Hdmi Verbindungsprobleme

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hdmi Verbindungsprobleme

    Hallo,
    Ich bekomme mit meinem Player kein stabiles Bild hin.
    Mit KODI (17.6) besonders schlimm, mit dem interne Media Player sporadisch.
    Ich habe den Player per HDMI am AVR (Marantz sr7011) und von dem gehts per Hdmi an 2 Ausgängen weiter zum TV (Philips 49Ux6401) und Beamer (BenQ w2000).
    Der Player ist neu, die Firmware frisch drauf. Den Wrapper habe ich auf himedia Player eingestellt,(auf Kodi nur bildaussetzer) in den Einstellungen habe ich 24Hz auf on. Im AVR habe ich ebenfalls die bildeinstellung auf 1080p 24Hz. Wenn ich im Kodi einen Film starte MKV, BDiso, 3D egal was dann habe ich ständig einen neuen Verbindungsaufbau zum Beamer mit 50, 60 oder 24Hz, mit dem Himedia eigenen habe ich zwar auch diese Unterbrechungen aber weitaus weniger. Wenn ich im Media Player die 24Hz Einstellung aus schalte ist es besser und ich habe schonmal einen längeren Zeitraum ein stabiles Bild.
    HDMI Kabel habe ich auch schon hin und her gewechselt, brachte nichts. Jetzt hatte ich einen Hdmisplitter am player von dem ich mit einem direkt an den Beamer (für Bild) und den anderen an den avr (für Ton) ging. Brachte erst Besserung, sprich stabiles Bild, nun aber wieder das gleiche. Ach und den AVR hatte ich schon eingeschickt, der ist iO!
    Mit meiner Xbox one habe ich zb keine Bild/Ton Probleme, die ist genauso angeschlossen.
    Ich hoffe ich hab alle nötigen Infos erwähnt Alles verständlich rübergebracht.
    Gruß Benjamin

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von derdiedasmichel ()

  • Das hört sich doch eher normal an, wenn ich es richtig deute:
    der Player passt die Refreshrate des Tvs/Beamers an die des Videosignals beim Videostart an,
    damit die Wiedergabe flüssiger läuft.
    zidoo X9S · amazon fireTV Stick · Panasonic TX-P46GW20 · Synology DS216j und DS215j · MacBook Air · FritzBox 7590
    Die richtige Formulierung eines Problems ist nicht selten bereits die halbe Lösung.
  • Die Bildaussetzer hören aber nicht auf. Es sind mal mehrer kurz hintereinander mal kann ich 10min gucken!
    Bei einem Film hatte ich auch exakt alle 10min einen Aussetzer?!
    Ich hab übrigens nicht wirklich viel technisches Wissen!
    Hab hier mal irgendwo was von nem handshake zwischen den Geräten gelesen... hab’s aber nicht mehr gefunden! Könnte es das sein?
  • Ich hätte eventuell auf die Länge getippt, das HDMI Kabel vom AVR zum beamer ist glaube ich 12m lang. aber wie schon erwähnt die Xbox und auch mein Kabel Receiver laufen ohne Probleme. Es ist bestimmt (hoffe ich) nur eine einstellungssache, ich weiß nur nicht welche. In den Einstellungen vom avr und vom Player habe ich ja zB diese 1080p24h aus gestellt und es gab auch eine merkliche Besserung... so in den ersten 10-15min.
  • derdiedasmichel schrieb:

    Ich hätte eventuell auf die Länge getippt, das HDMI Kabel vom AVR zum beamer ist glaube ich 12m lang
    Ist doch schon deftig, Himedia mal auf kurze Streck direkt an den TV anschließen, dann sind die Aussetzer weg. Bei 12 meter würde ich mir ganz stark wegen dem Kabel Gedanken machen, entweder mal was hochwertiges kaufen, oder nen HDMI Verstärker direkt am Ende der Schnur der 12 meter anbringen.

    Hatten wir hier alles schon.

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • derdiedasmichel schrieb:

    Achso, hab bei anderen Geräten keine Probleme mit dem Kabel aber mit dem Himedia... dann liegt’s am Kabel
    Wie gesagt ist dies nur eine Vermutung, da ich schon einmal einen User hatte, der ähnliche Probleme hatte und bei ca. 10 mt, permanent Probleme hatte mit der Synch und mit Aussetzern. Erst mit einem HDMI Signal Verstärker, war das Problem gelöst.

    Bitte Rückmeldung geben, wenn ein Ergebnis vorliegt.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • derdiedasmichel schrieb:

    Achso, hab bei anderen Geräten keine Probleme mit dem Kabel aber mit dem Himedia... dann liegt’s am Kabel. Ich hab im Forum auch gesucht, aber nichts gefunden. sorry! Ich werde es mal mit dem Verstärker versuchen. Danke
    Warum prüfst Du nicht wirklich mal per kurzer Strippe und Direktanschluss Deiner Hi 5 an TV und Beamer ?
    Dann grenzt Du die Fehlerquelle doch schon mal ein. So läufst Du dem Hasen doch nur blind und systemlos nach. Wenn der Strom weg ist, prüfst Du doch auch nicht erst jede Dose und Schalter sondern schaust als erstes nach der Sicherung. Stimmt's ?! :thumbup:
    Panasonic TX-50exw784; Onkyo TX-SR 373; Fantec 4KP6800 (m. Fw Himedia 10Pro) mit interner 4 Tb Festplatte und externer 4 Tb USB3 Festplatte; Panasonic DMP-BDT110EG 3D Blu-ray-Player; Panasonic Recorder mit 500GB interner Festplatte
  • Hi,

    ich habe zwar keine 12m zu überbrücken, aber ich hatte beim Verbinden eines minix UH-9 ebenfalls sehr große Probleme an meinem AVR.
    Mit den anderen Geräten gibt es diese Probleme tatsächlich auch bei mir nicht, trotzdem hilft es einem ja auch nicht weiter, wenn man nur weiss, das der mediaplayer das schwächste Glied in der Kette ist.

    Faktisch lief das Gerät problemlos direkt am TV.

    Ich habe aber folgende Punkte festgestellt.

    an meinem TV lief der HDMI1-Anschluss (HDCP2.2.) fähig ingesamt besser, stabiler und performanter als z.B. der HDMI2 mit ARC.
    Also habe ich mich von ARC via HDMI verabschiedet.
    Tatsächlich brachte ein recht altes, recht gut geschirmtes HDMI-Kabel (von himedia :-)) und ein paar neu gekaufte - keines länger als 1.5m die stabilsten Ergebisse.
    Der Durchbruch kam aber durch Abschaltung von HDMI-CEC auf der kompletten Gerätestrecke. Seit dem fluppt das.

    Vielleicht hilft Dir das.

    SaEt9000
  • Hallo,
    Ich habe jetzt mal wie empfohlen den Player (über avr) am TV-Gerät getestet, da sind die Kabellängen jeweils 1,5m. Hatte dann weniger Aussetzer aber waren immer noch da.
    Und in der Info am TV hatte ich auch wieder diese auflösungswechsel von 1080p 50/6024Hz.
    Dann bin ich mit dem Player direkt ans TV-GERÄT und Zack, Auflösung 1080p24Hz und läuft.
    Keine Aussetzer.
    Jetzt hab ich am avr den ganzen arc kram ausgeschaltet und wieder über diesen den Player am TV-Gerät laufen lassen. Jetzt lief das Bild am Anfang stabil und fing erst nach ca 20min an zu spinnen, ach und die Auflösung war plötzlich auf 720p runter. Nun hab ich (Danke SaEt9000) hinten am avr die beiden Ausgänge getauscht und den mal vom Netz genommen. Das scheint geholfen zuhaben, am TV kann ich bis jetzt ohne Problem gucken.
    Am Beamer sind die Aussetzer nun beim starten weniger und wird dann quasi zur dauerschleife, also der Beamer ist nur noch am Quelle suchen.
    Ich hab mir schon einen Hdmi Verstärker bestellt!
  • Hast Du ggf ein CEC Less Adapter in deiner Konstellation drin? Wenn nicht wäre das eventuell auch noch eine Idee, um das CEC komplett abzuschalten. Kostet bei Ebay nur 2 Euro ...
    Gruß
    moere

    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR
    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)

    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Custom Firmware



    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

    SPENDEN
  • Bitte direkt am AVR anschließen ;)
    Gruß
    moere

    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR
    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)

    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Custom Firmware



    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

    SPENDEN
  • derdiedasmichel schrieb:

    Ich habe den Player per HDMI am AVR (Marantz sr7011) und von dem gehts per Hdmi an 2 Ausgängen weiter zum TV (Philips 49Ux6401) und Beamer (BenQ w2000).
    probeweise nur ein Gerät am Ausgang anschließen (Marantz sowie Denon haben eine Auto Funktion an Board), die könnte im schlimmsten Fall den Handshake stören...

    gibt auch einen Menüeintrag dazu ->Setup

    meiner Meinung nach, hat das nichts mit dem HDMI Kabel zu tun...
    Gruss Fred

    PS: Den Like-Button zu drücken, als Dankeschön, wäre nett...

    Spoiler anzeigen

    • Egreat A5 Zidoo X20 / X20 Pro
    • Samsung 65" 78" 88" curved
    • Dolby Atmos DTS:X Auro 3D
    • Denon AVX + Dynavox
    • Multiroom Channel > 7.2.8 + HEOS
    • Cambridge + Dali Audio LS Systeme
    • Velodyne Subwoofer DBA
    • QNAP NAS Systeme
  • derdiedasmichel schrieb:

    Ich vermute mal am Eingang aber Ich muss nochmal doof fragen, an den HDMI Eingang vom Player kommend oder an den Ausgang Richtung Beamer?
    ....ich möchte Dir nicht zu nahetreten. Aber allein Deine Frage lässt mich stutzig werden.
    Liege ich wirklich falsch, wenn ich jetzt mal vermute, das Deine Verkabelung zwischen Player , Av und Beamer sowie Tv unklar sind ? Von den Playern (Himedia, vielleicht noch BluRay Player etc. ) an die Eingänge des Av. Sollte klar sein. Meisst 4 oder 5 HDMI Eingänge , namentlich z.b. DVD, Sat, Game usw. Wurde jeweils auch jeder dieser genutzen Eingänge im Menue des AV korrekt eingestellt ?
    Aber, was mir jetzt unklar erscheint . WIe sieht es mit Deinem Ausgang aus .Wie hast Du das geregelt?
    MEIN aktueller Onkyo hat nur EIN HDMI Out. Du nutzt aber 2 Bildwieder-gabegeräten . Wie sind die den angestöpselt ? Wechselst Du die Stecker, je nach dem mit welchem Du schaust ?
    UND, sagst Du nicht, beide Geräte haben unterschiedliche Auflösungen ? Grübel. Nach dem Lesen Deiner letzten Frage habe ich echte Zweifel an der korrekten "Verkabelung" von HDMI In/Out und der Einstellung im jeweiligen HDMI Setup
    Berichtige mich bitte, wenn ich jetzt was durcheinander bringe.
    Hast Du die Beschreibung Deines AVR Marantz betreffs der Anschlüsse und dem HDMI Setup gelesen und auch beachtet ? bl_swing
    Panasonic TX-50exw784; Onkyo TX-SR 373; Fantec 4KP6800 (m. Fw Himedia 10Pro) mit interner 4 Tb Festplatte und externer 4 Tb USB3 Festplatte; Panasonic DMP-BDT110EG 3D Blu-ray-Player; Panasonic Recorder mit 500GB interner Festplatte

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Fuchs ()

  • fred_A3 schrieb:


    probeweise nur ein Gerät am Ausgang anschließen (Marantz sowie Denon haben eine Auto Funktion an Board), die könnte im schlimmsten Fall den Handshake stören...
    gibt auch einen Menüeintrag dazu ->Setup

    meiner Meinung nach, hat das nichts mit dem HDMI Kabel zu tun...
    ich werd’s probieren, danke.

    Fuchs schrieb:

    ....ich möchte Dir nicht zu nahetreten. Aber allein Deine Frage lässt mich stutzig werden.Liege ich wirklich falsch, wenn ich jetzt mal vermute, das Deine Verkabelung zwischen Player , Av und Beamer sowie Tv unklar sind ? Von den Playern (Himedia, vielleicht noch BluRay Player etc. ) an die Eingänge des Av. Sollte klar sein. Meisst 4 oder 5 HDMI Eingänge , namentlich z.b. DVD, Sat, Game usw. Wurde jeweils auch jeder dieser genutzen Eingänge im Menue des AV korrekt eingestellt ?
    Aber, was mir jetzt unklar erscheint . WIe sieht es mit Deinem Ausgang aus .Wie hast Du das geregelt?
    MEIN aktueller Onkyo hat nur EIN HDMI Out. Du nutzt aber 2 Bildwieder-gabegeräten . Wie sind die den angestöpselt ? Wechselst Du die Stecker, je nach dem mit welchem Du schaust ?
    UND, sagst Du nicht, beide Geräte haben unterschiedliche Auflösungen ? Grübel. Nach dem Lesen Deiner letzten Frage habe ich echte Zweifel an der korrekten "Verkabelung" von HDMI In/Out und der Einstellung im jeweiligen HDMI Setup
    Berichtige mich bitte, wenn ich jetzt was durcheinander bringe.
    Hast Du die Beschreibung Deines AVR Marantz betreffs der Anschlüsse und dem HDMI Setup gelesen und auch beachtet ? bl_swing
    Es ist (sollte) alles richtig verkabelt. Der Marantz hat 7 Hdmi Eingänge und 2 Ausgänge.
    Ich habe die Zuspieler , sprich Himedia, Xbox, kabelreceiver an den jeweils dafür beschrieben Eingänge angeschlossen und diese auch im Setup aktiviert bzw. eingestellt. Den TV habe ich am Hdmi out 1 und den Beamer an Hdmi out 2 und im Setup auf 2 Monitor out/ Auto gestellt. Mir ist jetzt nur nicht ganz klar wo dieser cec Adapter zwischen soll! Im Moment hab ich den hinten am Himedia dran und moere22 meinte, bitte an den avr. Meine Frage ist ob an den avr Hdmi Eingang wo der Himedia dran ist oder an den avr Hdmi Ausgang zum Beamer oder aber...?!
  • Der soll an den Eingang beim AVR vom Himedia
    Also plump gesagt - ans andere Ende des HDMI Kabels ;)
    Aber ich glaube nicht das es dein Problem löst. Vielmehr kann ich mir auch vorstellen, dass es am HDMI Kabel liegen wird.
    Schau mal hier:
    UHD Film über Marantz SR7011 - Ton wird immer kurz unterbrochen...
    Gruß
    moere

    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD, Win7, iR
    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)

    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Custom Firmware



    Dir gefällt die CFW, dann würde ich mich über eine kleine Spende freuen.

    SPENDEN