ARC zum eARC !

  • Nabend,


    was ARC und eARC ist weiss ich hrhr

    Die Frage hier an die Profis, gibt es bekannte Probleme bei der Nutzung von


    TV ARC zu AVR eARC


    Normal sollte das doch Kompatibel bzw. Abwärts Kompatibel sein oder g_confused


    Danke

    Gruss Lony


    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO Z9s, ZIDOO X9s, UGOOS AM6 Plus, VERO 4K+, Nvidia Shield TV Pro,

    DUNE-HD Pro VISION 4K Solo

    TV :Sony KD-75XD9405, LG 49SM8500PLA

    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5

    AVR Denon X3600H

    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2

    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED, DS216Play - 2 x 2TB WD RED

  • kompatibel schon, Aber...


    wenn der TV nur ARC fähig ist, kommt ein 5.1 Signal maximal (durch) an,


    bei eARC kommt sogar Dolby Atmos über die HDMI Schnittstelle zum Receiver retour., lt. 2.1 HDMI Spezifikation

    Gruss Fred


    PS: Den Like-Button zu drücken, als Dankeschön, wäre nett...

  • Nein. Es gelten natürlich die Limits der ARC Schnittstelle.

    LG OLED 65B87 | Denon AVR-X3500H | Zidoo X9S | Panasonic DP-UB824 | Nubert nuLine 84 / CS-44 / 24 / AW-600 | Xbox One X | Synology DS216+II

  • Also in einer HDMI Verbindung ist immer ein Fallback möglich.

    eARC hat ja nur eine höhere Bandbreite und deshalb ermöglicht es auch umkomprimierten HD-Ton zu übertragen.

    Auch wenn der AVR eARC kann, ist die Quelle doch ARC, der AVR schaltet dann auf Fallback.(ARC).

  • Die Limits waren mir klar vom TV zum AVR bei solch einer Konstellation.


    Mir ging es in erster Linie um die Kompatibilität.


    Besten Dank

    Gruss Lony


    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO Z9s, ZIDOO X9s, UGOOS AM6 Plus, VERO 4K+, Nvidia Shield TV Pro,

    DUNE-HD Pro VISION 4K Solo

    TV :Sony KD-75XD9405, LG 49SM8500PLA

    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5

    AVR Denon X3600H

    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2

    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED, DS216Play - 2 x 2TB WD RED

  • Also in einer HDMI Verbindung ist immer ein Fallback möglich.

    eARC hat ja nur eine höhere Bandbreite und deshalb ermöglicht es auch umkomprimierten HD-Ton zu übertragen.

    Auch wenn der AVR eARC kann, ist die Quelle doch ARC, der AVR schaltet dann auf Fallback.(ARC).

    Danke


    Ist doch cool, wenn man ein solches Forum hat g_biggrin

    Gruss Lony


    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO Z9s, ZIDOO X9s, UGOOS AM6 Plus, VERO 4K+, Nvidia Shield TV Pro,

    DUNE-HD Pro VISION 4K Solo

    TV :Sony KD-75XD9405, LG 49SM8500PLA

    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5

    AVR Denon X3600H

    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2

    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED, DS216Play - 2 x 2TB WD RED

  • ja die Weisen sind hier gefragt, der Titel fehlt hier noch... gr_ihhhh

    Gruss Fred


    PS: Den Like-Button zu drücken, als Dankeschön, wäre nett...

  • Wie zusammen schon geschrieben hat funktioniert das ohne Probleme. Hab selber einen "alten" Panasonic TV der nur ARC kann und mein AVR von Marantz könnte eARC. Bis jetzt keine Probleme mit der Konstellation allerdings halt nur ARC, aber eh klar.