Audio nicht synchron bei 3d Blueray Iso

  • Hallo Evolution,


    haben das gleiche Problem in einem anderen Beitrag behandelt.


    Ergebnis : Bei den BD25 taucht die Asynchronität auf. Versuche es mal mit BD50 . Da laufen die 3D Isos :)

  • Da würde ich zuerst ausschließen, ob es der Player ist, oder ob das Programm, das verkleinert hat, Unsinn gemacht hat.
    Wenn es der Player ist, ist es natürlich klar, aber teste zumindest eine 1:1 3D Kopie und vielleicht auch mal an einem 3D TV.


    Ich spiele ISOs vom NAS über smb mit Kodi+Wrapper ohne Probleme ab, deswegen kann ich mir nicht so richtig vorstellen, das HiMedia solche Hardware bzw. Software Schwankungen hat.

  • So, habe jetzt auch mal einige 3D iso-files von einem Bekannten zum Testen bekommen und damit ebenfalls das Problem, dass Ton und Bild stetig auseinanderlaufen. Benutze den integrierten HiMedia-Player (kein Kodi) an meinem LG-TV 47LB656V über HDMI und dessen TV-Lautsprecher. Wenn ich den Abspielmodus der iso 3D-Files auf 2D umschalte gibt es das gleiche Problem. Habe natürlich schon alle möglichen Einstellungen ausprobiert - abgesehen von Kodi. ;(
    Das Auseinanderlaufen gibt es aber nicht, wenn ich reine 2D-Files (iso und BDMV) abspiele. :)
    Mein Bekannter konnte das iso-3D Problem nicht glauben und kam deshalb mit seinem Mediaplayer "Iconbit XDS73D" bei mir vorbei, um es damit an meinem TV zu testen: Damit trat der Fehler aber nicht auf! 8|
    Dann schloss ich den Himedia-Player an meinen alten 2D FullHD 37" Panasonic an - mit dem Ergebnis, dass hier natürlich die 3D-isos nur als 2D wiedergegeben werden können aber dabei keine Sync-Propleme haben - im Gegensatz zu meinem 3D-TV von LG im 3D- und 2D-Modus.
    Danach probierten wir auch noch eine 3D-MKV-Datei am LG aus: Hier gab keinerlei Ansynchronität! :)
    Als nächstes wollen wir mal den Himedia an den 3D-Fernseher (Panasomic) meines Bekannten hängen, ob's bei dieser Konstellation auch diese Probleme gibt. Oder hat jemand schon eine Lösung gefunden?


    Edit: 28.06.2015
    Habe zu Testzwecken jetzt mal so ein betreffendes 3D-iso-file (das offenbar verkleinert bzw. umkodiert wurde) auf eine BD im BD-3D-Format gebrannt und mit einem LG 3D-BluRay auf der Glotze über hdmi wiedergegeben. Dann läuft der Ton merkwürdigerweise nicht weg und bleibt von Beginn an absolut synchron! Also an der Datei scheint es nicht zu liegen. Mich wundert es nur, dass es da bei anderen keine Probleme mit dem HiMedia Q5 quad gibt. :S

    • Offizieller Beitrag

    versucht das mal


    hier

    Gruß

    moere


    Zidoo X9S | HiMedia Q5 Pro | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win10, iR | Vodafone GigaTV 4K Box

    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 4 Pro | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)


    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | VidOn Box | EWEAT EW902


    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Aufmerksamkeit freuen.

  • Hallo moere22,


    vielen Danke für den schnellen Tipp!
    Du bist mir etwas zuvor gekommen. Ich war wohl gerade dabei meinen Eintrag zu editieren. Bei den 3D-isos ist aber leider das Problem, dass sich der Ton kontinuierlich verschiebt (siehe oben). Die besagten 3D-isos laufen ja auch auf einem anderem Mediaplayer korrekt.

    • Offizieller Beitrag

    Kurze Frage am Rande, wie voll ist eure Platte mit den 3D ISOs, wenn dann teste das ganze einmal auf einer Platte die nur halb voll oder leer ist.


    Gruss Lony

    Gruss Lony


    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO Z9s, ZIDOO X9s, UGOOS AM6 Plus, VERO 4K+, Nvidia Shield TV Pro,

    DUNE-HD Pro VISION 4K Solo

    TV :Sony KD-75XD9405, LG 49SM8500PLA

    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5

    AVR Denon X3600H

    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2

    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED, DS216Play - 2 x 2TB WD RED

  • @ Lony


    Die Platte ist vielleicht nur 2/3 belegt. Ist eine 2,5" USB 3.0. Es ist auch egal, ob ich die nun am USB 2.0 oder USB 3.0 anschließe. Habe es auch mal mit einer externen über den SATA-Anschluss probiert - mit dem gleichen Ergebnis. Und die 3D-iso mit WinRAR entpackt, mit gleichem Ergebnis. :S


    Ach so, noch was:
    Wenn ich zu einem anderen Kapitel springe, beginnt es immer(!) synchron und läuft dann auseinander.

    • Offizieller Beitrag

    Das mag ja uninteressant sein, aber mich würde es schon interessieren, wegen der Reproduktion bei anderen, welche HD Modelle werden da genutzt.


    Gruss Lony

    Gruss Lony


    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO Z9s, ZIDOO X9s, UGOOS AM6 Plus, VERO 4K+, Nvidia Shield TV Pro,

    DUNE-HD Pro VISION 4K Solo

    TV :Sony KD-75XD9405, LG 49SM8500PLA

    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 14.0.5

    AVR Denon X3600H

    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2

    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED, DS216Play - 2 x 2TB WD RED

  • Das kann ich z.Z. nicht sagen.
    Der LG-TV schaltet sich automatisch in den 3D-Modus um.



    Edit 05.07.2015


    So, habe, wie angekündigt, mal den HiMedia Q5 Quad (woran erkennt man eigentlich, dass es die Quadcore-Version ist?) an einem Panasonic 3D-TV getestet:
    Auch mit dem gleichen Ton-Bild-Problem, das der Ton stetik ansynchroner wird.


    Dann habe ich hier im Forum gesehen, dass Renalto im Mai zwei EPIC 3D-iso-Testfiles zum Download angeboten hat.


    Egebnis:
    Beim EPIC BD25-Sample läuft es gesauso stetik auseinander wie bei unseren Files!! g_shocked
    Aber beim EPIC BD50 bleibt die Synchronität durchgehend korrekt!! g_igitt


    (Was bedeutet eigentlich BD25 und BD50, vielleicht neu gerendert und dabei verkleinert und BD50 original?)


    Also müsste das bei den anderen Q5 Quad-Usern auch genau so sein. Testet das doch bitte auch mal. :)
    Mich wundert es nur, dass offenbar so wenige damit Probleme haben. ?(


    Und wie weiter oben schon erwähnt, gibt es nicht diese Erscheinung mit einem anderen 3D-iso-fähigen Mediaplayer, wie z.B. dem iconBIT

  • (Was bedeutet eigentlich BD25 und BD50, vielleicht neu gerendert und dabei verkleinert und BD50 original?)


    Richtig erkannt ;)
    BD50 sind Double Layer Rohlinge und bieten genug Platz für eine 1:1 Kopie des Hauptfilms.
    BD25 sind Rohlinge mit nur einem Layer, daher muss der Film meist ein wenig "eingedampft" werden.


    Gruss

    Two Bier or not two Bier, thats the Quetschen. gr_ihhhh





    Mediaplayer: Eweat EW902 ([definition=15,0]FW[/definition]: 20151128) Eweat R9 ([definition=15,0]FW[/definition]: V1.04_20170116)
    TV: Panasonic TX-L47WT50E ([definition=15,0]FW[/definition]: 1.630)
    [definition=14,0]AVR[/definition]: Harman Kardon AVR151S ([definition=15,0]FW[/definition]: 01.10)
    [definition=6,0]NAS[/definition] Systeme: Synology DS215j 2x WD Desktop Green 40 EZRX 4TB
    Lenovo Iomega IX2-DL WD Desktop Green 60 EZRX 6TB ; WD Desktop Green 30 EZRX 3TB

  • So,


    nach langer Zeit auch mal wieder hier.
    Ausser der Erkenntnis auch für andere das BD50 läuft und BD25 nicht (jeweils 3D Iso´s) hat sich ja leider nix getan ;)




    Hat jemand schon Erfahrungen ob´s mit der neuen Firmware 3.0.1 besser läuft mit den BD25 ?

    • Offizieller Beitrag

    Tut mir leid leider nein ... vielleicht hast du lust es zu testen?

    Gruß

    moere


    Zidoo X9S | HiMedia Q5 Pro | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win10, iR | Vodafone GigaTV 4K Box

    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 4 Pro | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)


    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | VidOn Box | EWEAT EW902


    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Aufmerksamkeit freuen.

  • Okidoki,


    danke für die Rückmeldung.
    Ich habe leider selber nicht genug Zeit im Moment um das selber zu testen.
    Schade das dem wohl immer noch so ist. Für mich als Laien immer noch bissl unverständlich warum das so ist, aber nun gut. Dann halt nur BD50er und größere Festplatten ;)

  • Hallo,


    habe mit jetzt auch mal die BD50 mit Firmware 3.0.2 am Q5 angeschaut.
    Philips TV von 2014 schaltet in 3D Modus (Kodi+Wrapper) und die Bilder sind vertauscht.
    Muss ich immer erst manuell umschalten.
    Dabei fiel mir auch auf, dass das Menü nicht 3D fähig ist... (musste ein Auge schließen (Pirat), damit ich was lesen konnte)
    Nach beenden des Films bleibt der TV leider im 3D Modus hängen, anscheinend bekommt er kein weiteres Signal vom Q5 zum beenden.
    Diese Iso läuft sonst super, keine weiteren Ton- oder Bildprobleme.


    Habe noch S*Y 3D SBS .ts Aufnahmen von meinem VU+Duo2 mit OpenPLI getestet.
    Leider erkennt mein TV nicht, wenn der Q5 im 3D Modus umgestellt wird und schaltet auch nicht um.
    Beim ersten Start ist das Bild auf 4:3 gestaucht.
    Nach diversen Umstellungen und Versuchen ging plötzlich mal 16:9.
    3D Menü geht hier auch nicht (Piratenmod).


    Zum Schluss schaute ich mir noch eine 3D .mkv an. Selbe Thema wie bei .ts und .iso.



    Habe irgendwie den Eindruck, das CEC nicht gut funktioniert.

    • Offizieller Beitrag

    CEC können die Himedia nicht und es sollte auch wenn es zu Problemen kommt mittels Kabel oder Adapter abgeschaltet werden.

    Gruß

    moere


    Zidoo X9S | HiMedia Q5 Pro | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win10, iR | Vodafone GigaTV 4K Box

    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 4 Pro | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)


    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | VidOn Box | EWEAT EW902


    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Aufmerksamkeit freuen.

  • Hallo!


    Bei mir das fast gleiche Problem, nur das das Bild vorauszieht, nach 15min fast 5 sekunden.


    Himedia über NAS - Gigabit Lan - Sony AV Hdmi Bild und Ton - TV