Himedia Q5pro Probleme mit vielen externen Festplatten

  • Hi,

    ich habe den Himedia q5 jetzt seit gut zwei Wochen und irgendwie nervt mich das Gerät.

    Ich habe folgendes Problem und weiß nicht, woran es liegt.


    Der Media Player scheint viele meiner externen Festplatten in 1TB oder 2TB nicht beim hochfahren zu erkennen.

    Ich habe mit direkt Anschluss am Gerät, einzeln und nacheinander, aber immer das gleiche Problem.

    Wenn ich im laufenden Betrieb, die unerkannte Festplatte wieder raus und reinstecke, dann wird sie erkannt. Mach ich das Gerät mit der Fernbedienung aus und wieder an, dann fehlt die Festplatte. Rausziehen und wieder rein, schon erscheinen sie. Sowohl im Himediaplayer als auch unter Kodi. Selbst mit aktivem HUB gehts nicht.

    Ich habe die Platten als NTFS formatiert, mal quick, mal langsam. Immer dasselbe.

    Ich habe mir eine nagelneue 5TB Festplatte gekauft, quickformat NTFS und die läuft sehr stabil.

    Was kann das sein?
    Als einzige Möglichkeit sehe ich vielleicht, dass die Festplatte mal mit HFS+ liefen. Aber wie gesagt, ich habe alle neu mit NTFS auf Windows 10 formatiert.
    Die Festplatten werden auch überall sonstwo perfekt erkannt.


    ich drehe noch durch mit dieser Frickelkiste.


    Gruß

    Tobi


    Update: Das Laufwerk kann ich sehen im Dateimanager, muss dazu auf USB gehen und mounten.

  • Ich hab den kleinen Bruder, den Himedia Q30 und mit meinen Festplatten herausgefunden, dass das Mounten am besten funktioniert,

    wenn ich erst die Box (schon im Standby - LED leuchtet rot) anschalte und dann erst Strom auf den Hub gebe. Ist wirklich nur der Knopfdruck:

    Box ON und dann der Knopfdruck an der Stromleiste HUB ON.


    Mache ich das umgekehrt, fehlen mir immer wieder Platten an der Box. Scheinbar braucht die Box diesen Bruchteil der Sekunde.


    USB-Medien egal welcher Art im laufenden Betrieb anklemmen führt beim Q30 zum Absturz. Absolutes No-Go. Weshalb ich für meine Festplatten am Player grundsätzlich nur mit aktivem USB 3-Hub arbeite, weil der Mediaplayer nicht genügend Saft liefert, um mehrere Platten mit ausreichend Strom zu versorgen.


    Nur mal so als Hinweis, wie tricky ein Mediaplayer tickt, weil er eben kein Computer ist.


    Deine kleineren Festplatten müssten Portables sein - Vermutung, sie booten zu langsam, weshalb die Box sie nicht "mitnimmt". Welchen USB-Standard haben die denn, USB 2 oder 3?


    Platte alt, zu wenig Strom, evt. USB 2.0. als Problem für den Player möglich, Vergleiche mit Computer/Windows sind müssig, das ist wie Äpfel mit Birnen vergleichen.


    Ich tät nur mit aktivem Hub und Platten v. d. Quali wie der 5TB arbeiten, da zeigt Dir Dein Player ja, was geht. Die vorhandenen Platten bleiben wichtig als Backup!

  • Hi,

    es sind alles Portable HDD in 2,5“.

    Danke für deinen Lösungsansatz, aber das ist nichts für mich. Ich will mich vorm TV hauen, anschalten und los. Dann noch den Hub betätigen, wärst nichts für mich.


    Ich versuche mal Stickmount. Hat hier jemand. Irgendwann mal als Vorschlag gebracht. Ansonsten geht die Kiste zurück und ich teste mal den X9S.

  • ja teste mal den X9s :D aber bedenke das es den nicht mehr neu gibt ;)

    LG Berny


    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen



    Herzlich
    Willkommen

  • Ist das ironisch gemeint :)


    Kann den gebraucht haben. Hast du eine Alternative? den Vero 4K?

    Ich brauche keine Apps etc, ich brauche nur ein Mediacenter mit Bibliothek und mehr nicht.

  • Ist das ironisch gemeint :)


    Kann den gebraucht haben. Hast du eine Alternative? den Vero 4K?

    Ich brauche keine Apps etc, ich brauche nur ein Mediacenter mit Bibliothek und mehr nicht.


    In dem Fall reicht auch ein 30 - 50 Euro "schwerer" Chinaböller und fertig ist das ganze ; )


    Wie man so hört ; ) - soll bsw. der "H96Max 4K Ultra HD" äußerst vielseitig zu gebrauchen sein.



    Und dieser Player liegt preislich weit unter den gängigen Vero, Zidoo, Himedia ect. Teilen.

    Mediaplayer: Nvidia Shield (2017) Himedia Q10Pro, Nvidia Shield (2015)
    NAS: Synology DS 218 Play
    Soundbar: Samsung HW-Q80R

  • Hallo toby2k,


    gerade ältere externe 2,5-Zoll Festplatten ohne eigene Stromversorgung machen an aktuellen Systemen, egal ob PC/Notebook, Media-Player oder Tablet, Probleme, weil sie zuviel Strom aufnehmen als die Geräte selbst pro Anschluß abgeben!

    Nutzt man dann noch mehrere solcher Platten an einem passiven USB-Hub ohne eigenes Netzteil wird es kriminell und kann bis zur Beschädigung des USB-Anschlusses führen!


    Wenn ein USB-Hub benutzt wird sollte es IMMER ein AKTIVER USB-Hub mit eigener Stromversorgung sein!

    Oder man verwendet gleich Festplatten, die ihre eigene Stromversorgung mitbringen in Form eines Netzteiles.


    Mein Schwager betreibt 6 externe Festplatten älterer Bauart über einen aktiven USB-Hub an einem Himedia Q10Pro und hat keinerlei Schwierigkeiten im Betrieb und beim erkennen bzw. einbinden beim Start.

    Von den 6 externen USB-Festplatten sind 2 mit eigener Stromversorung, die restlichen 4 ohne! Letztere werden über dne USB-Hub mit Strom versorgt!


    Natürlich legen sich einige der Platten im Betrieb nach einiger Zeit schlafen wenn sie nicht angesprochen werden!

    Das ist aber auch kein Problem, spricht man diese über dne Himedia an, dauert es nur ein wenig, bis diese aufgewacht sind und das Inhaltsverzeichnis angezeigt wird!


    Meine Empfehlung lautet aber eindeutig, ausschließlich externe USB-Datenträger mit eigener Stromversorgung zu verwenden oder ganz auf einen Netzwerk-Datenspeicher (NAS o.Ä.) zu setzen.


    Obiwan Kenoby

  • Obiwan_Kenoby bringt es auf dem Punkt, diese 2,5 Zoll Platten sind eh nur ein grosses Übel.

    In dem Fall reicht auch ein 30 - 50 Euro "schwerer" Chinaböller und fertig ist das ganze ; )


    Wie man so hört ; ) - soll bsw. der "H96Max 4K Ultra HD" äußerst vielseitig zu gebrauchen sein.

    Ja, nur wer dann schon mit seinen Platten hier einen Player zurück gehen lässt, wird mit derartigen Boxen gar nbicht klar kommengr_ihhhh


    Du und ich, wir schaffen das schon stink-.- uind einige andere hier, aber dazu muss man auch Bock auf Frickeln haben hrhr

    Gruss Lony


    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s, UGOOS AM6 Plus

    TV :Sony KD-75XD9405, LG 49SM8500PLA

    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5

    AVR Denon X3600H

    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2

    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED, DS216Play - 2 x 2TB WD RED

  • Obiwan_Kenoby bringt es auf dem Punkt, diese 2,5 Zoll Platten sind eh nur ein grosses Übel.

    Ja, nur wer dann schon mit seinen Platten hier einen Player zurück gehen lässt, wird mit derartigen Boxen gar nbicht klar kommengr_ihhhh


    Du und ich, wir schaffen das schon stink-.- uind einige andere hier, aber dazu muss man auch Bock auf Frickeln haben hrhr

    Na dann, ich höre :)


    P.S. Stickmount klappt auch nicht

  • Hallo toby2k, wie die Community schon postete ist das mal nicht so einfach gemacht.

    Wenn du in meine Sign. siehst kannst du erkennen das ich meine Box mit 9 FP betreibe, beis auf die Interne wird alles extern mit Spannung versogt über HUB.

    Merke dir für die Zukunft "KEINE FP" mehr ohne Spannungsversorgung.


    So jetzt zu deinem Problem:

    Die Lösung ist das statische Einbinden der Festplatten mit einmaliger Zuordnung der FP.

    Hier im Board gibt es dazu Lösungen mit kompletten Video von Lony, und einem Script von messer.

    Videoanleitung hierzu findet du in unserem YouTube Channel !


    android-mediaplayer.de/filebase/index.php?file/18/


    Panasonic TX 58DXX789
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast
    Kodi 18.7 (Leia) mit Skin ACE 2.0

    HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.14 by @moere22

    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB Ironwolf

    Synology DS 1618+ mit 6x 12 TB Ironwolf
    SSD M2 Sata 256 GB+ Leergehäuse

  • Mount Script hin oder her, was nützt das beste Script, wenn die Platten nicht einwandfrei erkannt werdeng_ugly


    Sowas macht nur dann Sinn, wenn Platten auch OnFly erkannt werden, hier geht es ja nach Gefühlsleben der 2,5Zoll Platten, mal gehen Sie und mal nicht.


    Das ganze Genuddel hatte ich auch mit speziell WD 2,5 zoll, da muss der Tag auch schön sein, wenn es mal klappt.


    Und da speilt die Box keine Rolle, siehe Posting 7.

    Gruss Lony


    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s, UGOOS AM6 Plus

    TV :Sony KD-75XD9405, LG 49SM8500PLA

    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5

    AVR Denon X3600H

    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2

    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED, DS216Play - 2 x 2TB WD RED

  • Hallo toby2k

    Die Festplatten funktionieren mit aktiven USB Hub auch nicht. Wie geschrieben. Der ES Manager sieht sie und ich muss manuell mounten


    manche, besonders ältere Festplatten brauchen nach dem herstellen der Versorgungsspannung deutlich mehr Zeit, bis sie voll funktionsfähig sind. Wenn dann während dieser Startzeit der Medienplayer den Mount-Versuch startet, ist die Festplatte nicht bereit und die Partition wird im Mediaplayer nicht eingebunden! Später dann, wenn Du es manuell versuchst, ist die Festplatte komplett gestartet und das Einbinden funktioniert problemlos. Das Ganze wiederholt sich dann nach jedem Herunterfahren des Medienplayers und/oder trennen der Festplatte von diesem und wieder neu anschließen derselben.


    Gerade bei externen Festplatten, die ja teilweise im täglichen Umgang eine ganze Menge auszuhalten haben, zeigt sich, besonders bei älteren Modellen, das die Startzeit bis sie vollumfänglich ansprechbar sind mit dem Betriebsalter massiv zunehmen kann!


    Wenn es immer wieder die gleichen Festplatten sind, die Probleme beim automatischen Maunting haben, liegt das Problem eindeutig bei den Festplatten und nicht beim Mediaplayer.


    Du schreibst ja auch weiter oben, das Du mit einer moderneren Festplatte keine Probleme beim Anschluss und Betrieb hast!


    In diesem Fall würde ich empfehlen die "problembehafteten" Festplatten an Deinem Mediaplayer nicht zu benutzen und anderweitig einzusetzen.


    Obiwan Kenoby

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!