Q10 pro lässt sich nicht ausschalten

  • Hallo liebe Gemeinde,


    seit gestern bin ich nun auch stolzer Besitzer des q10 pro.
    Bin derzeit erst mit den Grundeinstellungen und mit befüllen der internen Platte beschäftigt.
    Heute früh ist mir jedoch aufgefallen, dass wenn der q10 pro mit usb 3 am PC hängt und Daten überspielt bekommen hat lässt er sich nicht mehr ausschalten (der q10).
    Auch nach abziehen des USB Kabels tut sich nix.
    Alleine der Bildschirm wird schwarz und das wars dann auch. Disoplay am q10 läuft weiter und er geht nicht aus (über fernbedienung und über Tastenfeld am q10 probiert.


    Habe ich irgendetwas falsch gemacht, oder gibt es hierzu Erfahrungen?


    Gruß


    Achso, wenn er per ziehen vom Netzsteckker aus ist und ihn anschließend per FB wieder einschaltet (ohne USB am PC), dann lässt er sich auch über die FB wieder runterfahren. Also da scheint alles normal...

    Heimkino
    TV: LG UF8009 / Front LS: Alhambra (aus der Hobby Hifi) / Surround: Canton Plus XL / Back Surround: Canton Plus XXL / Center: Canton AV700 / Sub: Sub310 (aus der Hobby Hifi) / Player: Himedia Q10 Pro / Reciever: Denon [definition=14,0]AVR[/definition] x4300H/ Für Dolby Atmos: Pioneer VSX 814

    Einmal editiert, zuletzt von petercon ()

  • Naja du kannst als Ausweichmöglichkeit mal probieren die Box über LAn ins Netz zu hängen und die Daten so zu übertragen.


    Dazu gehst du in den Himedia Einstellungen auf SAMBA und aktiviert dieses.
    PW musst du keines festlegen.
    Die IP Adresse merken, am Pc mit Windows+R das ausführen Fenster aufrufen und dort gibst du dann die IP ein z.B.: \\192.168.1.120\
    Nun solltest du einen Ordner mit Share sehen, dort navigierst du weiter nach sda -- > sda1


    Dann solltest du im Verzeichnis der USB Platte sein und kannst mal testen ob du über das Netzwerk kopieren kannst.


    Ne andere Lösung fällt mir sonst leider nicht ein. Ausser du aktualisierst die Windows USB Treiber nochmals bzw. installierst die originalen Mainboard Treiber. Eventuell sind diese dran schuld das die Box beim übertragen einfriert?!

  • Ein und Ausschalten muss gehen, egal welcher Zustand, ob das System läuft oder mit einem PC verbunden ist..


    mein Tip wäre,


    ich würde die Firmware sauber neu installieren, gerade am Anfang macht das sehr viel aus..
    da noch wenig eingerichtet und man noch in der ,,Spielphase,, ist
    sonst steigt der Frust-Pegel gleich kontinuierlich hoch..


    die Anleitung und aktuelle Versionen findet man hier zuweilen im Board oder bei HiMedia natürlich

    Gruss Fred


    PS: Den Like-Button zu drücken, als Dankeschön, wäre nett...

  • Hey , danke für den Tipp.
    Zum Thema Netzwerk hab ich gleich noch eine Frage.


    Erstmal zum ersten Thema...
    Ich hatte versucht die Festplatte sicher zu entfernen (Datenträger auswerfen), jedoch bekam ich da die Fehlermeldung "Nicht möglich, da noch verwendet".
    Hab dann mal einfach abgezogen und das scheint dem Himedia nicht zu gefallen.....
    Der Bildschirm war aus bzw. es war nichts mehr zu sehen und der Himedia lief weiter.
    USB Treiber und Mainboard treiber sind aktuell..


    Netzwerk:
    Mein Vorgängergerät war ein guter alter Xtreamer sidewinder 1.
    Wenn ich dort NAS und Ftp eingestellt habe, wurde er im Arbeitsplatz von Windoof unter Netzwerk angezeigt und ich konnte super bequem drauf zugreifen.
    Ist soewtas beim Himedia auch möglich (ohne IP Adresse eingeben zu müssen)?

    Heimkino
    TV: LG UF8009 / Front LS: Alhambra (aus der Hobby Hifi) / Surround: Canton Plus XL / Back Surround: Canton Plus XXL / Center: Canton AV700 / Sub: Sub310 (aus der Hobby Hifi) / Player: Himedia Q10 Pro / Reciever: Denon [definition=14,0]AVR[/definition] x4300H/ Für Dolby Atmos: Pioneer VSX 814

  • zu USB,
    kommt darauf an, ob deine HDD den Strom über die USB3 Schnitstelle mitversorgt wird, oder hat diese ein extra Netzteil..?


    zur anderen Frage..
    natürlich wird eine IP Adresse benötigt, entweder die bekommt er automatisch aus deinem Netzwerk (über z.b. Router) oder
    du musst eine statische IP Adresse eintragen.


    via Browser, FTP, oder per SMB kannst du dann jederzeit auf deinen HiMedia zugreifen,,


    mach dich bitte mit diesen Grundregeln erstmals vertraut, dann ergeben sich die Antworten von selbst.. g_wink

    Gruss Fred


    PS: Den Like-Button zu drücken, als Dankeschön, wäre nett...

  • Und was hat das jetzt mit dem Ausschalten zu tun?

    Gruß

    moere


    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR

    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)


    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

  • Thema Netzwerk:
    Meinte ja nur, das ich beim Xtreamer nichts weiter einstellen musste und er mir gleich so im Arbeitsplatz angezeigt wurde....
    Muss ich mich erstmal wieder einfuchsen.. g_igitt


    USB:
    Ich meinte die HDD im Himedia selber und dieser wurde per USB Kabel (Host, also der hintere USB 3 Anschluss) mit dem PC verbunden.
    Die Stromversorgung bezieht die HDD dann ja vom Himedia.

    Heimkino
    TV: LG UF8009 / Front LS: Alhambra (aus der Hobby Hifi) / Surround: Canton Plus XL / Back Surround: Canton Plus XXL / Center: Canton AV700 / Sub: Sub310 (aus der Hobby Hifi) / Player: Himedia Q10 Pro / Reciever: Denon [definition=14,0]AVR[/definition] x4300H/ Für Dolby Atmos: Pioneer VSX 814

  • Zitat

    USB :
    Ich meinte die HDD im Himedia selber und dieser wurde per USB Kabel (Host, also der hintere USB 3 Anschluss) mit dem PC verbunden.
    Die Stromversorgung bezieht die HDD dann ja vom Himedia.

    Nochmal, mein USB3 Kabel via PC ist auf Dauer mit dem HiMedia Player verbunden, da ich öfters Files transportiere...
    schalte den am Frontpanel dazu aus oder ein, bei Bedarf ! sollte dass nicht so funktionieren, mach eine Neuinstallation, wie gesagt
    oder wende dich an deinen Händler mittels RMA Request

    Gruss Fred


    PS: Den Like-Button zu drücken, als Dankeschön, wäre nett...

  • Ich werde es nochmal testen und berichten.


    Erstmal Danke an Alle

    Heimkino
    TV: LG UF8009 / Front LS: Alhambra (aus der Hobby Hifi) / Surround: Canton Plus XL / Back Surround: Canton Plus XXL / Center: Canton AV700 / Sub: Sub310 (aus der Hobby Hifi) / Player: Himedia Q10 Pro / Reciever: Denon [definition=14,0]AVR[/definition] x4300H/ Für Dolby Atmos: Pioneer VSX 814

  • Oh man, bin ich doof ;(;(;(;(


    Habe die orbsmart AM 1 und habe den Taster fürs ausschalten nicht angelernt!!!!! :cursing::cursing::cursing:
    Thema kann geschlossen werden.
    Alles Gut!!

    Heimkino
    TV: LG UF8009 / Front LS: Alhambra (aus der Hobby Hifi) / Surround: Canton Plus XL / Back Surround: Canton Plus XXL / Center: Canton AV700 / Sub: Sub310 (aus der Hobby Hifi) / Player: Himedia Q10 Pro / Reciever: Denon [definition=14,0]AVR[/definition] x4300H/ Für Dolby Atmos: Pioneer VSX 814

  • Thema ist schon älter, ich weiss. Die Lösung dürfte mit meinem Ausschaltproblem nichts zu tun haben. Ein Gerät abzuschalten, dürfte auch kaum mit der Software zu tun haben.


    Mein Himedia Q10 ist nur mit dem TV verbunden, kein PC. Kein Internet. Lediglich eine externe Festplatte ist angeschossen. Ich benutze nur die mitgelieferte Fernbedienung.


    Meist ist das Ausschalten auch kein Problem. Es tritt nur gelegentlich auf, das er stur anbleibt. Eventuell bilde ich mir das ein, aber könnte es sein, das man nach abschalten am roten Knopf des Q10, den verbunden Fernseher nicht gleich zu schnell hinterher ausmachen darf? Manchmal habe ich den Eindruck, das da ein Zusammenhang bestehen könnte.


    Meist bleibt nur etwas Gewalt, eben den Steckeranschluss den Strom zu entziehen, dann muss das Gerät logischerweise ausgehen. Wenn ich später den Q10 wieder einschalte, blinken kurz alle Front LED-Anzeigen am Gerät wie ein Weihnachtsbaum.


    Was könnte das Problem sein?

  • Meist ist das Ausschalten auch kein Problem. Es tritt nur gelegentlich auf, das er stur anbleibt. Eventuell bilde ich mir das ein, aber könnte es sein, das man nach abschalten am roten Knopf des Q10, den verbunden Fernseher nicht gleich zu schnell hinterher ausmachen darf? Manchmal habe ich den Eindruck, das da ein Zusammenhang bestehen könnte.

    Dann blockiere einfach CEC am Himedia und schau, ob es dann immer noch vorkommt.


    Hierzu einmal in die Hilfe schauen unter Himedia und CEC.

    Gruss Lony


    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s, UGOOS AM6 Plus

    TV :Sony KD-75XD9405, LG 49SM8500PLA

    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5

    AVR Denon X3600H

    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2

    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED, DS216Play - 2 x 2TB WD RED

  • Jupp, der Adapter blockiert das CEC Signal ...

    Gruß

    moere


    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR

    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)


    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

  • Nein, aber eine Garantie gibt es natürlich nicht, ob es dann weg ist.

    Gruß

    moere


    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR

    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)


    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

  • Nein, aber eine Garantie gibt es natürlich nicht, ob es dann weg ist.

    Nein, natürlich nicht. Knappe 3,00,- Euro für ein Adapter zur Unterbrechung des CEC-Signals sind nicht die Welt und es wert das mal zu probieren. Man kann sich an den möglichen Ursachen nur heranarbeiten und wenn es nur ist, um etwas auszuschliessen. Fernhilfen wie über solche Foren sind eine tolle Sache, hat mir schon in vielen Fällen was gebracht.


    Und da ich nun endlich weiss was ein CEC-Signal ist, ist es für mich ohnehin sinnvoll. ich schilderte ja schon mein Verdacht, wenn ich nach dem Ausschalten des Q10 den TV gleich danach zu schnell ebenfall ausmache, das dann dieses Problem gelegentlich auftritt. Hab mir erstmal angewöhnt, zu warten bis der Media-Player tatsächlich auch wirklich erstmal aus ist, bis dann der Fenseher dran kommt. Dann tritt das nie auf. Aber erklär das Kindern und Frau....*gg*


    Wenn ich den Adapter habe, melde ich mich nach ein paar Wochen nochmal, ob das die Lösung gewesen ist.


    So oder so, in jedem Fall bedanke ich mich recht herzlich. g_thumbs

  • Das ist völlig egal ... stell dir vor du hast ein Kabel mit 2 Enden und auf einer Seite machst du diesen Einen Kontakt im Stecker weg. Nun steck es ran wie du willst, der Kontakt wird unterbrochen sein, egal auf welcher Seite es sein wird. ;)

    Gruß

    moere


    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR

    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)


    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!