Wie alles anschließen HIMEDIA Q10 PRO 4K ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie alles anschließen HIMEDIA Q10 PRO 4K ?

    Neu

    Guten Morgen !
    Dieser Player könnte etwas für mich sein, möchte aber vor dem Kauf hier im Forum mal nachfragen.

    Was erreiche ich mit einem HIMEDIA™ Q10 PRO 4K und wie verbinde ich (welche Kabel) alles untereinander ?
    Ich wäre dankbar für einen kleinen Plan, komme alleine nicht klar mit immer neuer Technik. Vorhanden sind im Raum: 2 x Lan Anschlüsse , 2x Coaxal Antennennschlüsse.
    Geräte:
    eine AX4K Box
    ein neuer LG OLED c8 (2 Tuner)
    eine AX4K Box (bisher nur für normales TV verwendet)
    ein AV Verstäker mit HDMI (Onkyo 905 ca. 10 Hahre alt)
    eine USB große 3.0 externe HD (eigenen Filmdateien 4K50p 10bit HDR)

    Ziele ist es, Netflix 4K, Sat TV und die eigenen Filmdateien auf dem OLED zu übertragen.
    Der Ton soll für Nachrichten und normales TV nicht unbedigt über das 5.1 System laufen.

    Einen älteren DuneMediaplayer mit HD Festplatte habe ich noch, der spielt aber kein 4 K ab. Diesen hatte ich für mich benutzt und immer mitgenommen für Representationen in HD 1080/50p für Leute die die Dateien nicht direkt am TV abspielen konnten.

    Danke

    liebe Grüße
    Schorni
  • Neu

    Moin,

    wenn mich nicht alles täuscht, haben wir dann schon einmal das Problem mit dem Onkyo, der nicht 4K fähig ist.

    Weiterhin ist Netflix 4K auf dem Himedia nicht möglich.

    Wie wollen wir weitermachen ?

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.9
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Neu

    Wenn Netflix, geht das also nur über Lan Kabel an die App im TV.
    Ich kann also nur die TV Lautsprecher bei Netflix und YouToube verwenden. Schade um den Onkyo.
    Leider dann nur noch für optischen Eingang für den Ton vom externen Sat Receiver (abgesehen von CD und BR Tonübertragung)

    Soundbar und so etwas habe ich extra nicht gekauft, weil ich meinte meine anlage für den Ton weiter verwenden zu können.

    Wenn ich richtig so verstanden, würde mir mit der HIMEDIA™ Q10 PRO 4K in Sachen Netfilix nicht weiter geholfen, ich hätte nur einen externen Mediaplayer für meine speziellen Fimdateien.

    Gruß
    Schorni
  • Neu

    Zu deinem Equipment passt der AVR einfach nicht mehr ...
    Hol dir einen Denon X1300 oder je nach Preis x1400 für um die 300€ oder was vergleichbares....

    Den Himedia und den AX hängst du per HDMI an den AVR, LAN Kabel je nach Verwendungsweck ... Wenn alle Geräte Streamen bzw ins Netz sollen Himedia+AX per LAN, TV per WLAN. Ansonsten TV LAN (!)

    Den AVR hängst du dann an den ARC HDMI deines LG TV und stellt ARC ein. Damit kannst Du den Ton des TV über den AVR wiedergeben. Also zB Netflix auf jeden Fall über den TV schauen, Ton über AVR.

    In der Konstellation geht der SAT Ton allerdings nur über den AVR. Du kannst auch den AX direkt an den TV per HDMI hängen, und je nachdem ob der AVR an oder aus ist, geht der Ton dann über den TV oder den AVR. Dann musst du aber immer den HDMI Eingang wechseln ...

    Ich würde alles über den AVR laufen lassen und alle Geräte über eine Harmony steuern, fertig ...

    Ahso, ganz wichtig! CEC Blocker kaufen und an den Himedia machen, sonst stört dieser, egal ob an oder aus, die ARC bzw. CEC Signale!!!
  • Neu

    Schorni schrieb:


    Wenn ich richtig so verstanden, würde mir mit der HIMEDIA™ Q10 PRO 4K in Sachen Netfilix nicht weiter geholfen, ich hätte nur einen externen Mediaplayer für meine speziellen Fimdateien.

    So ist es, Streaming per LAN oder USB ole, Rest kannst Du mehr oder weniger vergessen, dass kann aber dein TV

    Wenn Du es ganz ehrlich wissen willst und auf eine Oberfläche wie KODI verzichten kannst ... Der LG TV Mediaplayer spielt so gut wie alles ab, ob die den Himedia wirklich benötigst bezweifele ich ...
  • Neu

    So ist es , der Mediaplayer des c8 ist Top , externe Geräte für Netflix ist Käse wenn dann solche Sachen wie DolbyVision und DolbyAtmos



    weg wären also mal schön bei der TV App bleiben, lieber in einen AVR investieren
    4K HDR/DolbyVision LG Oled C8 * 4K HDR/DolbyVision Onkyo 5.1.2 DolbyAtmos/DTS:X AVR mit 7.1 THX Soundsystem * 4K UHDBD HDR i7 HTPC * 4K HDR ZidooX9s * Samsung Galaxy S9+ * AMD Octacore FX-8320 (8x 3,5 GHz) + 28" Samsung 4K Monitor * 4K HDR XBoxONE X
  • Neu

    @netguru: Also den 905er Onkyo gegen den Denon X1400 auszutauschen, wäre schon ein klanglich herber Qualitätsverlust. Der Onkyo stammt noch aus einer Zeit, wo noch wirklich hochwertige Bauteile zum Einsatz kamen. Habe diesen Receiver ebenfalls. Hat extrem leistungsfähige Endstufen (dank hochwertigen Ringkerntrafo - bringt 25kg auf die Waage) und insofern man auf Atmos/DTS-X verzichten kann, bringt er alle wichtigen Decoder mit. Ich habe es übrigens mit einem Hdmi-Switch gelöst, wodurch der Receiver nur noch für den Ton zuständig ist.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blue Stinger ()

  • Neu

    Das ist natürlich eine Möglichkeit, da seine restlichen Komponenten auch hochwertig sind, kann er sich natürlich den alten AVR geben oder was neues holen.

    Da er Netflix usw. über den TV wiedergibt (und auch Filme), der AVR meines googelns nach aber KEIN ARC hat, ist er hier sehr limitiert!
    D.h. er kann den TV nur über optisches Kabel an den Onkyo anschliessen und verliert über den LG MediaPlayer und die Apps alle HD Tonformate (!) Also DTS - HD usw. ist nicht ... Würde ich mir dann doch überlegen.

    Der Receiver und TV sind 2017+2018, warum ich da Hardware von 2007 dranmache, die mich limitiert ...

    Just my 2 Cent ...
  • Neu

    Ja mein 25 KG Onkyo habe ich leider zu wenig in Gebrauch nur noch für Musik, weil TV Progamm schlecht, BR zu teuer und Netflix noch nicht eingezogen ist.
    Ich habe herausgefiunde der LG C8 hat einen opt. Ausgang, den kann ich mit dem AV verbinden und gut ist.

    DTS Ton kenne ich nur von einigen CDs oder SACD, Das Tonfomat aber nicht sein, der Onkyo hat diverse Tonformate, da wird doch etwas dabei sein für das Netflix Angebot.

    Was Netflix anbetrifft habe ich mir einen gebrauchten Asus RT.AC 56 U gekauft um deutsche Netflix.de im Ausland zu empfangen,
    bin mal gespannt was die neue Technik so bringt.

    Dennoch, der Himedia wäre etwas wenn ich meine 4K 50p HDR Filme wo anders zeigen möchten, wo nicht die richtigen TV vorhanden sind, so wie früher mit dem Dune.

    Danke euch für die Antworten.

    schöne Grüße
    Rudi
  • Neu

    Ups. Entschuldige. Hatte ich nicht vernünftig nachgedacht. Von daher gebe ich Dir natürlich Recht. Nur finde ich dennoch, dass ein X1400 als Nachfolger unwürdig wäre. Natürlich ist es immer eine Kostenfrage, aber da er vom TX-NR905 von dem Sound sicherlich ziemlich verwöhnt wird, muss schon ein größeres Kaliber her. Natürlich wären viele neue Receiver von der Anzahl der Endstufen her überdimensioniert, da er ja lediglich eine 5.1 Konfiguration fährt und damit einige Endstufen brach liegen würden...