Fragen und Antworten zur Z9S

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Berny schrieb:

    Aualan schrieb:

    filme die ich über USB 3.0

    Aualan schrieb:

    aber dies hat auch nichts gebracht. Zweiten Usb Anschluss probiert, vergebens
    um was für eine Platte geht es den hier
    und konnte man nach den zurückspringen gleich wieder einen Film starten
    Habe eine seagate 2,5 zoll 4tb. Ich konnte den gleichen film wieder starten. Bin mir aber ziemlich sicher dass es nicht an der platte liegt.

    Werde erst mal fw Update machen.
    Danke @ Lony
    TV: Samsung 65KS7090
    Mediaplayer: Zidoo Z9S
    AVR: Onky TX-NR656
    Soundsystem: bose acoustimas 10 - 5.2.1
  • Aualan schrieb:

    Habe eine seagate 2,5 zoll 4tb. Ich konnte den gleichen film wieder starten. Bin mir aber ziemlich sicher dass es nicht an der platte liegt.
    Dann verifiziere es und packe den gleichen Film auf eine externe mit Netzteil und lass den Film laufen, wenn dann nichts passiert, dann weisst Du wo der Fehler liegt. Wenn es dann weiterhin der gleiche Fehler ist, dann wirst Du uns mal sagen müssen, wie diese Files zur HD verbracht wurden, bzw. mit welchen Programmen Du diese gerippt hast. Fil Namen interessieren uns da dann nicht.

    Wir der Film geskippt mit einem Greenscreen (Kurz) dann liegt es an der FW unter Umständen.

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • So habe jetzt zwei filme (die beim Abspielen einfach gestoppt wurden) von der kleinen Platte auf die große kopiert und abspielen lassen. Beide filme liefen Problemlos bis zum Ende durch. Habe den gleichen usb Port benutzt.

    Sehr sehr kurios,vor allem weil die kleine platte immer am tv angeschlossen war und die Filme dort einwandfrei durchgelaufen sind. Auch crystal disk zeigt, dass die Festplatte in gutem Zustand ist. g_confused
    TV: Samsung 65KS7090
    Mediaplayer: Zidoo Z9S
    AVR: Onky TX-NR656
    Soundsystem: bose acoustimas 10 - 5.2.1
  • Aualan schrieb:

    ehr sehr kurios,vor allem weil die kleine platte immer am tv angeschlossen war und die Filme dort einwandfrei durchgelaufen sind. Auch crystal disk zeigt, dass die Festplatte in gutem Zustand ist.
    Eventuell bekommt die kleine Platte auch mehr Saft vom TV, bzw.. benötigt mehr Saft, sodass diese am TV keinen Juggler macht :S

    Wenn die Filme auf der grossen Platte einwandfrei durchlaufen, dann ist es ja nicht ein grundsätzliches Problem des Zidoos.

    Werden denn nur die beiden Filme auf der kleinen vom Zidoo einfach abgebrochen, oder ist es grundsätzlich bei jedem Film so und ist es ein HD oder 4K Film.
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Lony schrieb:

    Aualan schrieb:

    ehr sehr kurios,vor allem weil die kleine platte immer am tv angeschlossen war und die Filme dort einwandfrei durchgelaufen sind. Auch crystal disk zeigt, dass die Festplatte in gutem Zustand ist.
    Eventuell bekommt die kleine Platte auch mehr Saft vom TV, bzw.. benötigt mehr Saft, sodass diese am TV keinen Juggler macht :S
    Wenn die Filme auf der grossen Platte einwandfrei durchlaufen, dann ist es ja nicht ein grundsätzliches Problem des Zidoos.

    Werden denn nur die beiden Filme auf der kleinen vom Zidoo einfach abgebrochen, oder ist es grundsätzlich bei jedem Film so und ist es ein HD oder 4K Film.
    Habe bis jetzt nur die zwei filme geguckt bzw versucht zu gucken. Auf der Platte sind nur 4k filme. Ich werde die Tage mal ein zwei full hd filme drauf machen und testen
    TV: Samsung 65KS7090
    Mediaplayer: Zidoo Z9S
    AVR: Onky TX-NR656
    Soundsystem: bose acoustimas 10 - 5.2.1
  • Also ich denke mal ohne ketzerisch zu wirken, wenn es noch größere >4 TB 2,5 Zoll ohne aktive Stromversorgung geben würde, gabe es genug Kunden die diese Platten kaufen würden.
    Man überlege in der Festplatte ist ein Motor der die Scheiben antreibt, gleichzeitig sind da Schreib/Leseköpfe untereinadner angeordnet, je nach Kapazität der Platten. Das ganze wird jetzt hin und herbewegt, dies nicht kurzzeitig sondern langfristig. (HD) (UHD).. Wie hoch soll den bnitte schön die Schreib/Leseleistung im Vergleich zur Stromaufnahme sein? Etwa genau so schnell als eine aktiv versorgte Platte? Träum weiter. Das Perpeto Mobile gibt es nicht.
    Zumal ein USB 3.0 Port nur 900mA leistet aber auch hier ist eine Fehlertoleranz drin, die dann vielleicht am Fernseher nicht so hoch ist.
    Also Apell bei größeren Platten kann die nur mit einer zusätzlichen Spannungsversorgung betrieben werden. Sonst gibt es Ärger bei der Wiedergabe des Inhalts.

    Pansonic TX 58DXX789,HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.0.7 by @moere22
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast,
    Kodi 18.1 (Leia)
    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB WD Ironwolf
  • zusammen schrieb:

    Wie hoch soll den bnitte schön die Schreib/Leseleistung im Vergleich zur Stromaufnahme sein? Etwa genau so schnell als eine aktiv versorgte Platte? Träum weiter.
    Träum du mal weiter mit deinen waghalsigen Aussagen. Hier mal eine Formel für dich: P = U x I
    Weißt du wie wenig Strom eine externe 2,5 Zoll 4TB unter Last benötigt? Davon gehe ich doch aus. Jetzt rechne mal aus, was da noch für ordentliche Reserven bleiben bei USB 3.0 mit 900mA... Da ist noch gut Luft nach oben für zusätzliche TB... Da wirst du noch große Augen bekommen...
  • Ja wenn wir jetzt von Helium Füllungen reden, kann das durch aus sein, aber die jetzigen Platten in der Größe haben noch keine Helium Füllung.
    Ich vermisse in deiner unvollständigen Formel den Wert des Wiederstands. Der Widerstand ist das Problem das zu einer höheren Stromaufnahme führt, je nach Alterung der Platte.

    Pansonic TX 58DXX789,HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.0.7 by @moere22
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast,
    Kodi 18.1 (Leia)
    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB WD Ironwolf
  • zusammen schrieb:

    Ja wenn wir jetzt von Helium Füllungen reden, kann das durch aus sein, aber die jetzigen Platten in der Größe haben noch keine Helium Füllung.
    Ich vermisse in deiner unvollständigen Formel den Wert des Wiederstands. Der Widerstand ist das Problem das zu einer höheren Stromaufnahme führt, je nach Alterung der Platte.
    Mit Verlaub: Das ist doch mal wieder aufgeblähtes Halbwissengeschwätz.
    Such dir einfach mal aktuelle Werte von Tests bzgl. Leistungsaufnahme unter Last dieser externen 2,5 Zoll Platten mit so um die 4-5 TB raus.
    Schau, ich stelle dir auch noch die Formel um: P:U=I
    Jetzt einfach nur noch die Werte eintragen. Welche Spannung=U am USB Ausgang anliegt wirste ja wissen.
  • Ich will mich mit dir nicht um Kaisers Bart streiten. Außer das die Formel lauten muss P = U x I.(P = U mal I) wie bereits geschildert gibt es einen Wiederstand im Stromkreis.
    Aber bei mir kommen solche FP ohne aktive Versorugung nicht in die Verlosung. Bei mir gibt es keine Schwierigkeiten siehst du ja auch anhand meiner Signatur. Wer dich damit Ärger einbrocken will, soll lieber an die Versprechungen der Hersteller glauben.

    Pansonic TX 58DXX789,HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.0.7 by @moere22
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast,
    Kodi 18.1 (Leia)
    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB WD Ironwolf
  • zusammen schrieb:

    Außer das die Formel lauten muss P = U x I.(P = U mal I)
    so ist es, das habe ich dir bereits weiter oben geschrieben:

    Obi-Wan Keodi schrieb:

    Hier mal eine Formel für dich: P = U x I


    Und wenn du diese Formel nun umstellst heißt das, dass P : U = I ist. Habe ich dir aber auch schon oben geschrieben.

    So, nun nimm einen aktuellen Test. Von hier z.B.:
    pcwelt.de/produkte/Externe_2_5…rgleichstest-8913963.html
    Nimm von mir aus die WD Passport Ultra 4TB. Hier 2,41 Watt unter Last. Da bleiben doch bei 900mA an USB 3.0 fette Reserven für mehr!

    zusammen schrieb:

    Wie hoch soll den bnitte schön die Schreib/Leseleistung im Vergleich zur Stromaufnahme sein? Etwa genau so schnell als eine aktiv versorgte Platte? Träum weiter. Das Perpeto Mobile gibt es nicht.
    Ich bleibe dabei, dein Geschreibsel von oben ist aufgebläht bzw. unfundiert. Sorry!
  • Kann der Z9S xFAT Festplatten annehmen? Habe auf paar Englischsprachigen Seiten gelesen ja, wollte mich aber nochmals vergewissern.
    TV: Panasonic TX-75FXW785
    HTPC: Intel NUC Skull Canyon 1TB NVMe-PCIe-SSD - 16GB DDR4 RAM - Intel Iris Pro 580
    Android Mediaplayer: Zidoo Z9S inkl. Root & XBMC Wrapper | Kodi 18.1
    Heimkino: folgt noch... :)
  • weil Kofi das nur kann in der Android Version ( nicht verwechseln mit Andoid TV wie es die Shield hat )
    4K HDR/DolbyVision LG Oled C8 * 4K HDR/DolbyVision Onkyo 5.2.2 DolbyAtmos/DTS:X THX AVR mit 7.2 THX Soundsystem * Real 4K UHDBD HDR i7-7700 HTPC * 4K HDR ZidooZ9s/X9s * Samsung Galaxy S9+ * AMD Octacore FX-8320 (8x 3,5 GHz) + 28" Samsung 4K Monitor * 4K HDR XBoxONE X
  • Es gibt keine Beschänkung, es funktionieren alle Platten. Im Zidoo Forum stand mal was von irgendwo offizell angegebenen 10 TB.
    LG OLED 65B87 | Denon AVR-X3500H | Zidoo X9S | Panasonic DP-UB824 | Nubert nuLine 84 / CS-44 / 24 / AW-600 | Xbox One X | PS4 | Synology DS216+II

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DaveO88 () aus folgendem Grund: Grössenänderung von 10GB auf 10TB

  • Franconian schrieb:

    Es gibt keine Beschänkung, es funktionieren alle Platten
    Das es bis zu 10 TB gehen soll, mag ja laut Zidoo vielleicht möglich sein, nur das hier "alle" Platten funktionieren, das bezweifle ich einfach an dieser Stelle einmal. Und EXT ist ja nun nicht die Standard Formatierung. Also mal die Daumen drücken, das es dann auch funktioniert.

    Und nein ich habe keine 10 TB Platte mit der Formatierung getestet.

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • @Lony , ich denke das EXT ist nicht die Formatierung sondern soll externe Festplatte bedeuten
    4K HDR/DolbyVision LG Oled C8 * 4K HDR/DolbyVision Onkyo 5.2.2 DolbyAtmos/DTS:X THX AVR mit 7.2 THX Soundsystem * Real 4K UHDBD HDR i7-7700 HTPC * 4K HDR ZidooZ9s/X9s * Samsung Galaxy S9+ * AMD Octacore FX-8320 (8x 3,5 GHz) + 28" Samsung 4K Monitor * 4K HDR XBoxONE X
  • DaveO88 schrieb:

    @Lony , ich denke das EXT ist nicht die Formatierung sondern soll externe Festplatte bedeuten
    Ok, dann bezweifle ich einfach mal das "ALLE" Platten vom Z9s erkannt werden.

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED