Beiträge von SaEt9000

    Danke Dir,


    bei nächste Gelegenheit prüfe ich das nochmal.


    Ansonsten ist das dann ein guter Anlass, dem zidoo mal ein komplett reset zu verpassen. Seit FW 1.1 irgendwas habe ich ihm immer nur updates gegönnt.


    Der Speicher ist auch ziemlich vollgemüllt - ich glaube mit Aufräumn komme ich da nicht mehr weit :-)


    Ich habe noch einmal etwas recherchiert. playready und widevine hat der zidoo nicht. Insofern wüsstest Du, wenn mit einer anderen FW oder sonst wie nachgeholfen hättest. Ich vermute sogar, dass geht gar nicht - insofern ist die Frage auch obsolet.


    Umso mehr wundert mich, dass es funktioniert... aber man lernt nie aus.


    SaEt9000

    @Berny
    Danke Dir, aber bei mir tut sich nichts auf dem x9s. 2.1.22 FW ist drauf.


    Das kodi.log habe ich noch nicht gecheckt - komme die nächsten Tage auch nicht weiter dazu. Erst über Ostern :-)


    Anmelden und Navigieren im plugin geht problemlos, beim Abspielen startet erst der ladekreis, dann sieht man, wie der kodi-player kurz anspringt aber dann sofort wieder beendet.


    Kannst Du evtl. mal Deine inputstream-Einstellungen posten? Vielleicht liegt da noch der Hund begraben...
    Evtl. mal irgendwelche widevine oder playready hacks installiert? Wenn ich bei mir DRM info ausführe, ist bis auf google-irgendwas nichts aktiv...


    Wie schon erwähnt auf insgesamt 3 weiteren Geräten habe ich es hinbekommen ... aber auf dem x9s tut sich nichts. Nicht dass am Ende einfach nur diese ominöse unsichtbare Geräteliste Schuld ist ?


    Danke


    SaEt9000

    ich vermute mal, dass sich das hier gar nicht mehr so pauschal beantworten lässt.
    Vermutlich wird das bei @Tester nicht funktionieren - das basiert aber auf der Annahme, dass er ein ganz neues sky-Abo hat.


    Neue "sky Q" Abos sind nur noch für die Receiver, die sky Q app auf samsung und apple und für die neue sky Go app freigeschaltet.


    Ältere Abos haben - warum auch immer - noch die Berechtigung via DRM und playready sowie widevine sky go Inhalte abzusoielen. Das war mal die Voraussetzung, um mit html-Browsern wie Chrome sky go abzuspielen - das ist aber nun eine Weile nicht mehr angeboten.


    Das sky go plugin in kodi setzt auf android devices mit playready 3.0 Zertifizierung (shield, FTV 4K 3. Gen) oder widevine (weshalb z.B. coreelec funktioniert., dass die Chromium widevine engine nutzt).


    Ich staune aber, dass ihr auf dem x9s das sky go plugin zum Laufen bekommen habt. Ist mir bisher nicht gelungen (auf coreelec und FireTv 4K 3.Gen dagegen schon).
    Da muss ich es wohl doch mal testen :-) Incl. aftvhack-hack ?


    SaET9000

    super g_thumbs geht alles bestens :) ist sogar HD auf meiner Android Box :Pg_thumbsg_thumbs


    hab diese Zeilen bearbeitet ;)


    #if xbmc.getCondVisibility('system.platform.android'):
    # platform = osAndroid

    verrätst Du noch, auf welcher Box aus Deinem ganzen Fuhrpark ?


    Wenns auf dem x9s gut geht, wäre es auch für mich dann doch nochmal interessant :-)




    Zum Thema sky-Politik und Sky Go / Sky Q :


    Da ich dem Sky-Unternehmen eine Zeit lang persönlich sehr nah verbunden war, ist die aktuelle Politik von Sky was den Umgang mit GO und Q angeht einfach wieder nur eine Riesenenttäuschung.
    Ich weiß, dass man das Sky-intern zum Teil ganz anders sieht und dass es viele (auch verantwortliche) Leute bei Sky gibt, die die Kundeninteressenten im Auge haben. Aber dann kommt warum auch immer, so etwas dabei raus. Total Unverständlich !


    Sky Q sollte es problemlos ermöglichen, auf diversen Geräten sein Abo (gleichzeitg!) nutzen zu können - aber was kommt dabei raus? Letztlich kann man das derzeit nur mit nem appleTV oder einem samsung-smart TV tatsächlich wie versprochen nutzen. Oder mit einem Zweiten Receiver - was es vorher schon gab, nannte sich Zweit-Receiver.
    Vom mehr oder weniger angekündigten Export der app auf weitere Smart-Geräte, auf eine eigene client-Box (angekündigt für Mitte 2018 :-) ) oder gar nach android... nichts zu sehen. Stattdessen wird Sky Go vom Browser ausgespert, was immer noch eine brauchbare Alternative war und die Schlussfolgerung zuläßt, dass das heutige Interface für das kodi skygo-addon auch bald geschlossen sein wird. Solange das aber noch geht ist das add-on die beste Alternative, läuft bei mir recht gut auf einem FireTV 3.Gen und 2 minix-en mit CoreElec. Immerhin häufig FullHD, leider nur Stereo.



    SaEt9000

    da hat sich ja jemand richtig Mühe gemacht.


    Bisher hatte ich eigentlich mitgenommen, dass dieses addon nur auf der nvidia shield und auf dem fireTv 4K (3.Gen) so richtig läuft.
    Dazu unter libreelec etc.


    Letzteres sowie fireTv kann ich auch selbst bestätigen.


    Ob man mit der langen ToDo das auch auf anderen android-Geräten zum laufen bekommt - mal sehen. Feedback wäre interessant.
    In der todo steht nichts von playready-Zertifizierung...oder widevine.


    Bin gespannt


    SaEt9000

    Du sprichst mir da aus dem Herzen, Lony.
    Das Tool hat offensichtlich inzwischen über 1000 Installationen - aber es gibt nur ganze 35 Bewertungen und 10 davon sind nur 1 Punkt.
    Das ist das Problem - es mag ja sein, dass jemand damit nicht klar kommt, aber die vielen, die das Tool nutzen, melden sich nicht... es wäre aber auch für andere Nutzer von Vorteil, zu wissen dass der Wrapper tut was er soll - und das sehr gut!


    Insofern: an all die, die Nutzer des Wrappers sind und sich bisher nicht bei google store gemldet haben: meldet Euch an, klickt auf die 4 oder 5 Sterne und gut ist. Das hilft anderen Nutzern und vor allem dem Entwickler, motiviert dabei zu bleiben.


    SaEt9000

    Ich habe tatsächlich so eine Kombi im Einsatz - das geht ziemlich gut. Auch die Verlängerung über die Blaster funktioniert gut - man muss vorab eben eine Idee haben, wo ein dünnes Kabel für den Blaster (kleiner infrarot-Sender, der direkt vor dem IR-Empfänger des Sky Q platziert wird.) gut durchpasst. Ich denke, diese Kabel sind ca, 1.5 Meter lang. Das sollte im Normalfall reichen, um einen Receiver im hifi-Schrank verstecken zu können.


    Harmony muss man mögen und vor allem sind für den sky Q vermutlich ein paar manuelle Anpassungen nötig (einzelne Tasten manuell programmieren). Das Bedienkonzept ist sehr eigen - allein deshalb fällt HDMI CEC eigentlich aus. Versuch mal auf dem sky Q die audio-Sprache umzustellen... Nerv


    Ich habe die ganz einfach Harmony-FB, die mit dem HUB mitgeliefert wird. Das funktioniert. Mit der One oder ultimate oder wie die alle heißen sollte das ein Kinderspiel sein.


    Die größte Hürde die ich hatte, war einen idealen Platz für den Hub zu finden. Hauptproblem: WLAN-Empfang in der Nähe der Hifi-Komponenten. Das ist erst besser, seit ich danke Fritz-Mesh jetzt auch einen Fritzbox im Wohnzimmer versteckt habe....


    So nebenbei für 20-40 € (amazon, z.B. Hama) bekommt man aber auch die ganz einfachen IR-Extender. Das sollte eigentlich auch gehen. Ich finde, für den Preis kann man das auch einfach mal versuchen, wenn man nicht sowieso auf Harmony umsteigen wollte.


    SaEt9000

    erstmal Danke an @xsroth für den Hinweis mit dem Forum. Ich bin schon davon ausgegangen, dass minix so langsam dicht macht, weil sie Ihr Forum seit Monaten nicht mehr hochziehen...


    Die Facebook-Seite von Ihnen ist auch eher dünn - insofern lebt da viel von Ihrem Forum.


    @Lony - mein account in dem Forum ist nicht mehr existent und auch die Suche schlägt fehl - insofern gehe ich auch davon aus, dass die alten Beiträge weg sind.


    @4Kaner - meine Antwort kommt zwar spät, ich habe den Beitrag scheinbar übersehen.
    Ich habe seit einiger Zeit auch einen minix U9-H. Er steht nicht in meiner Signatur, weil er es aber immer noch nicht geschafft hat als wirklicher Hauptplayer meine anderen Player abzulösen oder zu ergänzen. im Moment is er eher backup für den minix U1.


    Da ich auch einen zidoo x9s habe, kann ich mir vielleicht ein Urteil bzgl. Vergleichen erlauben.


    Der Zidoo ist als für mich als Mediaplayer von heimisch vorliegenden Videofiles in nahezu allen Formaten das non-plus Ultra, weil er eben alle relevanten Formate in optimaler Qualität abspielen kann. Das liegt an der Technik (Chipsatz) und am Konzept, nicht zu 100% in kodi zu integrieren - sondern mit Schnittstellen zum eignen Player aus der Firmware zu arbeiten. Somit hast Du die hohe Sicherheit, dass Framerate- / und Resolution switch super funktioniert und vor allem sämtliche HD-audio Formate auch ausgegeben werden, wie gewünscht.
    Die minix U1 und U9-H sind in dieser Disziplin nicht weit hinter dem zidoo oder je nach Betrachter sogar nahezu gleich auf. Hier wird aber mit voller kodi-Integration gearbeitet, was Vorteile in der optischen Integration und der Nutzung von Features und addons hat, aber Nachteile, dass die Hardwareunterstützung nicht immer zu 100% passen muss.


    Wirkliche bluray-Menü-Unterstützung hast Du derzeit nur mit dem zidoo - beim minix gab es mal kodi-basierte Lösungen, vermutlich wird es irgendwann auch wieder welche geben - einige Menüs laufen ja (java) - aber ein Kaufargument für einen minix ist das gerade nicht.


    Der U9-h kann laut specs HDR10, 4K-Video @ 60Hz sowieso, gbit Ethernet sehe ich auch als sehr hilfreich an. Ausgeliefert wird er mit android 6.01.
    Und bei android beginnen dann aber leider die Probleme.
    Während man beim U1 bereits länger auf sehr gut Firmware und custom ROMs zurückgreifen kann, ist der U9-h eigentlich immer noch im beta-Stadium und eine Baustelle. Das Finden der optimalen Firmware ist eher müßig. So richtig zufrieden war ich mit den android-Varianten bisher nie. Erste android 7 betas gibt es, aber der richtige Durchbruch ist nicht gelungen bisher. Man entwickelt weiter.
    Spätestens hier wird aber klar, dass der U9 derzeit nur was für Bastler ist. Und nicht falsch verstehen: nach gründlicher Recherche wirst Du auch eine FW nutzen könne, die wirklich gut Video+audio abspielt. Aber wenn man dann auf den Preis guckt... Nunja ;)


    Ich nutze übrigens derzeit sowohl den U1 als auch den U9 (als backup) mit coreelec. Also komplett ohne android. Nur kodi.
    Somit kann ich keine weiteren android-apps nutzen, was ich persönlich aber nicht brauche. Zumindest derzeit.
    Was mir an coreelec sehr gut gefällt ist: bzgl. Hardware-Unterstützung holt coreelec das Maximum raus - hier bekommst Du dann auch mit diesen Boxen nicht nur Frameswitch, sondern auch Resolutionswitch etc.
    Für Nutzer von kodi-addons (YouTube, Mediatheken, netflix, amazon etc.) bekommt man ebenfalls eine voll funktionsfähige Basis.


    Wer allerdings eine Box kauft, um letztlich nur Coreelec mit kodi zu nutzen, der braucht wiederum keinen minix zu kaufen. Da tut es jede günstigere amlogic-Box mit z.B. S905-Chip (Vorteil Leistung) oder S905x bzw. S912 (je nach Bedarf für besonders hochauflösende Formate).


    So - ich hoffe, ich habe nicht für zu viel Verwirrung gesorgt ;)


    SaEt9000

    Servus
    Wenn du dich an der Syno nicht mehr anmelden kannst liegt das meist an einem zugelaufenem root Verzeichnis.
    JDownloder auf der Syno ist z.B. ein Programm was unter Umständen das Verzeichnis /var/log zuschmiert.
    Log dich mal via SSH (Putty) auf der Syno ein und zeig mal bitte die Ausgabe von df -h.

    Danke, dass Du das Thema nochmal aufnimmst.


    Seit dem Vorfall läuft die Kiste wieder rund - ich werde das var/log aber mal per df -h hier posten.
    Jdownloader habe ich auf der syno zwar nicht installiert, aber irgendwas wird da schon Unheil betrieben haben... Vielleicht finden wir ja doch noch den Verursacher.


    SaEt9000

    wenn Du Deinen Filmen eh Nummern gibst, dann nimm die Datei-Ansicht und dann hast Du alles von 1.... 9999999999 untereinander.


    Aber um ehrlich zu sein.... wozu?


    Es gibt in diversen skins für kodi auch sehr viele widgets. "Zuletzt hinzugefügt" ist so mein Standard-widget für Filme. Vielleicht gibt es auch so etwas wie "alphabetisch" oder "numerisch".
    Vielleicht ist das etwas für Dich. Ich kann mir nicht so ganz vorstellen, dass Du alle Deine Filme nach dem Kriterium, wann Du sie zuerst gescannt hast, sortieren willst.


    SaEt9000

    ok - unter den Umständen wird es etwas schwieriger.
    Anscheinend geht das add-on bei Dir nicht mehr.


    Ich hatte genau den Effekt mal bei einer kodi 16.x Installation. Da ging themovieDB nicht mehr und ich bin auch auf universal umgestiegen. Später lief es wieder, ohne dass ich die Ursache gefunden hätte.


    Ich denke, es kann schon mal sein, dass es eine Inkompatibilität eines addons zu einer kodi-Version gibt, vor allem wenn es nicht das endgültige release ist.
    Gibt es einen speziellen Grund für die kodi 17.3 bei Dir?
    Ein Ansatz könnte sein, auf kodi 17.6 zu gehen.


    Ansonsten klingt das nach einer defekten Installation - kodi mal komplett zu deinstallieren und dann wieder neu dürfte auch helfen.
    Je nachdem wie umfangreich Deine Installation ist, ist das schnelle erledigt oder eben auch nicht :-)


    Ggf. einfach ein Backup vorneweg machen - das tut nie weh...


    SaEt9000

    prinzipiell kann man Dir sicher helfen... nur wird im Moment nicht ganz klar, wie jetzt der Status ist bei Dir ist.


    Wenn ich Deine Zeilen richtig interpretiere, funktioniert das addon zwar wieder (oder doch nicht?) aber der Film (oder doch mehrere?) wird trotzdem nicht richtig erkannt.


    Wichtig wäre zu wissen, welchen Film bzw. welche Filme es betrifft, meistens liegt es an der Schreibweise der Video-Datei. Welche KODI-Version Du nutzt und welchen scraper (vermutlich THEMOVIEDB.org ?).


    SaEt9000

    Man darf von HDMI in generell nicht zu viel erwarten. Das Tonformat ist z.B. grundsätzlich stereo. Mehr geht grundsätzlich nicht.


    Jedes Gerät mit hdcp-Restriktionen schränkt auch das Bild an einem hdmi in ein. Der SkyQ macht das z.B. konsequent mit 4K-Kanälen (Bild bleibt schwarz) und ebenfalls den Tonformaten (auch nur stereo).


    Als Aufnahmemaschine ist der zidoo aber auch nicht wirklich geeignet.



    SaEt9000

    Wurde auf meiner 7490 ohne Probleme installiert...

    dito - auf 2x 7490 installiert und läuft.


    Interessant wird ja nun doch langsam das smarthome via Fritz Box. Wobei ich es bzgl. der Bausteine, die nicht von AVM sind, noch etwas unübersichtlich finde. Zumindest scheinen aber die wichtigsten Elemente nun alle erhältlich zu sein (Rauchmelder, Bewegungsmelder, Wasser, Heizung, Strom etc...)


    SaEt9000

    in der Hoffnung, dass mein Beitrag diesmal im Forum verblebt :-) , wende ich mich mit einer Frage an Euch.


    Vorab: derzeit läuft mein NAS wieder - aber die Situation war seltsam und ich würde sie gerne für die Zukunft vermeiden.


    Was war passiert: scheinbar grundlos, kam ich nicht mehr auf meine DS414j - keine SMB-Zugriffe mehr und beim Zugriff aufs web-Frontend wurde die Anmeldung mit dem Hinweis auf vollen Speicher abgelehnt.


    Mehrfache Neustarts brachten nichts.


    Ich habe dann im Netz etwas recherchiert und etwas wahllos via putty im /tmp einige wenige Dateien gelöscht. Nur ein paar KB. Das war ziemlich zäh - man erhält root -Rechte, die man zum Löschen einiger VZ benötigt (auch in tmp) - nicht mit der richtigen Anmeldung, sondern man muss jeden Befehl einzelen via "sudo" freigeben. Bei Befehlen wie CD funktioniert das aber nicht. RM zum Glück schon... Naja - deshalb ließ sich das nicht via winSCP mit GUI einfach realisieren.


    Wie auch immer - mit meinem Blindflug hatte ich Glück, die Kiste startet wieder. Ich konnte nicht erkennen, ob irgendwelche logs vollgepumpt wurden, auch habe ich absolut keine Anzeichen für wirklich hohen Speicherverbrauch erkannt, geschweige denn, dass ich irgendwo erkennen konnte, welcher Speicher hier wirklich voll war.
    Zur Sicherheit habe ich alle auto-jobs (rsync) deaktiviert und andere Dinge, die Fehlermldungen erzeugt hatten, entfernt (Bsp. temporäre mounts o.ä.).


    Seitdem tut die DS wieder was sie soll. Also immerhin die letzten 3 tage lang.


    Ich hatte bis dato wirklich nie Probleme. DIe DS wird von meinen kodi-clients aus dem deep-standby aufgeweckt und beheimatet auch die zentrale kodi-SQL-DB via mariaDB5. Die DS habe ich als zentralen Videospeicher mit kodi-DB seit fast 3 Jahren im Einsatz.


    Nicht direkt vor dem Ausfall aber immerhin doch in den letzten Wochen, habe ich mein Volume1 ziemlich mit Daten vollgepumpt - aber von den 5,4 TB sind noch mehr als 150 GB frei.
    Dazu hatte ich eine 6TB Festplatte nachgerüstet - die war allerdings defekt und musste gleich wieder raus. Danach eine 4 TB-Festplatte eingebaut, initialisiert und mit eigenem Volume, aber noch ohne Daten. Seit gut 2 Wochen.


    Ich kann also nicht ausschließen,dass diese Ereignisse irgendwie den Ausfall mit verursacht haben.


    Für mich ist irgendwie unklar, wie es dazu kommen konnte, wo kann ich sehen, dass die root-Partition oder was auch immer volläuft. Auch war das Gewürge im worst-case-Fall ziemlich nervig - hier muss es doch komfortablere Wege geben... Oder wenigstens klare Empfehlungen, wie man das behebt.


    Wenn ihr Tips und Hinweise habt, würde ich das gerne erfahren.


    Danke Euch.


    SaEt9000

    Du bekommst mit androidTV nur eine limitierte Ansicht auf googleplay. Ich nehme an, man sieht nur die apps, die für AndroidTv freigegeben sind.
    Du kannst das umgehen, indem Du auf Deinem Windows PC mit einem Browser google play öffnest. Dort dann die app auswählen und Deinem TV zuweisen. Der wird gelistet, sofern Du Dich mit dem identischen google-account angemeldet hast.


    SaEt9000