FritzBox 7530 und Zidoo X9S Heimnetzwerk Probleme

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • FritzBox 7530 und Zidoo X9S Heimnetzwerk Probleme

    Hallo liebe Gemeinde.

    Bisher wurde mein Heimnetzwerk durch eine FritzBox 7560 geregelt. Durch die Umstellung auf Supervectoring bekam ich von meinem Internetanbieter eine FritzBox 7530. Alles umgestöpselt, eingestellt und in Betrieb genommen. Nach dem ersten Einschalten wurden alle Geräte im Netzwerk gefunden und ich konnte wie gewohnt mit dem Zidoo X9S auf PC und NAS zugreifen. Nach einem Neustart des Zidoo war dies nicht mehr der Fall. PC und NAS wurden vom Zidoo nicht mehr gefunden. Ein Austausch sämtlicher Netzwerkkabel brachte das gleiche Erscheinungsbild. Mein Internetanbieter verweigert mir den Austausch der Box. Ich solle mich dahingehend mit AVM in Verbindung setzen. Einen ähnlichen Fall mit den gleichen Symptomen habe ich im Netz gefunden. Ihm konnte auch der AVM Support nicht helfen. Lösung des Problems bei ihm war ein Router von Netgear. Diese Lösung kommt in meinem Falle natürlich nicht in Frage. Sobald ich wieder die FritzBox 7560 ins Heimnetz einbinde, funktioniert alles tadellos. Hat jemand von euch vielleicht ähnliche Erfahrungen mit der neuen FritzBox Generation?

    Meine Geräte: Zidoo X9S, Synology DS218j, FritzBox 7530 (FritzOS 7.13), alles per LAN Kabel direkt an der FitzBox verbunden.
    Zidoo X9S • LG UP970 • LG OLED65B7D • Denon AVR-X3400H • FritzBox 7530 • Synology DS218j • Windows 10 PC
  • Wenn das nach einem Neustart war, sind die IP´s vertauscht. Bitte feste IP zuweisen.
    Der DHCP Server hat eigene IP Adressen adressiert.

    Pansonic TX 58DXX789,HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.14 by @moere22
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast,
    Kodi 18.3 (Leia)
    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB Ironwolf
    Synology DS 1618+ mit 6x 12 TB Ironwolf


  • Vergib doch einfach mal wie @zusammen vorgeschlagen hat, feste IP.

    Kostet wenig Zeit und hilft bei der Lösungsfindung.

    Gruß
    Mediaplayer: Zidoo X9S
    TV: Panasonic TX-P65VT50E
    BluRay Player: Oppo UHD 205
    Endstufen: 2x nuPower A, 1x Emotiva XPA-100, 3x Emotiva XPA-2 :D
    AVR: Marantz AV 7703
    Lautsprecher: 2x nuVero 14, 2x nuVero AW-17, 3x nuVero 7 und 4x nuVero 5.
    NAS System: Synology DS 1817+
    VU+ Ultimo 4K
  • Durch den neuen Router ändern sich hier und da ein paar Details. Feste IP auf NAS sowie Endgeräten vergeben und fertig ist der Lack. Das ist nie verkehrt. Sieht dann in etwa so in der Fritzbox und Synology aus. Beim Zidoo einfach den Schalter von DHCP deaktivieren und die IP, Fritbotz Gateway und Subnet manuell eintragen.
    Dateien
    • Unbenannt.PNG

      (100,29 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Unbenannt2.PNG

      (52,03 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    LG OLED 65B87 | Denon AVR-X3500H | Zidoo X9S | Panasonic DP-UB824 | Nubert nuLine 84 / CS-44 / 24 / AW-600 | Xbox One X | PS4 | Synology DS216+II
  • DNS Server auf der FritzBox hast du aber trotzdem aktiv gelassen und nur auf den Endgeräten feste IPs vergeben? Wieso hast du deine Zidoo Kiste nur mit 100 Mbit/s laufen? Das Teil hat doch Gigabit LAN.
    Zidoo X9S • LG UP970 • LG OLED65B7D • Denon AVR-X3400H • FritzBox 7530 • Synology DS218j • Windows 10 PC
  • Ja, an der FB ist der nicht deaktiviert, hat ja auch Vorteile. Aber bei einem NAS und Geräten die Freigaben etc. sind feste IPs immer besser.

    Dass der Zidoo nur mit 100 MBit läuft liegt an einem fehlerhaften 15 Meter LAN-Kabel, welches fast vollständig unsichtbar von Router zu einem Switch verlegt ist und ich dies erst hinterher festgestellt habe. Hatte noch keine Muse das auszutauschen, da auch die 100 Mbit für Zidoo und Spielekonsolen locker ausreichen.
    LG OLED 65B87 | Denon AVR-X3500H | Zidoo X9S | Panasonic DP-UB824 | Nubert nuLine 84 / CS-44 / 24 / AW-600 | Xbox One X | PS4 | Synology DS216+II
  • Ok. Danke erstmal für deine schnelle, ausführliche Hilfe. Ich werde das morgen mal an meiner FritzBox 7530 testen und sehen, ob ich das Netzwerkproblem damit beheben kann oder ob vielleicht doch ein Defekt an der Kiste vorliegt.
    Zidoo X9S • LG UP970 • LG OLED65B7D • Denon AVR-X3400H • FritzBox 7530 • Synology DS218j • Windows 10 PC
  • So Leute, die Geschichte geht weiter. Heute alle wichtigen Geräte (PC, LG TV, NAS, Zidoo, Denon) mit einer statischen IP versehen. Habe die IPs genommen, die ich auch vorher mit der FritzBox 7560 verwendet habe. Alle Geräte ausgeschaltet. FritzBox 7530 angestöpselt (erstmal ohne DSL Kabel). Alle Geräte eingeschaltet. Alle Freigaben und Zugriffe haben funktioniert. Dann den Zidoo X9S aus und wieder eingeschaltet. Immernoch alles ok. Dann DSL Kabel eingestöpselt. Alles ok. Dann mal alle Geräte aus und wieder eingeschaltet. Und jetzt kommts, Problem wieder da. Geräte nicht mehr sichtbar und nicht erreichbar. Ich kann es nicht begreifen.
    Zidoo X9S • LG UP970 • LG OLED65B7D • Denon AVR-X3400H • FritzBox 7530 • Synology DS218j • Windows 10 PC
  • Haben denn die Geräte immernoch die IPs die du ihnen gegeben hast? Irgendwas muss er ja umstellen...mach doch mal einen Screenshot von der Netzwerkübersicht (ggf vorher und hinterher und vergleiche)

    Es kann natürlich auch tatsächlich ein Defekt der Fritzbox vorliegen.Vielleicht hilft es, wenn du diese mal komplett zurücksetzt und neu einrichtest. Ansonsten mal eine neue 7530 bei Amazon bestellen, testen und dann innerhalb der 14 Tage wieder zurückschicken, auch wenn das jetzt nicht so die ganz feine Art ist. Aber dann weißt du wenigstens was Sache ist und kannst den Provider auf einen Austausch wegen tatsächlichem Defekt drängen. Seltsam dass sich hier so queer gestellt wird.
    LG OLED 65B87 | Denon AVR-X3500H | Zidoo X9S | Panasonic DP-UB824 | Nubert nuLine 84 / CS-44 / 24 / AW-600 | Xbox One X | PS4 | Synology DS216+II
  • Die IPs bleiben so, wie ich sie vergeben habe. Ich hatte die FritzBox 7530 auch schon mal auf Werkseinstellungen gesetzt. Das brachte aber auch keine Veränderung. Ich bin gerade im Kontakt mit AVM. Sollte dahingehend keine Lösung gefunden werden, dann dränge ich den Provider auf Austausch. Es ist schon eine verzwickte Kiste. Mit der FritzBox 7560 funktioniert alles einwandfrei. Die Kiste kann aber kein Supervectoring.
    Zidoo X9S • LG UP970 • LG OLED65B7D • Denon AVR-X3400H • FritzBox 7530 • Synology DS218j • Windows 10 PC
  • Vielleicht ist der DNS verkehrt ein Screenshot wäre hilfreich.

    Pansonic TX 58DXX789,HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.14 by @moere22
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast,
    Kodi 18.3 (Leia)
    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB Ironwolf
    Synology DS 1618+ mit 6x 12 TB Ironwolf


  • So liebe Gemeinde. Ich konnte den Fehler eingrenzen. Habe die FritzBox nochmal in die Werkseinstellungen gesetzt und alle Heimnetzgeräte ohne DSL Kabel betrieben. Alles funktioniert bestens. Dann habe ich das DSL Kabel eingestöpselt und sich die FritzBox mit dem Internet verbinden lassen. Nun kann ich plötzlich nicht mehr mit dem Zidoo X9S auf NAS und PC zugreifen. Zieh ich das DSL Kabel wieder ab und starte die FritzBox 7530 neu, funktioniert das Heimnetz wieder einwandfrei. Was bitte ist das für ein Zauber?
    Zidoo X9S • LG UP970 • LG OLED65B7D • Denon AVR-X3400H • FritzBox 7530 • Synology DS218j • Windows 10 PC
  • Ändert sich denn was in den Netzwerkeinstellungen wenn du das Kabel ansteckst/abziehst? Hast du mal von allen relevanten Fenstern Screenshots gemacht und vorher/nachher verglichen?
    LG OLED 65B87 | Denon AVR-X3500H | Zidoo X9S | Panasonic DP-UB824 | Nubert nuLine 84 / CS-44 / 24 / AW-600 | Xbox One X | PS4 | Synology DS216+II
  • Bin deiner Meinung @Franconian, mir erschließt sich die Sache auch nicht. Da es keine Screenshot gibt, kann ich nicht wissen was da vor sich geht. Ich bin an dieser Stelle raus.

    Pansonic TX 58DXX789,HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.14 by @moere22
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast,
    Kodi 18.3 (Leia)
    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB Ironwolf
    Synology DS 1618+ mit 6x 12 TB Ironwolf