Kaufberatung - Dolby Atmos Mediaplayer

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kaufberatung - Dolby Atmos Mediaplayer

    Hallo - ich bin neu hier und brauche eure Hilfe: Bin auf der Suche nach einem Mediaplayer bis maximal 200 €.

    Mein Setup ist relativ umfangreich - speziell im Bereich HD-Ton benötige ich etwas Support.

    Setup:
    • TV: LG OLED C7D mit Dolby Atmos Support (mit Netflix und Amazon Video App in Nutzung)
    • AV-Receiver: AVC-X6500H mit aktuell 2 Dolby Atmos Enabled Lautsprechern und dementsprechend 5.1.2 Setup, über ARC per HDMI an TV
    • UHD Player: Xbox One S, über HDMI an Receiver
    • Game: PS4 Pro, über HDMI an Receiver
    • Peripherie: USB-Festplatte an USB-Port (nativer LG Player, hauptsächlich .mkv Dateien, keine ISOs bisher)
    • Router: FRITZ!Box 7590
    • Netzwerk: Noch keine Netzwerk-Funktionalitäten genutzt, vom Router und TV etc. jedoch unterstützt, aber geplant


    Situation:
    Mir geht es primär um die native Wiedergabe von HD-Ton, also alles ab DTS bis DTS:X und Atmos. Primär natürlich per UHD / BluRay
    Disk, aber auch per ISOs oder MKV. Für die Zukunft plane ich auch eine Netzwerk-Wiedergabe - hier bin ich jedoch aktuell noch nicht sehr bewandert und froh über Tipps.
    Aktuell ist mein gefährliches Halbwissen so, dass ich herausgefunden habe, dass Netflix Atmos-Spuren so und so nur per DD+ Upmix abspielt, also kein "echtes" Atmos bieten.
    Weiterhin soll der interne LG Player bei USB nur bis 5.1. DTS Ton kommen, alles drüber soll er wohl nicht abspielen können.

    Wichtig:
    Nun wäre für mich primär interessant, ob ich überhaupt einen Media Player benötige oder ob das bisherige Setup in vielleicht anderer Konstellation auch schon für HD Ton geeignet ist? Die Atmos Speaker möchten gern nativ, ohne Upmix versorgt werden :)

    Welches Betriebssystem soll der Mediaplayer haben
    Android passt, Linux muss nicht sein, sehr gern etwas im iOS / MacOSx Kosmos

    Welche Video Files / Container und Codecs werden abgespielt
    Mkvs und im Idealfalls ISOs, HDR und Dolby Vision Support muss sein, Streams von Netflix und Amazon Video

    Welche Audio Files werden abgespielt
    Weniger relavant, natürlich gern alle Losless-Formate wie FLAC etc. Support

    Soll der Mediaplayer 3D fähig sein
    Nein

    Welche Netzwerkanbindung ist erforderlich
    Aktuell noch per LAN, später gern per WLAN (kenne mich da noch nicht so aus)

    Soll der Mediaplayer eine externe oder interne Festplatte aufnehmen können
    Gern beides, jedoch kein Muss

    Soll der Mediaplayer Mehrkanalfähig sein, d.h. neben DTS und DD auch DTS-HD-MA / HR, DDP, Dolby True HD unterstützen
    Unbedingt, siehe oben

    Falls ihr noch Detailfragen habt, immer her damit. 1000 Dank schon einmal vorab!
    Marko
  • Welche Video Files / Container und Codecs werden abgespielt
    Mkvs und im Idealfalls ISOs, HDR und Dolby Vision Support muss sein, Streams von Netflix und Amazon Video

    … ..gibt keinen Player der das alles in einen kann ;)
    DV schon gar nicht .
    LG Berny

    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen


    Herzlich
    Willkommen
  • Der Kompromiss ist ein Zidoo + FireTV Stick oder aber der Fernseher hat Amazon und Netflix drin, dann kannste auf den Stick verzichten ;)
    Gruß
    moere

    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR
    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)

    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Custom Firmware



    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

    SPENDEN
  • Berny schrieb:

    Welche Video Files / Container und Codecs werden abgespielt
    Mkvs und im Idealfalls ISOs, HDR und Dolby Vision Support muss sein, Streams von Netflix und Amazon Video

    … ..gibt keinen Player der das alles in einen kann ;)
    DV schon gar nicht .
    Doch, gibt es schon und zwar mit dem Apple TV 4K und den passenden Apps (Infuse z.B.). Das Einzige was der nicht kann ist 3D MVC. Man kann allerdings nur aus dem Netzwerk streamen, z.B. von einem NAS oder einer externen HDD an der Fritzbox.
  • Kein USB , keine externe HD, dann noch Apple = für mich erledigt !

    Und auf noch für jeden Pfurz in die Tasche anstatt aus der Hose g_biggrin

    Aber jeder so wie er gerne möchte :)

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Marathin schrieb:

    Kann apple tv isos streamen? Glaube nicht, muss dann in ein anderes Format umkonvertiert werden= komprimiert...... Per Apple TV kannst Du zwar DV, Atmos etc von Apple streamen (kostet natürlich dann auch pro Film) aber eben alles komprimiert und nicht verlustfrei wie bei einer ISO.....
    Doch, geht. ISOs werden direkt vom NAS per Samba oder NFS-Freigabe wiedergegeben. Entweder mit Infuse (schöne Optik und einfache Bedienung) oder wenn man es lieber Kodi-like mag mit MrMc. Ich kann auch keine Qualitätsunterschiede zu meinem Himedia erkennen. Meine Augen können aber auch keinen Unterschied zwischen HDR10 und DolbyVision ausmachen. Einzige Einschränkung ist, dass die HD-Tonformate immer vom Apple dekodiert und als LPCM in 7.1 an den Receiver weitergeben werden. Ob das mein Denon alleine besser machen würde? Keine Ahnung aber ich höre auf meinem Quadral Setup auch keine Unterschiede im Vergleich zum Himedia bei den Testfiles - kann aber auch an meinen Ohren liegen.
    Nebenbei spielt die Apple Kiste auch noch Netflix und Amazon in 4k und Sky Q läuft nativ. So habe ich fast alles in einem Gerät untergebracht und der Himedia wird wirklich nur noch für 3D-Filme angeworfen oder wenn ich was nicht auf dem NAS, sondern der externen Festplatte habe.
    Aber wir sind ja hier ein Android-Mediaplayer-Forum und ich will das Ding vom Mitbewerber nicht in den Himmel loben. Es macht mir nur vieles einfacher. Mein Himedia macht vieles sehr gut - nur Dolby Vision und Streaming in HD/4K geht halt nicht und deswegen brauchte ich noch die Apple Kiste im Setup.
    Vielleicht ist aber für den Threadersteller ein Oppo 203 das richtige Gerät?

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von xman ()

  • Ok, aber da er ja "nativ" die Tonformate abgespielt haben möchte, ist das mit Apfel schlicht nicht möglich. DTS:X glaub ich gar nicht. Ob man die Unterschiede zwischen nativ und PCM hört ist ja nun auch abhängig vom Equipment. Ich höre das sehr wohl auf meinem 7.1.4 Setup.... Bin jedoch als bekennender Applehasser auch unbelehrbar und werde immer was finden was Dieser überteuerte Driss nicht kann g_censore
  • xman schrieb:

    Vielleicht ist aber für den Threadersteller ein Oppo 203 das richtige Gerät?
    Sicherlich ein guter Hinweis, allerdings ist das Teil doch auch auf Auslaufschiene und dafür kann er sich ja dann , einen ganzen Obstteller kaufen g_biggrin

    Apfel hin oder her , muss halt jeder selber entscheiden, ich bleibe auch weiterhin bei Droiden :)

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED