HDR10 +

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lony schrieb:

      Fuchs schrieb:

      ...... da gibt's jetzt aber nix zu lachen.
      Doch, weil jeder meint, er kauft sich ne Box und dann gibt es alles on Top dazu hrhr
      ..... naja ganz so ist es ja nicht. Denn HDR 10 + wurde ja schon ( glaube) 2017 angekündigt und beschlossen. Da denke ich vorsichtig, bei einer Neuentwicklung der Zidoo Z Serie , die Ende 2018 auf den Markt kam wäre dieser Wunsch nicht überspitzt. Zumal seit 2018 die beteiligten TV Hersteller bereits ihre Geräte HDR 10+ tauglich ausrüsten, oder ein entsprechendes Update nachreichten und noch aktuell nachreichen.
      1. Panasonic TX-50exw784; Onkyo TX-SR 373; Zidoo Z10, Fantec 4KP6800 (m. Fw Himedia 10Pro) mit interner 6 Tb Festplatte und externer 6 Tb Festplatte; Panasonic DMP-BDT110EG 3D Blu-ray-Player; Panasonic Recorder mit 500GB interner Festplatte
    • Fuchs schrieb:

      ..... naja ganz so ist es ja nicht. Denn HDR 10 + wurde ja schon ( glaube) 2017 angekündigt und beschlossen. Da denke ich vorsichtig, bei einer Neuentwicklung der Zidoo Z Serie , die Ende 2018 auf den Markt kam wäre dieser Wunsch nicht überspitzt. Zumal seit 2018 die beteiligten TV Hersteller bereits ihre Geräte HDR 10+ tauglich ausrüsten, oder ein entsprechendes Update nachreichten und noch aktuell nachreichen.
      Liest Du eigentlich mit, wenn ich was poste, oder entwickelst Du da Deine eigenen Ideen.

      Zidoo hat NEVER gesagt und das ist fakt !

      Musst Du halt noch einmal ne neue Box kaufen, die dann in 2020 zur Verfügung steht.

      Lony
      Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Himedia Q10-Pro
      TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
      SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
      AVR Denon X4200W
      SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
      NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
      , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
    • nöööö Lony ...ich lese natürlich nicht mit hrhr

      Es sei doch gestattet, das eben jeder eine eigene Meinung hat, die nicht zwangsläufig die eines Herstellers sein muss.
      Ich nehme mir die Freiheit, meine persönliche Auffassung dann auch versuchsweise zu begründen. bl_swing
      Oder sind wir hier bei g_censore ?

      Thema für mich beendet. g_biggrin
      1. Panasonic TX-50exw784; Onkyo TX-SR 373; Zidoo Z10, Fantec 4KP6800 (m. Fw Himedia 10Pro) mit interner 6 Tb Festplatte und externer 6 Tb Festplatte; Panasonic DMP-BDT110EG 3D Blu-ray-Player; Panasonic Recorder mit 500GB interner Festplatte
    • Fuchs schrieb:

      Oder sind wir hier bei ?
      Ja Klausser das sind wir , in dem von Dir nicht genannten........
      Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Himedia Q10-Pro
      TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
      SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
      AVR Denon X4200W
      SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
      NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
      , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
    • Lony schrieb:

      Zidoo hat NEVER gesagt und das ist fakt !
      Die können Ihre Meinung auch wieder ändern.

      Da fällt mir die Aussage von Fengtao Software ein.
      Die haben gesagt das DVDFab niemals UHD Ripps unterstützen wird.
      Und heute sind die da ganz vorne mit dabei. g_thumbs
      3D TV: LG OLED 55E6D 4K , UHD Player: LG UBK90 4K, Receiver: DENON X1400H, Media Player: Zidoo Z10 mit 6TB Seagate FP. Externe FP: 2x Seagate Expansion 2TB, Gamer PC: Inno3d GTX 1060 X3 6GB + Intel HD4600, LG BH16NS55, i7-4770, 32GB Ballistix Sport DDR3, Win7 Ultimate 64bit

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Schnupfer1 ()

    • Lony schrieb:

      Fuchs schrieb:

      Oder sind wir hier bei ?
      Ja Klausser das sind wir , in dem von Dir nicht genannten........


      ......oh je ... ein rotes Tuch

      Nur weil ich mir erlaubte, beim Ausgangsthema HDR 10 + eine abweichende Meinung zu vertreten .... lol
      1. Panasonic TX-50exw784; Onkyo TX-SR 373; Zidoo Z10, Fantec 4KP6800 (m. Fw Himedia 10Pro) mit interner 6 Tb Festplatte und externer 6 Tb Festplatte; Panasonic DMP-BDT110EG 3D Blu-ray-Player; Panasonic Recorder mit 500GB interner Festplatte

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fuchs ()

    • Fuchs schrieb:

      Nur weil ich mir erlaubte, beim Ausgangsthema HDR 10 + eine abweichende Meinung zu vertreten ....
      Du hast nichts begriffen, das hat nichts mit einer anderen Meinung zu tun!

      Überlege mal, wieso ich das Klausser gepostet habe, aber nicht zu lange...............

      Lony
      Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Himedia Q10-Pro
      TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
      SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
      AVR Denon X4200W
      SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
      NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
      , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
    • Ultra HD Blu-ray: HDR10+ nicht besser als HDR10 und kaum verbreitet


      Computerbase schrieb:

      Das dynamische HDR-Format HDR10+, das mit dem ebenfalls dynamischen Dolby Vision konkurrieren soll, unterstützen zwar große Firmen wie 20th Century Fox, Amazon, Panasonic, Samsung oder Warner Brothers, der Verbreitung des Format hat das aber nicht geholfen. Zudem soll HDR10+ nicht besser aussehen als das statische HDR10.
      In einem aktuellen Bericht von Heise wird auf die schleppend verlaufende Entwicklung von HDR10+ eingegangen. HDR10+ ist die dynamische Variante des statischen HDR10, sodass beim Mastering nicht mehr nur für den gesamten Film einmalig die HDR-Metadaten hinterlegt werden können, sondern für einzelne Szenen und auf Wunsch sogar für jeden einzelnen Frame. Eben diese Eigenschaften bietet auch Dolby Vision.
      Quelle: computerbase.de/2019-06/uhd-blu-ray-hdr10-plus/

      So um das Thema mal wieder aufrecht zu halten was nun besser ist bzw. ob es sich lohnt von HDR10 auf HDR10+ umzusteigen, aber lest selbst ;)

      So hier noch der Heise-Betrag: Samsungs Videoformat HDR10+ bleibt hinter den Erwartungen zurück

      mfg
      HiMedia Q10 Pro
      Firmware 2.1.4 CFW by @moere22
      Script @messer
      Android 7.1
      Kodi 18.4 (Leia)
      Fritzbox 7490

      Nichts gesagt ist Lob genug
    • Wolfman schrieb:

      Hochhol für @Fuchs
      (mein TX50 wartet immer noch aufs Aufstellen)
      Danke für den Hinweis Wolfman.
      Da bin ich jetzt aber gespannt. Oder auch baaaaffffffff. Warum ?
      Ich hatte aus Neugier vor einigen Wochen den Pana Services angeschrieben . Wollte mal wissen, was aus dem Versprechen zum HDR 10+ Update geworden ist.
      Eine Wo später antwortete Pana tatsächlich. Kurz und bündig stand da ... betreffs HDR 10+ wird kein Update mehr erscheinen.
      .... die Welt ist ein Tollhaus. hrhr hrhr
      1. Panasonic TX-50exw784; Onkyo TX-SR 373; Zidoo Z10, Fantec 4KP6800 (m. Fw Himedia 10Pro) mit interner 6 Tb Festplatte und externer 6 Tb Festplatte; Panasonic DMP-BDT110EG 3D Blu-ray-Player; Panasonic Recorder mit 500GB interner Festplatte
    • @Wolfman

      .... also mein 784 hat eben ein Update gezogen. Hab mir aber die neue Fw Nr. nicht gemerkt. Werdel Morgen unter Pana Fw Download nach Infos Ausschau halten. Aber dort schreibt Pana meisst wenig oder gar nichts was sich "hinter" einem neuen Softwareupdate verbirgt.

      Mal schauen, wie man die HDR 10+ Fähigkeit prüfen kann. Einen "Streifen" hätte ich. Aber wie "zuspielen" g_irre ?
      Per Stick oder USB Platte die ich mal vor langer Zeit für Aufnahmen mit dem Pana angeklemmt habe ..... ? Da muss ich wohl nochmal die Gerätebeschreibung auskramen. Keine Ahnung was die Pana Kiste annimmt und wieder gibt. Wurde ja noch nie mit einem UHD Streifen vom Stick oder direkt angestöpselter Festplatte gefüttert.
      Da muss ich nun erstmal ohne Plan zu Bett gehen.... hrhr
      1. Panasonic TX-50exw784; Onkyo TX-SR 373; Zidoo Z10, Fantec 4KP6800 (m. Fw Himedia 10Pro) mit interner 6 Tb Festplatte und externer 6 Tb Festplatte; Panasonic DMP-BDT110EG 3D Blu-ray-Player; Panasonic Recorder mit 500GB interner Festplatte

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fuchs ()

    • @Wolfman

      ... kurze Testinfo zu Pana Update und HDR10+.
      Erster Versuch. Streifen als MKV auf 64 Gb Stick gepackt und angestöpselt.
      Pana meckert kurz mit "Audioformat wird nicht unterstützt," spielt den Streifen aber ab. Und, tatsächlich mit HDR10+.
      Aber vielleicht bezog sich der Hinweis auch nur auf das Audioformat.
      DV funktioniert in MKV nicht ! Das soll nur per ISO klappen. Warum, woher die Info... kann man im Internet nachlesen.
      Leider beherrscht Pana ISO an USB3 wohl nicht. Jedenfalls wird ISO als Videoformat nicht in den techn. Angaben gelistet.
      HDR10+ in MKV wird jedoch unterstützt und auch ausgeführt. Beleg, buntes HDR10+ Logo auf Bildschirm unter rechts.
      Aber. Grosses Aber.... Offensichtlich hat sich Pana Lizensgelder für bestimmte Audioformate bei Zuspielung per USB 3 gespart.
      Ergebnis. Tolles Bild, ohne Ruckler, aber kein Ton. Weder am Tv , noch ist ein Abgreifen vom Tv durch den Receiver möglich. Ton liegt orginal als DTS 5.1 vor.

      Nachtrag: Tonproblem durch Umwandeln erledigt.

      @Wolfman .... hast Post.
      1. Panasonic TX-50exw784; Onkyo TX-SR 373; Zidoo Z10, Fantec 4KP6800 (m. Fw Himedia 10Pro) mit interner 6 Tb Festplatte und externer 6 Tb Festplatte; Panasonic DMP-BDT110EG 3D Blu-ray-Player; Panasonic Recorder mit 500GB interner Festplatte

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Fuchs ()

    • Neu

      Alle 5 Jahre kommt immer neues hinzu. Dann heisst wieder anderes und ist mit MicroLED und 8K erfordert dann HDMI 2.2.
      Alle paar Jahren bisschen erneuerung der Hardware damit die Leute immer mal wieder neues kaufen sollen. Das nennt man Profit.
      Als es noch Röhrenfernseher gab haben die Leute den Fernseher solange behalten bis defekt war und das Unternehmen macht kaum Gewinne.Viele Röhrenfernseher kauft man einmal und halten fast 20 Jahren hin. Unternehmen wie Philips, Telefunken, Sharp gingen deswegen Pleite weil viele Kunden nach kurzer Zeit nicht alle paar Jahren neue Fernseher kaufen.

      Heute kommen die Hersteller auf die Idee des sogenannten: Geplante Obsoleszenz für Elektrogeräte
      Damit die Hersteller Profite macht und Umsatzgewinne erzielt.

      Mein 3D Full HD Fernseher ist mittlerweile 7 Jahre und ist immer noch gut in Schuss. Die optimale Bildeinstellungen kann man das beste rausholen, man müsste nur in irgendwelchen Diskussion Webseiten gehen und die Einstellungen nachstellen bis man selbst zufrieden ist.

      Ich kaufe erst neue Fernseher wenn mal kaputt geht, hoffentlich hält er noch lange bis bezahlbare MicroLED Fernseher gibt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Deafmobil ()