Dolby Vision Media Player?

  • Hallo,


    ich suche einen Media Player, der Dolby Vision Filme abspielen kann:


    Welches Betriebssystem soll der Mediaplayer haben: EGAL.
    Welche Video Files / Container und Codecs werden abgespielt: .mp4, .ISO, .m2ts oder .ts, solange eins davon möglich ist, ist es in Ordnung.
    Welche Audio Files werden abgespielt. EGAL
    Soll der Mediaplayer 3D fähig sein. EGAL
    Welche Netzwerkanbindung ist erforderlich. Gigabit
    Soll der Mediaplayer eine externe oder interne Festplatte aufnehmen können. EGAL
    Soll der Mediaplayer Mehrkanalfähig sein, d.h. neben DTS und DD auch DTS-HD-MA / HR, DDP, Dolby True HD unterstützen: Dolby Vision und Dolby Atmos am besten


    Gibt es da überhaupt etwas? habe leider viel widersprüchliches gelesen. Ich suche nur eine Möglichkeit Dolby Vision mit Dolby Atmos abspielen zu können.

  • alles klar, danke für eure antworten.


    Also im Klartext: es gibt KEIN Mediaplayer, der .iso Dateien Dolby Atmos + Dolby Vision abspielen kann.


    Höchstens MP4 Dolby Vision mit DD 5.1.


    ALTERNATIV: einen PC nehmen mit Dolby Atmos Tonspur einzeln und dann Dolby Vision MP4 ohne Ton, dann beide Dateien gleichzeitig abspielen, richtig?


    Gibt es einen guten media PC für das Wohnzimmer, der das machen könnte? Oder muss man sich diese immer selbst zusammen basteln quasi?

  • DV spielt kein Mediaplayer ab, auch keine MP4 DV Dateien.
    Ein PC spielt das auch nicht ab nur LG TVs und da haben einige Probleme.

    Wem meine Tools gefallen die ich hier zur Verfügung stelle, kann mich gerne Unterstützen: SPENDEN

  • OK, ja mein LG Fernseher spielt die problemlos ab bisher. Aber danke, dann bleibt es leider so und ich kann kein Dolby Atmos + Dolby Vision genießen. Sondern nur eins davon.

  • alles klar, danke für eure antworten.


    Also im Klartext: es gibt KEIN Mediaplayer, der .iso Dateien Dolby Atmos + Dolby Vision abspielen kann.

    doch gibt es und zwar den Oppo UDP-203 und 205. Kostet aber schon eine Stange Geld + man muss ca 150-220€ für ein Jailbreak ausgeben, damit ISOS abgespielt werden können. Dateien lassen sich aber nicht wie bei den meisten Media Player über Netzwerk streamen. Dafür hat es noch ein BD Laufwerk :P

  • Das sollte man dann auch Wissen.


    https://www.heise.de/newsticke…wicklung-ein-4009790.html


    Und wenn man solch ein Teil noch bekommen kann, dann sind die Kosten, wie auch schon gesagt, recht hoch, mit Jailbreak für den 203 1 Kilo und für den 205 2 Kilo g_shockedg_skep


    Oder man wartet noch ein wenig, eventuell in 6 - 8 Monaten schaut es mit dem 1395er schon ganz anders aus g_biggrin


    Gruss Lony

    Gruss Lony


    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s

    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905

    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5

    AVR Denon X3600H

    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2

    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED, DS216Play - 2 x 2TB WD RED

  • OK, ja mein LG Fernseher spielt die problemlos ab bisher. Aber danke, dann bleibt es leider so und ich kann kein Dolby Atmos + Dolby Vision genießen. Sondern nur eins davon.

    erstelle Dir mal eine DV mp4 mit DD/640 und Du wirst sehen das das gar nicht so übel ist.
    Mit dem neuen CloneBD 1.2.4.12 ist das in 10 min erledigt

  • Android TV7 basiert: Dinobot U5 Mini hat auch Dolby Vision an bord.

    Du schreibst ja selbst "Did not try if DV actually works as my TV does not support it but could be great with Netflix." Habe nicht versucht, ob DV tatsächlich funktioniert, da mein Fernseher es nicht unterstützt, aber mit Netflix großartig sein könnte.


    Und jeden den ich bisher gefragt habe ob Dolby Vision mit dem U5 definitiv geht hat komischerweise keinen DV fähigen TV und auf reine Spekulation sich den U5 kaufen dann noch bei Futeko da es dort nur den CV200 gibt (immo nicht) welcher dann Gbit Lan hätte . und wenn ich mir dort die Beschreibung ansehe dann ist nirgends aufgeführt das DolbyVision funktioniert , was doch sicherlich ein Alleinstellungsmerkal ist , aber es wird mit keinem Wort erwähnt,


    Und In einer Frühen Fw hatte der Q10pro auch an DV Onbord g_lol

  • Und In einer Frühen Fw hatte der Q10pro auch an DV Onbord

    Aber nur in der GUI stehend, ob denn DV aktiv war, steht in den Sternen, oder aber einer installiert mal die FW von Damals g_biggrin


    Lony

    Gruss Lony


    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s

    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905

    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5

    AVR Denon X3600H

    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2

    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED, DS216Play - 2 x 2TB WD RED

  • Da warten wir vergebens , entweder fehlte am DV TV oder die bekommen den Kasten nicht mehr hin .
    Aber ja, genau so war das , und als das dann mit DV aufkam hatte ich ja explizit mal um diesen Versuch gebeten aber das wurde nie verifiziert und da im Dino ja auch n HiMedia steckt wird es wohl nicht anderst sein als das es in der Gui steht g_lol
    Es sein denn , das kann einer mal verlässlich bestätigen (mit Beweis) und solange braucht mir da keiner kommen damit das der DV kann

  • also meine MP4 mit DD+ laufen perfekt und werden in DV am LG C8 sauber wiedergegeben :)
    Wie @Dave schreibt ist das schnell gemacht , kann ich beständigen ;)

    LG Berny


    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen



    Herzlich
    Willkommen

  • Das MP4 DV bei den neueren LG TVs funktioniert wissen wir ja schon länger, bei meinem LG B7 funktioniert es auch nur bei hohen Bitraten hat der B/ Probleme und ich bekomme manchmal verpixelungen, also für mich nicht brauchbar.


    Ich kann mir gar nicht vorstellen das DV dieser Dinobot kann, mittlerweile gibt es doch sehr viele SAT-Receiver mit dem HiSilicon Chip und von DV hatte ich noch nirgends gelesen.

    Wem meine Tools gefallen die ich hier zur Verfügung stelle, kann mich gerne Unterstützen: SPENDEN

  • Nahezu alle aktuellen Chipsets (speziell in den Android Mediaplayern) können Dolby Vision von ihrern technischen Spezifikationen verarbeiten und ausgeben.


    Da dies jedoch mit Lizenzkosten verbunden wäre, "sperrt" man quasi aus....

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!