Neuinstallation CF 3.0.3v2 - Problemanalyse

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neuinstallation CF 3.0.3v2 - Problemanalyse

    Hallo,

    ich habe heute morgen die CF 3.0.3v2 auf meine Q5 Box gezogen.

    Die Anleitung unter
    Custom Firmware 3.0.3v2 für QuadCore Q5-4K3D / Q10-4K3D
    Wurde befolgt und alle Punkte abgehakt. Einzig Punkt 6 und 9 habe ich übersprungen, da ich diese Funktionen nicht nutze.

    Kodi wurde gestartet und nach dem updaten geschlossen und danach die Netzlaufwerke per SMB im Mediacenter angelegt (2 Stück, IP/folder , mit PW und Username) und mit der nomedia Datei versehen.
    Diese werden dort auch gefunden und die Videos laufen dort einwandfrei.

    Die Box wurde komplett neugestartet.




    2 Probleme haben sich nun ergeben:



    1. Die SMB Mounts die laut Anleitung unter mnt/sdcard liegen sollten sind bei mir nicht vorhanden. Es existieren nur mounts unter mnt/smb.
    Wenn ich das Mount unter mnt/smb/ testweise in Kodi lokal einbinde lassen sich die Videos nur Scannen wenn ich sie vorher per Hand markiere bzw den Unterordner (einer pro Video) öffne. Quasi manuell, immer nur eins... Ein automatischer Ordnerscan nach neuen Inhalten funktioniert nicht.
    Bei einer Test SMB Quelle direkt in Kodi funktioniert dies wie gehabt einwandfrei.
    Ausserdem ändert sich nach starten der Box anscheinend sporadisch der Inhalt der Mounts. Aus Mount 1 wird Mount 2 und anders herum.

    Wie komme ich an die korrekten SMB Mounts die laut Anleitung beim starten der Box in mnt/sdcard angelegt werden sollten?
    Ich würde gerne meine SMB Quellen mit PW im Wrapper abspielen können.


    2. Der Wrapper läuft nicht out of the Box. Nur nach starten der App funktioniert dieser.
    Die Videos unter dem lokalen Mount mnt/smb laufen wie zu erwarten einwandfrei.
    Die direkten Videos unter der Test SMB Quelle scheitern am SMB Passwort

    Kann ich diesen durch den Umweg über das klicken der App beibahelten, oder sollte ich besser den Wrapper in der CFW irgendwie aktivieren?
    Falls ja -> Wie?


    Weitere Infos gebe ich auf Nachfrage gerne bekannt.
    Vielen Danke für die Hilfe.

    - Floha
  • Zwischenzeitlich zu Problem 1:
    - Ändern des Servernamens in ein simples Wort, vorher war ein "-" als Sonderzeichen enthalten.
    - Neuer User in der Freigabe... Name und PW nun rein aus Buchstaben und Zahlen ohne Sonderzeichen.

    Keine Abhilfe


    - Ausführen des Tools unter
    [Tool V100 ] Mount Media Center ShortCut ( LAN share folder SMB/SAMBA ) into SDCARD folder
    IP wird gefunden, File installiert und Box automatisch neugestartet

    Aber keine Abhilfe

    So langsam gehen mir die Ideen aus ;)
  • Floha schrieb:

    So langsam gehen mir die Ideen aus
    Wundert mich auch nicht, denn vielleicht solltest Du Dich mal auf eine SMB Quelle festlegen und diese wäre von .......????

    Mir ist es auch leider unverständlich warum hier die Quellen unbedingt vorher gemounted werden müssen und wenn man diese mounted, dann müssen diese unter KODI auch richtig zugeordnet werden, d.h. die Mountquelle ist dann unter Root , mnt zu finden, diese ist dann explizit einzubinden.

    Aber warum das alles, wenn mit einem Wrapper gearbeitet wird, sorry ich verstehe das alles nicht.

    Zu viele Köche verderben bekanntlich den Brei.

    Danke Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.9
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Ganz einfach:

    Wie ich im Thread schrieb ist die direkte SMB Quelle in Kodi nur ein Test.
    Ich wollte wissen ob das Ordnerscannen funktioniert und der Wrapper, wie früher, bei Quellen mit Username und Passwort immer noch nicht funktioniert.




    Dies ist auch der Grund warum die Quellen vorher gemounted werden sollen...

    Ich zitiere Punkt 1 der Automount Anleitung:

    why need this script?
    media wrapper not work with shared folder with password: "(please note if you use XBMC/KODI to play files from SMB network, the SMB network should have no User ID and Password)".

    Durch das Script funktioniert das Ganze eben wunderbar! auch mit Passwort.
    Natürlich ist auch die gemountete Quelle in Kodi auch richtig als lokale Quelle zugeordnet...



    Mein Ziel ist ganz einfach:

    - Nutzen des Wrappers für flüssige Video Wiedergabe
    - Bei SMB Quellen mit Username und Passwort.

    Wann es ne andere Lösung gibt bin ich offen ... aber genau dazu ist dieses Mount Script doch unter anderem gedacht, oder irre ich mich?





    Update:
    Durch Nutzung des "Profi"scripts und manuellem erstellen der Mounts, ohne automatisches mounten der Mediathek Ordner, funktioniert das ganze wie gewünscht. Dies ist jedoch nur ein umgehen des Problems...

    Die 2 Probleme in den Punkten oben bestehen immer noch bei frischer Installation.

    Das scannen der gemounteten Ordner in Kodi funktioniert ebenfalls immer noch nur bei Videos die man manuell einmal startet.
    Das scannen von direkten SMB Quellen (TEST) in Kodi funktioniert hingegen einwandfrei...
  • Moin,

    Du musst mir bitte nicht erklären, wofür dieses Script gedacht ist, darüber bin ich informiert und weiss, wie dergleichen anzuwenden ist, meine Frage bezog sich lediglich auf "warum " das alles so gemacht werden muss und welche Netzwerk Quellen explizit angesprochen werden sollen.


    CFW 3.0.3v2 schrieb:

    Script für SMB-Mount hinzugefügt.
    Der Mount wird automatisch beim Bootvorgang der Box gestartet, sobald ein Share im Mediacenter angelegt wurde.
    Details siehe: [Tool V100 ] Mount Media Center ShortCut ( LAN share folder SMB/SAMBA ) into SDCARD folder
    ACHTUNG: Das Tool muss nicht mehr ausgeführt werden !!!!! IIhr müsst nur noch die .nomedia auf euer Netzlaufwerk kopieren. (Zip-File entpacken).
    So viel zur Handhabung dieses Scriptes.


    Floha schrieb:

    Das scannen von direkten SMB Quellen (TEST) in Kodi funktioniert hingegen einwandfrei...
    Tja das sind halt auch keine gemounteten Shares, sondern fest verbundene Quellen.

    Das eine Passwort Verwaltung des HimediaWrappers (alte Fassung) für Quad 4K Geräte nicht ging, steht ausser Frage, hier war wenn ich mich noch entsinnen kann nur die Möglichkeit eines Gast Accounts möglich.

    Allerdings, wenn man sich ein wenig umschaut auf dem Board, gibt es auch noch andere Möglichkeiten, um einen SMB Mount zu realisieren, stellt sich nur die Frage, ob dieses gewünscht ist. Ansonsten mal die gemounteten Verzeichnisse, vorher mit Tiny bearbeiten und alle Infos zu den Videos hinterlegen.

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.9
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Dein Kommentierter Part, dass das Tool nicht mehr benutzt werden muss, ist ja grade mein Problem unter Nummer 1:

    Zur Verdeutlichung:

    - Frische Installation nach Anleitung in der Firmware.
    - Feste IP
    - Anlegen der Freigaben im Media Center unter LAN -> Inhalt sichtbar und abspielbar, alles ok.
    - Neustart der Box.
    - Das Mounten funktioniert nicht von alleine. Weder im File Explorer noch in Kodi werden die Shares an den beschriebenen Orten gemountet.

    Diese manuelle Lösung
    Tool:Auto Mount Multimedia shared folder without root (HImedia Q5 3D4k )
    funktioniert.



    Tiny muss ich mal googlen... danke für den Tipp.
    Wenn das sowas wie der Ember Media Manager ist sind die Daten aber schon vorhanden.

    HDD -> Filmename als Unterordner -> Infos.
    Koi liest diese ja auch auf anderen Geräten wunderbar aus, nur eben nicht von den mounted Ordnern.
    Dort funktioniert das erst wenn ich einen Unterordner manuell öffne... für genau diesen Film der dann beim scannen gefunden wird ;)

    Ich setz mich jetzt nochmal dran und schaue ob ich da ne Lösung finde...


    *edit*
    Problem mit dem Scan dank Log gelöst:
    WARNING: Skipping item with '.nomedia' file in parent directory, it won't be added to the library.
    Die .nomedia Files zählen auch in Kodi! Das war mir nicht bewusst, ich dachte das bezieht sich nur auf die Himedia Software un Ladezeiten und waren bei mir im Root vor den Unterordnern ...




    Was den Rest angeht:

    Kann mir eventuell jemand verraten wo die config Files für den Wrapper und das automatische mounten genau liegen, oder ob es hierzu irgendwelche Log Dateien gibt?

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Floha ()

  • Als Abschluss noch ein Update meinerseits, damit zumindest Work Arounds hier zu finden sind wenn die Probleme nochmal bei anderen auftauchen sollten.


    Problem 1: Automatische SMB Mounts funktionieren nicht.
    Habe ich leider nicht lösen können. Als Workaround funktioniert die manuelle Version des Tools jedoch sehr gut. Einmal angelegt bleiben die manuell erstellten Mounts erhalten und funktionieren einwandfrei.

    1.5: Scannen der Ordner funktionierte nur immer eine abgespielte Datei auf einmal:
    Wurde gelöst durch entfernen der .nomedia Dateien im Root der Mounts.
    Funktioniert nun ebenfalls einwandfrei.

    Problem 2. Der Wrapper läuft nicht out of the Box.
    Funktioniert leider auch noch nicht, selbst nach frischer Neuinstallation der Firmware spielen alle Files, egal ob Lokal oder über Netz direkt in Kodi ab. Als Workaround funktioniert aber ganz simple das starten der Wrapper App. Ich habe mir das config File danach noch ein wenig nach meinen Bedürfnissen angepasst.


    Eigentlich läuft nun alles so wie es soll, ausser dem Problem mit manchen Audiospuren...
    Ist für mich aber nur Nebensache, vor allem Atmos Spuren machen Probleme... die laufen in Kodi, jedoch nicht im Himedia Player. Ich habe dazu schon einiges gelesen, einen alten Fix gefunden der mittlerweile wohl schon in der Firmware enthalten ist und ein paar Infos gesammelt, aber ich bin noch nicht ganz durchgestiegen ob dies überhaupt möglich ist. Die einen sagen ja, die anderen nein...
    Vielleicht hängt das auch teils am AV Receiver. Falls ich noch eine Lösung finde werde ich dazu noch was schreiben.


    lg
    Floha
  • Floha schrieb:

    Als Abschluss noch ein Update meinerseits, damit zumindest Work Arounds hier zu finden sind wenn die Probleme nochmal bei anderen auftauchen sollten.
    Erst einmal danke, das Du dir da solche Gedanken gemacht hast, aber so ganz stimme ich dem von Dir hier beschriebenen überhaupt nicht zu, denn das alles geht auch viel einfacher, sofern man nun wirklich die schon hier beschriebenen Themen auch auf unserem Board recherchiert hat.

    Vorweg, um eine HDD zu mounten, muss man ja nicht dringend erforderlich, das von dir beschriebene Tool nutzen, das alles kann man auch selber in Form eines Scriptes zu Papier bringen. Weiter, führen ja bekanntlich viel Wege nach Rom, Du hast einen dieser Wege genutzt, nur warum schwer, wenn es auch einfach geht.

    Deine Vorgabe war, Deine SMB Quellen, die mit Passort versehen sind zu mounten, weil eben der HimediaWrapper in der Ausführung für den Quad, nur einen Account verwalten kann, hat man mehrere dann ist es richtig, kann dieser es nicht.


    Floha schrieb:

    Problem 1: Automatische SMB Mounts funktionieren nicht.
    Habe ich leider nicht lösen können. Als Workaround funktioniert die manuelle Version des Tools jedoch sehr gut. Einmal angelegt bleiben die manuell erstellten Mounts erhalten und funktionieren einwandfrei.
    Ein automatisches Mounting der SMB Quellen ist sehr wohl möglich, dazu installiert man auf seinem Himedia

    Root
    Busybox
    Scriptmanager

    Entsprechende Lektüre, wie man SMB Quellen mountet und diese automatisiert findet man hier im Board. Entweder erstellt man seine Verzeichnisse auf eine SD Karte, oder direkt auf der Systemplatte des Himedia, ich würde da dann SD Karte vorziehen.

    Das hierfür notwendige Script sollte man sich dann selber erstellen und als *.sh Datei abspeichern. Eine typischer Mounting String wäre dann wie folgt:

    #!/system/bin/sh
    /system/xbin/su -mm -c /system/bin/mkdir -p /mnt/NAS
    /system/xbin/su -mm -c /system/bin/chmod 0777 /mnt/NAS
    /system/xbin/su -mm -c /system/bin/mkdir -p /mnt/NAS/Video
    /system/xbin/su -mm -c /system/bin/chmod 0777 /mnt/NAS/Video

    sleep 10

    #/system/xbin/su --mount-master

    /system/xbin/su -mm -c /sbin/busybox mount -t cifs -o user="guest" //192.168.XXX.XX/NAME-NAS /mnt/NAS/Video

    Dieses Script als Beispiel hinterlegt man dann im Scriptmanager und weisst diesen an, dieses Script nach dem Boot der Box zu laden. Bei Quad habe ich es jetzt nicht probiert, da ich die Box nicht habe, aber da dieser mit Android 4.4 daher kommt, sollte er auch diese Anwseisung verstehen. Dieses nmur einmal als Auszug.
    -----------------------


    Floha schrieb:

    Problem 2. Der Wrapper läuft nicht out of the Box.
    Funktioniert leider auch noch nicht, selbst nach frischer Neuinstallation der Firmware spielen alle Files, egal ob Lokal oder über Netz direkt in Kodi ab. Als Workaround funktioniert aber ganz simple das starten der Wrapper App. Ich habe mir das config File danach noch ein wenig nach meinen Bedürfnissen angepasst.
    Auch dieses ist nicht richtig, jeder Wrapper läuft Out of The Box, wenn man diesen korrekt eingestellt hat und auch weiss, was in diesem Fall der HimediaWrapper in der alten Fassung nur kann. Sind die Bedürfnisse weitreichender, dann stösst man an die Grenzen dieses Wrappers. Alles andere, wie individuell man seine PCF von den Rules aufbaut, ist hier im Board beschrieben und auch in der Filebase liegen genügend Beispiele. Den Rest kann man sich im Wiki von KODI raussuchen. Wie gesagt, ist der Wrapper falsch konfiguriert, dann wird auch kein Wrapper starten, sondern nur der KODI DVDPlayer. Aber auch hjeirzu findet man genügend Input.

    Mounting von Shares, ist im Grunde genommen auch mit einem CifsManager super simple einzustellen, ohne Scripten, nur das dieser sich nicht automatisch starten lässt, sondern so wie Du, erst einmal Klick machen musst.

    Wrapper Thema, da halte ich mich kurz, hier auf der Seite gibt es jede erdenkliche Hilfe in dieser Sache und wenn ich lese, das man das Scripten anfängt, weil der Wrapper dieses nicht so richtig macht, bedingt durch das einfüpgen von SMB Quellen, dann hättest Du vielleicht mal Querlesen sollen, denn glücklicherweise ist der HimediaWrapper nicht der einzigste am Markt und auch hier habe ich leider keinen Quad zum Testen, aber ich bin mir zu 95 % sicher, das ich mit dem richtigen Wrapper, diese SMB Quellen in 5 Minuten eingebunden habe und das mit verschiedenen Passwörtern. Werbung werde ich daher auch nicht machen.

    Trotz alledem Respekt das Du Dir da was zurecht gefrickelt hast, aber bei den Infos hier auf dem Board, hätte ich gar nicht erst das Scripten angefangen.

    Trotzdem Danke für die Rückinfo und leider muss ich auch feststellen, das wohl keiner hier im Board auch nur ne leide Idee hatte.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.9
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED