Kodi Update und andere Schwierigkeiten

  • Hallo zusammen,


    als Greenhorn in Sachen Android Player bin ich bei der Suche nach Antworten zu meinem XaioX R9 Pro Player auf euer sehr gutes Forum gestoßen und konnte schon so das ein oder andere Problem lösen. Der XaioX Player soll den PC ( mit KODI 18 ) in unserem Heimkino ersetzen. Die Box habe ich gebraucht gekauft und die Firmware war noch eine der ersten.

    Nach durchstöbern der FAQ,s und Beiträge in diesem Forum habe ich die Firmware 3.12 des EWEAT Installiert und habe nach Installation einen Factory Reset der Box durchgeführt.


    Ein paar Punkte sind mir aber noch nicht klar.


    Ein Update auf das aktuelle Kodi lässt sich durchführen aber es stürzt dann nach ein paar Sekunden ab. Auch eine komplette Neuinstallation der 32Bit Android Version direkt von der Kodi Seite, Vers. 18.8, 18.6,18.2, läuft nicht. Die Version 17.6 läuft dann wieder stabil.!?!

    Im Gegensatz zur mitgelieferten Kodi Version 17.6 benötige ich jetzt wohl bei der nachinstallierten Variante noch einen Wrapper. Wäre ja blöd wenn ein Update auf ein aktuelles Kodi nicht möglich wäre...


    Der Sinn vom Media Player leuchtet mir nicht ein.


    Bei der Auswahl „Video“ erscheint nur eine Fehlermeldung. Ich vermute hier lassen sich nur Videos auswählen wenn eine Festplatte verbaut ist oder per SMB zugewiesen ist. Über „All Files“ komme ich natürlich über die Netzwerkfreigaben an meine BD.ISO Dateien, aber die lassen sich nicht abspielen.


    Bei dem File Browser habe ich die Auswahl Lokale Laufwerke, LAN, UPNP. Bei der Auswahl UPNP bekomme ich eine Auswahl der verfügbaren UPNP Freigaben, aber auch kurz danach wird die Option mit einer Fehlermeldung beendet.


    Mache ich was falsch, ist diese Box so buggy oder defekt, oder ist das nicht zu ändern!?


    Wäre schön wenn Ihr da etwas Licht ins Dunkle bringen könnt.


    Vielen Dank!

    Umgebung des XaioX R9 PRO : YAMAHA RX A3080 7.2 Konfiguration mit B&W Lautsprechern -UHD Player PANASONIC DP UB9004 - SONY BEAMER VPL VW550ES - Stewart 21:9 Leinwand - Apple TV5 4K - NAS QNAP TS 869 PRO

  • Ein Update auf das aktuelle Kodi lässt sich durchführen aber es stürzt dann nach ein paar Sekunden ab. Auch eine komplette Neuinstallation der 32Bit Android Version direkt von der Kodi Seite, Vers. 18.8, 18.6,18.2, läuft nicht. Die Version 17.6 läuft dann wieder stabil.!?!

    Im Gegensatz zur mitgelieferten Kodi Version 17.6 benötige ich jetzt wohl bei der nachinstallierten Variante noch einen Wrapper. Wäre ja blöd wenn ein Update auf ein aktuelles Kodi nicht möglich wäre...

    Meines Wissens, ist auf der 3.12 eine Custom KODI Version, wenn es so sein sollte, dann ist diese natürlich nicht einfach so upzudaten, da dieses nicht möglich ist..Heisst für Dich , entweder diese nutzen, oder aber komplett deinstallieren und eine saubere KODI Version installieren. Da der Native Player sich dann aber nicht so ansprechen lässt, empfehle ich den XBMCWrapper, simpel und einfach, bekommt man im Store zu kaufen und Anleitungen sind hier zu hauf.


    Bei der Auswahl „Video“ erscheint nur eine Fehlermeldung. Ich vermute hier lassen sich nur Videos auswählen wenn eine Festplatte verbaut ist oder per SMB zugewiesen ist. Über „All Files“ komme ich natürlich über die Netzwerkfreigaben an meine BD.ISO Dateien, aber die lassen sich nicht abspielen.

    Die Auswahl muss dann aber auch richtig getroffen werden, entweder werden Sourcen hinzugefügt, die als externe HD am USB oder intern im Schacht verbaut sind, die sollten dann aber auch unter Dateien zu finden sein. Alles andere sollte man sich genau vorher überlegen, so auch die Nutzung SMB, wo die Rechte auch passen müssen Hierzu findet man auch Tutorials auf unserer Seite.


    Bei dem File Browser habe ich die Auswahl Lokale Laufwerke, LAN, UPNP. Bei der Auswahl UPNP bekomme ich eine Auswahl der verfügbaren UPNP Freigaben, aber auch kurz danach wird die Option mit einer Fehlermeldung beendet.

    UPnP ist nichts, was man wirklich gebrauchen kann, das geht schon los mit Cover Darstellungen und hört auf bei ISOs. Am besten alles per SMB oder NFS abspielen, sofern die Files auf dem NAS liegen.


    Kurz um, wie das alles genau geht, steht in der Guide und da empfehle ich, sich an den Leitfaden zu halten.

    Gruss Lony


    Mediaplayer: ZIDOO Z1000Pro, ZIDOO Z9x, ZIDOO X9s, UGOOS AM6 Plus, VERO 4K+, Nvidia Shield TV Pro

    TV :Sony KD-75XD9405, LG 49SM8500PLA

    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5

    AVR Denon X3600H

    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2

    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED, DS216Play - 2 x 2TB WD RED

  • Hallo und Danke für die schnelle Antwort.


    Reicht es auch bei einer Custom Version von KODI die normale Deinstallation durchzuführen oder muss in den Tiefen von Android auch noch was geändert oder entfernt werden. Denn die normale Deinstallation habe ich durchgeführt bevor ich eine neue Version von Kodi installiert habe. Und das führt in der Version 18.x zu sofort abstürzen/ beenden von Kodi ( Der Weg über ein Update war auch nicht erfolgreich.) Es gibt doch sicher User dieses Players die Kodi in der aktuellen Version nutzen.

    Auch ist mir aufgefallen, das in der angepassten Kodi Version sich z.b PVR Clients nich so einfach installieren lassen, bzw. nicht im Paket enthalten sind.


    Was UPNP angeht stimme Dir völlig zu.


    Was die Qualität der Wiedergabe angeht bin ich sehr zufrieden. Auch die Einbindung über die Harmony FB funktioniert gut.


    Gruß Noeppe

    Umgebung des XaioX R9 PRO : YAMAHA RX A3080 7.2 Konfiguration mit B&W Lautsprechern -UHD Player PANASONIC DP UB9004 - SONY BEAMER VPL VW550ES - Stewart 21:9 Leinwand - Apple TV5 4K - NAS QNAP TS 869 PRO

  • Reicht es auch bei einer Custom Version von KODI die normale Deinstallation durchzuführen oder muss in den Tiefen von Android auch noch was geändert oder entfernt werden. Denn die normale Deinstallation habe ich durchgeführt bevor ich eine neue Version von Kodi installiert habe. Und das führt in der Version 18.x zu sofort abstürzen/ beenden von Kodi ( Der Weg über ein Update war auch nicht erfolgreich.)

    Es muss nur eine Deinstallation gemacht werden. Aber mal eine Frage am Rande, was für eine KODI Version willst Du denn da installieren, eine 32 oder 64bit ??

    Gruss Lony


    Mediaplayer: ZIDOO Z1000Pro, ZIDOO Z9x, ZIDOO X9s, UGOOS AM6 Plus, VERO 4K+, Nvidia Shield TV Pro

    TV :Sony KD-75XD9405, LG 49SM8500PLA

    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5

    AVR Denon X3600H

    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2

    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED, DS216Play - 2 x 2TB WD RED

  • So wie ich gelesen habe muß es die 32Bit Version sein. Die habe ich auch gewählt.


    Gruß Noeppe

    Umgebung des XaioX R9 PRO : YAMAHA RX A3080 7.2 Konfiguration mit B&W Lautsprechern -UHD Player PANASONIC DP UB9004 - SONY BEAMER VPL VW550ES - Stewart 21:9 Leinwand - Apple TV5 4K - NAS QNAP TS 869 PRO

  • Also ich habe hier ja einen X9s mit RTD1295 und der hat den gleichen SoC wie Dein EWEAT R9 Plus und da läuft KODI 18.8 32.bit für Android einwandfrei drauf.. Irgendwas machst Du da falsch. Bist Du Dir sicher das die alte KODI Version auch deinstalliert wurde, über Apps.


    Am besten bei KODI downloaden und dann per USB Stick manuell installieren, wenn nicht schon geschehen,

    Gruss Lony


    Mediaplayer: ZIDOO Z1000Pro, ZIDOO Z9x, ZIDOO X9s, UGOOS AM6 Plus, VERO 4K+, Nvidia Shield TV Pro

    TV :Sony KD-75XD9405, LG 49SM8500PLA

    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5

    AVR Denon X3600H

    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2

    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED, DS216Play - 2 x 2TB WD RED

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!