Helix alpha auf dem himedia Q10ii

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Helix alpha auf dem himedia Q10ii

    da ich länger keine aktuelle Helix mehr versucht hatte, wollte ich mir mal ein Bild von der aktuellen alpha machen. So habe ich die letzte aktuelle nightly vom 19.10. bei mir installiert und ein wenig untersucht. Die Version installiert sich als kodi 14 alpha 5.

    Folgende Punkte sind mir aufgefallen:
    Es gibt jetzt in den settings unter Video einen Menüpunkt Discs (vorher DVD), wo wie gehabt die DVD spezifischen Optionen einstellbar sind. Dazu kann man jetzt für bluray einstellen: hauptfilm starten, light-Menü starten oder bluray Menü starten. Sofern man in kodi den internen DVDPlayer verwendet, funktioniert das sogar bereits. Immerhin habe ich in meiner kleinen bluray-iso-Sammlung 2 blurays gefunden, dessen Menü tatsächlich in kodi angezeigt werden konnte. Der Gegencheck in SPMC war übrigens für diese beiden Bluray-isos auch erfolgreich.

    Kodi helix ist technisch der SPMC - zumindest für den himedia - weiterhin unterlegen. Es funktioniert überigens nur noch die HW-Unterstützung mit libstagefrigth. Bei Mediacodec oder SW-Beschleunigung crasht kodi sofort.

    Darüber hinaus verhält sich kodi wie gehabt - Vorteile kann ich derzeit für uns nicht ausmachen.

    SaEt9000
  • SaEt9000 schrieb:

    Kodi helix ist technisch der SPMC - zumindest für den himedia - weiterhin unterlegen


    Da ich SPMC leider nicht kenne, könntest Du bitte mal genauer erläutern was Du mit technisch Unterlegen meinst?
    Kann Du mir vielleicht auch sagen ob man SPMC testweise auf der Vidon Box neben Vidon XBMC installieren kann ohne das SPMC mir das Vidon eigene XBMC zerschiesst?
    Das Vidon XBMC wird dringend für die 3D Iso Wiedergabe benötigt und wenn SPMC mir das über den Haufen schmeißt packt mich der heilige Zorn. :D

    Gruss
    Two Bier or not two Bier, thats the Quetschen. gr_ihhhh




    Mediaplayer: Eweat EW902 (FW: 20151128) Eweat R9 (FW: V1.04_20170116)
    TV: Panasonic TX-L47WT50E (FW: 1.630)
    AVR: Harman Kardon AVR151S (FW: 01.10)
    NAS Systeme: Synology DS215j 2x WD Desktop Green 40 EZRX 4TB
    Lenovo Iomega IX2-DL WD Desktop Green 60 EZRX 6TB ; WD Desktop Green 30 EZRX 3TB
  • Renalto schrieb:

    Kann Du mir vielleicht auch sagen ob man SPMC testweise auf der Vidon Box neben Vidon XBMC installieren kann ohne das SPMC mir das Vidon eigene XBMC zerschiesst?
    Das Vidon XBMC wird dringend für die 3D Iso Wiedergabe benötigt und wenn SPMC mir das über den Haufen schmeißt packt mich der heilige Zorn


    Nichts für Ungut, aber wie soll er dir das beantworten, wenn er keine VidOn Box hat und zum anderen, warum machst Du diesbezüglich nicht einfach einen Thread im VidOn Forum auf, das ganze hat doch jetzt nicht wirklich was mit dem HiMedia zu tun.

    Also meiner Erfahrung nach wird da nix mit SPMC bei der VidOn Box, im übrigen wollen die VidOnianer doch auf Gotham aufsetzen und dann werden die, sicherlich ihren FAb Player dort wieder mit einbinden.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.9
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Basis von Koying´s SPMC ist die letzte offizielle Gotham 13.2.
    Es gibt viele xbmc custom Funktionen, aber es kommen letztendlich nur die Funktionen in die offizielle Version, die das "Gremium" festlegt.

    Koying geht da seinen eigenen Weg und setzt die ein oder andere inoffizielle Funktion - auch aus der Kodi Entwicklung - mit ein. Darüber hinaus geht er auch eigene Wege, wie z.B. der Launcher, Auto 3D Umschaltung für 3D half Sourcen und mehr.
    Der amlogic HW Support wird übrigens nicht über xbmc|kodi|spmc erfolgen können.
    Die derzeitige SPMC Unterstützung kann nur durch ein Fixing durch amlogic erfolgen.
    Das ist inzwischen auch passiert.
    Die SPMC Unterstützung für amlogic wird in der offiziellen FW 002 zur Verfügung stehen.

    Zu BD Menü Unterstützung:
    BD Menüs werden in der aktuellen Kodi implementiert. Lony hat die ersten Fortschritte in der alpha 5 bereits beschrieben. Interessant ist diese Funktion natürlich nur in Verbindung mit einer nativen HW Unterstützung der SoC´s. Das geht nur, wenn die SoC Hersteller ihre Treiberkonzepte freigeben.

    Derzeit macht das nur amlogic und nvidea. Zumindest hisilicon (himedia) und allwinner (vidon) beabsichtigen nicht ihre Karten auf den Tisch zu legen. Auch andere Hersteller sind da wohl noch unentschlossen. Keine Freigabe - keine Kodi Unterstützung. Das ist der Deal. Ist die Freigabe nicht erfolgt, werden die Anbieter den Mediacenter für ihre Dose selber programmieren müssen.

    Bei der Anspruchshaltung am Markt bezüglich HighEnd Funktionalität rechnet sich der Entwicklungsaufwand indiesem Niedrigpreissegment der Android Player aber nicht.

    Über Kodi werden sich früher oder später alle gewünschten Fuktionen für einen perfekten Mediaplayer umsetzen lassen. Voraussetzung ist, dass das Hardwaredecoding verwendet werden kann.

    Die Android Hardware ist und bleibt zu schwach, als dass man Highend Funktionen (BD-Funktionen) allein mit der Softwaredecodierung realisieren könnte.

    Man mag es sehen wie man will: Mit Kodi HW Player Support ist man immer auf der sichersten Seite - vor allem dann, wenn der Anspruch an den Plyer überdurchschnittlich hoch ist.
    mfg
    showDown.
    __________________________________________________________
    TV LG42LM620 * Denon AVR 2106 * Teufel LT3 * 2x3TB Medion NAS
    Himedia Q10-IIENemmc@FW1.0.7 * Minix NEO X8-H@FW 008 * SPMC 14.2.0