Alternative Firmware für 4 Fantec Multimediaplayer 3DFHDN

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Also kannst Du die FW doch nutzen - Interessant... berichte gerne obs geklappt hat
    Gruß
    moere

    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR
    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)

    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Custom Firmware



    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

    SPENDEN
  • Leider nein - das Aufspielen aller 4 Versionen ( von der Ältesten begonnen und bis zu der neusten gesteigert) brachte nichts. Fantec Logo bleibt wie immer sichtbar.
    Irgendwo im Hi-Fi-Forum schrieb jemand daß es eine AC Ryan Firmware gibt, ich habe heute den ganzen Tag danach gesucht, leider kein Erfolg.

    Die andere Möglichkeit, die ich auf diversen italienischen und russischen Foren gelesen habe (zuerst die Initial FIrmware und dann die Firmwares) draufzuspielen habe ich nicht ausprobiert. Finde diese Initial Firmware nirgendwo. Falls jemand sie hat - bitte um Info. Ebenso, falls jemand die Firmware von 2009 oder 2010 hat.
    By the way: kennt Ihr vielleicht die Möglichkeit, wie die Firmware über Telnet oder FTP mit root-Rechten aus dem Gerät herauszulesen wäre?
  • Vielleicht hilft dieser Beitrag

    WICHTIG: Die Firmware muss über die Forced Update Methode eingespielt werden, die detaillierte Anleitung liegt dem Download bei, bitte genau an diese Anleitung halten! Wer Probleme bei der Installation der neuen Firmware hat (Bootloop, Firmware Installation beginnt nicht, etc.), probiert bitte verschiedene USB Sticks aus, da dies die häufigste Fehlerquelle bei der Installation der Firmwares ist. Desweiteren ist es möglich einen Zwischenschritt auszuprobieren, zu diesem Zweck findet ihr auf unserer Website auch die Links zu älteren Firmware Versionen (Empfehlung: bei Problemen die Version r9757 installieren und dann die Version r11498).

    Quelle

    Dann hab ich noch das gefunden

    mit Initial ist die Firmware gemeint, mit der das Gerät beim Launch des Gerätes selbst veröffentlicht wurde. Das ist die r7062
    fantec_3dfhdl_20111227-v10.1.11_r7062.zip

    Quelle

    Aber auch nix gefunden

    Gruß Brood

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Brood ()

  • Hey Brood,

    Das habe ich auch schon mehrfach gelesen. Die 4 anderen Versionen für DL gehen auch nicht.
    Falls jemand den Bootloader hat - bitte um Kontakt.

    Eventuell eine Lösung wäre, als root, die firmware über telnet aus allen 4 Geräten herauszulesen und sie dekompilieren und zeile nach zeile abzugleichen.
    Aber vielleicht gibt es Firmware der anderen Hersteller, für baugleiche Geräte...
    Das ist echt der allerletzte Mist.. ich werde keine Produkte mehr von Fantec kaufen und das werde ich auch meinen Kollegen raten (arbeite im TV-& Broadcast - Bereich)
  • Sorry wenn ich noch einmal nachhake, aber das Zip File hast Du entpackt und die install.img auf den USB Stick ins Root-Verzeichnis gepackt?

    1. Copy the firmware file « install.img » into the root directory of an USB pen drive.
    2. Insert the USB storage with firmware update file « install.img » to the USB host port of the player.
    3. Connect the player by HDMI or AV cable to your TV set.
    4. Press the Power Button at the devices and keep it holding for 10 seconds. Now release the Power Button.
    5. The update process menu will display on TV.
    6. Wait until the update is completed and the device has rebooted.
    7. The update is finished.


    blueandmore schrieb:

    Falls jemand den Bootloader hat - bitte um Kontakt.
    Der Bootloader ist mit drin in der install.img
    bootloader_.jpg

    Falls es nicht gehen sollte, schreibe FANTEC ins Forum das Du die Firmware benötigst.
    Da es dort Öffentlich ist, reagiert vielleicht ja doch noch jemand darauf
    Die passenden Beiträge gibt es dort ja.

    Ansonsten kann ich noch anbieten, das Du mir mal son Teil schickst und ich versuche parallel auch das Ding wieder zubeleben.
    Kann doch nicht sein, das man das nicht wiederbelebt bekommt hrhr
    Gruß
    moere

    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR
    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)

    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Custom Firmware



    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

    SPENDEN
  • Hey Moere,

    Egal welchen Link ich anklicke im Fantec Forum, alle sind tod :
    Not Found
    The requested URL /filebase/storage/files/firmware/1186/Firmware_FANTEC_3DFHDL_20111227-v10.1.11_r7062.zip was not found on this server.
    Additionally, a 404 Not Founderror was encountered while trying to use an ErrorDocument to handle the request.

    Ebenso manuell erzwungener download mit command.. liegt daran, daß der letze Update dort 2014 liegt oder die Dateien sind woanders auf dem webserver verschoben.
    Wäre dir sehr dankbar, falls du sie mir via PM zukomen könntest.
    Direkter Kontakt, sei es durch Email oder Telefon endet mit immer der gleichen Antwort: "Das Gerät wird nicht mehr unterstützt, wir hoffen auf ihr Verständnis". Nein, ich habe kein Verständnis, selbst wenn sie seit über einem Monat die Firmware nicht zuschicken wollen. Daher meine Bitte: Falls jemand die passenden Dateien hat - erbete freundlicherweise um Kontakt via PM.
  • Also ich habe in die DL Firmware geschaut und die kannst du ja noch downloaden... siehe mein Beitrag auf der ersten Seite... lt. Aussage von Fantec soll die ja auch für den DN funktionieren. Der Unterschied der Modelle soll ja nur im Display liegen.

    Ich sags mal so, mehr kaputt ksnn ja nicht gehen :)
    Gruß
    moere

    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR
    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)

    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Custom Firmware



    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

    SPENDEN
  • Heute Nacht, als ich um 3 Uhr zurück von der Arbeit kam, suchte ich auch auf diversen russischen, polnischen und ukrainischen Foren, dort war ein sehr interessanter link auf eine Webseite, wo alle Multimediaplayer aufgelistet sind, mit technischen Spezifikationen bezüglich Chip, Codecs, Schnittstellen usw:

    logphp.com/?a=url&k=e3661cbd&u…kcm9pZCB0diBib3gg5Zu65Lu2

    Demzufolge ließ mir das keine Ruhe und ich druckte mir alle relevanten Playerinfos aus, um sie auf dem Boden zu vergleichen..und die passenden Webseiten mit der Firmware der anderen Hersteller auszuprobieren..
    AC Ryan bringt überhaupt nichts, Mede8er ging ebenso bis zum Rebooten, aber nach dem Neustart erscheint nur Mede8er logo und Info, daß er am Flashen wäre..
  • Nun antworte bitte mal auch auf das was hier gefragt bzw geschrieben wurde. ;)
    Ansonsten kommen wir nicht weiter....
    Gruß
    moere

    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR
    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)

    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Custom Firmware



    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

    SPENDEN
  • also noch mal: die 4 Firmwares kann ich downloaden, das Neuaufspielen bringt nichts. Fantec logo weiterhin sichtbar, ob mit oder ohne Festplatte.

    Das downloaden der Initialsoftware r7062 geht nicht, error 404. Erzwungenes Download mit rechten Maustaste ->Ziel speichern unter klappt, die Datei ist jedoch nur mit 627 Bytes. Entpacken mit 7zip, Winrar, winzip erfolglos, da jedesmal die Meldung erscheint " Die Datei kann nicht entpackt werden, ist kein Archiv" mit 7zip, winzip oder winrar.
    Ebenso der Versuch im Fantec-Forum, einen Thead zu antworten - obwohl ich dort registriert bin, gibts nirgendwo "neues Thema" oder "antworten" zu sehen. Sehr eigenartig.

    Ich mache mich gleich zur Arbeit, werde die Versuche von dort via Remote machen.
    Für die Info, wie über Telnet als Root auf das Gerät zuzugreifen wäre ich sehr dankbar.
  • Hallo Jungs, nach einiger schlaflosen Nächte habe bin ich folgendermaßen gegangen..

    Anhand der WEbseite ermittelt nach technischen Spezifikationen was mein Fantec 3dfhdn angeht: Wichtig: Chipart, Name und Version (aufgeschrieben auf einem Zettel zum Vergleich)
    Auf der gleichen Webseite ermittelt, ob es andere Hersteller gibt, die den gleichen Chip verwenden: in meinem Fall ist das Realtech 1186 mit 0,75 GHz. Also jeden Markennamen angeklickt, und mit allen Geräten anhand des Zettels abgeglichen.
    In mienem Fall sind es 10 verschiedene Modelle von Xtreamer,. Himedia, ACRyan, Mede8er

    Da einige Firmwares und Bootloader nicht mehr verfügbar sind, habe ich mir die noch existenten downgeloaded..
    In einem Chinesischen Forum gefunden: Der Chiphersteller Realtech hat sich nach 2011 (erste Version aller Player) in 2 verschiedene gegliedert, die Programmierrechte und Revision Realtech 1186 ging in eine andere Firma über. ( Daher kann und will Realtech heute keinen Support liefern). Der eine Entwickler und Programmierer ist inzwischen in Ruhestand - aber auf dem chinesischen Forum gab es interessante Idee,. wie man den geschredderten Bootloader mit USB Kabel (man kan sich Nokia CA-42 dafür basteln oder lieber USB to TTL nehmen, ich habe die 2. Variante genommen).
    Man schließt Nokia Kabel so:
    [IMG:http://playon.unixstorm.org/nokia/4_playonhd_connection.jpg]
    und so.
    [IMG:http://playon.unixstorm.org/nokia/5_side_connection.jpg]
    [IMG:http://playon.unixstorm.org/nokia/6_top_connection.jpg]

    Und mit Hyperterminal oder Putty kann man sich direkt da einloggen.

    Da auf meiner Platine nicht ersichtlich war, welche Anschlüsse TX; RX, Masse und Plus sind, habe ich die Pins mit Multimeter gecheckt.


    Die Chinesen aus der Firma die die Chiprechte für 1186 übernommen haben, meinten, ab einem Zeitpunkt hat die Konkurrenzfirma absichtlich falsche Bootloader auf den Markt gebracht, die dann die Geräte mit 1186 lahmgelegt hatten. WEiter bin ich nach der Methode vom Asus Forum vorgegangen:

    Upgrade bootcode without cable (R1/R3 and HD2 players)
    [IMG:http://www.moservices.org/forum/styles/prosilver/imageset/icon_post_target.gif]by FarVoice » 04 Nov 2010, 17:01
    For R1/R3 owners:
    Further
    analysis of the firmware from other manufacturers, as well as
    assistance LossLess (huge thanks to him for that!) allowed to build
    firmware that upgrade bootcode to 23 version.


    How do:
    1. Download HDP_R3_FW_121PAL_BOOTCODE_23.zip
    unzip and copy install.img to stick. Put stick to player.
    2. Update firmware through menu - System (maybe with "Cancel" button), or uses Soft "Reset" for players with bootcode 17 and earlier . The second way is preferable, as a fully cleans the player's memory.



    For HD2 owners:
    Do
    not do it without making sure that you have "beaten" bootcode! Check
    simple - insert the USB flash drive with the image of any firmware to
    the player, unplug the power cord, press the Reset button, and not
    releasing it, insert the cord. If the player has started flashing FW -
    all normal. And if it hangs on the inscription "Prepare to Update" - you
    have broken bootcode.


    If you have broken bootcode, you can to flash HD2_FW_115 with update bootcode 26


    UPD 2011/10/10 23:00 MSK I signed firmware, and now you can flash it via menu Setup - Firmware Upgrade . If you do not succeed, see below.


    Howto:
    1. Download FW , copy install.img from FW archive file to USB stick, formatted FAT or ext3
    2. Turn off player (by power cord!), remove any drives, includes internal HDD, from player.
    3. Insert USB stick with FW image and power on player.
    4. In telnet session enter next commands:
    Code: Select allstopall
    echo /mnt/usbmounts/sda1/install.img > /tmp/installing_source
    echo install >> /tmp/installing_source
    kill -6 1
    sda1 here - is a mounted USB stick with FW image.
    5. Waiting the end of flashing process.

    Ich habe dann endlich den defekten Loader gelöscht. Allerdings die Firmware von ASUS muss man auf den Stick als install.bin umbenennen.
    Alternativ kann man auch die Bootloader und Firmware von mede8er nehmen, beginnend vom Emergency Install. Mehrere Infos hier::
    mede8erforum.com/index.php/board,127.0.html.

    Im Moment bin ich also an dem Punkt, die Firmwares auszuprobieren, die auf meinem Gerät einigermassen gut laufen. Die ersten Versuche sind nicht so zufriedenstellend, da nach dem Neustart entweder USB logo kommt, oder pinkier Bildschirm oder invertiert.
    Auf jeden Fall der Loader lädt nun die Firmware und bootet das Gerät neu. Was danach kommt ist Firmwareahängig.
    Die Orginalfirmware von Fantec klappt nicht so recht, daher gehe ich kommende Tage (habe 5 Tage Spätschichten bis 2 Uhr) wenn ich Zeit habe, die passenden Firmwares draufladen und schauen, wie die Laufen.
    Im Moment bin ich froh, daß ich diesen beschissenen kaputten Bootloader gelöscht habe. Beschissen ist auch, daß der deutsche Hersteller nach etlichen hin-und her Schreiben keinen möglichen Support liefert, auch nicht die Firmware/Bootloader, sondern zum Kauf der aktuellen Geräte rät. Fantec hat bei mir verbrannte Erde hinterlassen. Und meinen Kollegen habe ich all das auch geschildert und vom Kauf abberaten. Einige haben sich externe Festplatten angeschafft, viele aus der Demo, Promo, Audio und Grafikabteillung wollten sich so was ähnliches für Privatzwecke anschaffen, da sie Freelancer sind ( ich selbst arbeite als Freelancer bei Mediengruppe RTL in Köln, Luxemburg und den Niederlanden, dazu noch WDR, QVC und VRT gehören zu meinen Auftraggeber). Keiner kommt mehr auf die Idee, etwaige Fantec-Produkte zu erwerben.
    So, muß zur Arbeit..
  • Hallo @blueandmore

    Ich kann deinen Frust nachvollziehen, auch wir haben ab und an Frust auf die Hersteller und Reseller.
    Jedoch möchte ich Dich hiermit bitten bzw. ich warne und ermahne Dich, dass Du bitte keinen öffentlichen Aufruf gegen Fantec hier in unseren Forum startest, ansonsten werden wir hier eingreifem! Ohne Fantec da in Schutz zu nehmen, sind Sie ledigtlich ein Reseller und erhalten idR Ihre Produkte von Herstellern aus China. Sie Labeln Ihren Namen noch rauf das wars. Die Hersteller der Boxen lassen die Reseller oft am langen Arm verhungern und somit können Sie gar keinen anständigen Support geben. Damit bleibt halt nur der Schritt nach vorn, den Kunden zu sagen, das Sie leider nichts tun können.

    Bestes Beispiel ist der Fantec 4KP6800 (Clone vom Himedia Q10-Pro). Auch hier kann ich den Frust der Käufer über die veraltete Firmware verstehen, Fantec gibt hier ebenfalls kaum bis keinen Support drauf, aber wir kennen teilweise auch die Hintergründe.... die ich hier nicht erleutern möchte.

    Also ich möchte damit sagen, Fantec bekleckert sich vielleicht nicht mit Ruhm, aber die anderen Hersteller oder Reseller (ich nenne jetzt absichtlich keine Namen :) ) sind ofmals nicht besser oder sogar noch schlimmer.... Soviel Dazu und nun zurück zum Thema ;)


    ...erst einmal Spitze wie Du dich da reinhängst und versucht die Kiste wieder zum Laufen zu bringen. Die Anleitung ist sicherlich auch für andere eine kleine Stütze, falls Sie ähnliche Probleme haben. Erinnert mich ein wenig an mich und meinen experimenten mit dem USB2TTL Kabel und dem Q5 :D Bin gespannt ob Du ihn wieder zum laufen bekommst ... berichte gern weiter.
    Gruß
    moere

    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR
    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)

    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Custom Firmware



    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

    SPENDEN
  • Hallo@moere22.

    Vielleicht habe ich zu emotional reagiert, aber: wenn auf der Webseite des Herstellers (oder Sellers) die Firmware für andere baugleiche Geräte angeboten wird und man trotzt mehrfachen Bitten um den Bootloader abgewiesen wird, dann sind die Leute dort selbst teilweise schuld.
    Wenn ein Seller aus Europa Verträhge mit chinesichen Hersteller über den Verkauf abschließt und ebenso die Gewährleistung, dann hat er auch die Möglichkeit den Hersteller anzufragen, ob er den Bootloader als eine "Notlösung" einzelnen Usern als Notmaßnahme anbieten darf. (Warum wird dann andere Software auf deren Webseite zum Download verlinkt?) Ich hätte auch keinen Problem damit gehabt, die Chinesen selbst danach zu fragen, wenn ich die Kontaktadresse hätte.
    Und bei langjähriger Zusammenarbeit mit Zhenzen können sie auch dort die Verbesserungsvorschläge zwecks Bedienungsoptimierung einreichen. Zumal Fantec schon eine namhafte Firma in IT Branche ist. Für mich jedenfalls hat die Firma ihren Ruf verspielt.
    So, Frust ist raus.
    Ich berichte hier weiter, zumal ich heute eine überarbeitete und modifizierte Software aus dem Jahr 2016 auf einer ukrainischer Webseite gefunden habe, die angeblich fenomenale Dienste leistet. Bin aber erst spät in der Nacht zu Hause um sie auszuprobieren. Fortsetzung kommt...
  • Noch etwas zu meinem Post oben: aus einem russischen Forum:

    Sie bestätigt meine Vermutungen (da ich jedesmall, ob telefonisch oder per Mail dazu fast genötigt werde, neustes Gerät zu kaufen), daß es bei vielen Herstellern in der Tat eine "Gewinnbringende Strategie" auserkoren und implementiert worden ist:

    В этой теме будет список плееров, в которых используются процессоры RTD1xxxMD.


    Что такое MD?
    Это специальная функция внутри процессора, которая блокирует все (или некоторые) функции, с помощью которых можно узнать (изменить) приватные ключи для модификации прошивки, доступа к Интернет-сервисам и т.д.


    Почему не следует покупать такие плеера?
    1. В случае неудачной прошивки с вероятностью 99% вам придется вернуть его по гарантии, или, если она кончилась - просто выбросить устройство. В данных плеерах заблокирован прием команд через UART, что означает, что после неудачной перепрошивки все надежды на восстановление "хитрыми" способами обречены на провал.
    2. Вы полностью зависите от производителя, никакой альтернативы для вашего плеера не будет. *


    Как определить тип процессора до покупки плеера?
    Самый простой вариант - скачать прошивку, открыть файл install.img в 7-zip и посмотреть в папке packageN файлы с расширением .aes Если такие есть - это плеер с процессором MD. Запишите модель плеера и оставьте пост в этой теме, вы поможете многим избежать неприятностей.
    Что делать, если на сайте производителя нет прошивок для этой модели? Просто подумайте, нужен ли вам плеер, который производитель не собирается поддерживать...
    ЗЫ. Это очень серьезное обвинение. Обязательно оставьте линк на прошивку. Модераторы скачают прошивку, проверят, и только после этого добавят плеер в список.


    апрель 2014. Внимание! По последним данным, превратить Ваш плеер в кирпич MD может любая прошивка от производителя софта для другого плеера. Трижды подумайте, зачем Вам это нужно...


    Asus
    O!play mini Plus
    O!Play TV Pro
    O!Play Media Pro


    Mede8er
    MED400X2
    MED450X2
    MED500X2
    MED1000X3D
    MED800X3D
    MED600X3D


    Seagate
    FreeAgent Theater+
    GoFlex TV


    egreat
    r6s plus pro (основание)


    Philips
    HMP7001
    основание


    Winstars
    WS-AV601D1
    основание


    * Мы пытаемся сделать такие плеера более адекватными, и кое-что уже получилось. Это не взлом, а только попытка сделать добро для пользователей, которые попались на рекламу недобросовестных производителей. Все ключи, которые были заложены производителями для залоченных сервисов, мы публиковать не будем.


    --add Virtual


    внешних отличий у чипов MD нет! маркировка чипа это частный случай
    более того любой чип не MD можно легко сделать MD :(.


    как определить что вам не повезло уже после покупки:
    при наличии сериального ttl кабеля, лог:
    не повезло:


    Code: Select all
    hello_world!



    а так все нормально:


    Code: Select all
    ?hello_world!



    отличие всего в одном первом символе! но это важный и самый первый признак наличия или отсутствия "черной метки"


    основная цель данного действа:
    1. воспрепятствовать покупателю изменять функционал устройства
    2. ограничить использование нешифрованного (незащищенного* 8-) ) медиаконтента, особо в высоком качестве., в том числе и п.1


    PS обычно плееры с черной меткой MD искуственно ограничивают производительность всех чипов, запрещают воспроизведение контента по HDMI без HDCP (или (и) если нет HDCP то искуственно гробится (понижается) качество контента)


    ссылки по теме
    ru.wikipedia.org/wiki/HDCP
    ru.wikipedia.org/wiki/HDMI

    In diesem Thread wird eine Liste der Player angezeigt, die die RTD1xxxMD-Prozessoren verwenden.


    Was ist MD?
    Das ist eine spezielle Funktion innerhalb des Prozessors, die alle (oder einige) Funktionen blockiert, mit denen Sie private Schlüssel für dieÄnderung der Firmware, den Zugang zu Internetdiensten usw. herausfinden oder ändern können.


    Warum solltet ihr solche Spieler NICHT kaufen? Hier die Gründe:

    1. Im Falle einer fehlgeschlagenen Firmware mit einer Wahrscheinlichkeit von 99% müssen Sie es unter Garantie zurückgeben, oder, wenn sie abgelaufen ist - werfen Sie einfach das Gerä weg. Bei diesen Spielern ist der Empfang von Befehlen über UART blockiert, was
    bedeutet, dass nach einem fehlgeschlagenen Flashen alle Hoffnungen auf Wiederherstellung durch "schlaue" Methoden zum Scheitern verurteil.
    sind.
    2. Sie sind völlig auf den Hersteller angewiesen, es wird keine Alternative für Ihren Player geben. *

    Wie ermittelt man den Prozessor vor dem Kauf des Players? Ameinfachsten ist es, die Firmware herunterzuladen, die Datei install.img
    in 7-zip zu öffnen und in den Ordner packageN-Dateien mit der Erweiterung .aes zu schauen. Wenn es einen gibt - das ist ein Player mit
    einem MD-Prozessor. Schreiben Sie das Modell des Spielers auf und hinterlassen Sie einen Beitrag in
    diesem Thread, damit Sie viele Probleme vermeiden können.
    Was passiert, wenn für dieses Modell keine Firmware auf der Website des Herstellers verfügbar ist? Denken Sie nur, brauchen Sie einen Player, den der Hersteller nicht unterstützen wird ...
    Bedenken Sie: Das ist eine sehr schwere Anklage. Achten Sie darauf, einen Link zur Firmware zu hinterlassen. Moderatoren laden die Firmware herunter, prüfen sie und erst danach wird der Player zur Liste hinzugefügt.


    April 2014. Achtung! Nach den neuesten Daten können Sie jeden Player vom Hersteller für einen anderen Player in eine Brick MD umwandeln. Denke dreimal, warum du es brauchst ...


    Asus
    O! Spielen Sie Mini Plus
    O! Spielen Sie TV Pro
    O! Play Media Pro


    Mede8er
    MED400X2
    MED450X2
    MED500X2
    MED1000X3D
    MED800X3D
    MED600X3D


    Seagate
    FreeAgent Theater +
    GoFlex TV


    egreat
    r6s plus pro (Basis)


    Philips
    HMP7001
    Stiftung


    Winstars
    WS-AV601D1
    Stiftung


    * Wir versuchen, solche Spieler adäquater zu machen, und etwas ist schon passiert. Das ist kein Hacking, sondern nur ein Versuch, den Nutzern, die auf Machenschaften und untereinander abgesprochene Strategie der skrupellosen Produzenten hereingefallen sind, etwas Gutes zu tun. Alle Schlüssel, die von den Herstellern für die gesperrten Dienste gelegt wurden, werden wir nicht veröffentlichen.

    --add virtuell


    Es gibt keine externen Unterschiede zwischen den MD-Chips! Die Markierung des Chips ist ein Sonderfall
    Darüber hinaus kann jeder Chip nicht MD einfach getan werden MD :(.


    wie Sie feststellen, dass Sie nach dem Kauf Pech haben:
    Wenn Sie ein serielles Kabel TTL haben, log:

    Code: Select all

    hello_world!

    Dann Pech gehabt.

    Code: Select all

    ?hello_world!


    Dann alles ist in Ordnung:


    Der Unterschied besteht nur in einem ersten Symbol: ! aber das ist ein wichtiges und erstes Anzeichen für das Vorhandensein oder Fehlen eines "schwarzen Labels". Der Grund, warum die Hersteller es untereinander abgesprochen haben (Beweismittel liegen uns inzwischen vor ist:

    1. verhindern, dass der Käufer die Funktionalität des Geräts ändert
    2. die Verwendung unverschlüsselter (ungeschützter * 8-) Medieninhalte,insbesondere in hoher Qualität, zu begrenzen., Einschließlich p.1


    PS
    normalerweise Player mit einem schwarzen MD-Markierung begrenzen künstlich die Leistung aller Chips, verbieten die Wiedergabe von Inhalten überHDMI ohne HDCP (oder), wenn es keine HDCP, dann ist die Qualität des Inhalts künstlich beschädigt (degradiert)


    Zugehörige Links
    en.wikipedia.org/wiki/HDCP
    en.wikipedia.org/wiki/HDMI


    So ähnlich in 2 anderen Chinesischen Foren.



    Weitere interessante Infos: moservices.org/forum/viewtopic.php?f=14&t=1230

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von blueandmore ()

  • Leute, ich hab´s geschafft:

    1. Zuerst die Technischen Spezifikationen abgleichen: Liste aller Multimediaplayer hier:

    logphp.com/?a=url&k=e3661cbd&u…kcm9pZCB0diBib3gg5Zu65Lu2

    2. Da ich fast jede FW ausprobiert habe, bin ich heute als letzter Versuch auf Iconbit webseite gekommen (Iconbit XDS1003D ist mit Fantec 3DFHDN baugleich in jeder Hinsicht)

    files.iconbit.ru/MEDIAPLAYER/XDS1003D/

    Bitte beim Draufpacken der Firmware auf dem Stick den USB Disk Ejector nutzen, Windows Auswerfen verursacht irgendwie, daß da was verloren geht.

    Zuerst den Bootloader installieren, danach die älteste Revion drauftun: v10.1.1.r7658. Wichtig: USB Stick mit FAT32 oder FAT formatieren. Wenn der Bootvorgang zu ende ist und auf dem TV sichtbar ist, daß die FW installiert ist, lässt den USB stick trotzdem drin und schaltet bloß niicht manuell Euer Gerät ab.

    Nach einiger Zeit gleicht das Gerät seine internen Daten mit denen auf dem Stick. Danach bootet er neu (Stick weiterhin drin lassen) und die Firmware startet.

    Das Geilste ist, obwohl ich die älteste Firmware genommen habe, habe ich mehr Software, bessere Einstellungen und kann absolut alles abspielen - selbst Divx3/4/5. IPTV geht ruckelfrei, man muss vorher die listen manuell draufpacken, Android läuft perfekt (was auf meinem Gerät früher nie der fall war, es ließ sich von vorne nicht installieren), ebenso App installationen, Opera.

    Die Fernbedienung reagiert viel schneller und leichter als früher, ebenso all die Netzwerkdienste sind vorhanden.


    Das Gerät zeigt Icon Logo und funktioniert als IconBIT. Ich bin glücklich :)



    Noch eins: Obwohl ich die englische Version genommen habe, erscheint die GUI in Russisch.

    Keine Angst, zuest Menu wählen, dann auf Cистема (System) drücken und danach das Язык меню (Menü Sprache) drücken. Danach intuitiv.



    Ich habe das Gefühl, daß das Gerät flotter und schneller reagiert und abspielt. Gleich muss ich zur Arbeit, aber später werde ich die neusten Softwareversionen ausprobieren.

    Ich hoffe, daß ich diejenigen, die auf Ihren Geräten mit Realtech 1186 sitzengeblieben sind, auch helfen könnte.
    Dateien
    • Menu1.PNG

      (66,24 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Menu2.PNG

      (48,91 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )