FANTEC QB-X8US3-6G Externes 8-fach Festplattengehäuse

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • FANTEC QB-X8US3-6G Externes 8-fach Festplattengehäuse

    Hallo, ich benutze den HiMedia Q10 Pro mit der Kodi vers.17.6 CFW von @moere22 g_thumbs habe dort über die USB-Anschlüsse 3 externe WD-RED 8TB (WD80EFZX) in Inateck Gehäuse angeschlossen dazu eine WD RED 8TB intern. Eingebunden habe ich sie mit dem besten Script ever von @messer g_thumbs alles läuft sehr stabil und so wie es sein sollte.

    Meine Frage um zukünfig weitere Festplatten betreiben zu können müsste ich sie ja dann über einen HUB anschließen, daher spiele ich mit dem Gedanken das Festplatten-Chaos zu optimieren indem ich die Festplatten in einem externen mehrfach Gehäuse plazieren will.
    Mir geht es nur um eine ordentliche Verwaltung meiner Platten, ich betreibe sie auch nicht 24 Stunden sondern sie kommen nur zum Einsatz wenn ich mal Zeit und Lust habe mir einen Film anzuschauen. Über meinen WIN 10 Pro PC kann ich netzwerkmässig auf sie zugreifen entweder über SMB oder das windowseigene Netzwerk.
    Daher brauche ich keine Synology NAS oder Disk-Station, streamen tue ich auch nicht.

    In Frage kommt evtl. ein "FANTEC QB-X8US3-6G Externes 8-fach Festplattengehäuse" FANTEC QB-X8US3-6G preislich ~ 215 € ( oder jemand von Euch hat eine andere Alternative, bin für alles offen ).



    Nun würde es mich freuen wenn jemand hier eine ähnliche Lösung hat und dazu seine Erfahrungen hier posten würde. Anschließen würde ich das Gehäuse direkt über den USB 3.0 Anschluß des HiMedia Players.
    Wichtig für mich wäre dass ich sie wie bisher dann über das Script von Messer in Kodi einbinden könnte und die Festplatten einzeln nutzbar sind also unabhängig von einander und nicht im RAID oder JBOD Verbund, versteht mich nicht falsch ich will das Gehäuse lediglich als saubere Speicherordnung nutzen und alle HDD's darin einzeln betreiben können.

    Dann wäre es noch interessant wie laut die 2 eingebauten 80 mm Lüfter sind, für die optimale Kühlung soll ja ein Temperatursensor sorgen.

    Hoffe das reicht erstmal an Informationen, ansonsten einfach fragen ;)

    Würde mich freuen welche Lösungen zwecks Speicher-Ordnung ihr so nutzt und welche Erfahrungen ihr damit bisher gemacht habt.

    Auf viele Infos und Anregungen freue ich mich und wünsche allen Lesern ein schönes WE und sage dann mal Prost :D

    mfg
    HiMedia Q10 Pro
    Firmware 2.1.0 CFW by @moere22
    Android 7.1
    Kodi 18.1 (Leia)
    Fritzbox 7490

    Nichts gesagt ist Lob genug
  • Also mal aus dem Bauch geschossen geht nicht. Weil sehr wahrscheinlich nur mit Windows und vielleicht mit MAC kompatibel.
    Es müssen Treiber installiert werden. Wie soll den die Android Box 8 Festplatten über 1 USB 3.0 Port erkennen.
    1 USB 8 fach Hub könnte das aber braucht wieder 8 Anschlüsse. Du merkst es geht mit einem Androiden nicht.

    Pansonic TX 58DXX789,HiMedia Q10 Pro + 9x8 TB WD + Int. 8 TB WD Script @messer, CFW 2.0.7 by @moere22
    AVR: Yamaha RX V 631 Multicast,
    Kodi 18.1 (Leia)
    Synology DS 1618+ mit 6x 8 TB WD RED
    Synology DS 1618+ mit 6x 10 TB WD Ironwolf
  • Hi ich benutze genau das fantec Gehäuse an meiner Nvidia shield. Und davor an meinem Eweat r9 habe darin aktuell 4 x 6tb Festplatten verbaut. Diese werden in Android und kodi als einzelne Laufwerke erkannt. Die Lüftersteuerung habe ich auf automatik eingestellt und die lief bis jetzt auch im Sommer auf der schwächsten Stufe. Auf dieser ist die Lautstärke erträglich und geht in Ordnung aber da ist jeder ja mehr oder weniger empfindlich. Ich habe beim Film schauen sowieso immer die 5.1 Anlage laufen deshalb stört mich nicht einmal die 2te Stufe.
    Über irgend ein Script kann ich nichts sagen da ich keins benutze.


    Grüsse

    Ps : Treiber müssen keine installiert werden weder in Windows und in Android selbstverständlich auch nicht
  • Alles kein Problem.
    Ich habe an mein Zidoo ein 7-fach USB 3.0 Hub angeschlossen und daran 2 8-fach Gehäuse von Fantec mit 16 Festplatten angeschlossen.
    Es werden alle 16 Festplatten als einzelne Laufwerke angezeigt und ich kann auf alle gleichzeitig zugreifen. Die Fantecs stehen hinter einer geschlossenen Tür in einem Lowboard und die Lüfter stehen auf "Auto" und sind unhörbar.
    Treiber usw. brauchen natürlich keine installiert werden.
  • Hey, als Themenersteller will ich jetzt mal ein kurzes Feedback abgeben.

    So geworden ist es

    FANTEC QB-X8US3-6G ohne Raid

    Also Einbau meiner 4 WD RED NAS a' 8TB kein Problem und wurden sofort erkannt am Notebook.
    Dann habe ich @moere22 CFW 2.1.0 auf meinen Kodi-Player Himedia Q10 pro gehauen, auch hier keine Probleme, BusyBox und SM (Scriptmanager) nachträglich über Playstore installiert.
    Und dann die Platten neu eingelesen und alles wie gehabt, Script funktioniert einwandfrei und Platten werden erkannt.

    Also Fantec und Kodi harmonieren ganz gut dass einzigste was ich negativ bewerten muss sind die 2 Lüfter am Fantec Gehäuse die mir doch zu laut sind, aber für andere Lüfter ist leider von Fantec aus der Einbau erschwert worden, da die übliche Dicke der neuen Lüfter leider nicht kompatibel sind. Mal sehen ob es da irgendwann Abhilfe gibt.
    Auch der Netzstecker und das USB-Kabel sind sehr kurz geraten, Netzstecker konnte ich mit einer Verlängerungsdose (inkl. Gewitterschutz) auftreiben.Ein 2m USB-Kabel habe ich mir neu besorgt.

    Dann noch ein kleiner Tipp, hatte eine ältere Platte 4 TB noch im MBR Modus anstatt wie die anderen Im GPT-Modus. Auf der älteren waren 2 Partitionen die der Fantec komplett anders angeordnet und gleich 4 Partitionen erstellt hat und man keine Daten mehr darauf gefunden hat, war aber nicht so schlimm, also Festplatte anschließend auch in den GPT Modus konvertiert und schon klappt es auch damit.

    Also denkt daran bevor ihr den Fantec bestückt mit vollen Platten achtet darauf das sie im GPT-Modus sind!

    Das sollte reichen, falls jemand eine Lösung für das Lüfterproblem hat kann er das gerne hier preisgeben ;)

    mfg
    HiMedia Q10 Pro
    Firmware 2.1.0 CFW by @moere22
    Android 7.1
    Kodi 18.1 (Leia)
    Fritzbox 7490

    Nichts gesagt ist Lob genug
  • cyborg schrieb:

    FANTEC QB-X8US3-6G
    Der hat doch ne Lüftersteuerung über das obige Tastenfeld, sodass man die auf Stufe 1 betreiben kann.

    Recht hast Du aber, das Teil ist bei Stufe 2+3 nur noch nervig.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • cyborg schrieb:

    Mich nervt selbst Stufe 1, evtl. klemme ich den zweiten Lüfter erstmal ab, da ich ja bis jetzt nur die 4 HDD im oberen Schacht betreibe
    Ok, der Pegel ist ja da, da hast Du recht, aber warum sollte man die Lüfter nicht wechseln können, ich habe ja solch 4 Bay Dose, da werde ich mal, in den Weihnachtstagen mal reinschauen, was da geht, ob Dick oder Dünn, irgendwas wird schon passen ;)
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED