Mediaplayer für 3D BluRay Iso und alles andere

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mediaplayer für 3D BluRay Iso und alles andere

    Hallo,
    ich suche schon seit langer Zeit einen Mediaplayer der möglichst alle Formate vom NAS abspielt.
    Die letzten Jahre hatte ich einen Medi8ter X3D 1000, der kann schon alles abspielen, hat aber zwei Probleme
    1. wenn im BluRay ISO viele kleine Filmdateien sind, hat er beim wechseln kurze Aussetzer (z.B. Dixxxxni)
    2. erzwungene Untertitel (forced Subs) werden nicht angezeigt (z.B. Axxxxxxr)
    Ich habe schon zwei verschiedene Player getestet, zuerst eine AmLogic S905X Box (TICTID S95X Pro) die alles abgespielt hat (mit KODI), ohne die beschriebenen Probleme aber leider kein 3D ISO.
    und zum zweiten eine Realtek Box (Orbsmart H01) mit RTD1295DD und Mali-T820 GPU, die 3D BluRay abgespielt hat aber ansonsten die gleichen Probleme wie der Medi8er hat.

    Nachdem ich von der "herumprobiererei" jetzt genug habe und die meisten Boxen auf derselben Architektur aufbauen und somit wahrscheinlich ähnlich gelagerte Probleme haben, dachte ich mir, Ich frage mal die medien junkies nach Rat.
    Könnt ihr mir ein Gerät empfehlen, dass möglichst viele Formate abspielen kann und die beschriebenen Probleme nicht hat.
    4K, HDR, HD Tonformate wären schön (für die Zukunft) aber momentan benutze ich nur s/pdif an einem alten AVR ohne HDMI Anschlüsse und ohne 4K-TV.
    Der Rest sollte auf jeden Fall funktionieren, also DVD-ISO BD-ISO, 3d-BD-ISO, MKV, AVI, BDMV, AVC usw.
    Ach ja, eine Art Mediathek wie beim Medi8ter wäre auch schön, wo man ein Cover und ein paar Filminfos hat.
    Beim Medi8ter liegt das dann alles im Verzeichnis wo das Mediafile liegt. Eigene Ordnerstrukturen sollten auch gehen.
    Ich sage das, weil ich gelesen habe, dass es da beim Zappiti wohl anders aussieht.
    Preis bis 400€, gerne aber auch weniger.

    p.s. das mit dem Wrapper Einsatz bei verschiedenen Boxen habe ich nicht verstanden, also funktionsprinzip usw. Ein Hinweis falls das bei einer Box notwendig ist wäre hilfreich.

    LG
    manyone

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Berny () aus folgendem Grund: keine Titel

  • Entscheidend ist nicht der SoC, sondern die Firmware. Der Orbsmart ist in der FW Entwicklung hinten dran und lange nicht soweit wie ein Zidoo.

    Der Zappiti hat sein eigenes Mediacenter, welches sehr umfangreich gestrickt ist. Beim Zidoo ist es ähnlich der hat entweder ZDMC KODI Custom, oder eben sein Hometheater 2.0 .

    Ein Wrapper ist kein Muss, wenn man sich mit kleineren MCs zufirden gibt.

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Hallo Lony, wohin würde denn deine Empfehlung gehen bzw. kannst du ein Gerät empfehlen wo es keine Probleme mit 3D, den Aussetzern bei multi files und den forced subs gibt.
    Weil ruckelfreies abspielen aller Medienformate inkl. ISO's habe ich beim Medi8er auch schon (4k & HDR logischerweise nicht getestet)
    tschuldigung für die Frage, aber was sind "kleinere MCs" ?
  • manyone schrieb:

    schuldigung für die Frage, aber was sind "kleinere MCs" ?
    Also KODI ist ein grosses Mediacenter
    Zappiti ist auch mittel gross, aber halt kein KODI
    Und Zidoos HomeTheather 2.0 ist der kleinste im Bunde, allerdings recht gut gemacht.


    manyone schrieb:

    Hallo Lony, wohin würde denn deine Empfehlung gehen bzw. kannst du ein Gerät empfehlen wo es keine Probleme mit 3D, den Aussetzern bei multi files und den forced subs gibt.
    Grundsätzlich gebe ich keine Empfehlung, da alles im Auge des Betrachters anders wahr genommen wird. Ich für meinen Teil bin RTD Fan, da der SoC wirklich potenzial hat. Mein Hauptplayer ist der Zidoo X9s, der spielt alles einwandfrei ab mit allen HD Tönen die aktuell am Markt vorhanden sind. Mit Forced Subs ist es immer so eine Sache, da möchte ich an dieser Stelle nicht sagen, das er dieses perfekt kann. Ansonsten ist die Büchse für den Preis oben auf. Klar man könnte auch zum Himedia greifen, der ein wenig mehr Power hat, dafür aber andere Schwächen, ist halt alles immer so eine Sache. Am besten einmal im Forum einlesen und sich ein Bild machen und eventuell weiter hinterfragen, was Dich interessiert ;)

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Danke dir erstmal,
    mir geht es nur um die beschriebenen Probleme, die ich nicht mehr haben möchte.
    Wenn mir also jemand ein Gerät empfehlen kann wo, nach Möglichkeit selbst getestet und für gut befunden, die Probleme nicht auftreten, dann wäre ich sehr glücklich.
    Da ich mit dem Medi8er, bis auf die Probleme, sehr zufrieden bin, würde ein anderer Player der die gleichen Probleme hat, wenig Sinn machen.
    Ich habe schon viele Beiträge in vielen Foren gelesen aber leider geht in den Beiträgen niemand auf die von mir beschriebenen Probleme ein.
    Was mich auch wundert, da das eigentlich sehr störend ist aber ich vermute, dass die meisten die ISOs in MKV wandeln, die subtitle heraus rippen usw. und somit erst gar nicht in die Probleme rein laufen.
    Aber das ist nicht mein Ziel, ich möchte ohne viel muxerei (oder murxerei ;-)) einen Film geniessen können.
    Was ich bisher in diesem Forum gelesen habe, hätte der Zidoo X9s zumindest den Vorteil das der Wrapper darauf (weiter)entwickelt wird.
    Falls also jemand so eine Box hat und zufällig auch die Filme Axxxxr und Mxxxxxi (vielleicht sogar in 3D) als BD-ISO, dann würde ich mich sehr über ein Testergebnis freuen, na ja freuen zumindest wenn es keine Probleme gibt. Dankbar auf jeden Fall.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Berny () aus folgendem Grund: und nochmal ,keine Titel

  • manyone schrieb:

    Falls also jemand so eine Box hat und zufällig auch die Filme Axxxxr (vielleicht sogar in 3D) als BD-ISO, dann würde ich mich sehr über ein Testergebnis freuen, na ja freuen zumindest wenn es keine Probleme gibt
    Axxxx läuft ohne Probleme in 3D und 2D als voll iso mit meinen Zidoos ;)
    LG Berny

    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen


    Herzlich
    Willkommen
  • Berny schrieb:

    Axxxx läuft ohne Probleme in 3D und 2D als voll iso mit meinen Zidoos
    Dann schau auch ob die Forced Subs laufen.

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • hab mir nur den 3D effekt angesehen , muss ich mal bis min 43 schauen wo mama spricht :D
    LG Berny

    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen


    Herzlich
    Willkommen
  • Ne wirkliche Empfehlung will oder kann ich zwar auch nicht abgeben da Geschmäcker ja unterschiedlich sind aber will nur sagen seid ich meinen Zidoo habe bin ich wirklich Glücklich, hatte mit denn Gerät zum Glück von Anfang an keine Probleme und die kleine feine Kiste spielt mir wirklich alles mit allen dazugehörigen Tonformaten perfekt ab! :D :D
    Muss aber auch dazu sagen das ich kein 3D Liebhaber bin und mich schon vor längerer zeit von 3D distanziert habe!
    Mediaplayer: HiMedia Q5Pro / Zidoo x9s
    Festplatten: WD Elements 5TB und WD My Book 10TB


    TV: LG 65UJ651V
    Receiver: Denon X1400H
    Soundsystem: Yamaha NS-P40
  • Lony schrieb:

    Dann schau auch ob die Forced Subs laufen.
    nein nix da, nur die vollen UT g_shocked über Explorer und vollen Menü der iso
    nimmt man aber entgegen den ZDMC eignen Video Player geht die iso ohne Probleme mit den forced subs g_thumbs
    LG Berny

    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen


    Herzlich
    Willkommen

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Berny ()

  • Berny schrieb:

    nimmt man aber entgegen den ZDMC eignen Video Player geht die iso ohne Probleme mit den forced subs
    ?( ?( ?( was
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • hab bei zdmc den externen Player mal ausgeschaltet und somit geht der UT :)

    drive.google.com/open?id=146ZU8qb42A1ZSxcI2qY03WsiF47tquj8

    und ja ich weis ,ist nicht das was er sucht ..... aber wegen 3 - 5 Filmchen nicht relevant ;)
    LG Berny

    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen


    Herzlich
    Willkommen

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Berny ()

  • @Berny, erstmal vielen Dank für den Test.
    sehe ich das richtig, dass ZDMC der angepasste Zidoo eigene Kodi ist ? und was für einen Player benutzt er dann wenn der externe Player ausgeschaltet ist, da der externe ja dann eigentlich der interne sein müsste oder habe ich das falsch verstanden.
    falls ich einen KODI aus dem Playstore installieren würde, mit dem xbmcwrapper, würde das dann überhaupt etwas bringen oder wäre dann der externe player, also der eigentlich interne zidoo player, deann der, der die forced subs darstellt ?
    und bei der besonderen Player Wahl, geht dann noch 3D ? also 3D und forced subs ?
    Schwieriger Satz, ich hoffe ich konnte es verständlich machen.

    Hat eigentlich jemand D.M.U oder eine andere BD-ISO mit vielen kleinen Dateien um mal diese Unterbrechungen zu testen.
    Danke im voraus.
  • manyone schrieb:

    Hat eigentlich jemand D.M.U oder eine andere BD-ISO mit vielen kleinen Dateien um mal diese Unterbrechungen zu testen.
    Da reden wir ja dann von Seamless Branching !

    Und als erstes würde ich dann einmal nicht alles zusammenwerfen, es gibt nur 2 Player und nicht der externe ist der interne oder so etwas.

    Nativer Player ist der Systemplayer der Box
    Interner Player ist der KODI VideoPlayer

    Und wenn der native die Forced Subs nicht ordentlich rüberbringt, dann erübrigt sich doch die Nutztung eines Wrappers, ausser man möchte das alles nun noch mit einem dritten Player paaren.

    Aber auch dieses alles steht hier auf dem Board beschrieben.

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • na dann sag ich nochmal, fettes Danke an den Tester und den Fragen Beantworter.
    aber bei dem Ergebnis lasse ich lieber die Finger von dem Zidoo.
    Es scheint ja entweder nur 3D oder Forced Subs zu gehen und auf "Seamless Branching" hat ja niemand eine Antwort.
    Dann bleib ich lieber bei meinem Medi8er, da weiss ich zumindest, dass es nicht geht.
    Vielleicht gibt es ja doch irgendwann mal eine Box, die das alles kann oder ich verzichte doch auf 3D aber dann tut es auch ein AMLogic S905X

    ciao
    manyone
  • manyone schrieb:

    Es scheint ja entweder nur 3D oder Forced Subs zu gehen und auf "Seamless Branching" hat ja niemand eine Antwort.
    3D kann der Zidoo eh und Seamless Branching braucht man nur einmal in der FW 2.0.34 in Punkt 5 nachlesen. Forced Subs kann der Med ja dann auch nicht perfekt, also sind 2 von 3 abgedeckt.


    manyone schrieb:

    Vielleicht gibt es ja doch irgendwann mal eine Box, die das alles kann oder ich verzichte doch auf 3D aber dann tut es auch ein AMLogic S905X
    Gibt es nicht und Amlogic wäre das letzte wo ich drauf setzen würde, der kann nicht mal nen Frame und Resoswitch.

    Aber für HD reicht der Med allemal.

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • ich habe mir den Punkt bzgl seamless branch mal angesehen und bin mir nicht sicher ob das wirklich mein Problem beschreibt, da dort ja nur von Audio drops gesprochen wird und ich eher das Gefühl habe, dass auch Video drops vorhanden sind.
    Aber vielleicht probiere ich es einfach mal aus, es besteht ja noch die Hoffnung, dass es vielleicht geht.
    Und mit etwas Glück wird ja auch noch die forced subs Unterstützung eingebaut. Wenn KODI (ZDMC) das kann, sollte der native Player das doch auch können (nach einem Fix, möglicherweise)

    bzgl. AMLogic, ich will wirklich keine Diskussion vom Zaun brechen aber ein Kumpel hat so ein Ding und ist sehr zufrieden.
    Der schaut nur UHD, HDR, h.265 usw. und hat keinerlei Probleme mit der libreelec FW.
    Ich hatte ja auch so eine Box getestet und da lief auch alles, bis auf 3D eben.

    Und zum Schluss noch eine Geschmacksfrage, setzt ihr beim Zidoo eher das ZDMC oder einen separaten KODI (mit wrapper) ein.
    Also wo liegen die Vor und Nachteile der einen oder anderen Playeroberfläche. Nur um mal so eine Idee für die Richtung zu bekommen in die ich gehen könnte.
  • manyone schrieb:

    Und zum Schluss noch eine Geschmacksfrage, setzt ihr beim Zidoo eher das ZDMC oder einen separaten KODI (mit wrapper) ein.
    Das ist hier schon oft diskutiert worden aber vermutlich schwerer zu finden.
    Technologisch gibt es eigentlich keinen Unterschied. Es ist der selbe Software-Player , der via ZDMC oder kodi-wrapper adressiert und genutzt wird.
    Das ZDMC ist sicher für Neueinsteiger beim zidoo sehr gut geeignet: Installieren, einstellen, fertig. Du wirst schnell erkennen - es basiert zu 100% auf kodi 17.6. Da der zidoo-Software-Player integriert wurde, kannst Du dann damit an video alles abspielen, was der zidoo eben so kann.
    Die Lösung kodi+wrapper macht letztlich nichts anderes - es bindet in kodi den zidoo-SoftwarePlayer ein. Der Vorteil ist, dass Du in der gewählten kodi-Version dann vollkommen frei bist (z.B. kodi 18.x) und auch Einstellungen machen kannst, wann Du welchen Player verwenden willst. Es kann durchaus Anwendungszwecke geben, wo Du lieber den kodi-player nutzen willst (Bsp. PVR, streams oder auch exotische Videoformate). Das bedeutet aber etwas tiefer in die Details des wrapper und auch der playercorefactory.xml einzusteigen...
    Zudem sind wir - vor allem lony - mit dem Entwickler vom Wrapper in regem Kontakt. Bestimme Features gibt es deshalb nur mit dem wrapper (sichere NAS-Nutzung mit SMB und NFS u.a.), zukünftige evtl. noch zusätzlich.

    Also Du siehst - der Vorteil liegt im Detail - für den Anfang machst Du mit ZDMC nichts falsch, um Deine Video hinsichtlich der von Dir oben genannten Punkte zu testen und genießen zu können.

    Das Hometheater ist dagegen noch komplett autark (also eine eigne app neben zdmc und kodi). Nur damit lassen sich die bluray-Menüs nutzen. Unsere Hoffnung ist, dass sich das irgendwann integrieren lassen kann. Ob via ZDMC oder wrapper werden wir sehen.
    Obwohl ich großer Anhänger der Menülösungen bin, stelle ich doch fest, dass ich sie praktisch nicht mehr nutze...

    SaET9000