Neuling, von nix ein Plan braucht BERATUNG. Welches Gerät ist für mich am besten geeignet. Media Player

  • Sehr geehrte Damen und Herren,

    einen schönen guten Abend wünsche ich mal in die Runde!


    Seit etwa 10 Minuten bin ich Mitglied in diesem tollen Forum. Leider habe ich absolut keinen Plan von den Fachbegriffen die ich in der Vergangenheit beim durchstöbern in verschiedenen Themen aufgeschnappt habe. Leider bin ich auch nicht sehr weit entwickelt, was den heutigen Stand der Technik betrifft. Um mich kurz zu fassen, beschriebe ich kurz mal meine Situation und mein Anliegen ( ich hoffe ich bin hier in der richtigen Kategorie und das so eine Fragestellung nicht schon zu oft aufgetaucht ist)


    Ich bin ein großer Fan von Filmen und Kinoatmosphäre zu Hause! Selbstverständlich darf es auch mal ein bischen Musik, in Form von Konzerten, Musikvideos oder mp3 sein.

    Meine aktuelle Ausstattung besteht aus einem Yamaha Reciever 7.1 Atmos und den dazugehörigen qualitativen Lautsprechern. Angesteuert wird dieser druch ein optical Kabel, ausgeworfen durch meinen PC, der auch die Video Wiedergabe leistet.(i7 8700k,16GB,GTX 970, Asus SoundkarteXenor)

    Vorhanden sind mehrere Festplatten bis zu 10TB, auf denen sich VideoDatein in verschiedensten Formaten befinden, sowohl Filme, als auch Konzerte, als auch privat gedrehte Videos aus Urlaub, etc..

    Über den PC sehe ich auch Fernsehen.

    Netflix und andere Platformen nutze ich persönlich nicht, aber meine Frau besteht langsam darauf. Und wo wir gerade beim Thema Frau sind, die Bedienung über den PC ist für Sie natürlich mehr als unkonfortabel.

    Für die Bild-Wiedergabe hat bis vor einiger Zeit ein Beamer in Full HD gereicht. Dieser wurde aber jetzt durch einen 75 Zoll Phillips Android TV UHD abgelöst.(75PUS7354).

    Oft und gerne habe ich Kodi als Media-Center verwendet, was dann auch die Frau mit Ihrem Handy bedienen konnte.


    Nun meine Frage:

    Ich interessiere mich seit einiger Zeit für diese schicken kleinen und energieeffizienten MultiMedia Geräten, wie z.B. Himedia Q10Pro4k, oder Zodoo z10, etc.

    Leider habe ich absolut keine Ahnung und so wirklich finde ich keinen Anschluss oder Anfang, um mich einzulesen. Einfach zu umfangreich!

    Ich wäre euch Profis sehr verbunden, wenn ihr mir ein paar Tips geben könntet! Ich habe was von Wrapper gelesen, was auch immer das ist? und von HDmi Adapter für RecieverProbleme und besonderen Einstellungen für 4k Wiedergabe und vieles mehr, was ich garnicht behalten konnte:)

    Eigentlich möchte ich ein einfaches Gerät haben,, kompakt was ich z.B. auch mit in den Urlaub nehmen kann. 2 Externe Festplatten 10TB und 5 TB sollte er lesen können und 4K wiedergeben können. Kodi, sofern da 4K möglich ist, wäre Spitze! 7.1 True HD Atmos ist ein ebenfalls ein muss! Einfache Bedienung (Frau die mit Technik nichts am Hut hat), auch wenn ich mit ein paar ratschlägen mich durch ein paar Dinge durchbeißen muss. Es sollte ein Gerät sein was auch für eventuell in zukunft liegenden Plattformen geeignet ist, sowie für Netflix oder sowas. Zubehör, welches unbedingt notwendig ist, wie z.b. maus oder sowas....am besten aber so wenig wie möglich, denn mittlerweile habe ich 5 Fernbedienungen auf dem Tisch liegen:( Preislich sollte es aber nicht zu hoch kommen. 300 für eine Zodoo z10 ist schon heftig!

    You Tube und InternetBrowser sind auch wichtig.

    Was würdet Ihr als Profis mir empfehlen?


    Entschuldigung, wennich jetzt etwas ausgeschweift bin. Ich hoffe mein Anliegen ist nicht unverschämt.

    Ich bedanke mich allein schon , wenn es jemand liest, ohne einen Tip zu geben.

    Danke, Vielen Dank und allen eine gesunde und schöne Zeit.


    Viel Grüße Colonel Raffelberger Trautman

    Rechtschreibung war noch nie meine Stärke, hauptsache jeder versteht was gemeint ist--b

    Einmal editiert, zuletzt von Raffelberger ()

  • also was du nehmen kannst wenn es auch um Netflix geht ist der neue Reihe Z1000 Pro, Z10 Pro und Z9x .


    Was ich aber komisch finde du hörst oder willst Dolby Atmos und verwendest ein optisches Kabel g_confused

    Also bei einen neuen Player geht alles über HDMI und somit alle Tonformate ;)

    Was Wrapper betrifft, der ist nicht zwingend notwendig denn bei zidoo hast du dafür ZDMC was nichts anderes wie Kodi ist .

    LG Berny


    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen



    Herzlich
    Willkommen

  • Moin,

    ich kann den Z10pro empfehlen allerdings kann ich zu Streamingdiensten und dem surfen wenig sagen. Ich nutze ihn als reinen Mediaplayer ohne zusätzliche Software wie z.B. Kodi.


    Mit dem optischen Digitalkabel ist nicht mehr wie 5.1 drin...für Dolby Atmos definitiv nicht geeignet. Da muss dann eine HDMI Kabel her. Kann auch ein günstiges (ca.10€) sein alles andere ist Voodoo Geldmacherei, sollte einigermaßen gut verarbeitet sein und am besten 2.0a/b Standard haben- dann hast du erstmal Ruhe.

  • Falls Netflix mit Surround Eigenschaften zusätzlich realisiert werden soll, kommt zum gegenwärtigen Zeitpunkt für Dich nur die Nvidia Shield TV Pro infrage. Insofern zwei Endgeräte auch in Ordnung sind, wären hier die erwähnten Zidoo Player zu empfehlen... wobei der Z1000 Pro vermutlich nicht ins Budget passt.

  • Bis hierhin schon mal vielen Dank für die Tips. Bei ZDMC ist dann auch wiedergabe in 4K möglich?


    Die Sache mit dem optical war mir fremd...DANKE! Aber sind durch HDMI nicht höhere Verluste spürbar?

    Meine aktuellen Erfahrungen sind, das ich mit dem optical(TOS-Link) die besten Ergebnisse erziele.

    Über die Soundkarte wird 7.1 ausgegeben und auch vom Reciever erkannt. Mit HDMI wäre es dann aber einfacher.


    Ein hohe Preisdifferenz zwischen z10 und Z1000 gibt es ja nicht. Allerdings kann ich Z1000pro nicht finden.Wo liegen die Unterschide zwischen z10 und z1000? Was ist eurer Meinung nach die beste Möglichkeit für die Bedienung? Fernbedienung oder optionales Zubehör, wie z.B. Maus oder ähnliches, gerade acuh in Bezug auf einen i-NetBrowser?


    Von himedia Q10pro4K würdet ihr komplett abraten?


    Vielen Dank für eure Unterstützung!

    Rechtschreibung war noch nie meine Stärke, hauptsache jeder versteht was gemeint ist--b

  • Raffelberger,

    7.1 ist über TosLink nicht möglich, alle HD Tonformate wie Dolby Digital Plus, Dolby Atmos oder DTS-HD sind aufgrund zu geringer Bandbreite sind über TosLink wegen der max. Bandbreite nicht möglich. HDMI hat keine Verluste da digital- es kann aber bei großen Kabellängen zu Störungen kommen. Ja und zu den Unterschieden- da kann man dann evtl. selber mal auf der Website gucken wo alles bestens erklärt ist.

  • Beides ist digital. Nur lässt HDMI neben dem Ton auch die Bilddaten durch. Aufgrund der komplexen Daten ermöglicht HDMI größere Bandbreite (gemessen in Gbit/s). HDMI lässt bis zu 18 Gbit/s durch. Die neue Norm 2.1 sogar bis zu 48 Gbit/s. Von Verlust kann hier (im Gegensatz zu Toslink und Coaxial) nicht gesprochen werden.


    Es ist übrigens nicht richtig, dass 7.1 und / oder Dolby Digital Plus über Toslink nicht möglich ist. Dolby Digital Plus ist ein stark komprimiertes Audioformat. Deshalb findet man es (als Kernel) auch sehr häufig bei den Streaming-Anbietern.


    7.1 war generell schon ab Toslink / Coaxial möglich. Wirklich sauber dedizierte / diskrete Back-Surround-Kanäle gab es (wenn man DTS ES Discrete 6.1 mal ausklammert) aber erst ab den HD Tonformaten (ab Atmos sogar in Echtzeit / Objektorientiert).

  • fakt ist doch das du über einen optischen kein HD Ton bekommst und das stand zur Debatte g_thumbs


    ZDMC macht 4K


    Kaufen Raffelberger hier

    https://www.zidoo.de/

    Oder hier

    https://www.futeko.com/browse.php?cat=featured&sort=relevance


    Aber wie hier auch gesagt schau dir auch die NVIDIA Shield an ;)

    LG Berny


    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen



    Herzlich
    Willkommen

    Einmal editiert, zuletzt von Berny ()

  • Es ist übrigens nicht richtig, dass 7.1 und / oder Dolby Digital Plus über Toslink nicht möglich ist. Dolby Digital Plus ist ein stark komprimiertes Audioformat. Deshalb findet man es (als Kernel) auch sehr häufig bei den Streaming-Anbietern.


    7.1 war generell schon ab Toslink / Coaxial möglich. Wirklich sauber dedizierte / diskrete Back-Surround-Kanäle gab es (wenn man DTS ES Discrete 6.1 mal ausklammert) aber erst ab den HD Tonformaten (ab Atmos sogar in Echtzeit / Objektorientiert).

    Aha....das ist ja mal interessant. Dann erklär mal bitte!? Übrigends sind TosLink und SPIDF völlig verschiedene Dinge incl. der Übertragungsrate.

  • Kannst du in zahlreichen Foren alles nachlesen. Das würde hier sicherlich den Rahmen sprengen und nur vom Thema weg führen.


    Mit SPDIF sind die Digitalanschlüsse "Optisch" und "Koaxial" gemeint. Toslink = Optisch. Durch diese Verbindung wird der Bitstream ermöglicht.

  • Kannst du in zahlreichen Foren alles nachlesen. Das würde hier sicherlich den Rahmen sprengen und nur vom Thema weg führen.


    Mit SPDIF sind die Digitalanschlüsse "Optisch" und "Koaxial" gemeint. Toslink = Optisch. Durch diese Verbindung wird der Bitstream ermöglicht.

    Das kannst du noch so oft wiederholen und es bleibt falsch. TosLink stammt von Toshiba und SPDIF von Sony / Philips beide mit unterschiedlichen Bandbreiten. Ich brauche da nichts nachlesen...aber wie Berny schrieb, und das habe ich auch nur sagen wollen, HD Tonformat ausschließlich über HDMI!

  • Ich zitiere (und damit ist das Thema für mich auch durch): "Der Leitungscode und die übertragenen Datenformate sind weitgehend identisch mit den elektrischen Signalen bei S/PDIF, so dass einfache Wandler zur Konvertierung verwendet werden können."


    Du hast natürlich recht, dass es ursprünglich von Toshiba kommt. Aber das hier ist unnötig. So ziemlich jeder wird nach heutigen Maßstäben Toslink mit SPDIF verknüpfen.

  • Ich zitiere

    ... kannst du mal bitte aus Urheberrechtlichen Gründen die Quelle deines Zitats noch hinzufügen... vielen Dank

    Gruß

    moere


    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR

    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)


    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

  • Hallo,


    hatte vorher den q10 pro und da war es ein kleines gefrickel um ihn anständig zum laufen zu bekommen.

    Habe nun den Nvidia shield pro.

    Er ist schneller und ein wenig einfacher zum einrichten. Auch amazon prime und die anderen Streaming Anbieter funktionieren sehr gut.

    Einzig die fehlende Möglichkeit für eine interne HDD haben mich ein wenig gestört und dass man ihn nicht richtig herunterfahren kann (geht zwar mit ein paar Einstellungen, dann muss man beim starten aber erst die Stromversorgung kappen und wieder anschließen)

    Heimkino
    TV: LG UF8009 / Front LS: Alhambra (aus der Hobby Hifi) / Surround: Canton Plus XL / Back Surround: Canton Plus XXL / Center: Canton AV700 / Sub: Sub310 (aus der Hobby Hifi) / Player: Himedia Q10 Pro / Reciever: Denon [definition=14,0]AVR[/definition] x4300H/ Für Dolby Atmos: Pioneer VSX 814

  • ok, danke schön.

    Ich tendiere immer mehr zur z10.

    Da sind hoffentlich dann kein Probleme zu erwarten.

    Aber vielleicht melden sich ja noch einige zu Wort.

    Rechtschreibung war noch nie meine Stärke, hauptsache jeder versteht was gemeint ist--b

  • Ich tendiere immer mehr zur z10.

    Da sind hoffentlich dann kein Probleme zu erwarten.

    naja wenn du bei netflix und co mit SD Qualität klar kommst schon g_biggrin den der einfache Z10 kann kein HD oder 4K 8)


    das kann dann nur die mit einen ,,Pro,, dahinter ,also ein Zidoo Z10Pro :) also genau lesen was wir schreiben ,nicht das danach die grosse Enttäuschung kommt

    LG Berny


    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen



    Herzlich
    Willkommen

  • Da sind hoffentlich dann kein Probleme zu erwarten.

    Wie sollen wir dieses garantieren, immerhin kommt es immer auf die Geräte Konstellation und Anschlüsse an.


    Ausser hier im Board hat genau einer das was Du zu Hause stehen hast und bestätigt das es läuft.

    Gruss Lony


    Mediaplayer: ZIDOO Z1000Pro, ZIDOO Z9x, ZIDOO X9s, UGOOS AM6 Plus, VERO 4K+

    TV :Sony KD-75XD9405, LG 49SM8500PLA

    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5

    AVR Denon X3600H

    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2

    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED, DS216Play - 2 x 2TB WD RED

  • nimm dir einen "dune hd pro 4k II (realtek RTD1619)"

    netfix und youtube 5.1 atmos und co, spdif keine probleme, alles fein.

    https://www.dune-hd.com/collec…roducts/dune-hd-pro-4k-ii


    anmerkung:

    "dolby vision" kann der dune nicht.


    hier nachlesen, ist die letzte firmware (vor zwei tage).


    https://dune-hd.com/firmware/pro4k2/

    https://www.android-mediaplayer.de/forum/index.php?thread/7923-dune-hd-pro-4k-ii-realtek-rtd1619

    .

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!