auf Grund von Zankereien zwischem China und Google nicht mehr eingebunden.

    Es gibt allerdings ein installierbares Ergänzungspaket von pcristi (Futekoforum)

    oder Du nimmst gleich die CFW 2.1.7 von pcristi.

    Hustler

    Überprüf doch mal ob in der FritzBox bei den Netzwerkgeräten für die Box für Lan und WLAN jeweils die richtige MAC-Adresse eingetragen ist.

    Ansonsten BOX= DHCP, Router DHCP mit fester IP.

    Ich hatte schon mal ähnliches, da war in der Fritzbox noch ein altes nicht mehr verwendetes Gerät mit der selben IP eingetragen.


    Hustler

    Milkana

    Du bist nicht der Einzigste. Hatte das auch mit der FW, bin dem aber nicht weiter nachgegangen da keine nachteiligen Folgen erkennbar waren.

    Ob es Auswirkung durch Änderung der Einstellung HDCP gab erinnere ich nicht mehr.

    Ich schalte den Player auch über eine ferngesteuerte Steckdose ein und nach dem Runterfahren aus.

    Seit 2.1.7 ist es bei mir nicht mehr aufgetreten.

    Hustler

    Eine Sambaverbindung mit Freigaben garantiert noch keine Medienwidergabe.

    Das sind unterschieliche Dinge.

    Ähnliches Verhalten bei mir als Beispiel:


    Mein NAS hat die Option, Medienserver aktivieren oder deaktivieren.

    Ich kann von meinem Himedia Medien vom NAS abspielen, auch wenn der Medienserver auf dem NAS deaktiviert ist.

    Allerdings von meinem Fernseher (LG), der auch die Möglichkeit hat, Medien übers Netz abzuspielen,

    funktioniert das bei deaktiviertem Medienserver auf dem NAS nicht.

    Also eine ähnliche Situation wie bei Dir.

    Erst wenn ich den Medienserver auf dem NAS aktiviere spielt auch der Fernseher die Medien ab.

    Es gibt da wohl Inkompatibilitäten der Hersteller (Apple) und Geräte.

    Deshalb mein Vorschlag auf dem Macmini einen Mediaserver zu installioeren um die Problematik einzugrenzen.


    Hustler

    OK, zu früh gefreut.

    Nach reboot des Players kommt das:

    Der Samba Service in den Einstellungen ist ausgeschaltet und lässt sich nicht mehr einschalten.

    Die neue smb.conf bleibt unverändert.

    Läuft der Samba Service nur mit der originalen smb.conf?

    Vor dem reboot hatte ich zu allen in der smb.conf eingerichteten Freigaben Zugriff.

    Kann doch nicht sein.

    Stimmt was mit den rechten oder Besitzern nicht?

    -rwxrw-rw- 1 root root 3198 2021-03-24 13:49 smb.conf


    Hustler

    Also das ist doch mal was.

    Hab mir die aktuelle smb.conf angesehen, sehr dürftig, da hat sich was geändert.

    Weiß nur nicht wieso. Kann die conf durch irgendwas überschrieben werden?


    Hab sie mal mit einer von hier mit angepassten Systemnamen getauscht und komme wieder auf den Player.

    Netzlaufwerke werden weiterhin mit rotem x gekennzeichnet, funktionieren aber.

    Auch in der Netzwerkübersicht wird der Player nicht angezeigt.


    Hier wird ein samba-config tool erwähnt, aber der Link ist tot, gibts das noch?


    Hustler

    Dateien

    • smb.conf.txt

      (168 Byte, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Intereasanter SMB-Thread, ich hatte schon mal die smb.conf gesucht (/etc) aber nicht gefunden.

    Werd mich mal näher mit beschäftigen wenn dieser Kram erledigt ist.


    Ich fass mal zusammen. Das ganze Problem hat überhaupt nichts mit Samba zu tun.

    Samba ist nur für Freigeben mit Benutzern zuständig.

    Die ganze Arbeit mit Downgrades und so war vergebens.

    Das Problem ist, das der Player überhaupt nicht erst in der Netzwerkumgebung des Explorer auftaucht.

    Auch nicht in der W7 Kiste.

    Allerdings befindet er sich im Netz.

    Ist im Router zu sehen, lässt sich anpingen und wird auch in Netzweranalysen gefunden.

    Internet des Players geht auch.

    Deshalb halte ich einen defekt in Player zwar für möglich, aber unwahrscheinlich.

    Geflasht hatte ich den Player auch noch mal.

    Als ob ein Protokoll, was für die Netzwerksuche nötig ist gefiltert wird.

    Den Switch hab ich schon umgangen, bleibt noch der Router.


    Hustler

    Ne, geht auch nicht. Bekomme aber im W10 PC das W7 Netbook mit Freigaben zu sehen.

    Hab noch´n Android Tablet, da ist aber kein SMB Server drauf.

    Ich kenn Samba noch von Linux her, da konnte man die .conf´s bearbeiten.

    Beim Himedia gehts wohl nicht.

    Hab leider kein Sortiment weiterer Player zu testen so wie ihr.

    Aber am Player wurde definitif nix geändert.

    Hustler

    Die Geräte sind im gleichen Netz, hab nur das eine.

    Sind ja sichtbar im Router und anpingbar und erscheinen ja auch beim smbmapping.

    Netzwerkerkennung war und ist eingeschaltet, Privatnetz ist aktiv und ich benutze immer nur den gleichen Benutzer.

    Das ist irgendwas hinterhältiges, was üblicherweise nur ich habe.

    Das stimmt nicht ganz. Ich hab Fälle im Netz gefunden die trotz aller Maßnahmen nicht weitergekommen sind.

    Die Unterstützung von Microsoft Support wird in diesen Fällen aprupt und komentarlos eingestellt.

    Hustler

    st schon pro, hat vor 13 Tagen zuletzt noch funktioniert.

    Hab mal einen altes W7 Netbook ins Netz geholt, zeigt auch nichts an.


    get-smbmapping zeigt die Netzlaufwerke zwar an, aber als Unavaible.

    Neues Netzlaufwerk erstellen geht auch nicht, da bei der Suche kein Player Netzwerkordner angezeigt wird.

    Das ist ja das Problem.

    Ich kann im Explorer die \\IP des Player eingeben, dann wird Benutzer und PW abgefragt.

    Wird aber nichts akzeptiert.


    Hustler

    Alle Updates seit letzter Verbindung mit Explorer deinstalliert.

    Ergebnis weiterhin SMB v1.0 aktiv:


    PS C:\WINDOWS\system32> Get-WindowsOptionalFeature -Online -FeatureName smb1protocol

    FeatureName : SMB1Protocol

    DisplayName : Unterstützung für die SMB 1.0/CIFS-Dateifreigabe

    Description : Unterstützung für das SMB 1.0/CIFS-Protokoll zur Dateifreigabe und das Computerbrowserprotokoll.

    RestartRequired : Possible

    State : Enabled

    CustomProperties :

    ServerComponent\Description : Unterstützung für das SMB 1.0/CIFS-Protokoll zur Dateifreigabe und das

    Computerbrowserprotokoll.

    ServerComponent\DisplayName : Unterstützung für die SMB 1.0/CIFS-Dateifreigabe

    ServerComponent\Id : 487

    ServerComponent\Type : Feature

    ServerComponent\UniqueName : FS-SMB1

    ServerComponent\Deploys\Update\Name : SMB1Protocol


    Funktioniert trotzdem nicht.

    Ich hab den Player als Ursache noch nicht abgeschrieben.

    Wie gesagt,

    App installieren aus dem Playstore,

    damit hat man SMB 2.0 und schon funzt das Ganze und man muss mit SMB1.0 keine Risiken mehr eingehen.

    Ne APP kaufen obwohl der Player Samba hat, och nö, hab auch kein Google Store.


    Hustler

    Ein Effekt der fehlenden SMB Verbindungen ist eine hohe Resourcenlast die sich durch trägen oder hängenden Explorer ausdrückt.

    Hier die gesammelten empfohlenen Maßnahmen zur Wiederherstellung der SMB 1.0 Verbindungen

    nach W10 update/upgrade.


    -Powershell als Administrator

    Disable-WindowsOptionalFeature -Online -FeatureName smb1protocol

    -reboot

    Enable-WindowsOptionalFeature -Online -FeatureName smb1protocol

    -reboot

    -Kontrolle:

    Get-WindowsOptionalFeature -Online -FeatureName smb1protocol


    -Dienste aktivieren: services.msc (als Administrator?) Automatisch/Automatisch (verzögerter Start)

    Funktionssuchanbieter-Host

    DNS-Client

    Netzwerkverbindungen

    UPnP-Gerätehost

    Peer Name Resolution-Protokoll

    Peernetzwerk-Gruppenzuordnung

    Peernetzwerkidentitäts-Manager



    Netzwerk- und Freigabecenter>Erweiterte Freigabeeinstellungen

    Netzwerkerkennung aktivieren


    Lokale Richtlinie bearbeiten: gpedit.msc

    -Computerkonfiguration>Administrative Vorlagen>Netzwerk>LanmanWorkstation>Unsichere Gastanmeldung

    aktivieren


    2 Registrierungseinstellungen:


    im Registry Editor dword hinzufügen


    [Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\System]

    "EnableLinkedConnections" = dword: 00000001


    [Computer\HKEY_CURRENT_USER\Network\x]

    "ProviderFlags" = dword: 00000001


    x ist euer Laufwerksbuchstabe von Netzlaufwerk


    -Bei Bedarf Anmeldeinformationsverwaltung überprüfen

    Systemsteuerung>Benutzerkonten>Anmeldeinformationsverwaltung


    -externe Firewall deinstallieren


    geht bei mir leider immer noch nicht!!!!!


    Hustler

    Das mit dem Windows Update will ich nicht ausschließen. Diese Updates haben schon öfter für unangenehme Überraschungen gesorgt.

    Privates Netzwerk ist aktiv.

    Merkwürdig ist halt, dass alle anderen Geräte wie z.B. NAS im W-Explorer zu finden sind, nur der Player nicht.

    Deshalb mein Verdacht, das es doch an Samba im Player liegt.

    Weil, alle andern im IN gefundenen üblichen Lösungen, da das Problem wohl kein Einzelfall ist, hab ich durch.

    Hustler

    Ohne das eine Ursache für mich erkennbar wäre kann ich mit dem Explorer des Windows 10 PC

    nicht mehr auf den Mediaplayer zugreifen.

    Die Netzwerkverbindung steht, anpingen geht, adbLink hat auch Zugriff.

    Keine Samba Anmeldung konfiguriert.


    Meine (im Netz gefundenen üblichen) Lösungsversuche:


    Windows Einstellungen/Dienste:

    Funktionssuchanbieter-Host

    Funktionssuche-Ressourcenveröffentlichung

    SSDP-Suche

    UPnP-Gerätehost

    SMB 1.0/CIFS-Dateifreigabe

    auf Auto bzw aktiviert.

    Netzwerkerkennungen und Datei- und Druckerfreigabe ein.


    Mediaplayer:

    SMB aus und wieder eingeschaltet.


    IP im Explorer eingeben ergibt eine Benutzer Passwort Abfrage.


    Nix hat funktioniert.

    Mit adbLink kann man übers Lan APP´s installieren und deinstallieren.

    Und ist auch ein einfacher Dateimanager.

    Zudem gibt es App-Stores ohne Google. Und für Apps die es nur bei Google gibt hat es Seiten, die mit wenigen Ausnamen diese für Dich runterladen.

    Eine Ausname ist zum Beispiel die Gesundheits-app für die elektronische Gesundheitsakte der Krankenkassen.

    Wiso diese Idioten eine Krankenkassen-App mit persönlichen Daten an eine Datenkrake wie Google fest gebunden haben ist einfach unfassbar.

    Ich komme mit meinen Androidgeräten bestens ohne Google aus.

    Hustler