Neuer Mediaplayer

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neuer Mediaplayer

    Hallo zusammen,



    ich würde mir gern einen neuen Mediaplayer zulegen und bin hin und her gerissen.

    Im Auge habe ich den XAiOX R9 Plus, lass mich aber gerne umstimmen.


    Was er können soll:

    • Welches Betriebssystem soll der Mediaplayer haben: Android 7 oder 8, ggf auch alternativen, der Player sollte die Möglichkeit haben Software (Firmware)zu flashen, Kodi wäre mir wichtig (Kodi 17.x, besser 18.x)
    • Welche Video Files / Container und Codecs werden abgespielt: Alle gängigen Mediaformate, wichtig wäre mkv, mp4, avi, ISO-Menü wäre schön.
    • Welche Audio Files werden abgespielt: mp3, wav, flac
    • Soll der Mediaplayer 3D fähig sein: nicht nötig
    • Welche Netzwerkanbindung ist erforderlich: Lan/ Wlan 1000M
    • Soll der Mediaplayer eine externe oder interne Festplatte aufnehmen können: wäre schick aber nicht unbedingt nötig, da die Medien auf einem Nas liegen.
    • Soll der Mediaplayer Mehrkanalfähig sein, d.h. neben DTS und DD auch DTS-HD-MA / HR, DDP, Dolby True HD unterstützen: ganz wichtig, er sollte alle Mehrkanäle wiedergeben können da der Mediaplayer an einen Denon AVR 6300 angeschlossen wird und ein 10.1 Soundsystem installiert ist.
    • Was ich ganz vergessen hatte: Der Player sollte 4k HDR+ wiedergeben können



    Ich würde mich sehr über Vorschläge sowie Pro und Kontra freuen.


    Gruß

    Thomas

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kellertier ()

  • Hallo Thomas,

    mal abgesehen davon, das der Eweat/Xaiox ein guter PLayer ist, Du aber eh vom NAS Dir alles holst und
    der Zidoo Z9s vom Aussattungspaket besser da steht, (Softwareseitig) liegt die Tendenz eher zum Zidoo Z9s.

    Der kann auch alles was gängig ist und sollte Deinen Anforderungen genügen.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s, EWEAT R9_Plus, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Hallo Lony,

    danke auch Dir für die schnelle Antwort.
    Ich habe mir mal die Zidoos anghesehen,

    Sollte ich vom X9 die Finger lassen? Da 10€ Aufpreis das egal wären aber dann könnte ich mal ne Platte reinstecken.
    Hab auch noch den Z10 gesehen, was spricht für oder geben diesen mal unabhängig vom Preis?

    Gruß
    Thomas

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kellertier ()

  • Kellertier schrieb:

    Sollte ich vom X9 die Finger lassen? Da 10€ Aufpreis das egal wären aber dann könnte ich mal ne Platte reinstecken.
    Hab auch noch den Z10 gesehen, was spricht für oder geben diesen?
    Also einen X9s bekommt man fast gar nicht mehr, der war eh die Mutter aller weiteren Modelle, wer den noch hat, wird ihn kaum weggeben.

    Da Du eh mit NAS unterwegs bis, brauchst Du im Grunde genommen keinen mit internen Schacht, ausser Du willst das unbedingt. Dann kann man auch zum Z10 schauen, allerdings finde ich den doch immer noch zu teuer, auch wenn dieser die ausgewogenere Firmware on Board hat. Wenn es denn dann unbedingt einer mit internen Schacht sein soll, wo auch noch Geld zu sparen ist, dann Xaiox R9-Plus, da dann die Firmware vom EWEAT V119 drauf und 8 Euro für nen Wrapper und alles ist bestens. Sparfuchs hat dann fast 90 Euro weniger ausgegeben ;)

    Willste aber keinen internen Schacht, dann bleibt der Z9s im Moment erste Wahl, da auch mit der FW 2.2.96 im Land jetzt auch mal das Licht aufgeht ;-), da dann bissle aufgepasst und man kann den für um die 160 Euronen schnappen.

    Kurz um, wenn 289,-- Euro nicht so viel sind dann z10, allerdings gibt es dann für nen 100er mehr den Z1000 und das ist schon ein echter Eyecatcher.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s, EWEAT R9_Plus, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • X9S + X10 = Chipsatz RTD1295
    Z9S + Z10 = Chipsatz RTD1296, also ein ticken aktueller.

    X10 + Z10 haben intern einen Steckplatz für 3,5" HDDs. Die 9er haben das nicht, aber auch genug Anschlussmöglichkeiten für externe Platten über USB u. sogar SATA.


    Edith sagt: Meinen Eweat R9Plus hab ich mittlerweile an einen Bekannten hier im Ort weitergegeben u. der ist höchst zufrieden mit dem Ding in seinem Netzwerk u. an seinem 4K Beamer.
    Samsung UE75MU6179 - Zidoo X9S - Fire TV Stick 4K - Sky+ Pro - Panasonic XR58 (5/1)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bretzel ()

  • Hi ... bin neu hier im Forum und suche eine Media Player.
    Da ich fast die selben Kriterien hab wie Kellertier wollt ich mich hier einklinken.
    Meine Daten liegen auch auf einem Nas nur das ich da eine Plex Server drauf laufen hab.
    Kann man auf den Z9s die Plex app installieren? Ist dieser Media Player für Plex zu empfehlen?
    Würd ungern meine Datenbank umstellen.

    Gruß
    headspin23
  • Es ist auch immer eine Frage des persönlichen Budgets.

    Durch Plex Kodi Connect, kann zumindest rein theoretisch gesehen, jede moderne Mikrowelle auf deinen PlexServer zugreifen : ))

    Zwischen dem Fire Tv 4K Stick für 45 Euro und der Shield für 200 Euronen liegen ja auch noch
    diese üblichen Verdächtigen/ Zidoo, Himedia......ect pp.

    Frag 5 Leute und jeder wird dir dazu was anderes erzählen hrhr
    Mediaplayer: Himedia Q5 Pro, Wetek Hub, Nvidia Shield (2017)

    NAS: Synology DS 218 Play
  • Das die Plex App fast überall läuft ist mir auch klar, aber mir waren ja die oben von Kellertier genanten kriterien wichtig. Momentan benutz ich die App vom UE55KS9090 und hab die Cinebar 52 THX zur Audiowiedergabe. Ich will nicht mehr von den Apps am TV abhänging sein daher such ich nach einem anständigen Media Player. Den Fire TV4k hab ich daheim benutze ihn aber nicht für Plex. Das Teil ist ganz net aber mehr auch nicht. Fire TV und shield können doch nicht alle Audioformate DTS-HD usw. oder täusch ich mich da.
    Da man mit so nem Teil Kodi und diverse andere Apps hat zum wiedergeben ist für mich auch wichtig da ich gern auch mal was neues ausprobier, aber das bestehen muss laufen (Plex). Habt ihr mit der Plex App erfahrung, läuft die gut oder gibt es probleme damit und ratet mir deswegen von der Z9s ab.

    Gruß
    headspin23
  • headspin23 schrieb:

    Habt ihr mit der Plex App erfahrung, läuft die gut oder gibt es probleme damit und ratet mir deswegen von der Z9s ab.
    Ich glaube kaum, das jemand hier den Zidoo im Plex Konstrukt laufen lässt, da er dann immer natürlich den nativen Player der Box ansprechen muss. Ist auch nicht unbedingt ein Problem, aber wer verwöhnt ist wird immer zu einer Box greifen, die HW mässig unterstützt wird. Also Shield wäre da dann die Box.

    Lanni schrieb:

    Frag 5 Leute und jeder wird dir dazu was anderes erzählen
    Wer da antwortet muss auch schon einen Plex Server am start haben und das haben nur wenige g_biggrin wenn überhaupt. Ich bin Nummer 2 gr_ihhhh

    Gruss Lony
    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s, EWEAT R9_Plus, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Plex Server ist ne feine Sache wenn nicht unbedingt auf einem NAS installiert g_down zumindest waren meine Erfahrungen dementsprechend. Die alten Popcorn Hour Boxen waren da vorbildlich da nativer Player des VTEN in Plex hinterlegt war. Heute würde ich kein Plex mehr nutzen, da einfach sinnfrei. Kodi kann die Datenbanken deutlich schneller und mittlerweile auch sehr gut scrapen. Wozu also eine Lösung über nen Plex Server?

    Hab mittlerweile sogar meinen NAS abgeklemmt. Der Zidoo läuft mit meinen 3 externen HDDs seit dem letzten Update tadellos und funktioniert prima als Server Lösung dank OpenWRT. Ich kann auf meine Daten überall zugreifen. Für mich die perfekte Lösung...
  • Danke für die Anworten.

    @'ThanOS funktionier bestimmt auch wunderbar, aber bei einem 4-Bay Nas im Raid 5 hab ich einfach eine gewisse Datensicherheit für meine Bibliothek. Was mir schon wichtig ist, da man ja einen gewissen Aufwand und Arbeit reinsteckt.

    @Lony welchen Mediaplayer verwendest du für deinen Plexserver oder nimmt du die App vom TV?

    Gruß
    headspin23
  • headspin23 schrieb:

    @Lony welchen Mediaplayer verwendest du für deinen Plexserver oder nimmt du die App vom TV?
    Sorry Plex hatte ich mal auf dem NAS aus Testzwecken, habe es dann aber wieder runter geworfen, weil es mit KODI einfach einfacher geht und da ich eh alles mit TMM mache, habe ich da auch kein Problem in Sachen Datensicherheit, sprich Backup.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s, EWEAT R9_Plus, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • headspin23 schrieb:



    @'ThanOS funktionier bestimmt auch wunderbar, aber bei einem 4-Bay Nas im Raid 5 hab ich einfach eine gewisse Datensicherheit für meine Bibliothek. Was mir schon wichtig ist, da man ja einen gewissen Aufwand und Arbeit reinsteckt.

    Gruß
    headspin23
    Was hat denn ein 4-Bay NAS im Raid 5 Verbund mit Plex zu tun? Plex frisst auf einem NAS meiner Meinung nach nur Kapazitäten, sowohl leistungstechnisch, als auch speichertechnisch. Ich habe Plex eine ganze Weile auf meinem Synology verwendet, die Lösung mit Kodi auf dem jeweiligen Gerät gefällt mir aber weitaus besser. Der NAS läuft bzw lief am Ende mit reiner Synology Software und nix anderem. So funktionierte das System am besten. Mal ganz davon ab, dass die Plex-Software auch immer mal wieder meine eingestellten Ruhephasen am NAS aushebelte gab es da zig andere Argumente, eher Kodi zu verwenden. In Kodi dann eine Plex-App zu betreiben, ist für mich allerdings noch unverständlicher...
  • ThanOS schrieb:

    Plex frisst auf einem NAS meiner Meinung nach nur Kapazitäten, sowohl leistungstechnisch, als auch speichertechnisch.
    War auch ein Grund, wieso ich den ganz schnell wieder runtergeworfen habe, da war meine 414J schon bannig am schauckeln und das nervte mich dann auch nur noch. Zum testen ok, alles andere KODI, vor allem geht die Install mit Bibo auch schnell ;)

    Gruss Lony
    Mediaplayer: ZIDOO Z1000, ZIDOO X9s, EWEAT R9_Plus, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED