Synology File Station; Dateien direkt von NAS zu NAS kopieren

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Synology File Station; Dateien direkt von NAS zu NAS kopieren

    Hallö,
    ich will meine Medienbibliotheken von einem NAS auf einen zweiten (größeren) NAS umziehen, Beide NAS hängen per GBit LAN an einem NETGEAR Switch.

    Irgendwie bin ich zu doof dazu, die Dateien DIREKT (also ohne Umwege über einen PC) auf den neuen NAS zu kopieren. Eigentlich müsste das gehen:

    synology.com/de-de/knowledgeba…help/FileStation/copymove

    Bei mir treten aber die folgenden Merkwürdigkeiten auf:
    - Die zu verschiebenden Ordner landen als Ordner.zip auf dem neuen NAS
    - Übertragungsgeschwindigkeit ist mit 3-5MBit/s viel langsamer. als man es von GBit LAN erwarten könnte. Das deutet meiner Meinung nach darauf hin das die Daten nicht direkt von NAS zu NAS kopiert werden sondern übere meinen PC (der steht im anderen Stpckwerk und hängt per D-LAN am Netz, dafür wären die 3-5MBit/s plausibel).

    Habt ihr eine Ahnung, was ich hier falsch mache??
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS
  • Das sollte innerhalb Filestation auch über Remote-Ordner (der zweiten NAS) einbinden gehen.
    zidoo X9S · amazon fireTV Stick · Panasonic TX-P46GW20 · Synology DS216j und DS215j · MacBook Air · FritzBox 7590
    Die richtige Formulierung eines Problems ist nicht selten bereits die halbe Lösung.
  • Reelyator schrieb:

    …. die Dateien DIREKT (also ohne Umwege über einen PC) auf den neuen NAS zu kopieren...…


    - Übertragungsgeschwindigkeit ist mit 3-5MBit/s viel langsamer. als man es von GBit LAN erwarten könnte...
    Hallo,

    so eine einfache Übertragung geht mMn am schnellsten über den PC mit GB LAN. Die Synology Software zur Übertragung nutzt meist rsync. Das ist zwar ganz toll, wenn man so etwas automatisch über Nacht von NAS zu NAS machen lassen kann, aber für Direktübertragung ist es mMn deutlich langsamer. Es gibt zwar auch schnellere Direktverbindungen, aber für so eine einmalige Sache würde ich da nicht lange probieren

    Gruß kow123

    Sorry, wer lesen kann…. der PC hänge ja am D-Lan, dann wird das über den PC wohl auch nicht schneller
  • Netzlaufwerke unter Win anlegen und dann Copy Paste, fettisch g_lol g_lol
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • ...Hi Leute, danke für die zahlreiche Rückmeldung!!

    @Hegaubulls: Danke, ist aber leider keine Option für mich, mit Fenstern, Robotern und Äpfeln habe ich schon genug OS im Haus,jetzt noch Linux, nee danke;-)

    @Lony: so schnell geht das leider nicht, wie gesagt, mein Win PC wäre da das Bottleneck, wegen der D-Lan Anbindung, da bin ich Wochenlang mit kopieren beschäftigt, Meine Mediensammlung liegt geht mittlerweile auf die 60TB zu. Darüberhinaus hat meine Windows Kiste in letzter Zeit die Angewohnheit einzufrieren oder abzustürzen

    @Sprengbox: das klingt mir am erfolgversprechensten, schau ich mir mal an, ob ich das hinkriege.

    Danke!!
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS
  • Reelyator schrieb:

    @Lony: so schnell geht das leider nicht, wie gesagt, mein Win PC wäre da das Bottleneck, wegen der D-Lan Anbindung, da bin ich Wochenlang mit kopieren beschäftigt, Meine Mediensammlung liegt geht mittlerweile auf die 60TB zu. Darüberhinaus hat meine Windows Kiste in letzter Zeit die Angewohnheit einzufrieren oder abzustürzen
    Ok, 60 TB ist schon ein Stiefel g_biggrin irgendwo noch ein altes Notebook rumliegen, oder vielleicht solch Surface Teil,

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Lony schrieb:

    ..... irgendwo noch ein altes Notebook rumliegen, oder vielleicht solch Surface Teil,
    Gruss Lony
    ...nope!

    Ich habe es aber hingekriegt, die alte Medienbibliothek als Remote Ordner im neuen NAS zur Verfügung zu stellen, wie von Sprengbox vorgeschlagen. So komme ich beim Verschieben auf bis zu 100 MBit/s. Damit bin ich zufrieden und es muss nicht die ganze Zeit ein PC mitlaufen:-)
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD: Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS3617xs NAS

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Reelyator () aus folgendem Grund: korrektur übertragungsrate