Bewegte Bilder unscharf, Blurmotion?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bewegte Bilder unscharf, Blurmotion?

    Hallo Zusammen,
    mein erster Post in diesem Forum, darum kurze Vorstellung meinerseits.

    Realname: Rainer, 53, Handwerksmeister

    Vor einem Monat habe ich das gesamte TV-Equipement erneuert ( siehe Signatur )
    Vor dieser Umstellung war mein Wissen über 4K, Mediaplayer, Android, OLED, Framerates etc. äusserst dünn gesäht.
    In den letzten vier Wochen habe ich hier eine Menge gelesen, Einstellungen ausprobiert und bin bis jetzt
    ganz gut vorangekommen. Alle Bild und Tonformate laufen, aber................

    Es geht um UHD oder HD Material welches mit dem Player abgespielt wird, langsame Bilder sind scharf und ruckelfrei.
    Sobald sich die Personen bewegen bekommen Sie ein Art Aura ( wie heisse Luft auf dem Aspahlt) und laufen nicht flüssig.
    Wenn ich das richtig verstanden habe nennt man das auch "Blurmotion", richtig?
    Ein Effekt der beim Skalierung von 24p auf Pal (50HZ) zwangsläufig auftritt, und je nach Hardware mehr oder weniger akzeptiert werden muss ????
    UHD-Demomaterial per Satelit, Netflix oder Amazon haben diesen Effekt nicht.

    Um ehrlich zu sein, komme ich gerade nicht weiter und bevor ich mit dem Updaten von Firmwares, Wrappern u.s.w. beginne,
    würde ich vorher gerne ausloten, ob ich alle Einstellmöglichkeiten ausgereizt habe und hoffe auf Hilfe, Danke!

    Anschlusschema: Himedia über AV zu TV
    Ich würde ja gerne div. Einstellungen der Geräte zur Problemlösung posten, aber welche sind dafür wirklich hifreich?



    Gruß Rainer
    TV: Panasonic FZW835
    Mediaplayer: Himedia Q10 Pro mit interner Festplatte
    AV: Marantz NR 1609 / 5.2
    UHD Player: Panasonic DP-UB 154

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jepetto ()

  • Ist es nicht so, das wir in Europa das PAL-System haben ( 50Hz) und der TV das zugeführte Signal, egal mit welcher Frequenz, auf die 50Hz skaliert?
    Beim Player ist "Anzeige" (1080p 60Hz) und bei "Wiedergabe" (24Hz : An ) gesetzt.
    TV: Panasonic FZW835
    Mediaplayer: Himedia Q10 Pro mit interner Festplatte
    AV: Marantz NR 1609 / 5.2
    UHD Player: Panasonic DP-UB 154
  • Fernsehen ja das läuft mit 25fps , aber die TV laufen auch mit 24fps und mehr daher nicht vergleichen das eine hat mit dem anderen nichts zu tun
    Ich persönlich denke eher daran das diese Bewegungsunschärfe mit dem TV zu tun hat , ich würde mir mal die TV Einstellungen im Player Betrieb ansehen da zumeist jede Quelle andere Bildsetting braucht und diese auch in der Regel für jede Quelle separat eingestellt werden kann

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DaveO88 ()

  • ..... an meinem Pana ( kein OLED) habe ich einige der meissten sogenannten "Bildoptimierer " ausgeschaltet.
    Da Du einen OLED hast, will und kann ich aber dazu nicht genaueres beitragen. Möchte ja nichts falsches sagen.
    Gehe aber in die Bildeinstellungen , wenn der entsprechende HDMI Port am Pana aktiv ist. Also Dein Player ON ist.
    Das sagte ja DaveO88 schon.

    Ein Tipp. Schau doch auch mal ins HiFi Forum . Unter Pana TV. Wenn dort vorhanden, suche Dein Pana Gerät.
    Da gibts hilfreiche Einstellungstips. Oder lege Dein Problem offen.
    1. Panasonic TX-50exw784; Onkyo TX-SR 373; Zidoo Z10, Fantec 4KP6800 (m. Fw Himedia 10Pro) mit interner 6 Tb Festplatte und externer 6 Tb Festplatte; Panasonic DMP-BDT110EG 3D Blu-ray-Player; Panasonic Recorder mit 500GB interner Festplatte
  • Moin,

    als erstes die Imprex Engine des Himedia Pros deaktivieren.

    Dann schauen, was das Bild macht, wenn es nicht besser ist, dann an den TV ran und alle Bildverbesserer deaktivieren, in den meisten Fällen kommt es bei diesem Effekt schlieren / unscharf von einer Option mit Motion. Wenn es dann gefunden ist, dann schauen, was am TV unbedingt noch mit rein muss, wenn das fertig ist, dann mal das RESO und Frameswitch Script installieren.

    Danach sollte die Dose dann so laufen, wie Du es gerne möchtest. "willhoff*

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • @ Fuchs:
    Ich habe einige Beiträge im Hifi-Forum dazu gelesen und die dort geposteten Einstellungen ausprobiert.

    @Lony:
    Die IpmrexEngine ist abgeschaltet, die Bildbearbeitung am TV habe ich rauf und runter probiert, die Himedia Einstellung " Frequenz mit TV abgeleichen" etc. wahlweise an oder aus, beide oder garkeine, ..................... kommt alles nicht ans TV Bild ran.

    Ich werde mal den empfohlenen Frameswitch installieren.
    Frage: Ist es die ZIP-Datei: Kodi addon hifrequenzy switch master?
    TV: Panasonic FZW835
    Mediaplayer: Himedia Q10 Pro mit interner Festplatte
    AV: Marantz NR 1609 / 5.2
    UHD Player: Panasonic DP-UB 154
  • Schau mal hier bitte.

    futeko.com/newforum/index.php?topic=1043.0

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • ............. also "AutoFMTswitch_1.3.9.1.rar"

    Meine Androidkenntnisse sind mehr als dünn, darum die Frage eines Windowsusers:
    Kann bzw.sollte ich vor dem Eingriff in Software der Box
    ein Backup machen? Oder ist die Installation von Addons bei Android reversibel.
    TV: Panasonic FZW835
    Mediaplayer: Himedia Q10 Pro mit interner Festplatte
    AV: Marantz NR 1609 / 5.2
    UHD Player: Panasonic DP-UB 154
  • hast du denn in den HDMI Einstellungen am HiMedia 24p Ausgabe aktiviert? Diese Ruckler/Unschärfen haben meiner Meinung nach nix mit der Imprex Engine zu tun, denn diese greift lediglich in Kontrastwerte, Farbdarstellung etc ein.

    Auch die Bildverbesserer am TV sollten nicht die Ursache sein. Für mich hört sich das so an als will der Film eine bestimmte Framerate haben und das System (TV oder HiMedia) zwingt ihn dazu eine andere Framerate auszugeben.

    Du solltest also mal checken, ob du dem TV eine feste Auflösung / Framerate vorgegeben hast bzw. der HiMedia 24p-Modus nicht zulässt. Die HiSilicon Chips sind extrem gut geeignet für HD/UHD Material und sofern kein Defekt vorliegt, sollte das Bild auch in Bewegung gestochen scharf bleiben.
  • jepetto schrieb:

    ............. also "AutoFMTswitch_1.3.9.1.rar"

    Meine Androidkenntnisse sind mehr als dünn, darum die Frage eines Windowsusers:
    Kann bzw.sollte ich vor dem Eingriff in Software der Box
    ein Backup machen? Oder ist die Installation von Addons bei Android reversibel.
    Hallo @jepetto, es ist ein Patch, der eben so gut auch wieder deinstalliert werden kann.
    Er muss von einem Windows PC im Netzwerk ausgeführt werdeen.
    Ein Backup brauchst du dafür nicht.
    Er sorgt dafür das der Himedia immer die vom Film-Material angegebene Framerate und Resolution ans Fernsehen rausgibt

    Der Himedia kommt vom Werk schon mit einem guten Bild.
    m.E. musst du am Fernsehen ALLE Bildverbesserer ausschalten. (Nativ)
    Der Panasonic liefert in seinen Grundeinstellungen schon ein sehr gutes Bild..
    Stell vor allen Dingen die Bild-Schärfe auf 0.

    Pansonic TX 58DXX789,HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.0.7 by @moere22
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast,
    Kodi 18.1 (Leia)
    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB WD Ironwolf
  • Also für mein Empfinden "JA".
    Weil ein 4K Fernseher liefert schon ein scharfes Bild, das muss man nicht mit zusätzlicher Schärfe korrigieren.
    Das hängt aber von Sehverhalten und Individualität ab.

    Pansonic TX 58DXX789,HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.0.7 by @moere22
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast,
    Kodi 18.1 (Leia)
    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB WD Ironwolf
  • Also ich will hier mal folgendes Beispiel posten:

    Als Sky Game of Thrones Staffel 8 3. Folge "Schlacht um Winterfell" ausstrahlte gab es jede Menge Proteste, das das Bild sehr dunkel war, und nur wenige Dinge erkennbar waren.(Da die Schlacht im Dunkeln stattfand). Dementsprechend die Komprimierung zuschlug, denn wo dunkle Bilddetails da auch kein gutes Bild.
    Es ging teilweise so weit das die Produzenten für dieses Folge viel Tadel einstecken mussten.

    Obwohl es für mich eine der besten, wenn nicht die beste "Schlacht" bisher darstellte, selbst "Herr der Ringe "Die zwei Türme" sah dagegen mach meinen Empfinden "ALT" aus.
    Warum kam dieser krasse Unterschied zustande?
    Die meisten haben vergeblich über die Funktionen Helligkeit und div. ein helleres + klareres Bild zu bekommen.(siehe oben Komprimierung)
    Das musste ja in die Hose gehen.
    Haben dabei aber völlig vergessen das es schon div. Bild-Modi in neueren Fernsehen gibt..
    Nämlich die Einstellung ("Dynamik, Dynamisch).
    Damit will ich einfach sagen, das es nicht immer viele "Verbesserer" braucht sondern die vorgegeben Grundeinstellungen,ausreichen.
    Man muss sie nur gezielt einsetzen.

    Pansonic TX 58DXX789,HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.0.7 by @moere22
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast,
    Kodi 18.1 (Leia)
    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB WD Ironwolf
  • Man kann das definitiv nicht so verallgemeinern... Die erwähnte GOT Folge, welche sich in der Tat in sehr dunkler Umgebung abspielt, wurde (endlich mal) eben sehr "anspruchsvoll" (qualitativ) produziert, da es in der Vergangenheit viel Schelte für die GOT-Serie bzgl. genereller Bildqualität gab.

    Es erforderte also nun für die S08E03 ein qualitativ hochwertiges Display (Prozessor, Displaytechnik, etc), um dem vorherigen Wunsch nach guter Bildqualität nachzukommen. Dann wird diese Folge sicherlich von vielen auf dem Tablet, Handy, PC oder Billig-TV geschaut gr_ohhh ...... Und prompt wird gemeckert, dass die Quali zu dunkel/schlecht sei.... Ähnliches, umgekehrtes Beispiel:Ich gucke SD-Quali auf meinem 75-Zoll 4K FAD-Display=Schlechte Bildquali...... Mein Fazit.. Gott sei Dank gibt es noch Produzenten, welche nicht davon ausgehen, dass auf dem Handy, Tablet, etc geschaut wird und entsprechend minderwertig produzieren, sondern den Anspruch haben beste Quali zu liefern und entsprechend produzieren..... Typisch Netz... "Hauptsache meckern" g_stumm
  • @ zusammen

    Also ich Stimme Dir zu, dass Bildeinstellungen sehr subjektiv sind und eben von Betrachter zu Betrachter unterschiedlich wahrgenommen werden. Ich beispielsweise empfinde ein total "reines" und unverfälschtes Bild am angenehmsten. Dazu muss im Falle HiMedia eine Imprex Engine deaktiviert und am TV eigentlich alles ausgeschaltet werden, was es da so gibt (dyn. Kontrast, Rauschunterdrückung, etc.)

    Das aber das Herunterregeln von Schärfe die Lösung für verschwommene Bilder in Bewegung sein soll, halte ich für ziemlich unwahrscheinlich. Du kannst Kontrast, Schärfe hoch- und runterregeln wie du willst, damit wirst du nie einen Fehler in der Framerate oder Resolution retuschieren. Entweder die Hardware ist defekt oder der Kollege hat 50Hz fest eingestellt und gleichzeitig 24p nicht aktiviert. Der Threadstarter hatte geschrieben, dass er sich an PAL/NTSC Daten orientiert. Das halte ich für falsch. Man stellt, wenn man schon keine Auto-Resolution wählen kann (immer noch die beste Wahl da der TV in 99% der Fälle besser skaliert), doch das Maximum ein, was der TV hergibt - ich tippe in seinem Fall auf 3160p 60Hz. Dann noch Ausgabe 24p aktivieren oder auf "on" stellen, dann sollte das Problem gelöst sein. Das dumme ist ja, dass all diese Boxen eine Option Resolution "Auto" anbieten, es aber in den meisten Fällen eben nicht funktioniert. Zidoo und Zappiti sind da seltene Ausnahmen.
  • @ThanOS
    Ja, "24 P" ist auf "AN"
    Kann man am TV etwas zur Framerate einstellen? Ich glaube nicht............
    Bei der Infokontrolle über den AV wird die Framerate ( i.d.R. 23.97 ) auch korrekt angezeigt.

    PAL und NTSC habe ich mir als Begründung für die Unschärfe herangezogen. Aber nochmal zur Theorie, hat der TV ( Europa = PAL ) die 50HZ fest und das zugeführte Material muss darauf skaliert werden oder passt der TV sich dem zugeführten Material ( z.B. 23.97Hz) an?

    Ich werde nochmal alle Grundeinstellungen am Himedia mit verschiedenem Bildmaterial testen.

    @zusammen
    "muss" vom Netzwerk ausgeführt werden. Keine Optionen ( Entpacken,USB oder SdCard), weil Netzwerkwissen incl. Einrichtung steht bei mir noch hinter Android! Aber wenn es nicht anders geht, kenne ich einen der eine kennt, der einen kennt....................
    Schärfeeinstellung wird gecheckt.

    Zur Info: Bei der "dunklen" GOT-Folge 8.3 waren bei mir im Schwarz Wolken wie aus Legoland. Nach Abschaltung der Imprexengine alles top!
    TV: Panasonic FZW835
    Mediaplayer: Himedia Q10 Pro mit interner Festplatte
    AV: Marantz NR 1609 / 5.2
    UHD Player: Panasonic DP-UB 154
  • @jepetto, ja jeder Fernseher der in Deutschland läuft hat 50 Hz. Weil die Netzfrequenz in Deutschland 50 Hz ist.
    zu deiner 2. Frage, Nein der Fernseher skaliert sich auf das Eingangsmaterial.


    Das Problem hat mein Vorposter schon geschildert, der Himedia hat keinen Frame/Reso Switch. Der muss erst mittels Patch installiert werden.
    Das Netzwissen kannst du hier auch erfragen, es ist kein Hexenwerk. Außerdem bin ich der Meinung das man nie "zuviel" Wissen kann.
    Zu deiner eigentlichen Frage, der Patch kann nur mit eiem PC im Netzwerk ausgeführt werden.

    Nochmal um das heraus zustreichen, der Patch hat nichts mit deiner Blurmotion zu tun.
    Ich würde dir empfehlen den Fernseher auf Werkseinstellungen zurück zusetzen. Dann nochmal alles ausprobieren.
    Wenn du später Netzwerkunterstützung brauchst kannst du posten.

    Zu @ThanOS, natürlich hat die Schärfe nichts mit der Blurmotion zu tun. Es ist nur eine Empfehlung von mir.

    Pansonic TX 58DXX789,HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.0.7 by @moere22
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast,
    Kodi 18.1 (Leia)
    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB WD Ironwolf
  • Nochmal zur Framerate:
    Wenn mein AV bei der Video-Info anzeigt: Video: 23,97HZ / HDR / Rec.2020 .......u.s.w. , und somit das Ausgangsmaterial bestätigt,
    kann ich doch davon ausgehen das der Q10 die Daten incl. Framerate korrekt ausgibt, oder?

    Ich habe am TV "ALLES" auf null bzw. aus gesetzt, Himedia Imprexengine " AUS" , die Spur/Aura hinter den bewegten Personen bleibt.

    Hat die höhe der Datenrate eventuell etwas damit zu tun. Die Datenrate geht ja, je nach Ausgangsmaterial von ganz unten bis 70M/bits pro Sekunde. Passende HDMI-Kabel sind verbaut.
    TV: Panasonic FZW835
    Mediaplayer: Himedia Q10 Pro mit interner Festplatte
    AV: Marantz NR 1609 / 5.2
    UHD Player: Panasonic DP-UB 154