Shield Pro vs Zidoo Z9X - Ultimate Kaufberatung bezüglich Dolby Vision Problemchen gesucht

  • Ich beschäftige mich jetzt seit mehreren Wochen mit der Suche nach einem perfekten Dolby Vision Player und wühle mich auch durch andere Foren, komme aber nicht weiter. Vermutlich ist der Anteil an Usern die DV MKVs nutzen einfach zu klein. Daher suche ich am besten User, die Erfahrungen mit beiden Geräten haben, also der Shield Pro und dem Zidoo Z9X (oder den anderern RTD1619DR Modellen Z10 Pro, Z1000 Pro and UHD3000).


    Meine Anforderungen:


    - Ausschließlich MKV vom NAS, keine ISOs, keine lokalen Daten. Ich suche die perfekte Wiedergabe, keine Tonaussetzer oder sonstiges. Mein X9S + ZDMC 17.6 kann alles perfekt und ohne jegliche Probleme, nur eben ohne DV.

    - Es muss absolut zwingend eine Oberfläche sein, die mit im Kodi Format gescrapten Daten umgehen kann. Gescraped wird am PC mit Ember Media Manager, die Daten liegen in den Ordnern, der Client soll nur einlesen. Sprich: Kodi, ZDMC oder jetzt Emby, mit dem ich gerade experimentiere ob es mir gefällt. Ich möchte kein Zidoo Home Theater benutzen, da es mit meinen Daten nicht richtig umgehen kann (am X9S getestet). Auch möchte ich eine Oberfäche und nicht für z.B. DV Material in eine andere App wechseln müssen.


    1) Z9X


    Durch die ganzen Firmwareupdates soll das Ding ja zwischenzeitlich ausgezeichnet laufen. Ist dem wirklich so, welche Probleme gibt es noch?


    Der Wrapper scheint ja hier irgendwie vom Tisch zu sein, da es keinen offiziellen Root für die Kiste gibt und alle HT benutzen. Mir bliebe jetzt daher ZDMC 18.9 zu nutzen, sofern dieses stabil läuft oder bei jedem FW Updaten von Zidoo einen Brick mit dem Magisk Root zu riskieren und dann Wrapper und Kodi 19.1 zu nehmen.


    2) Shield Pro


    Hierzu liest man kaum mehr was hier, hatte das Gefühl die Kiste war noch vor einem Jahr die eierlegene Wollmilchsau.Die Vorteile der lizensierten Streaming Apps der Shield mal mal außen vor gelassen, läuft DV nur unter bestimmten Voraussetzungen:


    Kodi 19.0 DV Build von fandangos (passiert wohl nichts mehr) oder der Kodi 19.1 DV Build von Maven, der quasi die Arbeit von fandangos bei sich hat einfließen lassen. Beide Build haben wohl das Problem, dass die Dateien bzw DV nicht immer sofort anspringt und man das mehrmal stoppen und starten muss und viel schlimmer, es gibt wohl unter Umständen Tonaussetzer - ein KO-Kriterium für mich.


    Nun nutzen wohl manche User zusätzlich Plex oder Emby-Server mit dem nativen Emby Android TV Client, da es hier diese Probleme nicht gibt. Manche nutzen ältere Kodi 18.8/18.9 Versionen, manche den Exoplayer bzw Just (Video) Player. Was sind hier die Vorteile, geht damit alles? Wie ist die Kodi Integration, einfach die DV Titel dann über "Abspielen mit" dem anderen Player starten und gut ist? Wäre prima, wenn hier ein Shield Nutzer Licht ins Dunkel bringt.


    ----


    Bitte korrigiert mich, wenn ich was falsch zusammengetragen habe, habe mir das aus 6-7 Foren zusammengesucht und kreuz und quer gelesen.

    LG OLED 65B8 | Denon AVR-X3500H | Zidoo Z9X | Panasonic DP-UB824 | Nubert nuLine 84 / CS-44 / 24 / AW-600 | Xbox Series X | Synology DS216+II

    2 Mal editiert, zuletzt von Franconian ()

  • DV-MKV wird sicher nie zu 100% funktionieren, hier ist und bleibt die ISO Benchmark.

    An der einen oder anderen Stelle wirst Du Abstriche machen müssen.


    Meiner Meinung nach gibt es nur einen perfekten DV-Player und das ist kein Android- oder Linux-Player.

    Leider hat er keine eigene Posterwall, aber für mich ist der DVR-Provider hier eine gute Alternative.

  • Ja das Gerät kenne ich, aber weder ISO noch der DVR-Provider sagt mir in irgendeiner Form zu - leider. Daher kommen für mich nur Shield Pro oder Z9X in Frage.

    LG OLED 65B8 | Denon AVR-X3500H | Zidoo Z9X | Panasonic DP-UB824 | Nubert nuLine 84 / CS-44 / 24 / AW-600 | Xbox Series X | Synology DS216+II

  • Eben nicht so schnell, wie oben aufgelistet scheint der Zidoo hat ja bis auf die neuste Kodi Version sehr gut zu laufen, daher sehe ich hier keine Einschräkungen, daher eben meine Frage, welches Gerät unterm Strich besser funktioniert.

    LG OLED 65B8 | Denon AVR-X3500H | Zidoo Z9X | Panasonic DP-UB824 | Nubert nuLine 84 / CS-44 / 24 / AW-600 | Xbox Series X | Synology DS216+II

  • Mh, ohne DV-MKV sicherlich gleich, aber mit DV-MKV gibt es wahrscheinlich bis jetzt mehr Support bei der Shield Pro.

    Das ist mein Empfinden in den Foren.

  • Deswegen suche ich ja konkrete Erfahrungen von Usern die am besten beide Geräte zuhause haben und somit den direkten Vergleich mit aktuellem Softwarestand haben. Vor ein paar Monaten war der Zidoo nicht zu gebrauchen und die Leute haben das Ding wieder abgegeben, nun heißt es es sei nahezu perfekt.

    LG OLED 65B8 | Denon AVR-X3500H | Zidoo Z9X | Panasonic DP-UB824 | Nubert nuLine 84 / CS-44 / 24 / AW-600 | Xbox Series X | Synology DS216+II

  • Also ich habe nur DV mkvs und keine Probleme mit dem z9x, alles bestens. Bin aber auch auf HT4 umgezogen statt kodi

  • wenn du das mit aktuellen Kodi und den Wrapper nutzen möchtest steht dem doch nichts im Wege und auch wenn meine Box gerootet ist so brauchst du diesen bei DV mkv nicht , kannst auch ohne abspielen.

    Und ja es ist mit dem Z9X ein Vergnügen DV zu schauen , ob in mkv oder iso .

    Ich weiß das noch am Anfang der zidoo schlecht da stand aber gottseidank haben sie die Fw so weit in den Griff bekommen. Denn DV macht er mittlerweile sehr gut .

    Als Beipiel hab ich von 20 dv mkv 2 dabei die er mir als HDR ausgegeben tut , damit kann ich leben.

    Alternativ kannst du dir den orbsmart r81 auch kaufen ;)

    Shield hat mein Bruder und man muss Plex / Kodi mit Exo oder die angepasste DV kodiversion nutzen , manche starten erst im DV Modus wenn man den Film zwei drei mal an und aus macht .

  • Danke euch beiden schon mal.

    wenn du das mit aktuellen Kodi und den Wrapper nutzen möchtest steht dem doch nichts im Wege und auch wenn meine Box gerootet ist so brauchst du diesen bei DV mkv nicht , kannst auch ohne abspielen.

    Dachte der Root ist für den Wrapper zwingend erforderlich wenn man übers Netzwerk mit SMB aufs NAS zugreift. Oder für was braucht man den Root dann?


    Und hast du ZDMC mal ausprobiert, ob das irgendwie schlechter läuft?

    LG OLED 65B8 | Denon AVR-X3500H | Zidoo Z9X | Panasonic DP-UB824 | Nubert nuLine 84 / CS-44 / 24 / AW-600 | Xbox Series X | Synology DS216+II

  • root brauchst du nur wenn du die offizielle Kodi 19.1 mit wrapper und Zidoo player benutzen willst.

    Den zdmc kodi 18.9 fork von zidoo kannst du auch ohne root nutzen.

    Und mit ht4 kannst du natürlich auch ohne root vom Netzwerk Videos abspielen

  • Ja das weiß ich, aber der Beitrag von Namenlos klang so, als bräuchte man für die neuste Kodi und den Wrapper keinen Root für die volle Funktion.

    LG OLED 65B8 | Denon AVR-X3500H | Zidoo Z9X | Panasonic DP-UB824 | Nubert nuLine 84 / CS-44 / 24 / AW-600 | Xbox Series X | Synology DS216+II

  • das ganze ist doch relativ leicht nachvollziehbar, nimm dein jetzigen Zidoo und nimm dort den Root wieder runter .

    Starte neu und mach nach der Anleitung hier aus den Forum kodi und Wrapper auf die Box.

    Nimm dir ein mkv ordner in Kodi auf und wenn du den Wrapper richtig eingestellt hast starte eine mkv (wir sprechen nicht von einer ISO ) .

  • Top, danke! Haben wir den Punkt bei der Entscheidung schon mal abgehakt.


    Bisher sieht es also sehr positiv für den Zidoo aus, gibt’s noch Stimmen die für die Shield sprechen?

    LG OLED 65B8 | Denon AVR-X3500H | Zidoo Z9X | Panasonic DP-UB824 | Nubert nuLine 84 / CS-44 / 24 / AW-600 | Xbox Series X | Synology DS216+II

  • Als Shield User muss ich leider sagen ... ich hab damit meine Probleme und kann aktuell leider (noch) keine positive Stimme aussprechen.


    Ich habe das von dir erwähnte Sound Problem mit Atmos.

    Die 18.9 läuft sauber.


    19 und 19.1 leider nicht, DV Support hin oder her.


    Ich habe noch ein wenig Hoffnung weil diverse Leute den v20 Master Alpha Build loben, ihn aber noch nicht ausprobiert.

  • Als Beipiel hab ich von 20 dv mkv 2 dabei die er mir als HDR ausgegeben tut , damit kann ich leben.

    Liegt bestimmt nicht am Player, irgendwelche Exoten oder wurden auf exotische Weise konvertiert?


    Habe mit Zidoo keine Probleme beim Abspielen von DV MKV, kann mich nicht erinnern, dass etwas nicht ging (ich meine jetzt letzte Monate natürlich).

    Hatte alles als ISO, aber vor ein Paar Monaten mit MakeMKV in MKV umgewandelt. Spart viel Platz, Menus haben mich nie interessiert. Spiele alles über Home Theater ab.


    Die Aussage vom Servie ist veraltet, Dune und Zidoo können aktuell DV abspielen mit nicht erkennbar anderem Bildqualität als von ihm genanntes Gerät.

    Mediaplayer: Zidoo Z1000PRO, ZIDOO Z8

    TV: Panasonic TX-65GZW1004

    AVR: Denon AVC-X4700H

    SOUNDSYSTEM: Klipsch Reference Premiere Dolby Atmos HT System 5.1.4

    Netzwerkspeicher: Home Server mit W10Pro, 2 x GB LAN, 8x 2TB Raid5

  • Kann Bill nur zustimmen, habe keine einzige Dv mkvs mehr die nicht in Dv abgespielt wird. Namenlos vor kurzem hat ein Update ja anscheinend die Dv mkv Kompatibilität weiter verbessert, weißt du noch welche Filme daß waren welche in Hdr abgespielt wurden?, und könntest du die jetzt mit der neusten Firmware Version nochmal testen ?, würde mich interessieren ob daß immer noch so ist. Weil wie gesagt, ich habe keine einzige mkv mehr die wirklich eine Dv mkv ist und nicht auch in Dv abgespielt wird