CinemaVision Tutorial für die Nutzung von Kodi+Wrapper

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • CinemaVision Tutorial für die Nutzung von Kodi+Wrapper

    Hey Leute,

    für alle die ihr Heimkinofeeling mit dem KODI Addon CinemaVision perfektionieren wollen, hab ich mir gedacht, ich mach mal nen kleines Tut, wie ihr das mit dem Wrapper ans laufen bekommt.
    Wer CinemaVison schonmal ausprobieren wollte, weiß um die Problematik bescheid.

    Ausgangspunkt ist hier, man nutzt KODI + Wrapper und das funktioniert soweit alles. Ne Anleitung dazu gibts hier im Forum von Lony und an dieser Stelle nochmals Danke dafür. Auch ein wenig Verständis was die PCF angeht, sollte vorhanden sein, gibts auch genug im Forum hier.


    Teil 1: CinemaVision installieren und einrichten

    Als erstes entscheidet ihr euch wo ihr euer CinemaVision Content liegen haben wollt. Auf externer Festplatte, USB Stick, SD Karte am Ziddo, interne Platte oder auf dem NAS per SMB (NFS hab ich nicht getestet, wird vermutlich aber genauso gehen).
    Hier erstellt ihr einen Ordner mit Namen "CinemaVision". Den brauchen wir gleich.

    Nun installiert ihr euch aus dem Addon Browser in Kodi das CinemaVision Addon und das Kontext Addon dafür.
    Danach startet ihr das Addon erstmal und ihr befindet euch im Demo Modus.
    Ihr müsst nun zuerst per Menütaste auf der FB in die Addon-Settings und wählt dort unter Content->Content-Path, den Pfad aus wo ihr den CinemaVision Ordner zuvor erstellt habt.

    Nun sollte CinemaVision dort seine Content Ordner erstellt haben. In den Addon-Settings setzt ihr nun noch unter Auto Update->Update when editor starts.
    Wenn ihr hier schon direkt seid, stellt unter Content Scrapers-> Trailers direkt mal alle aus bis auf VC Trailers Folder.


    Teil 2: Content beschaffen, benennen und verteilen

    Nun gehts daran CinemaVision zu füttern! Hier ->Heimkino-Praxis <- gibts Tips dazu wo ihr Content besorgen könnt.
    Trailer und Kinowerbung habe ich von YouTube, Audio Trailer und Intro von Demo-World.EU .

    Habe mir selber noch Intros erstellt, aber das spielt hier nun keine Rolle. Auch die Trailer muss man ein wenig zurecht schneiden. Ist schon ein wenig Aufwand.

    Hier ->CinemaVision Test Dateien <- könnt ihr einen ersten Satz bekommen um das ganze mal zu testen.

    Für die PCF ist es wichtig das ihr all eure Dateien so benennt, dass sie eindeutig unterschieden werden können.

    intro.
    trailer.
    werbung.

    Die Audio Trailer von Demo-World haben am Ende automatisch ein DWEU. Das habe ich der Einfachheit halber so gelassen. Das kann aber jeder halten wie er will. Wichtig ist nur das man seine PCF entsprechend anpasst. Dazu an späterer Stelle mehr.

    Ich empfehle folgende Verteilung der Dateien auf die Ordner:

    Intro in Video Bumpers->Theater Intro
    Trailer in Trailers
    Werbung in Video Bumpers->Trailers Intro
    Audio Trailer in Audio Format Bumpers->jeweiliges Format Ihr packt hier die DWEU Datei aus meinem Zip in den Ordner Other


    Teil 3: CinemaVision einstellen

    Nun gehts wieder zurück in CinemaVision und ihr erstellt eure Sequenz. Wie das geht erklärt sich in CinemaVision schon fast von selbst.

    Solltet ihr fürs erste testen keine eigenes Sequenz erstellen wollen könnt ihr auch meine ->Beispiel Sequenz<- nehmen.
    Die Sequenz kommt in den Ordner CinemaVision->Sequences. Wichtig: solltet ihr die Beispiel Sequenz nehmen, dann einmal aus CinemaVision raus und wieder rein, damit er den Content aktualisiert. Dann Menütaste auf der FB und Load, dort dann "BeispielSequenz" auswählen.

    Dann mit Menütaste der FB in die Sequence-Settings und die Sequenz auf Active stellen. Solltet ihr eine eigene Sequenz erstellen, müsst ihr diese ebenfalls auf Active setzen.

    Der Schritt wäre abgehakt .


    Teil 4: Playercorefactory (PCF) einrichten

    Nun kommt der wichtigste Teil. Wenn das nicht ordentlich gemacht wird, dann funktioniert das ganze nicht. Denn das Problem was man hat, wenn man Kodi+Wrapper verwendet ist folgendes:
    Startet man einen Film mit CinemaVision, wird vielleicht noch der erste Teil, meist das gewünschte Intro abgespielt und dann landet man in Kodi und nichts passiert. Denn das Intro wird mit dem Externen Player abgespielt und nicht mit dem Kodi nativen Player. Normalerweise steuert hier das Addon die Abfolge der Sequenz Elemente und startet sie einzeln. Um es mal mit Lonys Worten zu sagen:

    Lony schrieb:

    Was macht dieses Addon



    Dieses Addon ist explizit auf KODI ausgelegt und greift alle Informationen innerhalb KODI ab, wie soll also das Addon wissen das ein externer Player genommen wird, wenn der Source sich auf den eingebauten VideoPlayer stützt. Das Addon kann es nicht wissen, daher wird ja auch der Aufruf weitergeleitet dank Wrapper an den nativen Player.


    Wo liegen denn nun die Probleme


    Sollte dann auch schlüssig sein, der externe Player wird an KODI aussen vorbeigeführt und hat unmittelbar nichts mehr mit KODI und dessen Funktionsweise zu tun, sondern arbeitet eigenständig. So eigenständig, dass er nachdem das Video File abgespielt wurde, beendet und zu KODI zurück kehrt. Wie soll also der Externe Player wissen, das er danach den eigentlichen Film starten soll, wenn er doch seinen Dienst bereits beendet hat ???? Ein KODI VideoPlayer würde nun die Addon Informationen abgreifen und den eigentlichen Hauptfilm starten, dieses liegt aber im Source des Addons begraben.

    An dieser Stelle kommt nun die PCF ins Spiel.

    Wo ihr die PCF findet, erklär ich mal an dieser Stelle nicht.

    In der PCF müssen nun die Rules so geschrieben werden, dass alles was aus CinemaVision kommt, über den Nativen Kodi Player abgewickelt wird und erst dann der Hauptfilm über den Externen Player

    Die Rules dazu sehen dann wie folgt aus, vielen Dank an @Lony an dieser Stelle!

    <rule filename=".*_Intro.*" player="VideoPlayer"/>
    <rule filename=".*_Trailer.*" player="VideoPlayer"/>
    <rule filename=".*mpeg*" player="VideoPlayer"/>
    <rule filename=".*_Werbung.*" player="VideoPlayer"/>
    <rule filename=".*_DWEU.*" player="VideoPlayer"/>

    Wer sich nun über das mpeg wundert: Die CinemaVision eigenen ScriptVideos, die gebraucht werden um zwischen den Elementen zu vermitteln sind mpeg Dateien. Diese müssen auch über den nativen Player abgespielt werden, damit das CinemaVision Script vernünftig durch läuft.

    Die ganze PCF sieht dann so aus bei mir:

    Spoiler anzeigen



    <playercorefactory>

    <players>

    <player name="XBMCWrapper" type="ExternalPlayer" audio="false" video="true">

    <filename>hu.xmister.xbmcwrapper</filename>

    <hidexbmc>true</hidexbmc>

    <playcountminimumtime>120</playcountminimumtime>

    </player>

    </players>



    <rules action="prepend">

    <rule filename=".*_Intro.*" player="VideoPlayer"/>
    <rule filename=".*_Trailer.*" player="VideoPlayer"/>
    <rule filename=".*mpeg*" player="VideoPlayer"/>
    <rule filename=".*_Werbung.*" player="VideoPlayer"/>
    <rule filename=".*_DWEU.*" player="VideoPlayer"/>

    <rule protocols="smb" player="XBMCWrapper" >
    <rule video="true" player="XBMCWrapper" />


    </rule>

    <rule protocols="nfs" player="XBMCWrapper" >
    <rule video="true" player="XBMCWrapper" />
    </rule>


    <rule action="overwrite" protocols="pvr" player="VideoPlayer" >
    <rule video="true" player="VideoPlayer" />
    </rule>
    <rule action="overwrite" internetstream="true" player="VideoPlayer" >
    <rule video="true" player="VideoPlayer" />
    </rule>


    <rule protocols="dav" player="XBMCWrapper" >
    <rule video="true" player="XBMCWrapper" />
    </rule>

    <rule dvdimage="true" player="XBMCWrapper" >
    <rule video="true" player="XBMCWrapper" />
    </rule>
    <rule protocols="rtmp" player="XBMCWrapper"/>
    <rule protocols="rtsp" player="XBMCWrapper" />
    <rule protocols="sop" player="XBMCWrapper" />
    <rule filename=".*BDMV.*" player="XBMCWrapper" />
    <rule filename=".*bdmv" player="XBMCWrapper" />
    <rule video="true" player="XBMCWrapper" />


    </rules>

    </playercorefactory>




    PCF abspeichern, wieder in das userdat Verzeichnis, Kodi neustarten und dann Film per Kontextmenü mit CinemaVision starten.

    Viel Spaß beim Kinofeeling :) Sollten Fragen aufkommen, zögert nicht mich anzuschreiben
    Samsung UE65MU7009
    Zidoo X9S
    Denon AVR x1400H mit 5.2.1 Selbstbau CerAl 4.2 Heimkinosystem
    Synology DS216j
  • Nice!

    Schöne Anleitung, werde ich mal ausprobieren. Ich habe schon diverse Audio- Trailer- Cellphone off-Videos, die sich dafür anbieten.

    Frage: Gibt es die Möglichkeit, eine ZUFÄLLIGE Reihenfolge von Trailern abzuspielen? Also z. B. nur 3 Trailer aus dem Trailer Ordner, in den z. B. 20 Trailer liegen...
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS
  • Das macht cinemavision sowieso von alleine. Mann kann entweder die Files festlegen oder man gibt nur das Directory an und lässt die Einstellung auf Random. Dann wählt er irgendwelche Trailer die in dem angegeben Directory sind. Wichtig ist, dass man bei den Trailer ausstellt, dass er nach Genre des Hauptfilms die Trailer aussucht. Das scheint bei Cinemavision mit lokalen Trailern nicht zu funktionieren, weil man lokale Trailer nicht mit Genres taggen kann, anhand dessen Cinemavision unterscheidet. Das geht wohl nur, wenn man Internettrailer nutzt von YouTube oder AppleTV. Und die sind dann in der Regel leider in Englisch
    Samsung UE65MU7009
    Zidoo X9S
    Denon AVR x1400H mit 5.2.1 Selbstbau CerAl 4.2 Heimkinosystem
    Synology DS216j
  • Jpower schrieb:

    Hallo,
    werden die Audio Trailer über den interen, also über Kodi player abgespielt ?
    Ja sollten sie wenn die PCF entsprechend angepasst ist. MÜSSEN sie sogar, weil sonst der reibungslose Ablauf vom CinemaVision Script nicht mehr gegeben ist.
    Samsung UE65MU7009
    Zidoo X9S
    Denon AVR x1400H mit 5.2.1 Selbstbau CerAl 4.2 Heimkinosystem
    Synology DS216j
  • DeadEye schrieb:

    ..... Wichtig ist, dass man bei den Trailer ausstellt, dass er nach Genre des Hauptfilms die Trailer aussucht. Das scheint bei Cinemavision mit lokalen Trailern nicht zu funktionieren, weil man lokale Trailer nicht mit Genres taggen kann, anhand dessen Cinemavision unterscheidet. Das geht wohl nur, wenn man Internettrailer nutzt von YouTube oder AppleTV. Und die sind dann in der Regel leider in Englisch
    Wow, Trailer abhängig vom Genre des Hauptfilms, dass ist ja schon die hohe Schule. Ich glaube nicht dass ich das Feature nutzen werde. Als ich das letzte mal mit Cinemavision rumgespielt habe, hatte das noch nicht so einen Funktionsumfang.

    Ist die Anmeldung im CinemaVision Forum eigentlich kostenpflichtig? da muss man wohl registriert sein, wenn man auf die ganzen dort angebotenen Bumper zugreifen möchte, oder??
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS
  • Du musst glaube ich registriert sein und in in jedem fall sogar die Bumper alle bezahlen. Bei Cinemavision ist alles weitere was du direkt von denen haben willst kostenpflichtig. Audio Bumper hab ich mir bei demo-world.eu geholt. Kann ich auch empfehlen. Werbung Traile etc was man so haben möchte muss man halt schauen
    Samsung UE65MU7009
    Zidoo X9S
    Denon AVR x1400H mit 5.2.1 Selbstbau CerAl 4.2 Heimkinosystem
    Synology DS216j
  • ...ich scheitere schon am Festlegen des Content Pfads ||

    Der cinemavision Ordner liegt im Root Verzeichnis der internen Festzplatte meines X10. Beim Auswählen kriege ich aber die Fehlermeldung "Sicherstellen dass der Ordner verfügbar und der Name korrekt ist". Danach kann ich nur noch abbrechen. Pfad wird nicht angenommen.

    Ich habe den Ordner dann auch noch als Videoquelle der Kodi Bibliothek hinzugefügt, das brachte aber auch keine Besserung. Der Ordner lässt sich einfach nicht auswählen.

    Was mach ich da falsch??
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS
  • Anbei ein Screenshot der Fehlermeldung, wenn ich den Content Path von Cinemavision ins Root Verzeichnis der internen Festplatte legen will:android-mediaplayer.de/index.p…3e861240add78d6bb48c37bbf

    Hat sonst keiner von euch vergleichbare Probleme??

    NACHTRAG:
    Auf dem Video Share des NAS lässt sich per SMB ohne Probleme ein Content Path verknüpfen. Nur merkwürdig, dass das bei einer internen HD nicht funktioniert.....
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Reelyator ()

  • Reelyator schrieb:

    Hat sonst keiner von euch vergleichbare Probleme??
    Ich seh nix und das Cinema Dingens nutzen wohl auch nicht viele g_biggrin
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • ...scheinbar hat das hochladen des Screenshots nicht funktioniert. Ich probier es nochmal.
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS
  • Reelyator schrieb:

    ...scheinbar hat das hochladen des Screenshots nicht funktioniert. Ich probier es nochmal.
    Danke für den Screenshot, nur wie sollen wir helfen, die die dieses Addon nicht nutzen. Installieren will ich mir es nicht, sorry, da hätte ja dann der der dieses Addon nutzt, schon mehr was zu zu sagen.

    Schreibzugriffe des Ordners, auf Festplatte oder internen Speicher der Festplatte, immerhin unterscheidet es sich ja da auch ein wenig, wenn wir von einer externen und internen sprechen.

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Mhmh, ich hab den Fehler so selber nicht gehabt. Habs aber auch auf dem NAS liegen und dort alle Rechte für nen eigenes Zidoo Konto. Somit was die Rechte angeht auch keine Einschränkungen. Wie hast du den CinemaVision Ordner in dem der Content liegt denn erstellt? Auf deinem Zidoo direkt?

    Ich hatte anfangs den CinemaVision Ordner auch noch auf dem internen Speicher des X9S. Da wurde mir aber der Platz zu Schade für, da es ja nur 10GB sind. Deshalb die Auslagerung aufs NAS.

    Wenn du noch ein NAS hast probier es doch mal auszulagern

    Nachtrag:

    Posting 9 gelesen :)
    Samsung UE65MU7009
    Zidoo X9S
    Denon AVR x1400H mit 5.2.1 Selbstbau CerAl 4.2 Heimkinosystem
    Synology DS216j

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dead4K ()

  • DeadEye schrieb:

    Wenn du noch ein NAS hast probier es doch mal auszulagern
    Siehe Posting 9 !
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • n0fear schrieb:

    gibt es wohl KEINEN Workaround) ist dieses Popup, externer player, ok wenn Wiedergabe beendet. Oder gibt es da nen Tipp für?
    Nein, entweder mit den Proggern von KODI sprechen, oder ZDMC nutzen.

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Lony schrieb:

    .....nur wie sollen wir helfen, die die dieses Addon nicht nutzen.....
    ...No Worries, Lony. das erwarte ich doch garnicht. Ist mir schon klar, dass das ein ziemlich exotisches Adon ist.

    Ich bin mir aber garnichtmal sicher ob das mit dem Zugriff ein Cinemavision Problem ist. Gibt es vielleicht noch irgendwelche Settings auf Kodi-Ebene oder im Zidoo Player selber, mit denen ich die Beschreibbarkeit der internen HD beeinflussen kann??
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS
  • n0fear schrieb:

    Einzig was wirklich nervig ist (aber dafür gibt es wohl KEINEN Workaround) ist dieses Popup, externer player
    KODI 18.x (zumindest bis RC1) hat dieses Infofenster nicht mehr.
    zidoo X9S · amazon fireTV Stick · Panasonic TX-P46GW20 · Synology DS216j und DS215j · MacBook Air · FritzBox 7590
    Die richtige Formulierung eines Problems ist nicht selten bereits die halbe Lösung.
  • sprengbox schrieb:

    KODI 18.x (zumindest bis RC1) hat dieses Infofenster nicht mehr.
    Dann muss ich ja auf KODI 18 RC1 gehen g_biggrin
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED