Beelink GT-King Pro und Wrapper

  • Hallo zusammen,


    ich bin in den Besitz gekommen von einem GT-King Pro. Dieser ist ja von Haus aus gerootet. Ich habe Kodi installiert und Zugriff über SMB und NFS auf meine Synology. Kodi läuft auch aber mit den ISO Videos wird es eng mit ruckeln etc. Jetzt weiß ich aus einem Forumbeitrag das Lony erwähnt hat, das dies über den hauseigenen nativen Player gar nicht funktioniert. Jetzt habe ich den xbmc wrapper installiert und meine Frage ist, kann ich denn trotzdem einen anderen installierten Player wie VLC oder MXPlayer in die playercorefactory einbinden? Ich habe die Auswahl im Wrapper schon mal mit VLC probiert aber beim Video starten über Kodi erscheint zwar please wait und die Sanduhr aber es passiert nichts.


    Habe ich ein Denkfehler. g_irre


    Viele Grüße

    VG Bohlen


    ____________________________________________________________________________________


    Player: ZIDOO Z10, FW: 2.3.32
    Q10-Pro FW: HMD-2.1.4 CFW Moere22

    Beelink GT King Pro FW: 910PO_wol

    TV :SAMSUNG GQ75Q90

    AVR Denon AVR-X4300H
    SOUND:Teufel System 5 THX Select
    NAS: (Syn.) DS216i+II 8GB RAM

  • Lony

    Hat den Titel des Themas von „Beelink GT-King Pro Wrapper“ zu „Beelink GT-King Pro und Wrapper“ geändert.
  • Moin,


    als erstes prüfe bitte mit einem Root Checker, ob Root auch wirklich aktiv ist auf dem Beelink.


    Dann bitte wie folgt vorgehen:


    1. App Reset bitte erledigen

    2. VLC oder MX Player müssen einwandfrei auf dem Beelink installiert sein

    3. XBMCWrapper starten und die Berechtigungen zulassen

    4. Einstellungen machen, d.h.Player aus der Auswahl abwählen und auf "MOUINT" stellen, egal ob nun SMB oder NFS verwendet wird.

    5. Playercorefactory anlegen lassen, OK drücken auch wenn bereits eine abgespeichert wurde.


    Es muss nichts in der PCF editiert werden 111


    Kodi starten und einen Film wählen, hiernach klommt das Pulldown und dann bitte den Player wählen, möglich das auch es ohne dem los geht.


    Mit dem XBMCWrapper kann man auf jede Box arbeiten und mit jedem externen Player. Was nativ da auf dem Beelink arbeitet kann ich nicht sagen, aber wenn dieser ein Mediacenter hat, dann ist in der Regel auch ein nativer Player vorhanden. Auch dieser ist wählbar, wenn Root installiert ist.


    Die Uhr ist ein Zeichen dafür, das der Mount zwar eingeleitet wird, aber nicht fasst.


    An dieser Stelle gehe ich natürlich davon aus, das alle Quellen so eingebunden werden, wie ich es hier im Board beschrieben habe.


    Ansonsten bitte wieder melden.

    Gruss Lony


    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s, UGOOS AM6 Plus

    TV :Sony KD-75XD9405, LG 49SM8500PLA

    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5

    AVR Denon X3600H

    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2

    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED, DS216Play - 2 x 2TB WD RED

  • Hallo Lony,


    danke für deine Unterstützung. Ich werde es prüfen und testen. Melde mich wieder in 1-2 Tagen, habe die nächsten 2 Tage ein Audit im Betrieb g_ugly


    VG

    VG Bohlen


    ____________________________________________________________________________________


    Player: ZIDOO Z10, FW: 2.3.32
    Q10-Pro FW: HMD-2.1.4 CFW Moere22

    Beelink GT King Pro FW: 910PO_wol

    TV :SAMSUNG GQ75Q90

    AVR Denon AVR-X4300H
    SOUND:Teufel System 5 THX Select
    NAS: (Syn.) DS216i+II 8GB RAM

  • Moin Bohlen


    viel Glück bei Deiner Zertifizierung, wenn Du durch bist, melde Dich einfach.

    Gruss Lony


    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s, UGOOS AM6 Plus

    TV :Sony KD-75XD9405, LG 49SM8500PLA

    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5

    AVR Denon X3600H

    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2

    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED, DS216Play - 2 x 2TB WD RED

  • Hallo Lony,


    das Audit ist erfolgreich abgeschlossen, ich kann wieder ruhig schlafen g_ugly


    Ich konnte jetzt gestern alles nochmal durchgehen und habe wie folgt noch zusätzliche Infos.


    XBMCWrapper 4.1.3b2

    Kodi 18.6

    Android 9


    Root Checker, ob Root auch wirklich aktiv ist auf dem Beelink.

    erledigt (siehe Screenshot)


    Dann bitte wie folgt vorgehen:


    1. App Reset bitte erledigen - erledigt

    2. VLC oder MX Player müssen einwandfrei auf dem Beelink installiert sein. - erledigt

    3. XBMCWrapper starten und die Berechtigungen zulassen - erledigt (siehe Screenshot)

    4. Einstellungen machen, d.h.Player aus der Auswahl abwählen und auf "MOUINT" stellen, egal ob nun SMB oder NFS verwendet wird

        - erledigt

    5. Playercorefactory anlegen lassen, OK drücken auch wenn bereits eine abgespeichert wurde - erledigt (siehe Screenshot)


    Kodi starten und einen Film wählen, hiernach kommt das Pulldown und dann bitte den Player wählen, möglich das auch es ohne dem los geht. - Hier erscheint im Pulldown nur Videoplayer (=KODI-Player) oder XBMCWrapper (Standard)


    Reaktion ist noch immer das die Sanduhr steht und leider nicht passiert.

    Zu erwähnen wäre noch, dass wenn ich den VLC-Player direkt starte er alles abspielt inkl. ISO.


  • Reaktion ist noch immer das die Sanduhr steht und leider nicht passiert.

    Zu erwähnen wäre noch, dass wenn ich den VLC-Player direkt starte er alles abspielt inkl. ISO.

    Die Sanduhr erscheint bei welchem Player der genutzt wird ???


    Sorry der Nachfrage, aber ich bin im Moment ein wenig verwirrt.g_ugly

    Gruss Lony


    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s, UGOOS AM6 Plus

    TV :Sony KD-75XD9405, LG 49SM8500PLA

    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5

    AVR Denon X3600H

    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2

    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED, DS216Play - 2 x 2TB WD RED

  • Hi,

    nachdem ich Kodi dann gestartet habe, kann ich im Pulldown zum abspielen nur wählen zwischen Videoplayer (Kodi-Player) und XBMCWrapper. Die Auswahl VLC kommt nicht. Wenn dann XBMCWrapper auswähle kommt die Sanduhr. g_irre

    VG Bohlen


    ____________________________________________________________________________________


    Player: ZIDOO Z10, FW: 2.3.32
    Q10-Pro FW: HMD-2.1.4 CFW Moere22

    Beelink GT King Pro FW: 910PO_wol

    TV :SAMSUNG GQ75Q90

    AVR Denon AVR-X4300H
    SOUND:Teufel System 5 THX Select
    NAS: (Syn.) DS216i+II 8GB RAM

  • Der XBMCWrapper ist auch nur ein Tool und kein Abspieler,


    Wenn Root installiert ist und der VLC ist installiert, dann sollte dieser auch verfügbar sein.


    Im Screenshot hast Du doch den VLC ausgewählt, demnach muss er auch kommen, allerdings muss du dann bitte im Menu sonstiges, ISO auschalten und auch BD Menu ausschalten.


    Bitte testen und wieder melden.

    Gruss Lony


    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s, UGOOS AM6 Plus

    TV :Sony KD-75XD9405, LG 49SM8500PLA

    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5

    AVR Denon X3600H

    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2

    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED, DS216Play - 2 x 2TB WD RED

  • Hallo Lony,


    habe jetzt den Wrapper nochmal Reset gemacht und die Einstellung von Foto 1 (vorheriger post) erneut eingegeben und in sonstiges ISO und BD Menü ausgeschaltet. Der VLC Player ist in der Player-Auswahl Pull-down dennoch nicht vorhanden. Seltsam g_skep

  • Im Kontexmenu von KODI findest Du ihn auch nicht ;-)


    Mach mal bitte einen App Reset, dann Box booten, danach XBMCWrapper konfigurieren, wie beschrieben mit PCF anlegen.


    KODI starten und einfach einmal einen Film einfach starten, ohne das Du das Kontexmenu von KODI öffnest.


    Nun sollte ein Pulldown aufgehen und der VLC sollte abwählbar sein, oder er startet direkt.

    Gruss Lony


    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s, UGOOS AM6 Plus

    TV :Sony KD-75XD9405, LG 49SM8500PLA

    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5

    AVR Denon X3600H

    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2

    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED, DS216Play - 2 x 2TB WD RED

  • .........so jetzt hat sich folgendes geändert, dass beim Film starten gleich die Sanduhr ihre Runden dreht. VLC startet leider nicht.

    VG Bohlen


    ____________________________________________________________________________________


    Player: ZIDOO Z10, FW: 2.3.32
    Q10-Pro FW: HMD-2.1.4 CFW Moere22

    Beelink GT King Pro FW: 910PO_wol

    TV :SAMSUNG GQ75Q90

    AVR Denon AVR-X4300H
    SOUND:Teufel System 5 THX Select
    NAS: (Syn.) DS216i+II 8GB RAM

  • .........so jetzt hat sich folgendes geändert, dass beim Film starten gleich die Sanduhr ihre Runden dreht. VLC startet leider nicht.

    Ok , wurde die Netzwerkverbindung manuell zum NAS eingerichtet und die Berechtigungen richtig gesetzt, notfalls auch einmal bitte NFS probieren.


    Welches SMB Protokoll ist im Beelink aktiviert, bzw. ist im NAS aktiv ??

    Gruss Lony


    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s, UGOOS AM6 Plus

    TV :Sony KD-75XD9405, LG 49SM8500PLA

    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5

    AVR Denon X3600H

    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2

    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED, DS216Play - 2 x 2TB WD RED

  • also ich habe jetzt alle Einstellungen im Beelink durchgecheckt inkl. Entwickleroptionen. Hier gibt es keine Einstellung zum Samba-Protokoll, nicht mal eine Info welches existiert !!??


    Die Netzwerkverbindung in Kodi habe ich manuell über IP-Adresse angelegt. SMB und NFS. (siehe screenshot)

    Der hauseigene Movieplayer hat nur Local Disc zur Auswahl (siehe Screenshot)

    Das Media-Center und ich glaube da liegt das Problem hat ein Button mit Settings (network player settings) und wenn ich das anklicke, wird der Button orange (siehe screenshot) und reagiert nicht. Jetzt habe ich auch gesehen, dass er in den Geräteeinstellungen anzeigt es gäbe keine Ethernetverbindung, obwohl ich Internet etc. habe.


    Soll ich mal mit W-Lan probieren um das Problem einzugrenzen?

  • Die Netzwerkverbindung in Kodi habe ich manuell über IP-Adresse angelegt. SMB und NFS. (siehe screenshot)

    Das ist schon einmal richtig, demnach muss er ja auch die Inhalte Deines NAS ausgelesen haben, sodass dann die Filme verfügbar sind. Somit sehe ich da dann auch keinen Fehler.


    Das Media-Center und ich glaube da liegt das Problem hat ein Button mit Settings (network player settings) und wenn ich das anklicke, wird der Button orange (siehe screenshot) und reagiert nicht. Jetzt habe ich auch gesehen, dass er in den Geräteeinstellungen anzeigt es gäbe keine Ethernetverbindung, obwohl ich Internet etc. habe.

    Diese komische Mediacenter habe ich auf dem Ugoos auch drauf, das taugt alles nichts, da würde ich auch nicht weiter drüber nachdenken.


    Wichtig ist, unter Einstellungen Netzwerk, muss der Box ja eine IP vom Router zugewiesen sein, demnach sollte die Box auch im Netzwerk verfügbar sein, also muss auch SMB funktionieren. Mich wundert es nur, das Du unter Android 9, keinen SMB Mode hast, im Ugoos und da muss ich mal nachschauen, hatte ich diese zur Auswahl.


    Im NAS ist unter SMB auch alles soweit richtig und NFS gehe ich von aus, das dort die IP der Box hinterlegt ist.


    Mich wundert halt nur die UHR, denn das zeigt auf, das ein Mounting nicht vollzogen wird und das Ganze in einer Endlosschleife geht.


    WLAN kannst Du gerne einmal ausprobieren. Ich schau morgen einmal auf den Ugoos, der hat ja auch Android 9, eventuell kann man da was ableiten.


    Brichst Du eigentlich diesen Vorgang ab, wenn die Uhr angezeigt wird, oder wartest Du bis er selbst beendet.

    Gruss Lony


    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s, UGOOS AM6 Plus

    TV :Sony KD-75XD9405, LG 49SM8500PLA

    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5

    AVR Denon X3600H

    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2

    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED, DS216Play - 2 x 2TB WD RED

  • schon mal vielen Dank für die Zeit, die du investierst !!!!!!


    Ja die IP ist zugewiesen und in der Fritzbox sehe ich auch den Player. Ich habe feste IP zugeordnet. Sehe ich bestätigt in der Fritz und dem Player.


    Im NAS habe ich die passende IP eingetragen und jetzt habe ich die Ethernet mal gekappt und Wlan aktiviert. Wieder eine feste IP zugeordnet und im NAS für NFS ergänzt.


    Ergebnis ist leider das gleiche.


    Den Vorgang mit der Sanduhr habe ich schon mal stehen lassen, dann läuft die ewig. Zuletzt habe ich sie beendet mit der Back-Taste

  • Den Vorgang mit der Sanduhr habe ich schon mal stehen lassen, dann läuft die ewig. Zuletzt habe ich sie beendet mit der Back-Taste

    Mach einmal bitte folgendes, um zu schauen, das es nicht ein grundlegendes Problem ist.


    Nimm eine externe Platte, schliesse diese bitte am USB Port des Beelink an und starte einmal einen Film von der lokalen Platte.


    Vorher bitte im XBMCWrapper unter Basis Einstellung --> File --> auch auf VLC umstellen.


    Läuft dann der VLC ist es ein Problem im Netzwerk.

    Gruss Lony


    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s, UGOOS AM6 Plus

    TV :Sony KD-75XD9405, LG 49SM8500PLA

    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5

    AVR Denon X3600H

    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2

    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED, DS216Play - 2 x 2TB WD RED

  • Bei der Gelegenheit schau mal nach, ob der Beelink ne Option Fileserver / Cifs hat, darunter müsste auch der Cifs Client zu finden sein, wo man den SMB Mode einstellen kann. So ist das zu mindestens auf meinem Ugoos mit Android 9.

    Gruss Lony


    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s, UGOOS AM6 Plus

    TV :Sony KD-75XD9405, LG 49SM8500PLA

    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5

    AVR Denon X3600H

    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2

    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED, DS216Play - 2 x 2TB WD RED

  • Hallo Lony, geht auch ein USB Stick (3.0) 64 GB ?

    VG Bohlen


    ____________________________________________________________________________________


    Player: ZIDOO Z10, FW: 2.3.32
    Q10-Pro FW: HMD-2.1.4 CFW Moere22

    Beelink GT King Pro FW: 910PO_wol

    TV :SAMSUNG GQ75Q90

    AVR Denon AVR-X4300H
    SOUND:Teufel System 5 THX Select
    NAS: (Syn.) DS216i+II 8GB RAM

  • Jup Hauptsache lokal, kein Problem.

    Gruss Lony


    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s, UGOOS AM6 Plus

    TV :Sony KD-75XD9405, LG 49SM8500PLA

    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5

    AVR Denon X3600H

    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2

    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED, DS216Play - 2 x 2TB WD RED

  • also über den Stick startet der VLC. Die Option Fileserver / Cifs ist leider weit und breit nicht zu sehen gr_ohhh


    In den Entwickleroptionen ist noch diese Einstellung möglich (siehe screenshot)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!