Anmerkung zum Mount For Partition Script

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anmerkung zum Mount For Partition Script

    @Lony ein sehr gut gemachtes und bebildertes Tut.

    Großes Kino :thumbsup:

    Du könntest um dich Sache noch eindeutiger ist, darauf hinweisen, wenn mehrere Partitionen auf einer Platte sind, so muss hierfür eine eigene Textdatei im Root der Partition hinterlegt werden.

    Aber sonst denke ich SUPERARBEIT von dir. 8)
    Pansonic TX 58DXX789
    HiMedia Q10 Pro + Anker® Uspeed USB 3.0 9-Port Hub + 5V 2.1A Ladeport mit 12V 5A Netzteil
    9x8 TB WD + Int. 8 TB WD @messer
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast
    Firmware 2.0.7 CFW
    by @moere22
    Android 7.1
    Kodi 17.6 (Krypton)
    UHD Samsung K8500
    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
  • zusammen schrieb:

    Du könntest um dich Sache noch eindeutiger ist, darauf hinweisen, wenn mehrere Partitionen auf einer Platte sind, so muss hierfür eine eigene Textdatei im Root der Partition hinterlegt werden.
    Danke Dir, das hatte ich doch glatt vergessen g_thumbs , werde ich gleich nachholen :)

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Ist zwar keine Anmerkung sondern eher eine Frage, aber stelle sie einfach mal:

    Ist das Tutorial wirklich aktuell oder kommt das neue Datum weil es abgeändert wurde?
    Sehe es zum ersten Mal weil hier darauf verwiesen wurde, bin aber auch nicht regelmäßig online.
    Ich bin ja noch immer bei der CFW 2.0.6, weil ich das mit dem Script nie kapiert habe.

    Jetzt sehe ich erfreulicherweise diese tolle Anleitung, Danke hierfür, nur steht da im Titel "für Android 5.1.- FW 1.10".

    Da ich ja aber Android 7 mit der CFW 2.0.6 habe und wegen Problemen die letzte sprich aktuelle CFW 2.0.8 testen möchte meine Frage, ob die Anleitung auch bei der CFW 2.0.8 so funktioniert?

    Danke und Grüße
    Sven
    Heimkino:
    AVR = Marantz SR7010 plus MM7025 für 7.2.4, Projektor = JVC X7000
  • Also die Entstehungsgeschichte dieses von Lony tollen Tuts kamm folgendermassen zu stande.
    @Fuchs wollte seine Box auf der Android V 5.1 läiuft mit dem Script ausrüsten.
    Lony hat bei seinem Video Tutorial sich nur auf Android 7 dieses Script bezogen.
    Auf Hinweis von mir hat er dann den Mountpfad unter Android 5.1 mit hinzu genommen.

    Ergo wenn du Android 7 hast kannst du mit @Lonys Tut nichts falsch machen.
    wenn du allerdings mit Android 5 unterwegs bist musst du einen anderen Mountpoint nehmen.

    Schlussendlich: Mountpoint bei Android 7 ist /media_rw
    Mountpoint bei Android 5 ist
    /storage.


    Welches Script von @messer dafür benutzt ist gleich. Weil dieses Script nur eine Anpassung an spätere Androidversionen beinhaltet.


    Viel Glück

    Pansonic TX 58DXX789
    HiMedia Q10 Pro + Anker® Uspeed USB 3.0 9-Port Hub + 5V 2.1A Ladeport mit 12V 5A Netzteil
    9x8 TB WD + Int. 8 TB WD @messer
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast
    Firmware 2.0.7 CFW
    by @moere22
    Android 7.1
    Kodi 17.6 (Krypton)
    UHD Samsung K8500
    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
  • Danke für die Info (_)o

    Dann halte ich mich an diese Anleitung und ersetzte lediglich darin "storage" durch "media_rw"

    Auch wenn gerade mein Player zu Hause aus ist, schaute ich gerade mal auf den Rechner und sehe im Datei Explorer einen der Netzwerk Pfade zu einer der drei Platten (3 = 1x interne HDD plus 2x externe HDDs)

    Ich habe somit aktuell diese folgenden Bezeichnung/Pfade verwand und so auch alles in KODI eingepfelgt, welches die jeweilige NFO Datei nutzt. Ebenso lauten die eingebunden Pfade im Rechner vom TinyMediaManager so.

    \ANDROID_6D56C\share\media_rw\disk-by-label\HDD Filme im Q10
    \ANDROID_6D56C\share\media_rw\disk-by-label\MediaPlayer_Externe_HDD_1

    \ANDROID_6D56C\share\media_rw\disk-by-label\MediaPlayer_Externe_HDD_2

    Wenn ich von CFW 2.0.06 auf CFW 2.0,8 hoch gehe, habe ich ja nicht mehr den Ordner "disk-by-labe"


    Da, wenn irgendwie möglich, die Pfade aber genau so in KODI und TMM bestehen bleiben sollen, kann ich das irgendwie dennoch umsetzen?
    Habe mir schon einmal alle NFO Dateien bei Änderung der Pfade zerschossen und musste von Hand eine sehr große Anzahl von Filmen in TMM scrappen g_igitt Deshalb mein Anliegen die Pfade wenn möglich beizubehalten.

    Meinung?

    Danke und grüße
    Sven
    Heimkino:
    AVR = Marantz SR7010 plus MM7025 für 7.2.4, Projektor = JVC X7000
  • Hier das Basis-Video dazu: Statisches einbinden von Festplatten

    Ich empfehle jedem Neuling sich mal den hauseigenen YouTube-Kanal anzuschauen bzw. mal durchzustöbern, denn bewegte Bilder sagen mehr als Texte ;)

    Android- Mediaplayer.de

    mfg
    HiMedia Q10 Pro
    Firmware 2.0.8 CFW by @moere22
    Android 7.1
    Kodi 17.6 (Krypton)
    Fritzbox 7490

    Nichts gesagt ist Lob genug
  • Irgendwie nicht, denn das muss man erst einmal verstehen, aller Wahrscheinlichkeit geht es den anderen nicht anders.

    Was sind denn das für Pfade, laufen die in ein Netzwerk und was soll denn da @messer Script mit machen, immerhin ist das nur für Platten gedacht, die direkt am Player innen und aussen sitzen. ?( ?(

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Hatte mich gestern ja von der Arbeit zu Hause auf den Rechner eingewählt und die eingepflegten Pfade im TMM, sprich vdie Pfade om Rechner aus hier gezeigt um davon die aktuellen Pfade der internen und der zwei externen Festplatten aufzuzeigen, welche ich gerne wenn möglich nach Update auf 2.0.8 und Verwendung des Scripts, beibehalten möchte.

    Wegen Deiner Nachfrage fiel mir ein, dass ich auch noch eine Sicherung der KODI XML Dateien habe:


    Sprich abgeänderte Frage, kann ich in dem Script als Name der Festplatte "\disk-by-label" mit einbauen oder geht es wegen dem / nicht?
    Heimkino:
    AVR = Marantz SR7010 plus MM7025 für 7.2.4, Projektor = JVC X7000
  • Hat sich gerade erledigt, da ich mir vor paar Minuten ein zweites 19" NAS geschossen habe.

    Möchte nicht immer wegen dem Pfad Problem immer wieder an Update oder Umstieg auf anderen Media Player gehindert werden und wenn ich nun die NFO Dateien eh durch TMM neu erstellen lassen muss, dann mache ich das nun nur noch einmal und dann nie mehr.

    Dennoch Danke!!!
    Heimkino:
    AVR = Marantz SR7010 plus MM7025 für 7.2.4, Projektor = JVC X7000
  • Also ich verstehe jetzt auch nur noch Bahnhof??

    Nochmal wenn du von deinem Rechner also TMM aufrufst dann mussen in der Kodi sources.xml eindeutige Adressen stehen.
    1. Das setzt voraus das alle Geräte die daran beteiligt sind eine statische IP Adresse haben.
    2. in der Kodi sources.xml ein eindeutiger Pfad zu deiner Box bzw. USB Festplatte oder ä. besteht.
    z.b.

    <source>
    <name>Festplatte1</name> # Das ist der Name der
    bei mir in Kodi als Quelle für meine Mediadateien steht.
    <path pathversion="1">/mnt/media_rw/_Festplatte1/</path> # Das ist der Name der
    bei mir hinterlegten txt. Datei im Root der USB Festplatte
    <allowsharing>true</allowsharing>
    </source>

    dein obrige Kodi.xml würde die Pfade nicht mehr finden weil sie nicht mehr so heissen disk-by-label gibt es mit @messer Script nicht.
    sondern, sie heissen dann im Netzwerk Festplatte1 bei mir, bei dir so wie du sie in der hinterlehgten Txt. Datei im Rootverzeichnis der externen Platte genannt hast. Nur darüber kann auch der TMM Manager die Platten finden.

    Ich benutze TMM nicht bei mir scrapt Kodi.

    Achso bevor ich es vergesse das gilt nur für Android 7....
    Pansonic TX 58DXX789
    HiMedia Q10 Pro + Anker® Uspeed USB 3.0 9-Port Hub + 5V 2.1A Ladeport mit 12V 5A Netzteil
    9x8 TB WD + Int. 8 TB WD @messer
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast
    Firmware 2.0.7 CFW
    by @moere22
    Android 7.1
    Kodi 17.6 (Krypton)
    UHD Samsung K8500
    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
  • zusammen schrieb:




    dein obrige Kodi.xml würde die Pfade nicht mehr finden weil sie nicht mehr so heissen disk-by-label gibt es mit @messer Script nicht.
    sondern, sie heissen dann im Netzwerk Festplatte1 bei mir, bei dir so wie du sie in der hinterlehgten Txt. Datei im Rootverzeichnis der externen Platte genannt hast. Nur darüber kann auch der TMM Manager die Platten finden.

    Ich benutze TMM nicht bei mir scrapt Kodi.

    Achso bevor ich es vergesse das gilt nur für Android 7....

    Soviel ich weiß ist das "disk-by-label" in dem Script von @pchristi ( sorry weiß jetzt nicht die genaue Schreibweise des Users ) enthalten.

    Das Script zum einbinden war halt problemlos und wurde anfangs mit in der cfw von @moere22 eingepflegt, aber aufgrund von Differenzen später wieder raus genommen.
    Der Unterschied zu den Scripten war falls ich es noch richtig auf dem Schirm habe, dass bei @messer die Festplatten bei Inaktivität in den Ruhemodus fahren, und bei @pchristi eben nicht sondern die Platten ständig aktiv sind.

    Für eine richtige Aufklärung bzw. Wiedergabe meines Inhalts bitte ich um Aufklärung/Richtigstellung, wie gesagt habe es nicht mehr so genau auf dem Schirm.

    Wünsche allen Usern ein schönes WE und ich bringe morgen aus Schalke 3 Punkte mit (jetzt habe ich mich geoutet) g_shocked dann sage ich mal Prost und *Glück auf*

    g_ugly
    HiMedia Q10 Pro
    Firmware 2.0.8 CFW by @moere22
    Android 7.1
    Kodi 17.6 (Krypton)
    Fritzbox 7490

    Nichts gesagt ist Lob genug
  • Das stimmt was du gepostet hast. Die ständige Aktivität der Festplatten hat die Box zu sehr beschäftigt das sie ständig busy war, und nur mit einem Neusart wieder in das gleiche Muster verfiel.
    Erst nachdem das Script von @pchristi aus der CFW von @moere22 entfernt wurde lief die Box wieder stabil.
    Hatte anfangs auch diese fehlerhafte CFW 2.06 drauf.
    Pansonic TX 58DXX789
    HiMedia Q10 Pro + Anker® Uspeed USB 3.0 9-Port Hub + 5V 2.1A Ladeport mit 12V 5A Netzteil
    9x8 TB WD + Int. 8 TB WD @messer
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast
    Firmware 2.0.7 CFW
    by @moere22
    Android 7.1
    Kodi 17.6 (Krypton)
    UHD Samsung K8500
    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
  • cyborg schrieb:

    Das Script zum einbinden war halt problemlos und wurde anfangs mit in der cfw von @moere22 eingepflegt, aber aufgrund von Differenzen später wieder raus genommen.
    Also Differenzen ist der falsche Ausdruck, wohl eher die Systemauslastung und der damit verbundenen Problemen, die hier auch hinreichend diskutiert und supportet wurden. Daher auch das Messer Script,welches schön schlank daher kommt.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED