Zu verkaufen: GT-King Pro

  • Hallo,


    da meine bessere Hälfte nun wieder genesen ist und wir somit das Schlafzimmer wieder seiner originären Nutzung zuführen können (wer dazu dumme Fragen stellt, bekommt auch dumme Antworten ;) ), haben wir nun einen androiden Mediaplayer "Beelink GT-King Pro" übrig.


    Das Gerät ist ca. 3 Monate lang fast täglich genutzt worden (Details bzgl. zur Anwendung siehe auch hier) und bei unserer Konfiguration super gelaufen. Gebrauchsspuren sind keine erkennbar. Der Player wird in der Originalverpackung mit allem ausgelieferten Zubehör verkauft. Das HDMI-Kabel, die WLAN-Antennen und die Fernbedienung sind noch nie zum Einsatz gekommen.


    Die Geräteausstattung sieht wie folgt aus:

    • CPU: Amlogic S922X-H Hexa-core
      der Zusatz „-H“ bedeutet, dass das Gerät für DTS Listen und Dolby Audio-Decoding lizensiert ist
    • GPU: Hexa-core ARM G52 MP6
    • 2 zusätzliche Audio-Chips
    • 4GB + 64 GB Speicher
    • HDMI 2.1 mit HDCP und 3D-Unterstützung
    • Dual-Band WLAN mit 2.4GHz und 5.8GHz (802.11 b/g/n/ac 2*2 MIMO)
    • Bluetooth 4.1 + EDR
    • Gbit-LAN
    • USB: 3 * USB 3.0 und 1 * USB 2.0 (OTG)
    • SD-Kartenleser (kein TF-Slot !)
    • RS232-Schnittstelle
    • Fernbedienung mit Voice-Control
    • Decoder-Formate: H.263, H.264, H.265, HD MPEG4
    • Android 9.0 (multilingual) mit system_as_root Voreinstellungen (also ohne vorinstallierte SuperSU o. ä.)
    • Metallgehäuse
    • Größe(L x B x H): 11,90cm x 11,90cm x 1,79cm
    • mehr dazu siehe hier

    Wahlsweise kann ich eine der folgenden ROM-Varianten darauf installieren:

    Zudem lege ich einen kleinen (alten und unansehnlichen, aber funktionierenden) USB-Stick bei, auf dem dann die folgende Software zur eigenen Installation drauf sind:

    • Android-Software: AMLogic Tools (u. a. inklusive Daemon für das automatische Frame-Rate-Switching)
    • Android-Software: Smart YouTube TV
    • Windows-Software: USB Burning Tool für AMLogic-Geräte

    Bei Amazon kostet das gute Stück aktuell knapp 200€ und aus dem fernen Osten werden über die Bucht knapp 140€ (ggf. zzgl. Zoll) aufgerufen.
    Daher finde ich einen Preis von 85,00€ zzgl. 3,79€ Versand (aus Deutschland via DHL) für ein 3 Monate altes Gerät mit aktueller Hardware sehr fair (Zahlung via Paypal).


    Bei Interesse bitte eine PM schicken - auch wenn ich nicht permanent online bin, so schaue ich doch regelmäßig rein.


    Wie immer gilt - dies ist ein Privatverkauf ohne Garantie und/oder Gewähr.

    Viele Grüsse
    messer


    PS: Den Like-Button zu drücken, tut nicht weh!
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • Ist es möglich, den auf die Dual-Installation mit CoreELEC "umzurüsten" oder hattest du die TF/SD-Card sogar dabei? Oder ist das sowieso bei der Original 907P0 dabei?


    https://forum.freaktab.com/for…g-series-dual-system-plan


    Wenn du den so hinbekommen kannst, das er normal die Original-SW bootet oder alternativ über die TF/SD-card CoreELEC hätte ich schweres Interesse. Die TF/SD-Card würde ich natürlich extra bezahlen.

    Mediaplayer Aktuell: Zidoo Z10, Vero 4K+, ODROID-N2, Ugoos AM6 Plus
    Mediaplayer Alt: Wetek Play 2, Intel NUC7CJYH, HiMedia Q10 Pro
    AVR: Denon AVR-X2400H
    TV: Panasonic TX-58EXW784
    Blu-Ray-Player: Panasonic DP-UB424

    Einmal editiert, zuletzt von ThomasP ()

  • Hi @ThomasP,


    die SD-Karte war bei meiner Lieferung nicht dabei - damit ist Beelink erst ein paar Wochen später um die Ecke gekommen.


    Die aktuelle Firmware-Version 907P0 unterstützt die Dual-Boot-Variante - und meines Wissens nicht nur von einer SD-Karte, sonderen auch von einem USB-Stick (wenn dieser in der OTG-Buchse angeschlossen wird).


    Eine CoreElec-SD-Karte oder einen entsprechenden USB-Stick zu erstellen ist einfach und in dem von Dir aufgeführten Link ausführlich beschrieben. Daher macht es überhaupt keinen Sinn, dass ich jetzt irgendwo eine entsprechende SD-Karte bestelle, die dann genauso wie in dem Thread beschrieben einrichte und Dir dann weiterschicke. Ehrlich gesagt habe ich bei dem Preis auf den Aufwand keine richtige Lust.


    Zur Nutzung von CoreElec noch drei Anmerkungen:

    • Die SD-Karte bzw. der USB-Stick sollten möglichst schnell sein, da das Betriebssystem darauf wohl auch temporäre Dateien ablegt und auch recht häufig lesend auf das Speichermedium zugreift.
    • Das empfphlene Programm "Rufus" hat anscheinend unter Windows 10 ein paar Schwierigkeiten mit Speichermedien, die größer 16GB sind (diese werden dann ggf. nicht korrekt formatiert).
    • Für einen einfachen Reboot von Android in Richtung CoreElec empfehle ich diese App: Reboot To LibreElec

    So, bin jetzt für heute offline - hast also ein wenig Zeit zum hirnen ;) .

    Viele Grüsse
    messer


    PS: Den Like-Button zu drücken, tut nicht weh!
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • OK, ich nehme die Büchse! Details dann über PN!


    Dann bleibt nur noch das Thema "wir somit das Schlafzimmer wieder seiner originären Nutzung zuführen" :thumbsup:hrhr(_)o

    Mediaplayer Aktuell: Zidoo Z10, Vero 4K+, ODROID-N2, Ugoos AM6 Plus
    Mediaplayer Alt: Wetek Play 2, Intel NUC7CJYH, HiMedia Q10 Pro
    AVR: Denon AVR-X2400H
    TV: Panasonic TX-58EXW784
    Blu-Ray-Player: Panasonic DP-UB424

    Einmal editiert, zuletzt von ThomasP ()

  • Verkauft!

    Viele Grüsse
    messer


    PS: Den Like-Button zu drücken, tut nicht weh!
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!