FireTV 4K verstellt Lautstärkeneinstellungen im Denon AVR

  • Hallo,


    heute kam mein FireTV Stick 4K, die Einrichtung lief problemlos, außer, dass mich der Stick gefragt hat, ob ich die Lautstärke ändern kann und weil das nicht ging über die FireTV Stick 4K-Fernbedienung, ob ich über einen AV-Receiver schaue. Das tue ich. Es ist ein Denon X2000. Als ich dies bestätigt habe, konnte ich auch die Lautstärke ändern.


    Das Problem ist jetzt, wenn ich über meine Logitech zwischen TV und FireTV Stick 4K hin- und herschalte benötige ich nun beim TV eine Lautstärke von 68 (vorher 45) und beim Zurückschalten auf den FireTV Stick 4K wackeln mir dann die Ohren, weil 68 extrem laut sind.


    Mein Problem ist jetzt: Ich habe keinen Schimmer, wo das letztendlich eingestellt wurde. Ich gehe mal davon aus, irgendwo im Denon?! Konnte da aber keinen Menüpunkt im Setup finden, der mich darauf schließen ließe, dass das dort passiert. Unter Audio -> Lautstärke hätte ich es vermutet, aber gefunden habe ich nichts. Habt ihr einen Tipp für mich?


    Vielen Dank und viele Grüße


    Max

  • kannst du den Pegel nicht im Denon setzen , ich meine das du da einen Anfangslautstärke fest legen kannst , bei mir steht die auf 20 .

    Ich kann eine Einschaltlautstärke setzen. Die habe ich auf 45 gesetzt (und danach den Denon neu gestartet), aber im Kodi (das ich danach neu gestartet habe), steht die Lautstärke nun zwar auch auf 45, aber es ist halt trotzdem kaum zu hören, wohingegen ich beim FireTV Stick 4K auf 40 runter regulieren musste, damit die Lautstärke angenehm ist.


    Ich habe das Gefühl, als wäre über den FireTV Stick 4K der Pegel des Denon umkonfiguriert worden und gleichzeitig hätte sich der FireTV Stick 4K darauf eingestellt, dass 40 normal ist. Kodi hätte diese Umstellung nicht mitbekommen und gibt die Pegel wie vor der Einstellung mit dem FireTV Stick 4K wieder. Aber das ist meine Laienhafte Idee, was da passiert ist. Eine Lösung oder wie sich dies in der Fachsprache nennen könnte, um danach zu suchen, weiß ich nicht. :(

  • hast du mal auf deinen Stick in den Einstellungen und dort in Geräte Steuerung reingesehen , da kannst du auch Änderungen vornehmen.

    Ich hab gerade mal auf meinen geschaut und da passt der Ton ob Netflix / Video Prime / Disney +/ Joyn + oder Kodi ;) alles auf ein Level


    Du kannst natürlich in Kodi die Lautstärkeanhebung von 0.0db auf 60db hochsetzen und dann ,, als Standard für alle Medien setzen ,, und dann mit OK bestätigen .

  • Genau. Kodi, auf dem ich auch TV schaue, ist mir zu leise bzw. nicht zu leise, sondern ich muss dort die Lautstärke auf 68 setzen, um überhaupt etwas verstehen zu können. Dafür hatte vor dem FireTV Stick 4K die Einstellung 40 - 45 gereicht.


    Die Gerätesteuerung habe ich ausgeschalten, da ich mit der FireTV Stick 4K-Fernbedienung nicht die anderen Geräte steuern will. Ebenfalls ausgeschalten habe ich HDMI CEC, weil das ja alles über die Logitech laufen soll.


    Ich hatte auch schon überlegt, den FireTV Stick 4K auf Werkseinstellungen zurückzusetzen, aber an dem kann es ja nicht liegen, weil ich mit dem FireTV Stick 4K die Lautstärke nur unwesentlich lauter stellen muss, als ich es bei Kodi (vor dem Stick) oder beim Blu-Ray schauen musste.

  • Guten Morgen Namenlos,


    danke für deine Antwort.


    Was ich wohl hätte direkt erwähnen sollen, aber ich hatte nicht dran gedacht, dass man ja auch Kodi auf dem FireTV Stick 4K betreiben kann: ich habe Kodi auf einem Raspberry Pi 4B laufen, der hängt am AC-Receiver und der Stick hängt ebenfalls am AV-Receiver. Zusätzlich habe ich einen Blu-Ray-Player am AV-Receiver. Das sind meine Zuspieler.


    Ich bin gestern nicht mehr dazu gekommen, eine Blu-Ray im Blu-Ray-Player abzuspielen. Wenn die Lautstärke dort auch nicht passen sollte, dann würde dein Vorschlag mit Kodi nichts bringen. Wenn die Blu-Ray lautstärkemäßig in Ordnung wäre, dann würde ich den Tipp mit dem Hochsetzen der Lautstärke in Kodi machen. Ansonsten den Stick zurücksetzen und hoffen, dass wieder alles passt und dann den Stick neu aufsetzen.

  • Also der AVR ist der jenige der die eingestellte Grundlautstärke zu den Lautsprechern liefert. Damit ist er der Master in deiner Heimkinoanlage.

    Alle anderen sind nur Clienten die individuell in ihrer Grundlautstärke angepasst werden müßen. Weil ja teilweise über ARC bzw. EARC wieder der Master (AVR) angesteuert wird.

  • und was ist dann deine Lösung dazu ??

    Die Lautstärkeanpassung in jedem Gerät!!

    Vorher die CEC Steuerung deaktivieren.

  • und was hatte ich schon vorgeschlagen ?? CEC hab ich bei mir an und macht keine probleme .

    Wenn der wirklich nicht will dann……

    1. Drücken und halten Sie die Taste Zurück[Blockierte Grafik: https://m.media-amazon.com/images/G/01/support_images/GUID-BDEEB5AC-4B30-4E19-A848-BA8D6F499F28=2=de-DE=Normal._SX260_SY250_.png] und die rechte Seite des Navigationskreises[Blockierte Grafik: https://m.media-amazon.com/images/G/01/support_images/GUID-F869890F-4A59-4EB9-A623-EF302CA52A45=1=de-DE=Normal._SX260_SY250_.png] gleichzeitig 10 Sekunden lang.
    2. Wählen Sie auf dem Fernsehbildschirm, ob Sie das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen fortsetzen oder abbrechen möchten. Wenn Sie keine Auswahl treffen, wird das Gerät nach einigen weiteren Sekunden automatisch zurückgesetzt.
    • Offizieller Beitrag

    CEC hab ich bei mir an und macht keine probleme .

    Das ist aber nicht die Regel, denn CEC ist einfach kein Standart, der in jeder Geräte Konstellation einwandfrei läuft. Sieht man ja oben.


    Im AVR würde ich immer CEC al erstes aktivieren und auf allen anderen Geräten deaktivieren. Grundeinstellung der Lautstärke im AVR treffen und dann auf allen anderen Geräten. Dann tastet man sich einmal an den Mist ran. Es bringt überhaupt nichts, wenn man auf allen CEC aktiviert und es geht dann doch nicht.


    Ihr macht das schon bl_jump

    Gruss Lony


    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO Z9s, ZIDOO X9s, UGOOS AM6 Plus, VERO 4K+, Nvidia Shield TV Pro,

    DUNE-HD Pro VISION 4K Solo

    TV :Sony KD-75XD9405, LG 49SM8500PLA

    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5

    AVR Denon X3600H

    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2

    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED, DS216Play - 2 x 2TB WD RED

  • bei all meinen ist es an , gut mal funktioniert es nicht richtig aber nach ein Neustart wie zum Beispiel Sat-Receiver ist die FB von mein LG und zum Beispiel meine LG Dolby Atmos Soundbar connected und läuft rund .

    Genauso wie mein 8K Denon AVR und Zidoo/R81 und der neue Fire TV Stick 4K Max mit Wifi 6 .

    Also auch bei meiner Verwandschaft wo ich das alles eingerichtet habe läuft es gut .


    Aber nun bin ich sicherlich in der Märchenstunde , aber das ist mir relativ egal g_biggrinhrhr

    • Offizieller Beitrag

    Aber nun bin ich sicherlich in der Märchenstunde , aber das ist mir relativ egal g_biggrinhrhr

    Die Märchenstunde hatten wir doch erst und widerlegt hast Du es auch nicht und da DU in der Materie hinsichtlich Customer und Lizensvereinbarungen keine Ahnung hast, nerv mich nicht.


    Und nun versuch Du mal das hier geschilderte CEC Problem in den Griff zu bekommen, da scheinst Du ja einer zu sein, der den totalen Durchblick hat, weil es bei Dir ja alles so toll funktioniert. Es sei Dir gegönnt, nur bringt es dem Hilfesuchenden nichts.

    Gruss Lony


    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO Z9s, ZIDOO X9s, UGOOS AM6 Plus, VERO 4K+, Nvidia Shield TV Pro,

    DUNE-HD Pro VISION 4K Solo

    TV :Sony KD-75XD9405, LG 49SM8500PLA

    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5

    AVR Denon X3600H

    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2

    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED, DS216Play - 2 x 2TB WD RED

  • Die Märchenstunde hatten wir doch erst und widerlegt hast Du es auch nicht und da DU in der Materie hinsichtlich Customer und Lizensvereinbarungen keine Ahnung hast, nerv mich nicht

    Ich hab antwort darauf bekommen ,nur wird dir die Antwort nicht gefallen ,nun nerv ich nicht ich bin froh das ich zumindest nicht unrecht hatte g_lol

    ,,nerv mich nicht,, wieder und wieder , kannst du auch mal anders g_nosmile

  • Hallo,


    vielen Dank für eure Antworten. Ich habe eben mal einen kleinen Test mit meinem Blu-Ray-Player gemacht. Für den passt die Lautstärkeeinstellung am Denon auf 40 - 45, genau wie beim FireTV Stick 4K. Die beiden scheinen also mit der aktuellen Lautstärkeeinstellung klar zu kommen.


    Ich lese jetzt mal, wie ich genau Kodi (auf dem Raspberry Pi) "einpegeln" kann. Für mich sieht es jetzt so aus, als läge dort das Problem.


    Zum Thema CEC: Als Logitech.Harmony-Benutzer kann ich nur sagen, dass CEC der Feind ist. Ich habe schon einige Probleme dadurch zu meinen Anfangszeiten mit der Fernbedienung gehabt. Ich habe dann irgendwo (im Kodi-Forum?) gelesen, dass beim Einsatz einer Logitech Harmony immer nur die FB das Sagen haben soll/darf, weil es sonst zu Seiteneffekten kommt.

    Als ich noch X Fernbedienungen benutzt habe, um meine Geräte zu steuern, hat es aber schon Sinn gemacht, deshalb war es damals auch noch aktiviert.


    Beim FireTV Stick 4K ist jetzt auf jeden Fall alles hinsichtlich CEC deaktiviert.


    Sollte die Kodi-Lösung nicht klappen, dann würde ich den FireTV Stick 4K aber nochmal zurücksetzen. Noch habe ich ja nichts groß installiert, außer DAZN und meine Benutzerdaten für Amazon eingtippt.

    • Offizieller Beitrag

    ch hab antwort darauf bekommen ,nur wird dir die Antwort nicht gefallen ,nun nerv ich nicht ich bin froh das ich zumindest nicht unrecht hatte g_lol

    ,,nerv mich nicht,, wieder und wieder , kannst du auch mal anders g_nosmile

    Abschließend ist das ja dann ganz toll, da bin ich mal neugierig, was die denn nun angeblich proggen können, ne Grafik wechseln ist ja kein Proggen. Aber gut, die Entwickeln ihre eigene Firmware ;)


    Und klar kann ich anders, lass einfach Deine Stichelei sein und fertig, lässt Du es nicht, wirst Du reichlich Gegenwind bekommen, merk Dir eines ich bin nicht blöde nur weil ich nicht sehr aktiv hier bin. Ich weiss das passt Dir nicht, aber das ist mir völlig egal.

    Gruss Lony


    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO Z9s, ZIDOO X9s, UGOOS AM6 Plus, VERO 4K+, Nvidia Shield TV Pro,

    DUNE-HD Pro VISION 4K Solo

    TV :Sony KD-75XD9405, LG 49SM8500PLA

    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5

    AVR Denon X3600H

    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2

    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED, DS216Play - 2 x 2TB WD RED

  • die Entwickeln ihre eigene Firmware

    Das hab ich doch so nicht behauptet, ich sagte die bearbeiten diese.

    hier das ist die antwort vom Lars

    Zitat :

    Hallo K… .. :)

    wir haben auch eigene Kontakte, die uns bei der Firmware helfen, aber auch Zidoo hilft uns hier natürlich.

    Viele Grüße,
    Lars

    ……


    Rest der Mail war Vertraulich g_biggrin  

    Ich hoffe du siehst das die auch andere am Start haben und die ihre stock von Zidoo bekommen .


  • Um dieses Thema abzuschließen: Über Kodis Audioeinstellungen während eines laufenden Films / TV-Programms gibt es die Möglichkeit, die Lautstärke anzupassen. Ich habe sie dort deutlich höher gestellt und jetzt stimmt sie mit dem FireTV Stick 4K und dem Blu-Ray-Player überein.


    Danke nochmals und ein schönes Wochenende!