Amazon Prime Instant Video startet nicht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hmm - viel Zeit hatte ich heute nicht dafür. Aber bei einem kurzen Test mit skygo ist mir aufgefallen, dass Sportübertragungen (Fussball) ohne irgendwelche Verrenkungen vollkommen flüssig laufen - egal ob 50p oder 60p. Dann habe ich mir wahllos einen Film (Frau Ella) aufgerufen... und da konte ich schalten was ich wollte - der ruckelte immer leicht. Das war mir zuvor nicht aufgefallen, ich hatte zuvor primär Sport und Serie versucht.

    Scheinbar gibt es hier Abhängigkeiten zum Filmmaterial. Pauschal lässt sich das noch nicht beantworten.
    Ich würde bei sky erst mal entspannt bleiben - die app ist ganz neu. Wenn sich das verifzieren lässt z.B.auf meinem samsung note, schreibe ich sky mal an.

    SaEt9000
  • Das scheint mir auch so. Fußball läuft bei mir ja auch flüssig. Lediglich Filme und Serien ruckeln bei Go. Aber das war bei Amazon auch der Fall. Ich hatte es auf dem Abstellgleis, aber jetzt wahrscheinlich eine neue Version installiert und plötzlich läuft es. Das wird bei Go sicher auch der Fall sein. Lasst mal andere Endgeräte dazukommen, sicher wird es dann auch stabiler.
  • cz26m schrieb:

    hi, ich habe heute die handy apk installiert. hat alles gut funktioniert. beim anschauen des 1. films das ruckelproblem bemerkt, dann im menue bei videoeinstellungen hohe qualitaet eingestellt und das ruckeln war weg.


    Wo bitte kann man denn die Qualität einstellen?
    Himedia Q5-Pro • LG UP970 • LG OLED65B7D • Denon AVR-X3400H • FritzBox 7560 • Windows 10 PC
  • Ok. Leider erreiche ich diesen Punkt nur mit der HiControl App. Mit der Fernbedienung des Q10ii ist das leider nicht möglich!!?? Passt sich der Stream dann trotzdem automatisch der Internetbandbreite an? Bei mir ruckelt das Bild trotzdem und mit HD hat das Ganze auch recht wenig zu tun.
    Himedia Q5-Pro • LG UP970 • LG OLED65B7D • Denon AVR-X3400H • FritzBox 7560 • Windows 10 PC
  • tantenax schrieb:

    Mit der Fernbedienung des Q10ii ist das leider nicht möglich!!??

    Dem möchte ich aus meiner Erfahrung widersprechen. Mit der Fernbedienung meines Q10II non emmc konnte ich seiner Zeit alle Apps vollständig bedienen, aber natürlich ist es extrem Umständlich Text damit einzugeben und ständig zwischen der "normalen" Fernbedienungsfunktionalität und der Mausfunktion umschalten zu müssen ... aber mit der FB als Maus, kommt man grundsätzlich überall dran... dauert halt bloß alles ewig ...
  • Bei der Amazon App ist es etwas umständlicher. Das Scrollen im Menü geht nur durch längeres Drücken der Scrolltaste. Drücken nacheinander bringt überhaupt nichts. Mit der Maus kann ich dann nur die einzelnen Menüpunkte wählen. Alles sehr umständlich. Abhilfe schafft da nur die App HiControl.
    Himedia Q5-Pro • LG UP970 • LG OLED65B7D • Denon AVR-X3400H • FritzBox 7560 • Windows 10 PC
  • Dann vielleicht einfach einmal eine normale USB Maus schnell am USB Port angeschlossen und das Scrollen sollte dann auch kein Problem sein.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • mittlerweile habe ich nun die eine oder andere kleine Session mit der amazon instant video app hinter mir und bin doch recht angetan, wie zuverlässig das Ganze jetzt läuft. Die app stürzt nie ab, der videostream auch nicht. Ich habe auf maximale Bildqualität eingestellt und bin per ethernet am Netz, nicht über WLAN.
    Einen Unterschied z.B. zur wii U kann ich inzwischen nicht mehr ausmachen.
    Hin und wieder gibt es den Effekt, dass zu Beginn eines Films / Serienfolge das video kurz stockt oder die Bildauflösung sichtbar schwankt.. nach ein paar Minuten pegelt sich das aber ein und läuft bis zum Ende gut durch.
    Bei HD-Material ist die Qualität wirklich gut, für flüssige Wiedergabe muss ich auf 60Hz Modus umschalten.

    SaEt9000
  • tantenax schrieb:

    Also ich konnte bei HD Videos keine gute Qualität feststellen.


    ich finde die Bezeichnung HD schon irreführend. Es ist z.B. kein Vergleich zu einer bluray. Ganz klar.
    Bei vielen Filmen kommt noch hinzu, dass sie zwar bei amazon den HD-Stempel haben, aber auf bestimmte Geräten nicht in HD gestreamt werden dürfen.

    Gib mal 1-2 Beispiele, dann spiele ich die mal an - zum Vergleich.

    Ich hatte gestern eine Folge Being Human (Staffel 4, Folge 1) - das war qualitativ für mich in Ordnung. Auch Johnny english kommt sehr gut rüber, in Robocop habe ich mal reingesehen - da sehe ich diverse Artefakte.

    SaET9000
  • Hab mal in "Oblivion" und "Voll abgezockt" reingeschaut. Grauenhaft. Nun weiß ich wirklich nicht, ob Amazon den Stream an die Internetleitung anpasst. Ich hab ne 6000er Leitung. Aber auf meinem PC sieht es irgendwie besser aus, als auf meiner 55" Glotze.
    Himedia Q5-Pro • LG UP970 • LG OLED65B7D • Denon AVR-X3400H • FritzBox 7560 • Windows 10 PC
  • In Oblivion habe ich gestern mal reingesehen.
    Auf dem PC bekomme ich hier sofort wieder den Hinweis, dass nur SD ausgestrahlt wird wegen Nichteinhaltung der HDCP-Vorgaben o.ä.

    Auf dem android bekommt man diesen Hinweis nicht.... irgendwie kann ich mir aber nicht vorstellen, dass da die höchstmögliche Qualität geliefert wird.

    Wir haben einer 25er VDSL-Leitung. Beim Druchsatz sollte es also nicht klemmen. Auf einem 42" Plasma wirkt das Bild sicher nicht unscharf, aber irgendwie durch den codec recht "flächig" aber ohne Artefakte. Ich würde es bei DVD-Qualität einsortieren.

    SaEt9000
  • Hat jetzt schon mal jemand den einen oder anderen Film von Anfang bis Ende geschaut ?

    Habe mir bislang nur Robocop angeschaut und da stoppte der Stream in unregelmäßigen Abständen. (Übringes, der Film kommt um Längen nicht ans Original hern ) Ich musste ihn dann jedesmal neu aufrufen, Gott sei dank merkt sich die App, wo man aufgehört hat. So konnte ich da jedesmal fortsetzen, war aber etwas nervig.
    Bislang nutze ich das Angebot zZ nur für meine Zwerge - Kinderserien etc. Aber auch da bricht der Stream auch mal ab, mal läuft es durch.

    Jemand ähnliche Erfahrung oder wieder nur bei mir so 'n komisches Ding ? Würde mich ja nicht wundern ;)
  • Bei mir schließt sich manchmal die Amazon App. Der Stream ist aber noch nie abgebrochen, aber man sieht schon mal,wie das Bild pixselig und rucklig wird. Das passiert mir hauptsächlich Abends (aber selten), scheinbar hat Amazon da Auslastungs Probleme.
    Übrigens ist mir aufgefallen, das bei der Amazon App für Tablet viele Filme bei Prime kostenpflichtig sind und bei der Handy version kostenlos z.B. Oblivion.
  • Was mich am meisten stört, dass Filme bzw. Serien mit FSK 18 Freigabe auf dem Rechner nach Pineingabe geschaut werden können, auf der Handyversion jedoch gesperrt sind. Was für ein Dreck! X(
    Himedia Q5-Pro • LG UP970 • LG OLED65B7D • Denon AVR-X3400H • FritzBox 7560 • Windows 10 PC
  • ja, manche Dinge sind in der "Artikel-Anzeige" nicht konsistent - und ich versteh nicht, was da schief läuft. Offensichtlich funktioniert der Abgelich mit dem prime-Konto nicht immer sofort. Ich habe neulich mit den Kindern einen Teil von "Zurück in die Zukunft" angesehen.
    Alle 3 Filme waren mit prime gekennzeichnet und für 0,00€
    Nun habe ich mit Verwunderung festgestellt, dass in meiner Übersicht plötzlich etwas mit 2,x € für den Film stand... ich wollte mich schon ärgern, so nach dem Motto: erst anfüttern und dann nach Erstnutzung der Preis erhöhen... tatsächlich hätte ich aber den Film kostenlos jederzeit weiter sehen können, was ich erst im Folgemenü erkennen konnte.

    Einige Filmabende habe ich jetzt mit amazon hinter mir. Ich bin eigentlich zufrieden. Wir hatten mal einen Streamabsturz, der aber nach Neustart des videos nicht wieder auftrat. Die Qualität ist auf einem 42er Schirm erträglich gut und bei 60 Hz egal ob 1080p oder 720p ruckelt auch kaum etwas. Die Qualität habe ich auf die 2te Stufe (nicht auf maximum) gestellt. Ich habe den Eindruck, dass das zugunsten der flüssigen Bewegungen geht, da hier im Zweifelsfall nicht immer das mögliche Maximum durch die Leitung gequetscht wird.
    Allerdings sollte man wohl vor dem Filmgenuss vorher unbedingt die Box durchstarten. Warum auch immer - wenn man das nicht tut, kann das sonst im "Daumenkino" enden. Selbst 2 Folgen einer Serie am Stück hat bei mir neulich nicht flüssig funktioniert. Die erste Folge war gut, dann wollte ich die 2te Folge starten... Ruckeln ohne Ende. Box neugestartet und die 2te Folge lief dann auch wieder glatt.

    Das sieht irgendwie nach caching aus....

    SaEt9000
  • Ich habe jetzt das xbmc-addon für amazon video aus moeres addon-Sammlung in Benutzung. Das ist wirklich toll und die Bildqualität scheint auf den ersten Blick - besonders bei HD - noch einmal deutlich besser.
    Ich vermute mal, das liegt daran, dass sich das add-on auf das streaming und puffern beschränken kann und die Medienwiedergabe xbmc überlässt.
    Eine Umschaltung auf 60 Hz ist so für flüssiges video unnötig (ich nutze mediacodec auf dem himedia Q10) ! Ich bin begeistert. :)

    In der Ansicht sind übrigens offensichtlich Filme/Serien, die zu bezahlen sind - also nicht in prime bereits enthalten, nicht eingeblendet.

    SaEt9000

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SaEt9000 ()