Suche Media-Player nach meinen Bedürfnissen

  • Hallo zusammen,


    bei meinen Recherchen nach einem Media-Player bin ich im Internet über dieses Form gestolpert , ich bin also ganz neu hier und hoffe auf heure Hilfe: Ich suche aktuell nach einem neuen Media-Player für mein neues Heimkino mit folgendem Setting:


    - Philips 65OLED854
    - Apple TV 4K
    - Vodafone Kabelbox
    - Denon AVR-X2500H
    - Jamo 5.1 (Upgrade auf Dolby Atmos geplant)
    - Synology NAS DS218j (oder 216, bin gerade nicht sicher)


    Jedenfalls habe ich auf dem Apple TV 4K aktuell meine Sources über PLEX laufen, PLEX Server auf dem Synology. Problem: Kann kein DTS Passthrough, Atmos soweit ich weiß auch nicht, HDR weiß ich nicht. Daher bin ich jetzt auf der Suche nach einem Media-Player, der alle Tonformate kann, also Dolby Atmos und DTS:X (und alle gängigen Formate "darunter"), dazu noch HDR. Im Internet, in anderen Foren und auch hier finde ich hierzu leider immer wieder widersprüchliche Informationen, mal geht es beim Nvidia Shield, dann wieder nicht, dann mit Zappiti, dann mit Egreat, dann wieder nicht, dann gibts wieder Probleme, welcher Art auch immer. Das Apple TV 4K kann schon einiges, daber eben DTS nicht und Atmos zumindest noch nicht soweit ich weiß. Manche Leute empfehlen auch den Vero 4K+, mache wieder nicht etc. Streaming von NEtflix etc. muss der Player nicht unbedingt können, das läuft ja über das Apple TV bzw. über den Philips TV einwandfrei. Bzgl. des Software-Players, also z.B. Kodi etc., habe ich hier keine Präferenzen, ich möchte mich nur nicht mit allen möglichen Wrappern und Software-Updates, die dann plötzlich das Passthough zuhageln nicht rumschlagen, das hat mich auf dem Fire-TV mit Kodi schon genug Nerven gekostet. Mein hoffentlich nicht zu unrealistisches Ziel wäre: Auspacken, anstecken, einschalten, Einstellungen festlegen, NAS einbinden, LÄUFT (langfristig). g_confused


    Hat hierzu jemand eine Idee bzw. ein Gerät, dass er empfehlen kann?


    Beste Grüße und vielen Dank schon mal!


    PS: Ich vermisse die Zeiten, als ich noch den Western Digital WDTV Live hatte, der konnte quasi zum damaligen Stand der Technik alles gr_ihhhh

  • Moin,


    Zidoo Z9s oder höhere Modelle je nach Geldbeutel.


    Hat ne eigene KODI Fork oder eben dessen eigenes Mediacenter oder gar HT2.0.


    Kann alles bis HDR inkl. Resolution und Frameswitching.


    Und bevor nun irgendeiner wieder ne tolle Idee hat, NEIN er kann kein DOLBY VISION und auf kein HDR10 +.


    Den Vero 4K+ kenne ich noch nicht, aber bald hrhr


    Gruss Lony

    Gruss Lony


    Mediaplayer: ZIDOO Z1000Pro, ZIDOO Z9x, ZIDOO X9s, UGOOS AM6 Plus, VERO 4K+

    TV :Sony KD-75XD9405, LG 49SM8500PLA

    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5

    AVR Denon X3600H

    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2

    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED, DS216Play - 2 x 2TB WD RED

  • wenn dieser x9s noch zu haben ist dann deckt der deine Wünsche ab und du kannst alles bis zu Dolby Atmos nutzen :)
    Vielleicht hast du ja Glück, frag mal ob er noch zu haben ist :D
    Zidoo X9s verkaufen

    LG Berny


    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen



    Herzlich
    Willkommen

  • Ich habe fast die gleiche Config wie du und das gleiche Problem...


    Nutze somit für "richtiges" Atmos und die DTS HD Tonformate einen Vero4k+.


    Schmeißt bis jetzt HDR usw so ziemlich alles aus was es so gibt wenn man dem LG TV vertrauen darf!


    Kann jedenfalls Vero 4K+ wärmstens empfehlen!

  • Schon mal recht vielen Dank für die Antworten, dann werde ich einfach mal die beiden Player vergleichen und dann einen ausprobieren und schauen wie ich zurecht komme. Thanks a lot!!!

  • Mein hoffentlich nicht zu unrealistisches Ziel wäre: Auspacken, anstecken, einschalten, Einstellungen festlegen, NAS einbinden, LÄUFT (langfristig). g_confused

    Also ich habe den Vero seit ca einem Jahr und genauso ist es gewesen... Auspacken anschließen in die NAS einbinden läuft! Ab und an Updates und läuft immernoch! Naja, ein Paar optische Anpassungen habe ich dann auch noch am Skin durchgeführt... das muss aber keiner machen.


    Und wie gesagt: Atmos bis 7.1.4, DolbyThueHD, DTS HD, DTS ES, DTS HRA, DTS HIRes, das volle Programm... Einzige Sache ist: Manche günstigere AVR`s haben mächtig Probleme mit den HRS und HIRes DTS Tonspuren!!! Das liegt aber nicht am Vero sondern an den billigen Texas Instruments Audiochips... Ich habe zum glück zum Marantz SR7012 gegriffen...der hat diese Probleme nicht...



    Fairerweise sollte man eines erwähnen: Der vero lässt sich zwar herunterfahren mit der Fernbedienung, dann aber nicht damit wieder einschalten!!! Er ist für das herunterfahren nicht konzipiert worden, mann muss ihn dann per Strom trennen und wieder einstecken hochfahren.
    Nutzt man ihn aber so wie an sich den Apple TV dann ist er halt immer im Standby.

  • Danke Misux! Das mit dem Standby stört mich nicht, ich schalte eigentlich alle Geräte grundsätzlich nur ins Standby.


    Auch wenn ihr meine Frage ja inzwischen dankswerterweise durchaus beantwortet habt, hätte ich noch kurz eine weitere Frage, auch wenn diese nicht so ganz in diesen Thread passt: Ich habe ja Plex auf dem ATV laufen und im ATV in den Audioeinstellungen manuell auf DD5.1 umgestellt. Sobald ich dann in Plex einen Film abspiele sagt mein Denon 1912 (den ich aktuell noch in Betrieb habe), dass DD anliegt, egal, ob der Film DD, DTS oder sonst was hat. Wenn ich im ATV die Audioausgabe auf „Auto“ einstelle kommt im Denon nur noch irgendein Ton an, von wegen Mulitchannel oder sowas, das gleiche auch in Netflix oder Amazon, aber das klingt nicht wirklich nach DD. Die Frage ist: Kann es denn sein, dass das ATV bei manueller DD5.1-Audioausgabe wirklich sozusagen jedes Tonformat in DD5.1 umwandeln kann und das dann auch „richtiges DD“ ist? Kann ich mir ehrlich gesagt nicht wirklich vorstellen, aber laut Apple soll das wohl so in etwa laufen... Was meint ihr dazu?

  • Hmmm…. Das kann ich nicht genau sagen... Ich habe es auf Auto stehen und wenn DD anliegt dann wird auch DD im AVR angezeigt, bei Atmos (ATV+ oder Netflix) wird auch Atmos angezeigt, wenn etwas anderes anliegt dann schmeisst der AVR PCM raus...Hört sich zwar gut an aber deutlich schlechter als wenn ein DTS oder höherwertigeres Signal anliegt..


    Wenn due auf Manuell DD stellst dann wandelt ATV jedes Signal um, ob es dann besser ist.... Naja, muss jeder für sich entscheiden.


    Sicher ist, wenn der Verdammte Apfel Bitstream/Passthrough unterstützen würde, wäre dieses kleine Teil der Killerplayer schlechthin! Weil dann könnte er alles, falls man auf Kodi und dessen Möglichkeiten verzichten kann. Dafür hat man einen Streamer der so ziemlich jeden Streamingdienst unterstützt den es gibt.


    In dem Sinne: Ich verfluche Apple dafür das die kein Passthrough unterstützen... Das kann doch nicht so schwer sein...

  • Weil dann könnte er alles

    Der kann nicht alles !


    Lony

    Gruss Lony


    Mediaplayer: ZIDOO Z1000Pro, ZIDOO Z9x, ZIDOO X9s, UGOOS AM6 Plus, VERO 4K+

    TV :Sony KD-75XD9405, LG 49SM8500PLA

    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5

    AVR Denon X3600H

    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2

    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED, DS216Play - 2 x 2TB WD RED

  • Wasn nicht?

    1. 3d frame packing

    Gruss Lony


    Mediaplayer: ZIDOO Z1000Pro, ZIDOO Z9x, ZIDOO X9s, UGOOS AM6 Plus, VERO 4K+

    TV :Sony KD-75XD9405, LG 49SM8500PLA

    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5

    AVR Denon X3600H

    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2

    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED, DS216Play - 2 x 2TB WD RED

  • Wer braucht schon 3d... Kein TV Hersteller baut noch 3d Fernseher...

    Darum geht es doch gar nicht, wenn man die Aussage trifft, "der kann alles" und falsch es gibt hier im Forum und woanders reichlich User, die 3D gerne auch weiter schauen wollen und sich nach einem Mediaplayer umschauen.


    Was die TV Hersteller machen, ist doch eine ganz andere Sache, selbst mein TV kann noch 3D.


    Lony

    Gruss Lony


    Mediaplayer: ZIDOO Z1000Pro, ZIDOO Z9x, ZIDOO X9s, UGOOS AM6 Plus, VERO 4K+

    TV :Sony KD-75XD9405, LG 49SM8500PLA

    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5

    AVR Denon X3600H

    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2

    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED, DS216Play - 2 x 2TB WD RED

  • so isses… ..

    LG Berny


    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen



    Herzlich
    Willkommen

  • Ja das mit dem 3D stimmt natürlich, aber das ist mir persönlich nicht wichtig, kann mein TV nicht und wollte ich auch nie.


    Jedenfalls kommt an meinem veralteten Denon 1912 via ATV (Plex, Netflix, Amazon) meist nur irgendwas an wo ich dann auf dem Denon sowas wie DTS NEO 6 oder Dolby Pro Logic II auswählen kann, aber das ist ja kein "richtiges DD" soweit ich weiß. Weil wenn das anliegt, dann wird das auch angezeigt, z.B. über den Sat-Receiver oder auch BluRay mit DTS.


    Ich nehme mal an, dass das dann an dem veralteten Denon AVR 1912 liegt oder?

  • Hmmm… Soooo mies ist der Gerät nu auch wieder nicht....


    Frage: wie ist der ATV angeschlossen?


    Denon <HDMI> ATV
    Denon <HDMI> Fernseher


    So sollte es richtigerweise sein.


    ATV auf Audio "Auto" und Denon auch Automatisch erkennen lassen, dann sollte bei Netflix z.b. Witcher DD angezeigt und ausgegeben werden... Wenn nicht, daaaaann liegt es vielleicht tatsächlich am AVR.... aber das ist schwer aus der Ferne zu sagen....


    Und DTS, egal welches, über den ATV wirst du nie zu gesicht bekommen... da kommt nur ein PCM Signal raus...


    Bei Plex bin ich raus, glaube mal gelesen zu haben das es da irgendwelche Einstellungsmöglichkeiten gibt...


    Wofür nutzt du Plex? Um deine Filme aus dem NAS zu streamen? Wenn ja, würde ich dafür wärmstens Infuse empfehlen!

  • Ja genau so ist der AVR angeschlossen. Ich werde es aber heute nochmal mit Netflix etc. probieren was da ankommt.


    Dass DTS nicht geht ist natürlich klar. Schade eigentlich, aber das ist hoffnungslos und wurde auch schon viel diskutiert.


    Die Einstellungen von Plex prüfe ich mal, vielleicht hab ich ja was übersehen.


    Ja genau: Auf dem NAS läuft der Plex Server, auf dem ATV läuft der Plex Client. Den Client gibts aber auch fürs Smartphones und ist auch Browsergestützt möglich, sodass man auf dem jeweiligen Endgerät auf die Medien-Bib des Plex Servers zugreifen kann. Geht theoretisch auch von extern, also von außerhalb des Heimnetzes, aber dann kostet Plex was. Infuse 6 macht das nicht viel anders, das hat sogar ein natives Plugin wo man die Plex-Mediathek direkt in Infuse als Source einbinden kann.

  • Also tatsächlich kommt am AVR vom ATV aus (wenn Audio-Einstellung auf "Auto") kein Tonformat an, das der AVR als DD oder DTS (was ohnehin nicht geht) an. Also nicht falsch verstehen, es kommt durchaus Ton an, aber das wird dann als Multi-Channel ausgegeben, ich vermute das ist dann irgend so ein PCM-Dings. Das betrifft Amazon, Netflix und auch Plex. ABER: Per Sat-Receiver erkennt der AVR aber ein DD-Format wenn eines vorhanden ist.


    Hat jemand eine Idee warum das ATV kein DD sendet bzw. der AVR kein DD erkennt?

  • das alles ist aber lange am Thema vorbei und hat nix mehr mit deiner ,, Kaufberatung Mediaplayer ,, zu tun ;)

    LG Berny


    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen



    Herzlich
    Willkommen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!