XAIOX R9 Plus wird nicht vom TV erkannt, wohl aber vom AVR

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Ab sofort ist das Weihnachtsgewinnspiel 2019 freigeschaltet ! Viel Glück an alle die mitmachen.
  • XAIOX R9 Plus wird nicht vom TV erkannt, wohl aber vom AVR

    Moinsn, bin neu hier und habe im Forum trotz reichlich Recherche leider keinen Hinweis zur Lösung meines Problems gefunden.

    Habe heute einen XAIOX R9 Plus bekommen und gleich an meinen neuen LG C9 angeschlossen (präziser: HDMI-Eingang 3). Nach dem Einschalten und dem manuellen Wechsel auf diesen Eingang stellt der LG fest, dass der Player zwar per HDMI mit irgendeinem Gerät verbunden ist, aber das Bildsignal wird nicht erkannt. Ich habe dann probeweise den XAIOX an einen HDMI-Eingang meines Denon AVR-X4500H angeschlossen. Dort gab es nach ein paar Sekunden ein Bild (der Denon ist über den HDMI 2 eARC an den LG angeschlossen). Ich habe dann am R9 und am LG an allen möglichen Einstellungen rumgespielt (z.B. festes Videoformat 3840 x 2160 x 60 Hz). Auch komplettes Power Down aller Komponenten habe ich durchgeführt. Hat leider alles nichts gebracht: Nur über den Denon gibt es ein Bild, direkt am LG angeschlossen - so wie etwa meine XBox One X (die ebenso wie der Denon einwandfrei funktioniert) - leider nicht.

    Kann mir jemand helfen? Jeder konstruktive Beitrag wird von mir bejubelt (_)o

    Greeetz, Thomas
  • Schraub den XAIOX mal an einem der 30 HZ HDMI Eingänge des LG an.

    Falls er immer noch nicht sichtbar wird, zurück an den Denon und dort im XAIOX auf 1080p und 50HZ stellen.

    Und dann wieder an den LG 30 HZ klemmen ; )

    Spätestens jetzt MUSS er da sein........Favorisierten Einstellungen machen und danach zurück zum HDMI 3
    des LG und Problem ist gelöst ; )),
    Mediaplayer: Himedia Q5 Pro, Nvidia Shield (2017), Formuler Z8

    NAS: Synology DS 218 Play
  • tho_schmitz schrieb:

    Ich habe dann probeweise den XAIOX an einen HDMI-Eingang meines Denon AVR-X4500H angeschlossen. Dort gab es nach ein paar Sekunden ein Bild (der Denon ist über den HDMI 2 eARC an den LG angeschlossen)
    Ja dann ist doch alles gut, so machen es doch die meisten Anwender, den Player direkt am AVR anzuschliessen ?(

    tho_schmitz schrieb:

    Habe heute einen XAIOX R9 Plus bekommen und gleich an meinen neuen LG C9 angeschlossen (präziser: HDMI-Eingang 3). Nach dem Einschalten und dem manuellen Wechsel auf diesen Eingang stellt der LG fest, dass der Player zwar per HDMI mit irgendeinem Gerät verbunden ist, aber das Bildsignal wird nicht erkannt.
    Ich habe leider keinen LG C9, aber wenn der Xaiox am HDMI 3 nicht erkannt wird, was sagen die anderen HDMI Ports?? Und laufen die HDMI Ports alle im richtigen Mode ?

    Welche FW ist denn dort auf dem Xaiox installiert ?

    Gruss Lony
    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s, EWEAT R9_Plus, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Sorry für meine späte Antwort und vielen Dank für eure hilfreichen Beiträge.

    Zunächst zu der Frage, warum ich den Player nicht über den AVR, sondern direkt am TV anschliesse (übrigens ebenso wie die XBox). Der Grund ist einfach: der TV hat vollwertiges HDMI 2.1 und unterstützt damit nicht nur 4k, sondern auch VBR für die XBox und auch Dolby Atmos über den eARC. Damit spare ich mir den Apple TV und den Amazon Fire ein und kann dank CEC alles mit der Fernbedienung steuern; wichtig für einen maximalen WAF (Woman‘s Acceptance Factor). Über den AVR müsste ich wieder mit vielen Fernbedienungen rumhantieren, und das wollte ich auf gar keine Fall.

    Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass ich natürlich auch die anderen HDMI-Ports (außer HDMI2 wg eARC) sowie feste Bildraten (z.B. 1080p) ausprobiert habe, allerdings noch nicht in 24p. Das hole ich heute nach und berichte dann. Wäre natürlich frustrierend zu sehen, wenn es dann ginge, denn der Xaiox soll ja auch 4k-ISOs abspielen können...

    Zudem habe ich mittlerweile immerhin einen leichten Fortschritt zu verzeichnen: das Bild des Xaiox tauchte plötzlich am HDMI 1 des LG kurz auf, ging dann aber wieder weg (TV meldet sinngemäß „kein Signal“) und bleibt auch weg. Immerhin scheinen damit Verkabelung und die elektrische Funktion der Schnittstellen als Fehlerquellen auszuscheiden. Eine Möglichkeit bei LG, die Merkmale der HDMI-Eingänge (außer CEC) anzupassen, habe ich noch nicht gefunden.

    Ich habe den Eindruck, dass es sich um ein Timing-/Synchroisations-Problem im Videosignal handelt, bin mir aber natürlich nicht sicher. Und selbst dann stellt sich die Frage, welches Gerät der Verursacher ist...

    Die Firmware-Version reiche ich kurz nach, sobald ich wieder Gelegenheit habe, mich ausführlich damit zu beschäftigen. Melde mich dann natürlich nochmals.

    War nicht im Review des Xaiox zu lesen, dass der baugleich von einem anderen Hersteller angeboten wird, und besagter anderer Hersteller die Firmware schon häufiger aktualisiert hat? Falls ja, könnte man es nicht dann ganz einfach mit der Firmware des anderen Herstellers probieren und ließe sich die serienmäßige FW dann ggf wieder zurückspielen?

    Fragen über Fragen, ich weiß, aber ich bin leider trotz meiner 60 Lenze sehr ungeduldig...

    Greeetz, Thomas

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tho_schmitz ()

  • Also nach deiner ersten Schilderung, hast du den Xaiox an HDMI 3 vom Fernsehen angeschlosen. Kann man diesen Eingang auch mit VRR regeln ?
    VRR steht für Variable Refresh Rate und ist eine Funktion, um die Framerate auf die Quelle anzupassen
    Erstmal auf 0 Stellen oder aus.
    Da die Xaiox Box immer die gleiche Refreshrate sendet.

    Schon komisch das sie auch über einen AVR nicht geht.
    Was @Lanni oben postete ist vollkommen richtig erstmal an der Box 1080p 50 Hz einstellen.

    Also hat dein AVR kein Update auf eARC erhalten? Mein Yamaha hat eines bekommen.

    P.S. eARC ist abwärtskompatibel und HDMI 2.1 auch.
    Pansonic TX 58DXX789
    HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.14 by @moere22
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast,
    Kodi 18.5 (Leia) mit Skin MQ8
    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB Ironwolf
    Synology DS 1618+ mit 6x 12 TB Ironwolf
  • Neu

    tho_schmitz schrieb:

    War nicht im Review des Xaiox zu lesen, dass der baugleich von einem anderen Hersteller angeboten wird, und besagter anderer Hersteller die Firmware schon häufiger aktualisiert hat? Falls ja, könnte man es nicht dann ganz einfach mit der Firmware des anderen Herstellers probieren und ließe sich die serienmäßige FW dann ggf wieder zurückspielen?
    Ich hab damals auch auf Eweat FW umgeflasht NEW FIRMWARE V1.10 VERSION FOR Eweat R9 Plus RELEASE ,das lohnt auf jeden Fall.


    Du musst aber beim flashen geduldig sein u. alle Anweisungen explizit befolgen, damit du dir keinen Brick einhandelst.
    Zum flashen ruhig auch nochmal rückfragen.
    Samsung UE75MU6179 - Zidoo X9S - Fire TV Stick 4K - DS418 mit z.Z. 3x8TB Ironwolf - Sky+ Pro - Panasonic XR58 (5/1)
  • Neu

    Bretzel schrieb:

    Ich hab damals auch auf Eweat FW umgeflasht NEW FIRMWARE V1.10 VERSION FOR Eweat R9 Plus RELEASE ,das lohnt auf jeden Fall.
    Daher ja auch meine Frage, was da auf dem XAIOX drauf ist, ansonsten wäre ich gleich auf die V1.19 von EWEAT gesprungen .

    Gruss Lony
    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s, EWEAT R9_Plus, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Neu

    zusammen schrieb:

    Also nach deiner ersten Schilderung, hast du den Xaiox an HDMI 3 vom Fernsehen angeschlosen. Kann man diesen Eingang auch mit VRR regeln ?
    VRR steht für Variable Refresh Rate und ist eine Funktion, um die Framerate auf die Quelle anzupassen
    Erstmal auf 0 Stellen oder aus.
    Da die Xaiox Box immer die gleiche Refreshrate sendet.

    Schon komisch das sie auch über einen AVR nicht geht.
    Was @Lanni oben postete ist vollkommen richtig erstmal an der Box 1080p 50 Hz einstellen.

    Also hat dein AVR kein Update auf eARC erhalten? Mein Yamaha hat eines bekommen.

    P.S. eARC ist abwärtskompatibel und HDMI 2.1 auch.
    VRR-Einstellungen werde ich nochmals überprüfen. Vielen Dank für den Tipp. Das Manual vom LG gibt zwar nix genaues her, aber soweit ich es verstehe (oder besser: deute) steht VRR an allen Eingängen zur Verfügung. Also sind die HDMI-Eingänge 1, 3 und 4 identisch (HDMI 2 weicht auch nur in Hinsicht auf eARC ab). HDMI 1 und 3 gehen zur Seite raus; die habe ich ausprobiert. Aufgrund der kniffligen Einbausituation meines TV habe ich HDMI 4 allerdings noch nicht ausprobiert, da der nach hinten abgeht. Werde ich im Zweifel mit einem HDMI-Winkeladapter aber auch noch mal checken.

    Vielleicht habe ich mich missverständlich ausgedrückt: über den AVR funktioniert alles so, wie es soll. Und ja, mein Denon AVR-X4500H hat das HDMI 2.1-Update bereits drauf.

    Wie bereits ausgeführt will ich aber den Xaoix direkt an den TV anschließen, um nur zwei und nicht drei Fernbedienungen nutzen zu müssen.

    Die Einstellung 1080p/50 hatte ich (erfolglos) ausprobiert. Was ich noch nicht ausprobiert hatte war 1080p/24. Hole ich aber noch nach.


    Bretzel schrieb:

    Ich hab damals auch auf Eweat FW umgeflasht NEW FIRMWARE V1.10 VERSION FOR Eweat R9 Plus RELEASE, das lohnt auf jeden Fall. Du musst aber beim flashen geduldig sein u. alle Anweisungen explizit befolgen, damit du dir keinen Bock einhandelst.


    Zum flashen ruhig auch nochmal rückfragen.
    Okay, habe gerade geschaut: meiner meldet Firmware V1.01. Nun weiß ich natürlich nicht, ob die Versionsstände von Eweat und Xaiox übereinstimmen, aber mir scheint, dass Eweat hier aktueller ist - insbesondere weil mir scheint, dass ich der einzige mit diesem Problem bin.

    Vielen Dank also für diesen Tipp, werde ich ausprobieren und hier berichten. Könnte ich nicht gleich auf 1.16 gehen oder muss immer erst von 1.0x auf 1.10 und dann erst auf 1.16 geflasht werden?


    Greeetz, Thomas

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tho_schmitz ()

  • Neu

    Aha also geht es mit AVR, aber nicht direkt.
    Hört sich für mich wie ein HDCP 2.2 Problem an. Versuche mal in der Box diese Einstellung zu ändern.
    Es sollte egal welchen HDMI Eingang du benutzt.
    Pansonic TX 58DXX789
    HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.14 by @moere22
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast,
    Kodi 18.5 (Leia) mit Skin MQ8
    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB Ironwolf
    Synology DS 1618+ mit 6x 12 TB Ironwolf
  • Neu

    Habe nun dank der exzellenten Hinweise hier im Forum meinen Xaiox erfolgreich in einen Eweat verwandelt. Firmware-Stand ist jetzt 1.19.

    Im Settings-Menü ist jetzt ein HDMI-Eintrag vorhanden, der vorher nicht da war. Man kann dort zwischen zwei unterschiedlichen Wertebereichen (der eine davon geht von 0 .. 255) oder eine "Auto"-Einstellung wählen. Habe auf "Auto" gestellt, dazu auf 1080p 50Hz und VRR für den HDMI-3-Eingang des LG deaktiviert: dann klappt's plötzlich auch direkt am TV.

    Habe dann alle 2160er-Einstellungen ausprobiert, von 24 bis 60 Hz - und davon läuft keine einzige.

    Der Xaiox hat ja noch einen HDMI-Eingang. Dessen Release-Stand wird mit 1.4 ausgegeben. Leider habe ich noch nicht herausgefunden, wie man den Releasestand des HDMI-Ausgangs feststellen kann. HDMI-Ein- und Ausgang sind gemäß technischem Datenblatt 2.0 und müssten doch die 4k-Auflösung locker schaffen. Selbst HDMI 1.4 sollte 2160 x 30 Hz schaffen. Und über den Denon laufen die 2160p-Einstellungen ja auch problemlos.

    zusammen schrieb:

    Aha also geht es mit AVR, aber nicht direkt.
    Hört sich für mich wie ein HDCP 2.2 Problem an. Versuche mal in der Box diese Einstellung zu ändern.
    Es sollte egal welchen HDMI Eingang du benutzt.
    Genau da scheint der Hase im Pfeffer zu liegen. Ich habe nur einen Eintrag zu HDCP in der Box gefunden. Die jetzige Einstellung (sinngemäß: "HDCP wird nicht überwacht") habe ich probeweise aktiviert, aber das brachte leider auch keine Änderung.

    Irgendwie werde ich da nicht schlau draus: über den AVR läuft alles anstandslos, auch bei hoher Auflösung und bei aktiviertem VRR. Ich hätte eigentlich erwartet, dass der LG bzgl. HDCP-Handshake oder HDMI-Formaten eher weniger restriktiv ist als der Denon... Nicht ausschließen will ich, dass der Denon eine Formatwandlung vornimmt und der Xaiox/Eweat gar kein richtiges HDMI 2.0 kann. Ließe sich das irgendwie überprüfen?

    Einstweilen vielen Dank für eure bisherigen Hilfestellungen, ganz große klasse! Ich würde mich sehr über weiteres Feedback freuen.

    Greeetz, Thomas

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von tho_schmitz ()

  • Neu

    Also das hochskalieren von Material würde ich dem Fernseher überlassen.
    Die Einstellung im Player auf 1080p 50 Hz lassen.(ist sowieso nur für die Oberfläche)
    Trotzdem müßte er 4K Material an das Fernsehen liefern.
    2. zum Wertebreich 0-255. du musst den Eingang auf eingeschränkt oder so ähnlich stellen.
    Pansonic TX 58DXX789
    HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.14 by @moere22
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast,
    Kodi 18.5 (Leia) mit Skin MQ8
    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB Ironwolf
    Synology DS 1618+ mit 6x 12 TB Ironwolf