ISOs werden nicht abgespielt !?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • KODI deinstalliert und Neu installiert.

    Ich hatte ja geschrieben: "FIlm auf USB Stick gepackt. KODI geöffnet und über KODI den Film vom USB gestartet. ES STOTTERT!
    Über Zidoo, Explorer, SMD, Windows Rechner ausgewählt (WLAN Verbunden) und der FIlm läuft flüssig."

    So das nochmal versucht und die Kombination KODI und USB stottert nicht mehr. Die Kombination Zidoo, SMD mit Windows Rechner stottert.! Mal geht es und mal geht es nicht!

    Über KODI und Windows Rechner wie gehabt weiterhin starkes stottern mit den Wrapper. Spiele ich es mit "VideoPlayer" ab, so habe ich durchgehend nur ein ganz leichtes stottern aber keine stehenden Bildern. Spiele ich wieder mit den Wrapper ab, so läuft es zu beginn viel besser als mit "VideoPlayer" ab bis irgendwann aber dann das Bild komplett stehen bleibt.

    Die Hardaware Beschleunigung aus geamcht und zwar beide (Es gab 2. Einmal MediaCodec(surface) und einmal MediaCodes).
    Abspielen mit Wrapper hatte ich das gefühl als ob es schlechter geworden wäre
    Abspielen mit VideoPlayer definitiv viel schlechter.

    KODI geschlossen und wieder den Versuch über Zidoo und SMD versucht. Jetzt lief es wieder flüssig, obwohl vor 10min es nicht flüssig lief.

    @zusammen Du hast geschrieben "Also wie @Lony schon postete kontrolliere mal die Anbindung ans NAS."
    Wie kann ich das machen? Die "interne" Speed im Netzwerk testen?
  • Also es gab da mal nen Film mit James Dean.. "denn sie wissen nicht....." Da Du hier wohl einen 2-Frontenkrieg führst scheinst Du zwischen Deinem Windows PC, Deiner NAS und Deinem Zidoo in Diesem Thread und zwischen Deinem Zidoo, Deinem TV, Deinem Samsung BluRay und Deinen Surroundboxen in einem weiteren Thread, seit 2 Tagen nichts anderes zu tun, als Dutzende von Kabel an-und abzuklemmen.

    Da würde auch ich den Überblick verlieren g_irre

    Widme Dich doch erstmal Deinem NAS und der stotternden Übertragung indem Du Dich hier erstmal von Anfang an einliest (gibt dazu ja dutzende Threads) , evtl noch diverse Youtubefilme schaust und Schritt für Schritt vorgehst... Wenns denn dann damit funzt, kannst Du Dich Deinem Einstellungen-Thread widmen...... In der Ruhe liegt die Kraft --b
  • Ich sollte aufjedenfall eine Pause machen, der Kopf ist schon geplatzt :/

    Iich habe mit dem Tool "LanBench" die Geschwindigkeit getestet.

    Wenn mein Windows Rechner Client ist und die NAS der Server, dann habe ich folgende Werte:
    Send: 95.173,30 Kbits/s
    Recv: 457.728,95 Kbits/s

    Wenn ich mein Widows Rechner als Server laufen lasse und die NAS als Client, dann habe ich:
    Send: 407.564,08 Kbits/s
    Recv: 97.679,99 Kbits/s

    Ich kann mit den Werten nix anfangen. Sind die gut oder schlecht?
  • Das ist für ein Gigabit Netzwerk zu langsam....

    In der Praxis schafft ein Gigabit-Netzwerk höchstens 936000 Kbits/s, 936 MBit/s, oder umgerechnet 117 MByte/s.

    Pansonic TX 58DXX789,HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.0.7 by @moere22
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast,
    Kodi 18.1 (Leia)
    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB WD Ironwolf

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von zusammen ()

  • @magnexx, die oben von mir geposteten Werte sind LAN Werte und keine WLAN Werte.
    Wenn du so was probierst ist das Kopieren von grossen Dateien besser zu vergleichen.
    Eine 400MB Datei so wie in deinem Fall ist dafür ungeeignet.

    Du testest ja hier die FP in der NAS. Ich postete meine Kopiergeschwindigkeit im Netzwerk.

    Natürlich kann ein NAS bedingt durch sein Raid Aufbau schneller lesen als schreiben, das ist Systembedingt.

    Pansonic TX 58DXX789,HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.0.7 by @moere22
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast,
    Kodi 18.1 (Leia)
    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB WD Ironwolf
  • @zusammen
    Habe mir jetzt einen LAN Kabel besorgt um es genau so wie bei dir zu testen.
    Das sind die Ergebnisse:
    android-mediaplayer.de/index.p…7ee0fa27b68160dd6415aef87android-mediaplayer.de/index.p…7ee0fa27b68160dd6415aef87


    Nochmal zusammen gefasst:
    - Alles mit LAN verbunden
    - Software und FW auf aktuellen Stand
    - Kopiergeschwindigkeit im Netzwerk gut
    - KODI und Wrapper anscheinend richtig eingestellt

    Ich habe gedacht, vllt. liegt das Problem an der NAS selber und nicht am Netzwerk und haber daher (jetzt wo am Windows PC ein LAN Kabel verlegt ist), es nochmal über KODI und WIndowsrechner versucht ein UHD FIlm abzuspielen und erhalte genau die gleichen Probleme.

    ;(

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von magnexx ()

  • Die Ergebnisse sind gut. Das Netzwerk steht. :thumbup:

    Wie ist das mit einem Stick, wie sind die Ergebnisse dann bei UHD?

    Pansonic TX 58DXX789,HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.0.7 by @moere22
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast,
    Kodi 18.1 (Leia)
    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB WD Ironwolf
  • UHD auf Stick und Stick am Zidoo

    Zidoo Browser geöffnet -> den Speicherstick geöffnet und den FIlm abgespielt. Alles OK!

    Dann KODI geöffnet -> Videos -> Medien Quellen -> USB Speicher -> Film abgespielt und auch keine Probleme.

    Ich habe in einem anderen Forum gelesen, dass man bei KODI den Cache erweitern kann und das helfen könnte. Der Beitrag war allerdings 5 Jahre alt und da hatte jemand Probleme ein 1080p abzuspielen. Die Anleitung war dann auf englisch, so das ich nichts mehr verstanden habe.

    Wäre das vllt. ein Ansatz?
  • Also vom Stick keine Probleme.

    Dann kannst du ja in die avancedsettings.xml folgendes schreiben:

    <cache>
    <buffermode>1</buffermode>
    <memorysize>52428800</memorysize>
    </cache>

    Pansonic TX 58DXX789,HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.0.7 by @moere22
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast,
    Kodi 18.1 (Leia)
    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB WD Ironwolf
  • das betrifft aber nur Kodi selbst , wenn jedoch der Wrapper in Nutzung ist haben diese Einstellungen Null Effekt
    4K HDR/DolbyVision LG Oled C8 * 4K HDR/DolbyVision Onkyo 5.2.2 DolbyAtmos/DTSx THX AVR mit 7.2 THX Boxensystem * DolbyVision/HDR10+ M9702 v2 Mediaplayer * Samsung Galaxy S9+ * Samsung 28" 4K Monitor + I7 - 7700K@4,20Ghz + 240GB primär SSD * 4K HDR XBox ONE X
  • hat leider nichts gebracht.

    Das komische ist, dass wenn ich die Videos mit KODIS-Player abspiele ich keine hänger habe. Aber 100% flüssig ist es auch nicht. Es ist so als ob zB TrueMotion am TV ausgeschaltet wäre. Spiele ich es über den Wrapper, dann läuft es zu 100% flüssig ab, bis bald dann wieder ein stehendes Bild kommt. Das Bild ist dann 1-2 Sekunden da und dann läuft es weiter bis es wieder stehen bleibt.
  • hast du denn nun mal zdmc getestet

    Ps: mit welchen Tool hast du denn deine orginal Scheiben gemacht
    LG Berny

    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen


    Herzlich
    Willkommen
  • Berny schrieb:

    hast du denn nun mal zdmc getestet

    Ps: mit welchen Tool hast du denn deine orginal Scheiben gemacht
    BDRebuilder. Ne habe ich noch nicht, ich würde das schon gerne erstmal über KODI versuchen.

    Kann man aus der LOG irgend ein Fehler erkennen?
    Dateien
    • log.txt

      (141,67 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von magnexx ()

  • magnexx schrieb:

    BDRebuilder
    g_stumm hrhr Was soll das denn sein.
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • magnexx schrieb:

    Lony Lony, du hast mich gefressen wa!? Man sieht dich nur, wenn es was zum (aus)lachen gibt. Wärst du weiblich, würde ich Dir jetzt ein Kuss Smiley schicken.
    Komm mir mal nicht blöde, wenn ich sehe was Du hier veranstaltest, dann muss man sich auch nicht wundern, wenn es hier und da einen Kommentar gibt. Alleine diese ganzen Aussagen, mal läuft es flüssig mal läuft es nicht flüssig, dann stoppt der Film für ein paar Sekunden und und und.

    Check Du mal erst Deinen Sourcen und bring die mal ordentlich auf die Platte und nutze Tools, die das auch nachweislich vernünftig machen und nicht solch Progs wie BDRebuilder.

    Wie sowas gemacht wird, steht im Netz zu Hauf und wenn das so gemacht wird, dann läuft es auch, oder warum hat hier kein anderer in irgendeiner Form solche Probleme, die Du hier kommunizierst.

    Und da hat @Berny völlig recht, wie wurden denn die ISOs gemacht, da denk mal drüber nach, anstatt mir was von einem Kuss zu erzählen, Kindergarten war gestern mein Herr.

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • ganz ruhig bleiben Rambo, (bezogen auf dein Avatar). Ich komme niemanden blöde und von allen deinen Post in allen Threads, waren mehr Auslacher dabei als hilfreiche Kommentare. Wenn du meine Aussagen als zu schwammig empfindest, dann brauchst du auch das Thema nicht weiter zu verfolgen. Wenn ich schreibe, dass es stottert und nach 10min schreibe ich, dass das Bild stehen bleibt, dann bedeutet das, dass es genau so war.

    Die Filme sind ordentlich auf die Platte. Wenn Du von BDRebuilder noch nie was von gehört hast, dann kann ich deine Unwissenheit verstehen, im gegensatz Du mir gegenüber.

    Immer wieder tauchst du auf, sagst wo das Problem liegt und bist wieder weg. Erstmal war es meine FW, dann meine Einstellungen, dann mein Netzwerk, dann mein Audio Output und jetzt sollen es die Sourcen sein...das ist Kindergarten.

    Und jetzt bitte entweder wieder normal mit mir schreiben, oder meine Threads nicht voll spammen.

    PS: Überleg doch mal, wenn es die Sourcen sind, dann hätte ich das Problem IMMER und nicht nur in Verbindung mit Netzwerk und KODI. Spiele ich die gleichen Sources über Zidoo und Netzwerk ab, kein Problem! Gleiche Source über Zidoo und USB Stick? Auch kein Problem! Die gleichen Sources über KODI und USB Stick? auch hier kein Problem!

    Und hiermit noch ein herzliches Dankeschön an:
    @Berny
    @zusammen
    @DaveO88

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von magnexx ()