[Doch NICHT Gelöst] Q10 Pro - Filme ruckeln neuerdings ab und zu

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [Doch NICHT Gelöst] Q10 Pro - Filme ruckeln neuerdings ab und zu

    Hallo liebe Mediaplayer Fans,
    nachdem ich einiges geforscht habe und nicht weiter komme, möchte ich mich an Euch wenden ...

    Die Wiedergabe meiner Filme (NAS) ruckeln, so alle 60 sek 1-2sek lang, meist stockt aber nur der Ton kurz.

    Ich glaube eingrenzen zu können, daß es seit ein paar Tagen stockt, wo ich auf das neueste Image (Custom Firmware 2.1.0 / moere22) hier aus der Filebase gegangen bin.

    Es verhält sich also nicht wie im diesem Thread beschrieben, da wenn der Ton stock, kurz auch der Film ruckelt - nicht immer allerdings. Wenn der Ton stock quittiert der AVR das, indem der Ton weg ist und die Anzeige des Tonformates weg geht (Atmos bleibt stehen, aber die Anzeige der Kanäle geht weg).

    Wiedergabe des gleichen Materials über USB geht einwandfrei.
    Wiedergabe über Q10 Mediencenter verhält sich exakt gleich, d.h. USB geht, NAS ned.

    Folgende Geräte sind im Einsatz:
    1. Q10 Pro mit Less Adapter
      Image neuestes Image (Custom Firmware 2.1.0 / moere22) hier aus der Filebase, darin enthalten ist Kodi 17.6, Wrapper aktiviert
    2. QNAP NAS TS473, OS 4.3.6.0805 (2018/12/28)
      1. eigener RAID 1 4TB NAS Verbund - NUR für Filme
      2. es läuft sonst NIX aufm NAS, ging bisher 1a damit, CPU+Memory Last beim Ruckeln zwischen 10-20% max.
    3. TP Link 10er Switch
      NAS ist mit 4xGigabit LAN an einem Switch, wo direkt am gleichen Switch die Q10 anliegt
    4. TV LG B765 (neuestes OS)
    5. AVR Denon X6400 (jüngstes OS, mit dem lief es auch schon)


    Sonstiges:

    1. Einschaltsequenz TV --> AVR --> Himedia
    2. AVR schon stromlos gemacht, mind. 30sek je
    3. Als Videomaterial hab ich meine Filme verwendet als auch die KODI Samples - ich finde nix, was ned nach einigen Minten ruckelt, wobei das Suchen nervig ist, da man ja warten muß, bis es ruckelt


    Das Einzige, was ich jetzt noch nicht gemacht habe, ist das alte Image auf die Q10 wieder aufzuspielen.

    Da ich es aber absolut nicht verstehe, was mein Problem ist und sonst keiner hier was ähnliches schreibt (finde zumindest nix), wende ich mich an Euch.

    Was soll ich tun bitte, um das Ganze einzugrenzen ?

    Danke+LG
    ;)
    Q10 Pro (Firmware hier ausm Forum, root), Zidoo X9s (seit 31-Mai-19 im Test wegen Tonproblemen mit Q10 Pro)
    LG OLED65B7, AVR Denon X6400H, 5.1.2 Dali+Yamaha Sub
    Sonstiges: Diverse VU Sat Receiver mit je aktuellem VTI Image, ua. VU Ultimo 4k

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von zac_df1 ()

  • Hallo,

    im Grunde genommen, sehe ich da keine Fehler, denn alles ist so, wie es sein soll.

    Die 24p Funktion ist aber eingeschaltet ??
    Das Qnap hat nicht etwa ein Update erhalten, was eventuell jetzt kneift

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Lony schrieb:

    Die 24p Funktion ist aber eingeschaltet ??
    Ich nehme an, Du meinst die 24hz Funktion in den Wiedergabe Einstellungen der Q10 ?
    OB an oder aus. Gleich.

    Dort habe ich wie folgt eingestellt:
    HDMI Ausgang: RAW
    SPDIF Ausgang: RAW
    HBR Ausgang: egal was ich einstelle
    TV Bildformat: 16:9
    Behalte Bildformat: Vollbild
    24hz: Aus

    Dann noch in den Android Einstellungen:
    Video Ausgabe
    Video Formateinstellungen: 16:9
    Video Formateinstellungen beibehalten: Vollbild
    Ausgabeformatanpassung für 2D Stream: Aus
    3D FramPacking Ausgabe erzwingen: Aus

    Töne:
    Lautstärke: Max
    HDMI Ausgabe: RAW
    SPDIF Ausgabe: RAW
    HBW Umwandlung Ausgabe: Auto


    Lony schrieb:

    Das Qnap hat nicht etwa ein Update erhalten, was eventuell jetzt kneift
    Puh. Theoretisch ja. Da kommt ja bald jede Woche eins.
    Da jetzt testhalber auf die alte Version, wäre eine Option... neben dem Huddel, bin ich mir aber nicht sicher vom Bauchgefühl her, ob das ein zielführender Weg ist ...
    Q10 Pro (Firmware hier ausm Forum, root), Zidoo X9s (seit 31-Mai-19 im Test wegen Tonproblemen mit Q10 Pro)
    LG OLED65B7, AVR Denon X6400H, 5.1.2 Dali+Yamaha Sub
    Sonstiges: Diverse VU Sat Receiver mit je aktuellem VTI Image, ua. VU Ultimo 4k
  • zac_df1 schrieb:

    Puh. Theoretisch ja. Da kommt ja bald jede Woche eins.
    Da jetzt testhalber auf die alte Version, wäre eine Option... neben dem Huddel, bin ich mir aber nicht sicher vom Bauchgefühl her, ob das ein zielführender Weg ist ...
    Ich weiss nicht genau, aber wir hatten vor kurzem mal einen Beitrag, wo das Problem mit einem Qnap Update zusammenhing.

    Nagel mich aber nicht fest, ich sehe ansonsten keine wirklichen Fehler, alles ist richtig , von daher sollte es im Grunde genommen laufen.

    Eine Idee wäre noch, die Quellen noch einmal manuell neu hinzufügen mit IP, aber ob das was bringt, kann ich nicht sagen.

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Lony schrieb:

    Ich weiss nicht genau, aber wir hatten vor kurzem mal einen Beitrag, wo das Problem mit einem Qnap Update zusammenhing.
    Haste mal den Link ? Find es ned ...

    Lony schrieb:

    Eine Idee wäre noch, die Quellen noch einmal manuell neu hinzufügen mit IP, aber ob das was bringt, kann ich nicht sagen.
    Wird gemacht... meine Regierung schaut grad den Film aufm USB ... kann ned testen ... ging ja gestern schon ned der Film ... ouch.
    Berichte hier ...
    Q10 Pro (Firmware hier ausm Forum, root), Zidoo X9s (seit 31-Mai-19 im Test wegen Tonproblemen mit Q10 Pro)
    LG OLED65B7, AVR Denon X6400H, 5.1.2 Dali+Yamaha Sub
    Sonstiges: Diverse VU Sat Receiver mit je aktuellem VTI Image, ua. VU Ultimo 4k
  • zac_df1 schrieb:

    Haste mal den Link ? Find es ned ..
    Ich gehe mal auf Suche, mal sehen, ob ich den so finde.
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Danke für Deine Hilfe. Wäre nett, wenn Du noch was findest...
    Mir juckt es an den Fingern zu testen ...
    Q10 Pro (Firmware hier ausm Forum, root), Zidoo X9s (seit 31-Mai-19 im Test wegen Tonproblemen mit Q10 Pro)
    LG OLED65B7, AVR Denon X6400H, 5.1.2 Dali+Yamaha Sub
    Sonstiges: Diverse VU Sat Receiver mit je aktuellem VTI Image, ua. VU Ultimo 4k
  • zusammen schrieb:

    nstalliere dir den Patch autoFMTswitch_1.3.9.1 aus dem Futeko Forum..
    Verstehe Deinen Punkt nicht. Die Framerate ist ja nicht das Problem. Oder übersehe ich was ?
    Q10 Pro (Firmware hier ausm Forum, root), Zidoo X9s (seit 31-Mai-19 im Test wegen Tonproblemen mit Q10 Pro)
    LG OLED65B7, AVR Denon X6400H, 5.1.2 Dali+Yamaha Sub
    Sonstiges: Diverse VU Sat Receiver mit je aktuellem VTI Image, ua. VU Ultimo 4k
  • zac_df1 schrieb:

    Verstehe Deinen Punkt nicht. Die Framerate ist ja nicht das Problem. Oder übersehe ich was ?
    Nun ja, @zusammen sein Beitrag ist schon nicht ganz unrichtig, mit dem Script von Futeko, könnte das Problem gelöst sein, allerdings frage ich mich an dieser Stelle, warum lief es vor Firmware Flash ohne den Rucklern, denn scheinbar hattest Du ja das Script noch gar nicht installiert :huh:

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Okay gutes Argument.
    Dann würde ich es mal mit VLC am PC ausprobieren, denn da muss es ja auch zum "Ruckeln" kommen bei NAS Wiedergabe.
    Dadurch kann man zumindest die FW der Box ausschliessen.

    Pansonic TX 58DXX789,HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.0.7 by @moere22
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast,
    Kodi 18.1 (Leia)
    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB WD Ironwolf
  • Lony schrieb:

    Eine Idee wäre noch, die Quellen noch einmal manuell neu hinzufügen mit IP, aber ob das was bringt, kann ich nicht sagen.
    Sorry, daß ich so spät erst antworte. Ich wollte bombensichergehen ...
    WIE so oft, hatte Lony mal wieder den richtigen Riecher. DANKE!
    Alles Quellen gelöscht, neu hinzugefügt und gut.

    ABER!: Das Problem läßt sich reproduzieren, wenn ich in meiner Konstellation die Quellen NICHT über 'Netzwerkfreigabe hinzufügen...' (inkl. man. IP Adresseneingabe) mache, SONDERN über 'Windows-Netzwerk (SMB).

    Fragt mich nicht warum ?! Ich kann mir ja behelfen...

    Falls jemand doch eine Idee hat - Meine Konfig:
    Ich habe die Q10 an einem TP Link 8er Switch an dem auch direkt das QNAP TS-473 mit 4 x Gigabit (gebündelt seitens QNAP) eingestöpselt ist.
    Die Filme liegen auf einem eigenen 4TB Raid 1 Verbund.
    Gesamter Hardware Verbund per Cat 7 Kabel per Gigabit Ethernet verbunden.

    Sobald ich über SMB Quellen im Kodi einrichte, ruckelt es (ab und zu, ca. 1-2x Minute) sogar bei zero Traffic im gesamten Netzwerk. Im NAS läuft sonst nichts, die NAS CPU dümpelt bei 3-8% rum, RAM Auslastung marginal.

    Nur der Vollständigkeit halber:
    Der TP steckt in einer 7590 (7.01), 40cm weg von der Q10, die wiederum am Vodafone Kabel Router (im Keller, als Bridge Modem genutzt) steckt.
    An der 7590 lieg ein 500/50 Internet an (meist sogar leicht drüber).
    Q10 Pro (Firmware hier ausm Forum, root), Zidoo X9s (seit 31-Mai-19 im Test wegen Tonproblemen mit Q10 Pro)
    LG OLED65B7, AVR Denon X6400H, 5.1.2 Dali+Yamaha Sub
    Sonstiges: Diverse VU Sat Receiver mit je aktuellem VTI Image, ua. VU Ultimo 4k

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von zac_df1 ()

  • zac_df1 schrieb:

    Sorry, daß ich so spät erst antworte. Ich wollte bombensichergehen ...
    WIE so oft, hatte Lony mal wieder den richtigen Riecher. DANKE!
    Alles Quellen gelöscht, neu hinzugefügt und gut.
    Danke für die Rückmeldung ;)

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Hi Lony,
    Hi liebe Mediaplayer Fans,

    erklärt mich für verrückt - jetzt besteht das Problem permanent. Tonaussetzer alle paar Minuten und wenn die mal da sind, bleiben sie für 10-30sek.

    Vormals konnte ich mir ja behelfen, indem ich die Netzwerkverbindung unter manueller Angabe der IP Adresse verband (SMB) und nicht per Auto Suche.

    Was hat sich geändert ? NIX. Ich war ein paar Tage offline = NAS+Q10 aus.

    Tonaussetzer bei Wiedergabe vom NAS.
    Egal wie ich das NAS netzwerktechnisch einbinde - Tonaussetzer.
    Kodi ist nicht das Problem, da ich das gleiche Problem mit dem Q10 Mediaplayer habe.

    Ich habe das Image von Möhre hier ausm Forum grad nochmals aufgespielt, um auf 0 zu gehen und sicher zu sein.
    Ich kopier auch grad noch Material auf USB um zu prüfen, ob die Wiedergabe des gleichen Materials von USB nach wie vor ruckelfrei spielt.

    Hat irgendjemand einen Tip, was ich noch tun kann ?
    Mir gehen die Ideen aus ...

    Gerne auch das Offensichtliche fragen, damit ich das ggf nochmals prüfen kann.
    Damit teste ich dann die nächsten Tage ... bin geschäftlich grad ziemlich busy und hoffte grad nen Film zwischendurch schauen zu können ...

    Danke+LG
    ;)

    Nachtrag:
    Film, der auf NAS zickt, hat auf USB keine Ausssetzer - bis jetzt :S
    Q10 Pro (Firmware hier ausm Forum, root), Zidoo X9s (seit 31-Mai-19 im Test wegen Tonproblemen mit Q10 Pro)
    LG OLED65B7, AVR Denon X6400H, 5.1.2 Dali+Yamaha Sub
    Sonstiges: Diverse VU Sat Receiver mit je aktuellem VTI Image, ua. VU Ultimo 4k

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von zac_df1 ()

  • zac_df1 schrieb:

    Film, der auf NAS zickt, hat auf USB keine Ausssetzer - bis jetzt
    Ok das ist ja schon einmal ein Hinweis.

    Wie ist denn die manuellen Quellen Angabe aufgebaut, mit Verzeichnis Angabe oder ohne.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Lony schrieb:

    Wie ist denn die manuellen Quellen Angabe aufgebaut, mit Verzeichnis Angabe oder ohne.
    Ich denke, Du meinst, ob ich neben der IP Adresse noch ein Unterverzeichnis angab für die Freigabe ?
    Ich habe ein Unterverzeichnis angegeben ('Multimedia'), da ich dort Gast Rechte eingetragen habe. Verzeichnisse auf der gleichen Ebene wie Multimedia haben keine Gastrechte.
    Gastrechte wegen dem Kodi Wrapper ausm Image. Ich habe aber natürlich auch den lizenzpflichtigen Wrapper lizenziert. Nur dort mag ich die Wartezeiten nicht so beim Unmounten ... aber ich will nicht OT werden...

    Was soll ich testen bitte ? Solche Fragen von Dir haben meist einen wichtigen Hintergrund
    Q10 Pro (Firmware hier ausm Forum, root), Zidoo X9s (seit 31-Mai-19 im Test wegen Tonproblemen mit Q10 Pro)
    LG OLED65B7, AVR Denon X6400H, 5.1.2 Dali+Yamaha Sub
    Sonstiges: Diverse VU Sat Receiver mit je aktuellem VTI Image, ua. VU Ultimo 4k
  • zac_df1 schrieb:

    Was soll ich testen bitte ? Solche Fragen von Dir haben meist einen wichtigen Hintergrund
    Jup Du schätzt das genau richtig ein :)

    Vorab, wenn es lokal ohne Probleme läuft, dann muss es im Netzwerk auch so laufen. Hinsichtlich Deiner Konfiguration sehe ich da auch keine Probleme, von daher kann es nur an anderen Dingen hängen, die wir jetzt leider einmal durchgehen müssen.

    Wenn Du den XBMCWrapper als Bezahl Version hast, dann wird es Zeit, diesen einmal in der aktuellsten Form 4.1.1. zu downloaden, denn hinsichtlich Bedienbarkeit und Mount Verhalten, hat sich da eine ganze Menge getan. Auch ist dieser im Umgang mit Benutzers und Rechte weit aus besser, da dieser seine Benutzer und Passwörter aus KODI abgreift und somit nicht mehr diesen "nur" einen Account Nutzung hat. Im übrigen läuft der Wrapper genau so schnell wie der von Himedia. Mehr hierzu im Tutorial aus der Wrapper Guide 2.0.

    Was ich möchte ist, das Du bitte bei der manuellen Eingabe der IP, nur diese setzt ohne Angabe eines Verzeichnisses. Dann nur noch Benutzer und Passwort rein und mit OK bestätigen. Danach sollte die Verknüpfung in KODI oberhalb erstellt werden. Jetzt gerhst Du bei und drückst diese Verknüpfung um die Quelle hinzuzufügen. D.h. Doppelklick drauf und die Verzeichnisse die eine korrekte Zuweisung haben, werden sich auch öffnen. In Deinem Fall ist es dann Multimedia. Diese dann in KODI bestätigen und alle Filme KODI hinzufügen. Danach bitte testen und schauen, ob es dann läuft.

    Wichtig ist, das Du die vorhandenen Quellen und Datenbänke einmal sauber machst, damit wirklich alles neu gesetzt wird. Ist zwar ein wenig Arbeit, aber wenn Du mit TMM arbeitest, ist das kein grosser Aufwand.

    Wird es nicht besser, dann alle Quellen inkl. Datenbank wieder löschen. Dann den XBMCWrapper installieren und entsprechend meines Tutorials einrichten. Hier dann bitte so wie oben verfahren. Im Zuge dessen kannst Du dann auch gerne NFS mittesten, denn das kann der Himedia auch ohne Probleme.

    Bitte Deine Ergebnisse hier mitteilen und dann schauen wir, wie die Resultate sind .

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Sir, yes, Sir.
    DANKE! GANZ lieben Dank. Sitze hier grad beim Kunden im Meeting und alle fragen mich, warum ich so grinse grad.
    Kann a bissl dauern, bis ich meine Hausaufgaben gemacht habe. Poste dann hier.
    Wollte mich nur schon mal bedanken.

    Welches Image empfiehlst Du als Basis bitte ?
    Und: Kodi 17.6 oder 18.1 ?
    Wenn nicht offensichtlich, wo runterladen ?
    Von diesem Aufsetzpunkt würde ich mich gerne vortasten. Deine Empfehlung erlaube ich mir daher zu fragen, damit es Dir einfacher fällt ob der geringeren unbekannten Variablen.

    PS Wir sind uns also einig: Der Denon hat kein Problem (hab den aus Holland über Ebay 'nagelneu' geschossen von einem dortigen Denon Händler). Was mich wundert: Ich lese nicht, daß jemand anderes hier derartige Issues hat = mein QNAP ist das was mir grob als Differenz zum Mainstream auffällt... obwohl ja QNAP im Semi-Profi Bereich durchaus ... aber das ist OT.
    Meine Finger haben grad geknackt beim Ineinanderrasten ... melde mich.
    Vielleicht verstehe ich auch entlang dieser Übung mehr, wo denn hier der Propfen sitzt ... TMM kannte ich noch ned. Aber hier hab ich Hausaufgaben zu machen ...
    Q10 Pro (Firmware hier ausm Forum, root), Zidoo X9s (seit 31-Mai-19 im Test wegen Tonproblemen mit Q10 Pro)
    LG OLED65B7, AVR Denon X6400H, 5.1.2 Dali+Yamaha Sub
    Sonstiges: Diverse VU Sat Receiver mit je aktuellem VTI Image, ua. VU Ultimo 4k

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von zac_df1 ()

  • zac_df1 schrieb:

    Welches Image empfiehlst Du als Basis bitte ?
    Und: Kodi 17.6 oder 18.1 ?
    Also mein Q10 Pro läuft mit CFW 2.10, es ist aber egal, welches Images Du nimmst, so auch bei KODI 17.6 oder 18.1., Du kannst da gerne auf 18.1. aufsetzen.

    Wichtig ist, das wir dann parallel zueinander in der Quellen Zuordnung gleich arbeiten, so können wir dann sehen, wo es kneift.

    Der Denon ist ausgeschlossen, genau so ist es mit CEC da Du da ja den Less Adapterf nutzt.

    Meine Vermutung ist die Quellen Angabe, bedingt durch die strikte Verzeichnis Vorgabe, die wir ja einfach mal ausschliessen wollen, da Du das Verzeichnis ja im nachhinein nur auswählen sollst.

    Im Zuge dessen, schauen wir dann auch einmal bei NFS nach, wie es da läuft.

    Irgendwo werden wir da dann schon Resultate erzielen.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Hi Lony,

    sorry, daß ich mich jetzt erst wieder melde. Hab vor Wochen schon all Deine Dinge gemacht, die Du schriebst - hoffe nix übersehen zu haben.
    Problem war immer noch da.
    Dann hoffte ich auf NAS Update. Mittlerweile gab es 2 Major Updates. Gleiches Spiel.

    Heute hatte ich mal wieder Muße ... also: Das Problem liegt - vermutlich beim lokalen Player der Q10.
    Egal ob ich den über Kodi+Wrapper starte oder manuell direkt ohne Kodi, hat der Ton ab und zu Aussetzer.

    Per USB direkt in der Q10 spielt der Film 1a inkl. Ton.

    Im lokalen Player verwende ich einen NAS User, der Vollzugriff auf meinen Filmordner hat.
    Egal ob ich mit 'Auto Suche' oder 'Freigabe hinzufügen' arbeite, ruckelt der Ton.

    Somit ist Kodi+Wrapper ausgeschlossen.
    Nur zur Info: Kodi spielt den gleichen Film sauber ab OHNE Wrapper. Dann aber halt mit 'einfachem Tonformat' (er zeit an, daß Atmos da ist, spielt aber Stereo)... am Denon kommt dann 'Multi Stereo' an...

    Was hältst Du von meinem Gedankengang, es auf den lokalen Player zu beschränken ?
    Das verringert die Variablen.

    Danke für Deinen Input.
    VG
    Q10 Pro (Firmware hier ausm Forum, root), Zidoo X9s (seit 31-Mai-19 im Test wegen Tonproblemen mit Q10 Pro)
    LG OLED65B7, AVR Denon X6400H, 5.1.2 Dali+Yamaha Sub
    Sonstiges: Diverse VU Sat Receiver mit je aktuellem VTI Image, ua. VU Ultimo 4k