Filmaussetzer abhängig vom gewählten Player.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Filmaussetzer abhängig vom gewählten Player.

    Hallo.

    Ich hab mir nach ein paar Jahren WDTV Live endlich mal einen anderen Player gekauft, einen Himedia Q10PRO. Diesen verwende ich in Verbindung mit einem Synology NAS (DS413 mit DSM6.1.5-15254) und einer FB7560. Die Geräte sind über WLAN56 miteinander Verbunden. Hauptgrund war, dass ich das DSVideo von Synology von der Film/Serienansicht recht gut fand - ansonsten war das WDTV Live echt simpel und schön problemlos.

    Mir ist dabei ein Verhalten aufgefallen, dass ich gerne beheben würde. Ich bin ein wenig auf der Suche gegangen, da gerade Dinge wie "Der Wrapper" Neuland war und bin dabei auf diesen Thread gestossen : WRAPPER - Guide

    Innerhalb dieses Guides ist auch dieses Phänomen beschrieben :


    Wrapper Guide schrieb:

    4. Der Film startet und nach einer gewissen Zeit wird dieser einfach abgebrochen und ich finde mich in KODIwieder.

    Ein sehr seltenes Syndrom, allerdings ist dieses meistens darauf zurückzuführen, das eben doch nicht so alles abgearbeitet wurde, wie von uns vorgegeben. Aller voraus Sicht nach, wurde die Netzwerkquelle nicht manuell hinzugefügt, sondern per Browsing einfach eingefügt. Um sicher zu sein, das solche Fehler nicht auftreten, ist es unbedingt notwendig, die Netzwerkquelle manuell anzulegen.

    Was mich hier verwundert, dies passiert NUR wenn ich als Player den Kodi Player gewählt habe. Verwende ich den "Wrapper Player", existiert dieses Problem nicht.

    Nach meinem, eventuell falschen, Verständniss ist der Wrapper für die Verteilung der Daten zuständig, und das Problem müsste auftreten, gleich welcher Player gewählt wurde. Das deckt sich auch mit dem Organigram im oben gelinkten Thread. Der Unterschied dürfte also nur die "KODI System Einstellungen" vs "Android Einstellungen der Box" sein. Oder die Box, bzw. der Wrapper gibt die Daten ggfs. nicht korrekt an KODI weiter.

    Da das Abspielen über den internen Player funktioniert, aber über den Kodi player nicht, müsste also dort der Fehler zu finden sein. Aber auch nach ein paar Stunden rumspielen (Was gar nicht so einfach ist, weil der Abbruch immer erst nach 10-30 Minuten auftritt :-)..) bin ich nicht wirklich fündig geworden.

    Mir ist aufgefallen, dass ich nicht die neuste Firmware der Box habe. Ich hatte in den Changes allerdings nichts gelesen, was auf dieses Problem hingedeutet hat. Allerdings wurde in den Changes darauf hingewiesen, dass die Daten und Einstellungen verloren gehen. Und da ich mich bislang noch nicht näher mit den Backups der Daten vertraut gemacht habe, hab ich es erstmal sein gelassen. 1300 Filme + 16.000 Serien Episoden einpflegen zu lassen und nachzuarbeiten hat eine ganze Weile gedauert.

    Ich würde durchaus im Store einen anderen Wrapper kaufen, aber ich habe gesehen, dass auch hier ich mich erst einmal ein wenig mit dem Interner der Box vertraut machen muss (Rooten) und ich vorher auf alle Fälle checken möchte, wie ich zuverlässig Backups machen kann :) Mir fehlt nur momentan einfach die Zeit diese zu investieren.

    Deswegen hoffe ich, dass sich mein - kleines - Problem "auf die Schnelle" beheben lässt und ich den KODI Player verwenden kann, der mir einfach besser gefällt, als der Interne Player.

    Vielen dank für's lesen, sorry für den vielen Text. Wär vermutlich auch kompakter gegangen.

    Gruiß,
    Mirko
  • Hallo,

    sorry aber so ganz hast Du das dann doch nicht begriffen und ich dachte es wäre Verständlich geschrieben.


    Tubben schrieb:

    Deswegen hoffe ich, dass sich mein - kleines - Problem "auf die Schnelle" beheben lässt und ich den KODI Player verwenden kann, der mir einfach besser gefällt, als der Interne Player.
    Wrapper App starten und "set to KODIPlayer" setzten , Benutzer und Passwowrt noch rein und save, mit Return beenden.

    Ab sofort starten dann alle Filme mit dem KODI VideoPlayer, wie gewünscht.

    Tubben schrieb:

    Was mich hier verwundert, dies passiert NUR wenn ich als Player den Kodi Player gewählt habe. Verwende ich den "Wrapper Player", existiert dieses Problem nicht.
    Ja wie nun, zum Schluss Deines Threads gefällt Dir der KODI PLayer besser, aber die Probleme werden nur besser laut Deiner Aussage, wenn der Wrapper auf den nativen PLayer aufgesetzt ist, irgendwie verwirrend das Ganze.

    Tubben schrieb:

    Nach meinem, eventuell falschen, Verständniss ist der Wrapper für die Verteilung der Daten zuständig, und das Problem müsste auftreten, gleich welcher Player gewählt wurde.
    Der Wrapper verteilt nichts, der Wrapper öffnet nur die Möglichkeit der Nutzung eines SystemPlayers, mehr nicht, steht aber auch in der Guide.

    Letztendlich wiess ich dann immer noch nicht, welches Problem Du eigentlich hast, bricht der Film ab, oder Ruckelt es nur immer mal wieder.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • dann hast du doch nicht richtig gelesen ;( denn...................


    Lony schrieb:

    Himedia Modelle QUAD und Pro

    Erscheint hier das Pulldown Menu zur Auswahl des SystemPlayers, dann muss von den angezeigten 3 (drei) SystemPlayer der 2te (zweite) von den dreien ob von oben oder unten genommen werden. Die anderen Himedia SystemPlayer haben andere Funktions Eigenschaften.

    Grundsätzlich sind immer SystemPlayer abzuwählen und keine Programme, wie zum Beispiel, KODI, WRAPPER, TC, EXPLORER etc..
    LG Berny

    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen


    Herzlich
    Willkommen
  • Hallo.

    Vielen Dank für die Antwort.
    Ich bin momentan unterwegs, deswegen nur kurz folgendes.

    Ich habe mich wohl recht unklar ausgedrückt, verzeihung dafür. Ich versuche es jetzt mal deutlicher.

    Der Wrapper bietet mir 2 Möglichkeiten. KODI player und den Systemeigenen.

    Wähle ich den KODI Player und starte KODI, dann habe ich nach ca. 10-30 Minuten Aussetzer.
    Wähle ich den Internen Player (im Wrapper) und starte ich KODI, dann habe ich gar keine Aussetzer.

    Je nachdem, welchen Player ich im Wrapper ausgewählt habe, wird innerhalb von KODI ja ein anderer Player verwendet. Der KODI eigene gefällt mir besser, hat aber Aussetzer.

    Ich der von mir gequoteten Fehlerbeschreibung (aus dem Wrapperguide) steht, dass es wohl meistens daran liegt, dass man den Pfad (In Kodi, nehme ich an) nicht von Hand angelegt hat, sondern über den Browser hinzugefügt hat.

    Ich habe beides versucht, das Resultat ist das gleiche.

    Welchen Weg nehmen den die Daten, wenn der KODI Player (im Wrapper) eingestellt ist?
    NAS->Box->Kodi->Kodiplayer oder NAS->Box->Wrapper->Kodi->Kodiplayer? Ersteres nehme ich an.

    Und welchen weg nehmen die Daten beim Internen player?
    NAS->Box->Wrapper->Kodi->Interner Player oder NAS->Box->Kodi->Interner player?

    Das Organigram in der Wrapperguide ist ein wenig undeutlich oder ich verstehe einfach nicht, was intern mit den Daten (dem Film) passiert.


    Kurz: Stelle ich im Wrapper den internen player ein, funktioniert alles. Stelle ich den Kodi player ein, hab ich Abbrüche alle 10-30 Minuten.
  • Dann hast Du Dir doch die Antwort bereits selber gegeben.

    Nimm den nativen Player = set to Wrapper und alles ist schön, dabei ist es unwichtig, on Du den KODI Videoplayer besser findest, denn der wird nicht besser mit den Aussetzern, da der Himedia keine HW Unterstützung seitens KODI geniesst.

    Ausserdem, wenn Du mal 4K Filme abspielen willst, wirst Du eh nicht um den nativen Player hinweg kommen.

    Der von mir in der Guide hinterlegte Fehler mit eventuellen Lösungsansatz ist nur bei Verwendung eines Wrappers zu sehen.

    Nur dieses ist ja nicht bei Dir der Fall.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Moin.

    Danke für Deine weitere Zeit.

    Dann bleibe ich also bei dem internen Player.

    Abschliessend, nur für mein Verständnis. Mein Problem resultiert aus der nicht vorhandenen HW Unterstützung seitens des KODI Players. Sprich, das gleiche Problem müsste jeder Himedia Q10pro Benutzer unter Verwendung des KODI Players haben?

    Schade, der gefiel mir von der Bedienung wirklich besser.

    Bei dem internen hab ich ziemliche Probleme mit dem "dosieren" des vorspulens :)
    Was ich bei mienem WDTV geschätzt habe, war die Möglichkeit die Abspielgeschwindigkeit auf 2x 4x 8x .. usw zu stellen. Vorspringen im Video ist auch super, wenn ich den das Timing ordentlich hinbekommen würde :)
  • Tubben schrieb:

    Abschliessend, nur für mein Verständnis. Mein Problem resultiert aus der nicht vorhandenen HW Unterstützung seitens des KODI Players. Sprich, das gleiche Problem müsste jeder Himedia Q10pro Benutzer unter Verwendung des KODI Players haben?
    Jup 99 % der Userschaft nutzt Wrapper mit nativen Player

    Tubben schrieb:

    Schade, der gefiel mir von der Bedienung wirklich besser.
    Ist auch nur Geschmacksache, ich mag den von der Bedienerei und den Einstellungen überhaupt nicht.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED