Kodi 17.6: Video- und Audio-Informationen neu einlesen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kodi 17.6: Video- und Audio-Informationen neu einlesen

    Hallo,

    ich habe mittlerweile eine umfangreiche Videosammlung. größtenteils mit unkomprimierten Iso´s (BD, UHD, 3D), die Bibliothek wird regemäßig gesichert (separate Einträge).

    Bei vielen Einträgen werden die Video- und Audioinformationen (h265, DTS....) korrekt angezeigt. Es gibt aber auch viele Einträge, bei denen garkeine Video- und Audio-Infos angezeigt werden. Mir scheint das größtenteils bei relativ alten Einträgen in der Bibliothek vorzukommen, die mit vorhergehenden Kodi Versionen eingelesen wurden.

    Gibt es irgendeine Möglichkeit, die Video- und Audio-Infos auf einen rutsch neu einlesen zu lassen? Wenn möglich ohne die komplette Bibliothek neu scrapen zu müssen??
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS
  • Hallo @Reelyator

    so ganz verstehe ich das nicht, werden denn bei einigen Filmen gar keine Covers etc. angezeigt, oder werden diese aufgrund des Erstellungsdatums des Filmes nicht angezeigt.

    Bitte kläre mich auf ;)

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Reelyator schrieb:

    Bei vielen Einträgen werden die Video- und Audioinformationen (h265, DTS....) korrekt angezeigt. Es gibt aber auch viele Einträge, bei denen garkeine Video- und Audio-Infos angezeigt werden. Mir scheint das größtenteils bei relativ alten Einträgen in der Bibliothek vorzukommen, die mit vorhergehenden Kodi Versionen eingelesen wurden.
    Das Problem hatte ich auch mal vor einiger Zeit bei einigen Filmen.
    Ich habe das mit dem TinyMediaManager gelöst. Hier markierst du die entsprechenden Filme, läßt die Medieninformationen neu einlesen und läßt dann die NFO für die entsprechenden Filme neu schreiben.
    Dann bei Kodi local einlesen/aktualisieren...
  • Lony schrieb:

    .....

    Bitte kläre mich auf ;)
    ....Nee das lass ich mal sein;-)

    Ich kann aber gerne meine Frage präzisieren.

    Cover, Fanart etc sind nicht das Problem. mir geht es um die Anzeige der Video- und Audio-Imformationen

    Bild 1: Ein Beispiel für einem Film, wo alle Infos vollständig un richtig dargestellt werden.



    Bild 2: Ein Beispiel, wo zumindest die 3D Info korrekt angezeigt wird. Liegt vermutlich am .3D. im Dateinamen der Iso. Die restlichen Codec Informationen fehlen leider. Der Film wird sogar als SD angezeigt obwohl BD-Iso



    Bild 3: Ein Beispiel, bei dem garkeine Info angezeigt wird. In der Liste links steht sogar bei der Auflösung nur ein Fragezeichen.



    Iregendeine Idee woran das liegen könnte??
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS
  • Reelyator schrieb:

    Bild 1: Ein Beispiel für einem Film, wo alle Infos vollständig un richtig dargestellt werden.
    wenn dir diese Media Flags nicht angezeigt werden, kannst du das Problem mit der von mir o.g. Prozedur sehr gut lösen.
    Cover/Fanart, Infotext zum Film usw, wird dabei nicht verändert bzw. neu eingelesen...
  • ...danke für den Hinweis, Obi-Wan!

    Mit dem TMM hatte ich mich noch nicht beschäftigt. Ich hatte gehoff, das mit Kodi-Bordmitteln hinzubekommen, ohne stundenlang was von Hand nachbearbeiten zu müssen.
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS
  • Reelyator schrieb:

    Mit dem TMM hatte ich mich noch nicht beschäftigt. Ich hatte gehoff, das mit Kodi-Bordmitteln hinzubekommen, ohne stundenlang was von Hand nachbearbeiten zu müssen.
    Kann ich grundsätzlich gut verstehen!
    Bist du allerdings erstmal vertraut mit dem TMM dann hier nur mit einem Mal die Filme ohne MediaFlags markieren und dann mit einem Rutsch erst die Medieninfos neu einlesen und folgend im zweiten Rutsch die NFO(s) neu erstellen lassen.

    Gruss
  • .....hmmmm und wie soll das gehen?? Wenn ich einen Film ohne Mediainfo in TMM markiere und dann "Mediainfo neu einlese" wähle passiert garnix. Darüberhinaus sind die in TMM angezeigten Mediinhalte extrem inkonsistent zu den von Kodi angezeigten Inhalten. TMM zeigt bei nur ganz wenigen Filmen Mediainfos an, selbst bei Filmen, deren Mediainfo in Kodi korrekt angezeigt werden steht in TMM nada.

    was mach ich da falsch???
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS
  • Reelyator schrieb:

    was mach ich da falsch???
    Film markieren, rechte Maustaste drücken und "suchen und scrapen aller ausgewählten Titel " drücken, damit Du dann einmal die ersten INfos in Deinem Ordner liegen hast.

    Später wenn Du diese aktualisieren möchtest geht es dann auf der gleichen Basis, Filme markieren und dann wieder über die RM Taste, dann allerdings wie schon von @Obi-Wan Keodi beschrieben.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • .....echt? Neu Scrapen obwohl ich nur die Mediainfo aktualisieren möchte?? Die nfo´s liegen doch bereits in den Ordnern....

    Klingt mir nicht gerade logisch. Wozu gibt es dann den "Mediainfo Neu einlesen" Button? Ich werd´s trotzdem mal ausprobieren.
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS
  • Reelyator schrieb:

    .....echt? Neu Scrapen obwohl ich nur die Mediainfo aktualisieren möchte?? Die nfo´s liegen doch bereits in den Ordnern....
    Woher soll ich denn wissen, das in den Ordnern bereits die NFO Datei und deren Covers liegen hrhr
    Wenn Du bereits Deine Ordner mit TMM vorher schon bearbeitet hattest, dann geht es so, wie @Obi-Wan Keodi beschrieben hat.

    Werden die neuen Angaben dann in KODI aktualisiert, sofern Local Informationen eingestellt ist und diese werden nach wie vor nicht angezeigt, dann wirst Du wohl einmal die Bibliothek bereinigen müssen.

    So viel zu TMM.

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Reelyator schrieb:

    Die nfo´s liegen doch bereits in den Ordnern....
    wenn deine NFO Datei bereits im entsprechenden Filmordner liegt wie du schreibst, dann ist diese wohl nicht richtig angelegt worden.
    Anderenfalls würden die MediaFlags ja angezeigt.
    Nimm dir doch jetzt mal einen Film vor und lies von diesem wie oben beschrieben die Medieninformationen neu aus.
    TMM- markierter Film -Mausklick rechts und dann im Contextmenü auf "Medieninformationen aus ausgewählten Film neu einlesen"
    Danach Mausklick auf markiertem Film wieder rechts und "NFO für ausgewählte Filme neu schreiben"

    Gruss
  • Hi Leute!
    die nfo´s stammen bei mir ja nicht aus TMM sondern aus dem Kodi Export der DB. Hatte ich im ersten Beitrag beschrieben. Wenn Kodi beim Export keine Mediainfo hat wird das ja sicher auch mit "leer" in die nfo geschrieben.

    Ich hatte das genau so probiert, wie von Obi-Wan beshrieben, Film markiert und per rechtsklick "Mediainformationen neu einlesen" gewählt. An der Stelle passiert dann bei mir leider garnichts. Auch in TMM wird keine Mediainfo angezeigt:-(

    Muss ich da vielleicht erstmal die nfo entsorgen bevor das neu Einlesen funktioniert???

    Nachtrag:
    nfo wegschmeißen bringt leider auch keine Besserung, das neu Einlesen der Mediainfos funktioniert einfach nicht:-(
    Gewählten Film neu Scrapen funktioniert dagegen, somit ist es kein grundsätzliches Problem von TMM. Nur die Mediainfo bleibt auch hier leer......
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Reelyator () aus folgendem Grund: Nachtrag

  • nein die nfo wird überschrieben



    mediainfo muss aber installiert sein mediaarea.net/de/MediaInfo
    4K HDR/DolbyVision LG Oled C8 * 4K HDR/DolbyVision Onkyo 5.1.2 DolbyAtmos/DTS:X THX AVR mit 7.1 THX Soundsystem * Real 4K UHDBD HDR i7 HTPC * 4K HDR ZidooX9s * Samsung Galaxy S9+ * AMD Octacore FX-8320 (8x 3,5 GHz) + 28" Samsung 4K Monitor * 4K HDR XBoxONE X
  • ..MediaInfo hatte ich natürlich NICHT installiert...

    Bringt aber leider auch keine Besserung. Liegt das vielleicht am Dateiformal? Laut kompatibilitätsliste unterstützt MediaInfo keine Iso...
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS
  • Hier läuft doch grundsätzlich was falsch, scheinbar ist die Bedienung mit TMM und was TMM benötigt nicht klar.

    Was soll denn mit Verlaub TMM mit der KODI DB anfangen :rolleyes: 8| g_irre

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • jo dann haste es wohl nicht richtig gemacht g_lol wo soll denn tmm die Info herholen ? Aus dem Netz kommen doch nur die Infos die publik sind was aber mit der Source selbst die man hat nicht übereinstimmen muss , mit installiertem Media Info greift tmm auf die Daten zu welche dann von der Source direkt stammt .
    4K HDR/DolbyVision LG Oled C8 * 4K HDR/DolbyVision Onkyo 5.1.2 DolbyAtmos/DTS:X THX AVR mit 7.1 THX Soundsystem * Real 4K UHDBD HDR i7 HTPC * 4K HDR ZidooX9s * Samsung Galaxy S9+ * AMD Octacore FX-8320 (8x 3,5 GHz) + 28" Samsung 4K Monitor * 4K HDR XBoxONE X
  • g_confused verstehe ich nicht, sorry ich muss doch kein Mediainfo installieren um TMM zu nutzen,wo bitte steht das, bisher hat TMM immer seine Infos aus meiner im Ordner befindlichen Source, bzw. dessen Namen geholt.

    Höre ich zum ersten Mal..............
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • DaveO88 schrieb:

    jo dann haste es wohl nicht richtig gemacht wo soll denn tmm die Info herholen ?
    wo TMM die Daten herholt? Na das Programm extrahiert die Metadaten aus dem file:

    "The mediainfo library is used to extract technical metadata from your movie files (i.e. video codec, resolution, bitrate, audio channels, ..)."
    zu finden hier: tinymediamanager.org/features/
    @DaveO88, ach herrje, machst du dir mit deinem mediaareaTool immer die doppelte Arbeit... g_lol