[ERLEDIGT] Tester gesucht - Ersatz-Script zu MountForPartitions

  • Hallo,


    da ich in der nächsten Zeit voraussichtlich nicht die Zeit finden werde, das Thema weiter voranzutreiben, und da das Interesse community-seitig nicht gegeben ist (nur 4 Downloads und nur 2 Rückmeldungen kann wohl kaum anders interpretieren), stelle ich die Aktivitäten zu dem neuen Script.



    Danke nochmals an @docthor und an @zusammen für die Rückmeldungen - aber mit den Informationen zu 3 Geräten ist eine Analyse für ein generisches Script nicht möglich - schade.



    Beste Grüße
    messer


    Hallo,


    da hier ja einige das von mir bereitgestellte Script "MountForPartitions" zum statischen Einbinden von Partitionen nutzen, liegt die Überlegung nahe, dass sich hier auch der/die ein oder andere Tester/in für das "Nachfolge-Script" finden könnte.


    Hintergrund
    Das hier immer wieder referenzierte Tool "Smanager" zum Starten des Scriptes während der Bootphase wurde seit Mitte 2018 nicht mehr aktualisiert. Das merkt man spätestens, wenn man es mit Android 9 nutzen will, denn bei einigen Geräten kann man im SManager bei neuen Android-Versionen weder die Option "Boot" noch die Option "Su" für die Script-Ausführung auswählen. Bei mir persönlich sieht es so aus, dass ich auf 2 von 4 Geräten mit Android 9 bzw. Android 10 diesen Effekt habe - woran das liegt, kann ich ehrlich gesagt nicht sagen.
    Daher habe ich mich entschlossen, das alte Script "MountForPartitions" in Rente zu schicken und eine überarbeitet Version mit dem Namen "StaticPartitionName" zu erstellen.
    Bei dem neuen Script habe ich diverse interne Veränderungen vorgenommen. Insbesondere sind nun keine Parameter mehr möglich, vielmehr wird im Script abgecheckt, dass der Bootvorgang durchgelaufen ist und erst dann erfolgt die Ausführung der eigentlichen Script-Anweisungen.
    Diese Anpassung war notwendig, weil ich im Playstore nur eine Alternative zu "SManager" gefunden haben ... und "Script Manager (Root)" unterstützt leider keine Übergabe von Parametern an ein Script. Zudem wird es mit dem parameterlosen Script auch möglich sein, ein entsprechendes Magisk-Modul zu erstellen (wenn das Script entsprechend intensiv getestet wurde).


    Was ist neu?

    • der Name des Scriptes wurde geändert in "StaticPartitionName"
    • die interne Verarbeitung wurde angepasst
    • die Parameterübergabe an das Script entfällt
    • die Parameterdatei wurde ebenfalls umbenannt in "StaticPartitionName.txt"

    Was bleibt gleich?

    • die Inhalte der Parameterdatei "StaticPartitionName.txt" sind identisch zu denen aus dem alten Script
    • die Ergebnisse sollten ebenfalls identisch sein

    Was soll getestet werden?

    • Da ich keine Geräte mit Android kleiner Version 9 mehr im Haus habe, wäre es klasse, wenn Ihr auf derartigen Devices das Script ebenfalls testen könntet.

    Wie kann man testen?

    • angehängte Script-Datei herunterladen
    • Aufruf von "MountForPartitions" deaktivieren
    • Aufruf des Scriptes analog zu "MountForPartitions"
    • Parameterdateien mit dem Namen "MountForPartitions.txt" umkopieren in "StaticPartitionName.txt" (die alte Datei behalten, so dass jederzeit ein Rücksprung auf das alte Script erfolgen kann)

    Rückmeldungen mit Angaben zum genutzten Gerät, der installierten Android-Version sowie Erfolgsmeldungen werden gerne entgegengenommen. Fehlermeldung auch, aber mit weniger Freude ;) .


    Anhand der bisherigen Tests musste ich feststellen, dass die angestrebte Funktion (dass das Script das Ende der Bootphase selber erkennt) doch sehr stark von den Android-Implementierungen auf den unterschiedlichen Mediaplayern abhängt.


    Bevor es also mit dem Script "StaticPartitionName" weitergeht, benötige ich deutlich mehr Informationen über die jeweiligen Player. Daher habe ich ein entsprechendes Script zum Auslesen der relevanten Daten erstellt, dass diese Informationen anschließend als Textdatei auf die SD-Karte oder - falls nicht vorhanden - in den internen Speicher abspeichert. Am Ende des Scriptes "GetPropsTest_2.sh" wird der Speicherpfad angegeben, so dass Ihr sehen könnt, wo Ihr die Datei finden könnt.


    Da in dieser Ausgabedatei des Scriptes auch Informationen stehen, die vielleicht nicht an alle verteilt werden sollen (z. B. Verzeichnisname "Porno.HD" ;) ), bitte ich Euch, mir die jeweilige Datei via PM zur Verfügung zu stellen.


    Herzlichen Dank im Voraus!


    Bislang liegen mir die entsprechenden Rückmeldungen für folgende Mediaplayer vor:

    • Himedia Q10 Pro (Dank an @zusammen)
    • Himedia Q30 4K (Dank an @docthor)
    • Ugoos AM6 (Plus) (man soll sich ja nicht selber danken ;) )

    Es fehlen also noch jede Menge Playervarianten, z. B.

    • Beelink GT-King (Pro)
    • EWEAT W9
    • EWEAT R9 / XAiOX R9 Plus
    • EWEAT EW902 4K
    • EWEAT EW902-T
    • HiMedia Q5-II
    • Himedia Q5-Pro
    • HiMedia Q6-II
    • HiMedia H8 Octa
    • Himedia Q10
    • Himedia Q10-II
    • Ugoos AM6 Plus
    • ZIDOO X6 Pro
    • ZIDOO X8
    • ZIDOO X9s
    • ZIDOO Z9s
    • ZIDOO X10
    • ZIDOO Z10
    • ZIDOO X20
    • ZIDOO X20Pro
    • ZIDOO Z1000

    Also - keine Müdigkeit vorschützen, Euer Input ist gefragt!


    Auf Grund des aktuellen Arbeitsstands habe ich die bisher hier abgelegten Download-Dateien entfernt und das neue Prüfscript als einzige Download-Option hochgeladen ... wie gesagt, ohne tiefergehende Informationen geht's halt nicht weiter.


    Herzlichen Dank im Voraus!

    Dateien

    Viele Grüsse
    messer


    PS: Den Like-Button zu drücken, tut nicht weh!
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    10 Mal editiert, zuletzt von messer ()

  • Moin,


    das ist ja echt "bescheiden" - das Script "MountForPartitions" wurde insgesamt 343 Mal heruntergeladen und nun gibt es lediglich 2 Leute, die das neue Script testen ... :thumbdown:


    Wie dem auch sei, ich arbeite weiter daran - und daher nun eine etwas aktualisierte Version im ersten Beitrag.

    Viele Grüsse
    messer


    PS: Den Like-Button zu drücken, tut nicht weh!
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • Hallo messer,


    erst einmal vielen Dank für deine Bemühungen, stehts das Script auf dem Laufenden zu halten. Das hier mehr abgeholt, statt auch zurück geben wird, ist leider schon seit Jahren bekannt. Also auch wenn es nicht schön ist, mach Dir kein all zu großen Kopf darüber.


    Sollte ich in den kommenden Tagen mal dazu kommen, versuche ich es auch zu Testen.

    Gruß

    moere


    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR

    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)


    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

  • Hey @messer, erst mal finde ich es super von Dir das Du uns ein neues Nachfolgerscript zur Seite stellen wirst. Bisher bin ich nämlich sehr zufrieden mit der alten Version und erhofe mir das gleiche von der neuen Version und Dank der YT-Anleitung Statisches einbinden von Festplatten klappte es auch super bei der ersten Einrichtung.



    Leider kann ich aus zeitlichen Gründen nicht testen, da ich in einem pharmazeutischen Unternehmen beschäftigt bin und wir uns kaum vor Arbeit retten können in dieser COVID-19 Zeit, ist zwar irgendwie pervers, aber sobald irgendwelche Krisenzeiten dieser Welt am laufen sind explodiert unsere Branche vor lauter Aufträgen.


    Selbst Samstag und Sonntag und wohl auch Ostern werden wir arbeiten müssen im Gegensatz zu vielen anderen Branchen.


    Ich kann nur für alle hoffen dass wir diese Zeit so gut es eben geht gemeinsam überstehen.



    In diesem Sinne



    Bleibt alle Gesund

  • Hallo @cyborg,


    danke für Deine Rückmeldung!


    Ja, die Welt teilt sich derzeit in zwei "Lager" - die, die durch Covid-19 deutlich mehr Arbeit haben als sonst, und die, die unter (teils freiwilliger) Quarantäne stehen oder in Kurzarbeit sind.
    Und davon ausgehend, dass es hier auch Leute aus der zweiten Kategorie gibt, sind die Rückmeldungen schon etwas spärlich. Diese Kritik zielt aber definitiv nicht auf die User, die zur ersten Kategorie gehören


    Ich hoffe inständig, dass diese Situation nicht über Monate so geht - allerdings sagt mir mein Bauchgefühl da was anderes.


    Halt auf jeden Fall die Ohren steif!

    Viele Grüsse
    messer


    PS: Den Like-Button zu drücken, tut nicht weh!
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • Hallo @messer, bisher hab ich dein Script immer erfolgreich eingesetzt.
    Jetzt komme ist zu deinem neuen Script und zwar gibt es darin eine Fehlermeldung, und das neue Script arbeitet nicht richtig.
    Bei Ausführung des neuen Scripts erfolgt eine Fehlermeldung
    /storage/emulated0/Download/StaticPartionName.sh [144]: [Festplatte: unexpected operand oder operator.
    Dieses kannst du auch auf dem Screenshot sehen.


    Habe danach nochmal das alte Scrpit von dir laufen lassen, dieses war wie immer ohne Fehlermeldung.
    Zu der Initialisierung muss ich sagen das ich eine selbstgebaute SSD M2 (SATA) Festplatte am USB Anschluß der Box betreibe, dazu noch 8 externe Platten und eine interne, wie aus dem Script ersichtlich.


    Bild 1 Falsche in Initialisierung mit neuen Script

    :
    Richtige Initialisierung altes Script:

    Bilder

    Panasonic TX 58DXX789
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast
    Kodi 18.7 (Leia) mit Skin ACE 2.0

    HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.14 by @moere22

    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB Ironwolf

    Synology DS 1618+ mit 6x 12 TB Ironwolf
    SSD M2 Sata 256 GB+ Leergehäuse

  • Hi @zusammen,


    Danke für Deine Rückmeldung - das schaue ich mir mal ...


    ... und in der nächsten Version wird es wieder einen Parameter geben - nämlich "-d" zum Schreiben eines Log-Files auf die interne SD - damit kann ich dann hoffentlich evtl. Fehler besser lokalisieren.


    Zudem werde ich in Zukunft den Scriptnamen auch Versionsnummern hinzufügen, so dass ich mich selber zwingen muss, hochgeladene Versionen auch vorrätig zu halten - es reizt halt sehr, einfach mal ohne neue Version weiterzumachen.

    Viele Grüsse
    messer


    PS: Den Like-Button zu drücken, tut nicht weh!
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • Hallo @messer, habe mal ein Video aufgenommen, habe daraus einen Screenshot gemacht, weil ich den Smanager nicht in der Pro Version habe, kann ich im Script nicht editieren, bzw. das ganze ausgeführte Script mir nicht ansehen.
    Hier nun zur besseren Fehlerfindung das extehierte Bild aus der Initialisierung:


    Panasonic TX 58DXX789
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast
    Kodi 18.7 (Leia) mit Skin ACE 2.0

    HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.14 by @moere22

    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB Ironwolf

    Synology DS 1618+ mit 6x 12 TB Ironwolf
    SSD M2 Sata 256 GB+ Leergehäuse

  • Hallo @messer, habe mir mein Video jetzt nochmal genau angesehen und analysiert. Es könnte an der Namensgebung liegen, dieses solltest du in deinem Script mit berücksichtigen.


    Das Script meldet sich am Anfang der Ausführung ja mit
    sed: /mnt/media_rw/_M2: noc such or Directory
    sed: Festplatte/StaticPartitionName.txt: No such file or Directory.
    Im übrigen kann ich das Video für dich sharen, gehe dazu in Konversitionen und ich gebe dir einen Freigabelink.


    Gruss zusammen...

    Panasonic TX 58DXX789
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast
    Kodi 18.7 (Leia) mit Skin ACE 2.0

    HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.14 by @moere22

    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB Ironwolf

    Synology DS 1618+ mit 6x 12 TB Ironwolf
    SSD M2 Sata 256 GB+ Leergehäuse

    Einmal editiert, zuletzt von zusammen () aus folgendem Grund: Ergänzung und Korrektur

  • Hi,


    unabhängig von diesem Zwischenergebnise habe ich im Originalbeitrag nun eine Version 0.0.3 hochgeladen, bei der mit der Parameterübergabe ein rudimentäres Log-File im Verzeichnis /sdcard erstellt wird.
    Zudem habe ich noch zwei Aspekte korrigiert.

    Viele Grüsse
    messer


    PS: Den Like-Button zu drücken, tut nicht weh!
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • Nach ausprobieren deines neuen 0.0.3 Scripts kommt die gleiche Fehlermeldung nur die Nummer hat sich verändert [210].
    Finde keine log im Verzeichnis von sdcard.


    Was mir auffällt zwischen den Ausführungen von Script 0.0.3 alle Festplatten werden direkt angezeigt.
    Bei der Ausführung des alten Scripts Mount.. wartet er erst bevor alle Festplatten aufgeweckt wurden.


    Ein weitere Denkanstoß ist folgender habe mal die Scripts mir mit Notepad++ angesehn und Compare ausgeführt dabei kam folgender
    Snip zustande.



    weiterhin wäre es schön wenn du in deinem neuen Script eine Zusammenfassung anzeigen würdest, wie in MoutforPartition Scrpit.
    A la:


    des weiteren wäre es schön wenn du mit UTF 8 als Zeichencode anzeigst.


    in etwa:



    ansonsten Top Arbeit von dir und ist ja auch in meiner Sign vorhanden.


    Gruß zusammen...

    Panasonic TX 58DXX789
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast
    Kodi 18.7 (Leia) mit Skin ACE 2.0

    HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.14 by @moere22

    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB Ironwolf

    Synology DS 1618+ mit 6x 12 TB Ironwolf
    SSD M2 Sata 256 GB+ Leergehäuse

  • Hallo @zusammen,


    DANKE für Deine Rückmeldung!

    Nach ausprobieren deines neuen 0.0.3 Scripts kommt die gleiche Fehlermeldung nur die Nummer hat sich verändert [210].
    Finde keine log im Verzeichnis von sdcard.

    Da muss ich noch mal genauer rein schauen - ad hoc habe ich dazu keinen Einfall.


    Was mir auffällt zwischen den Ausführungen von Script 0.0.3 alle Festplatten werden direkt angezeigt.
    Bei der Ausführung des alten Scripts Mount.. wartet er erst bevor alle Festplatten aufgeweckt wurden.

    Die Wartezeit habe ich rausgenommen ... Ziel ist es, dass das Script automatisch erkennt, wenn der Boot-Prozess zu Ende ist und die Platten zur Verfügung stehen. Bei mir funktioniert das im Moment gut, ich habe allerdings auch nur Android-9-Devices im Einsatz.


    Ein weitere Denkanstoß ist folgender habe mal die Scripts mir mit Notepad++ angesehn und Compare ausgeführt dabei kam folgender
    Snip zustande.

    Während im alten Script erst die Verzeichnisstrukturen "durchforstet" wurden und dann nach den Parameterdateien gesucht wurde, wird im neuen Script sofort nach der Parameterdateien gesucht.
    Wenn das ein Problem sein sollte, dann kann man den Zwischenschritt aber auch wieder einbauen (macht das Script allerdings nicht schneller).


    weiterhin wäre es schön wenn du in deinem neuen Script eine Zusammenfassung anzeigen würdest, wie in MoutforPartition Scrpit.

    Das Ausgabeformat werde ich wohl erst dann anpassen, wenn der Rest ordentlich läuft. Die aktuellen Bildschirmausgaben sind für mich beim Testen so besser aufgebaut.


    des weiteren wäre es schön wenn du mit UTF 8 als Zeichencode anzeigst.

    Also, das Script selber ist in UTF-8 Format gespeichert ... wie man dem Script-Manager sagt, dass er auch UTF-8 nutzen soll, entzieht sich momentan meiner Kenntnis. Hinzu kommt, dass er bei mir die Ausgaben richtig anzeigt ... mal schauen - ist halt auch "nur" Bildschirmausgabe, die kann am Schluss dann "schön" gemacht werden.

    Viele Grüsse
    messer


    PS: Den Like-Button zu drücken, tut nicht weh!
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • @zusammen


    "Zudem bitte ich darauf zu achten, dass die Textdatei(en) MountForPartition.txt neu jetzt StaticPartitionName.txt im Unix-Format abzulegen sind (also Zeilenende nur mit <LF> und nicht wie bei Windows mit <CR> und <LF>. Hierfür gibt es auch unter Windows entsprechende Editor-Programme (z. B. Notepad++)."

    Gruß

    moere


    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR

    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)


    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

  • @messer Also auf mein Q5 Pro mit Andoid 7 funktioniert das neue Script
    ich habe aber nur 1 externe HDD angeschlossen


    Gruß

    moere


    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR

    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)


    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

  • Hi moere,


    DANKE!

    StaticPartitionName.txt im Unix-Format abzulegen

    Jupp - die Anmerkung hatte ich voll vergessen, da ich davon ausgegangen bin, dass die Tester den einfachsten Weg gehen und die vorhanden Datei "MountForPartitions.txt" einfach umkopieren in "StaticPartitionName.txt".


    Der Screenshot zeigt an, dass die Partitionen schon wie gewünscht gemountet sind (Exist -> Skipped). Hast Du das Script auch mal getestet, ohne dass das alte Script vorher gelaufen ist (also nach einem jungfräulichen Boot)?

    Viele Grüsse
    messer


    PS: Den Like-Button zu drücken, tut nicht weh!
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • @zusammen


    "Zudem bitte ich darauf zu achten, dass die Textdatei(en) MountForPartition.txt neu jetzt StaticPartitionName.txt im Unix-Format abzulegen sind (also Zeilenende nur mit <LF> und nicht wie bei Windows mit <CR> und <LF>. Hierfür gibt es auch unter Windows entsprechende Editor-Programme (z. B. Notepad++)."

    sind bei mir als unix script file gespeichert.
    @messer hat ja keine txt Endung mehr im Zipfile sondern su
    Wieso du allerdings die richtige Anzege hast frag ich mich.

    Panasonic TX 58DXX789
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast
    Kodi 18.7 (Leia) mit Skin ACE 2.0

    HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.14 by @moere22

    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB Ironwolf

    Synology DS 1618+ mit 6x 12 TB Ironwolf
    SSD M2 Sata 256 GB+ Leergehäuse

  • Hi moere,


    DANKE!

    Jupp - die Anmerkung hatte ich voll vergessen, da ich davon ausgegangen bin, dass die Tester den einfachsten Weg gehen und die vorhanden Datei "MountForPartitions.txt" einfach umkopieren in "StaticPartitionName.txt".
    Der Screenshot zeigt an, dass die Partitionen schon wie gewünscht gemountet sind (Exist -> Skipped). Hast Du das Script auch mal getestet, ohne dass das alte Script vorher gelaufen ist (also nach einem jungfräulichen Boot)?

    Also ich kann dazu sagen, das ich die konfig im SManager gelöscht habe, zurück ins Verzeichnis des Scripts gegangen bin und dannach das andere Script ausgeführt habe.
    Andersherum geht es ja.
    Selbst wenn er alle Platten skipped muss er eine neue erkennen.(M2_Festplatte).
    Da sagt er ja "_M2 No File or Directory".

    Panasonic TX 58DXX789
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast
    Kodi 18.7 (Leia) mit Skin ACE 2.0

    HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.14 by @moere22

    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB Ironwolf

    Synology DS 1618+ mit 6x 12 TB Ironwolf
    SSD M2 Sata 256 GB+ Leergehäuse

  • So nachdem ich jetzt die txt Datei in Root Verzeichnis der M2 Festplatte geändert habe in FestplatteM2, läuft das Script einwandfrei durch mit UTF8 Text.
    Das alte Script hat die Festplatte unter M2_Festplatte erkannt.
    Das neue Script nicht.

    Panasonic TX 58DXX789
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast
    Kodi 18.7 (Leia) mit Skin ACE 2.0

    HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.14 by @moere22

    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB Ironwolf

    Synology DS 1618+ mit 6x 12 TB Ironwolf
    SSD M2 Sata 256 GB+ Leergehäuse

  • Der Screenshot zeigt an, dass die Partitionen schon wie gewünscht gemountet sind (Exist -> Skipped). Hast Du das Script auch mal getestet, ohne dass das alte Script vorher gelaufen ist (also nach einem jungfräulichen Boot)?

    habe autoboot entfernt und manuell gestartet... geht ohne Fehler



    Hab jetzt ein 2. USB Laufwerk angeschlossen , auch das wird zusätzlich sauber gemountet


    Gruß

    moere


    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR

    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)


    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

  • Hi moere,


    DANKE!

    Jupp - die Anmerkung hatte ich voll vergessen, da ich davon ausgegangen bin, dass die Tester den einfachsten Weg gehen und die vorhanden Datei "MountForPartitions.txt" einfach umkopieren in "StaticPartitionName.txt".Der Screenshot zeigt an, dass die Partitionen schon wie gewünscht gemountet sind (Exist -> Skipped). Hast Du das Script auch mal getestet, ohne dass das alte Script vorher gelaufen ist (also nach einem jungfräulichen Boot)?


    Richtig ist die alte Version zum Downloaden hatte eine .txt Endung als Script diese musste man in Unix Format abspeichern.
    Bei den Zuweisungen von den Textdateien als FestplatteXX.txt konnte man weiterhin txt verwenden. Da es ja nur eine Zeile war..
    Da das neue Script als su abgespeichert ist braucht man dieses nicht
    Ist mir gerade aufgefallen.
    Aber sonst gute Arbeit @messer..

    Panasonic TX 58DXX789
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast
    Kodi 18.7 (Leia) mit Skin ACE 2.0

    HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.14 by @moere22

    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB Ironwolf

    Synology DS 1618+ mit 6x 12 TB Ironwolf
    SSD M2 Sata 256 GB+ Leergehäuse

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!