Audio-Offset bei Dolby True HD & Atmos

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Audio-Offset bei Dolby True HD & Atmos

    Hallo,
    ich habe den Zidoo x9s nun seit einigen Wochen im Betrieb. Ich verwende Kodi 18.2 mit dem XBMC-Wrapper. Die mkv-Files spiele ich von einer externen Festplatte (via USB 3.0 am Zidoo angeschlossen) ab. Bei der Lippensynchronität fallen mir nun eindeutige Unterschiede zwischen den verschiedenen Tonformaten auf. Den größten Audio-Video-Versatz empfinde ich bei Dolby True HD & Dolby Atmos. Bei den anderen Audioformaten scheint die Latenz weniger groß zu sein. Als Konsequenz müßte man jetzt je nach Tonformat jedes Mal den Audio-Offset in den Zidoo-Playereinstellungen ändern. Gibt es einen komfortableren Weg hierfür? Meine Idee: Kann man u.U. direkt in der PCF einen festen Versatz je Tonformat integrieren oder hat die PCF nichts damit zu tun? Oder dürfte der Versatz gar nicht erst da sein? Freue mich über hilfreiche Hinweise. Besten Dank.

    ------------------------------
    Zidoo x9s
    Denon AVR-X4500H
    LG OLED
  • generell verursacht zumeist mMKV diesen Versatz, ergo andere tools nehmen .
    Wenn mMKV das Tool ist welches auch encryptet dann nur mit diesen ein full Backup anlegen und bearbeiten mit etwas anderen
    4K HDR/DolbyVision LG Oled C8 * 4K HDR/DolbyVision Onkyo 5.2.2 DolbyAtmos/DTS:X THX AVR mit 7.2 THX Soundsystem * Real 4K UHDBD HDR i7-7700 HTPC * 4K HDR ZidooZ9s/X9s * Samsung Galaxy S9+ * AMD Octacore FX-8320 (8x 3,5 GHz) + 28" Samsung 4K Monitor * 4K HDR XBoxONE X
  • Naja, ich habe jetzt keinerlei Background was mkv Toolnix betrifft. Ich weiß also nicht, was du damit meinst, wenn ich den Film da "durchjagen" soll? Kann ich dort den Offset entfernen oder erkennen? Das ist der Unterschied zwischen "Anfänger" und "Meister". Ich habe leider wenig Erfahrung mit diesen ganzen Sachen - arbeite mich aber Stück für Stück in die Thematik ein.
  • mit durchjagen meine ich lediglich das Du diesen lädst und ohne etwas zu machen noch einmal muxen lässt

    4K HDR/DolbyVision LG Oled C8 * 4K HDR/DolbyVision Onkyo 5.2.2 DolbyAtmos/DTS:X THX AVR mit 7.2 THX Soundsystem * Real 4K UHDBD HDR i7-7700 HTPC * 4K HDR ZidooZ9s/X9s * Samsung Galaxy S9+ * AMD Octacore FX-8320 (8x 3,5 GHz) + 28" Samsung 4K Monitor * 4K HDR XBoxONE X
  • aber generell ist die Frage ob es noch ein anderen Encrypter gibt zB der "Rote Fuchs" das würde sehr viel vereinfachen oder eben nur makeMKV zum encrypten nutzen und dann immer mit diesem ein Full Backup erstellen und das bearbeiten anderen Tools überlassen
    4K HDR/DolbyVision LG Oled C8 * 4K HDR/DolbyVision Onkyo 5.2.2 DolbyAtmos/DTS:X THX AVR mit 7.2 THX Soundsystem * Real 4K UHDBD HDR i7-7700 HTPC * 4K HDR ZidooZ9s/X9s * Samsung Galaxy S9+ * AMD Octacore FX-8320 (8x 3,5 GHz) + 28" Samsung 4K Monitor * 4K HDR XBoxONE X
  • DaveO88 schrieb:

    generell verursacht zumeist mMKV diesen Versatz, ergo andere tools nehmen .

    mhhh... diese Erfahrung habe ich mit dem Tool noch nie gemacht. Sehr wohl aber leider mit dem anderen, bekannten Tool.

    MKVTollNix ist wirklich eine gute Empfehlung.
    Selbst einige meiner MKV Filme, die bis dato fehlerfrei liefen und plötzlich ein "unruhiges " Bild hatten, laufen nach einem Durchlauf in MKVTool Nix wieder fehlerfrei. Also ein wirklich guter Tip . :thumbsup:
    1. Panasonic TX-50exw784; Onkyo TX-SR 373; Zidoo Z10, Fantec 4KP6800 (m. Fw Himedia 10Pro) mit interner 6 Tb Festplatte und externer 6 Tb Festplatte; Panasonic DMP-BDT110EG 3D Blu-ray-Player; Panasonic Recorder mit 500GB interner Festplatte
  • auch wenn Du das Prob noch nicht hattest zeigt die Erfahrung das, die jenigen immer wieder Probleme haben ie zumeist ihre Medien mir Make erstellt haben ob das am Bedienen liegt oder was auch immer kann ich nicht beurteilen , was aber auch eher zweitrangig ist, das grösser Problem ist wohl der Umstand das man den Film nicht vorher als Komplett erst einmal sichert denn falls Ungereimtheiten auftauchen kann man dann zumindest andere Programme zum erstellen nutzen was sich dann zumeist erledigt hat wenn das Original nicht mehr zur Hand ist.
    4K HDR/DolbyVision LG Oled C8 * 4K HDR/DolbyVision Onkyo 5.2.2 DolbyAtmos/DTS:X THX AVR mit 7.2 THX Soundsystem * Real 4K UHDBD HDR i7-7700 HTPC * 4K HDR ZidooZ9s/X9s * Samsung Galaxy S9+ * AMD Octacore FX-8320 (8x 3,5 GHz) + 28" Samsung 4K Monitor * 4K HDR XBoxONE X
  • Die LipSync Control sollte im Denon von Haus aus aktiv sein.

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED