MINIX XBMC V13.3.3 BETA

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schön, dass der Start schon einmal funktioniert. Den Rest bekommen wir auch noch hin.
    Das Frequency Switching ist in dieser xbmc Version "fest eingebaut" (native Unterstützung autoframe Switching) Das Frequency Switcher Plugin wird in dieser Version nicht benötigt.

    Das Switching muss in den xbmc Einstellungen aktiviert werden:

    System|Video - Wiedergabe:
    • Bildwiederholfrequenz automatisch an Video anpassen: Beim Starten/Stoppen
    • Pause während der Bildwiederholfrequenz-Änderung: 4Sec (ausprobieren)
    Während des Umschaltens wird die Wiedergabe stark ruckeln. Schätz diese Zeit ab und stell die Zeit entsprechend ein.

    Diese xbmc Version hat auch auto 3D Switching für SbS und OU Quellen. Damit der TV von xbmc aus in Abhängigkeit der 3D Videoquelle korrekt geschaltet wird, sind folgede Einstellungen zu machen:

    System|Einstellungen|Video-Hardware:
    • Stereoskopischer Mode, bevorzugter Modus: Wie Film (automatische Erkennung)

    System|Video - Wiedergabe:
    • Wiedergabe Modus stereoskopischer Videos. Verwende bevorzugten Modus
    • Stereoskopischen Modus verlassen, wenn die Wiedergabe endet (weiter unten im Dialog)
    Jetzt sollte je nach Videoquelle automatisch der HDMI Ausgang angepasst werden und bei 3D Quellen der TV automatisch in SbS oder OU Format wechseln. Zurück in xbmc dann wieder alles auf Ausgangsposition.

    Bei Kodi Versionen kann das Frequenca Switcher Plugin verwendet werden. Nur die SPMC Version von Koying unterstützt derzeit 3D Switching. Diese minix-xbmc Version ist die (angepasste) Koying Version.

    SPMC und aktuelle Kodi´s laufen noch nicht mit amlogic HW-Support (schwares Bild) - dies sollte mit dem FW 002 Release dann behoben sein.
    mfg
    showDown.
    __________________________________________________________
    TV LG42LM620 * Denon AVR 2106 * Teufel LT3 * 2x3TB Medion NAS
    Himedia Q10-IIENemmc@FW1.0.7 * Minix NEO X8-H@FW 008 * SPMC 14.2.0

    Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von showDown ()

  • Super
    Also die Einstellung mit der Bildwiederholungsfrequenz funktioniert super.
    Der Autoswitch von SBS/ OU geht leider nicht .
    Ich habe alle Einstellungen gemacht wie du gesagt hast nur springt das Bild nicht Automatisch auf 3d um.
    Hab nochmal Neustart vom System gemacht.
    Es gehen nur manche 3D Filme die mir das System Automatisch umstellt.
    Liegt das an der Datei ?!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von der stuermer ()

  • der stuermer schrieb:

    Es gehen nur manche 3D Filme die mir das System Automatisch umstellt.
    Liegt das an der Datei ?!


    Wahrscheinlich.
    Wenn die Sourcen entsprechend getagged sind, funktioniert es (siehe muliview tags):

    Quellcode

    1. Video
    2. ID : 1
    3. Format : AVC
    4. Format/Info : Advanced Video Codec
    5. Format-Profil : High@L4.1
    6. MultiView_Count : 2
    7. MultiView_Layout : Top-Bottom (left eye first)
    8. Format-Einstellungen für CABAC : Ja
    9. Format-Einstellungen für ReFrames : 4 frames
    10. Codec-ID : V_MPEG4/ISO/AVC
    11. Dauer : 1h 42min
    12. Bitrate : 8 672 Kbps
    13. Breite : 1 920 Pixel
    14. Höhe : 1 080 Pixel
    15. Bildseitenverhältnis : 16:9
    16. Modus der Bildwiederholungsrate : konstant
    17. Bildwiederholungsrate : 24,000 FPS
    18. originale Bildwiederholungsrate : 23,976 FPS
    19. .
    20. .
    21. .
    Alles anzeigen


    Guckst du, ob die Quellen mit automatischem Switch diese Einträge haben - bzw. die, die nicht umstellen, diese Einträge nicht haben.
    Über den header editor vom mkvmerge kann man diese Einstellungen nachträglich setzen, ohne das Video neu schreiben zu müssen.
    mfg
    showDown.
    __________________________________________________________
    TV LG42LM620 * Denon AVR 2106 * Teufel LT3 * 2x3TB Medion NAS
    Himedia Q10-IIENemmc@FW1.0.7 * Minix NEO X8-H@FW 008 * SPMC 14.2.0
  • Mit mediainfo kannst du die Daten auslesen und mit den mkvtoolnix kannst du Videodateien muxen|remuxen oder den Videoheader bearbeiten. Der Header Editor wird aus dem Tool mkvmerge mit "CTRG-E" aufgerufen und die Videodatei in den Editor gezogen. Dann können die Headerparameter editiert werden. Eher für Fortgeschrittende geeignet - zerschieß dir mit falschen Parametern nicht die Datei!
    mfg
    showDown.
    __________________________________________________________
    TV LG42LM620 * Denon AVR 2106 * Teufel LT3 * 2x3TB Medion NAS
    Himedia Q10-IIENemmc@FW1.0.7 * Minix NEO X8-H@FW 008 * SPMC 14.2.0
  • Ich fürchte, das ist zu aufwändig:
    bunkus.org/videotools/mkvtooln…ge-gui.html#chaptereditor

    Um es für 3D Tagging kurz zu machen:
    Es gibt Paramter für die Definition von 3D Typ. Intersessant sind für uns SbS und OU mit left|right eye first - das sind die Indizes 1|2|3|11.
    I.d.R hast du SbS|OU mit left eye first. Index für diese Alternativen ist 1|3.

    3D_Parameter.gif

    Diese Ziffern 1 bzw. 3 gibst du in das Dialogfeld im Header Editor von mkvmerge ein und speicherst die Datei ab:

    Header_Editor.gif

    Jetzt ist die Videodatei im Header mit dem korekten 3D Mode gekennzeichnet und Autoswitch sollte funktionieren.
    mfg
    showDown.
    __________________________________________________________
    TV LG42LM620 * Denon AVR 2106 * Teufel LT3 * 2x3TB Medion NAS
    Himedia Q10-IIENemmc@FW1.0.7 * Minix NEO X8-H@FW 008 * SPMC 14.2.0

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von showDown ()