Anfänger Frage - X9S Media Center kein UPnP/DLNA?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anfänger Frage - X9S Media Center kein UPnP/DLNA?

    Seit gestern habe ich den X9S und stehe nun vor einem Problem.
    Mir würde eigentlich das "normale" Media Center" reichen, nur kann das anscheinend kein UPnP/DLNA.
    Ich möchte Filme von einem Thecus N7510 NAS streamen auf dem Twonky als Server läuft.
    Per Samba sehe ich zwar das NAS, aber kann mich seltsamerweise nicht verbinden. (Benutzername oder Passwort falsch)
    Im Logfile des NAS ist von den Verbindungsversuchen nichts zu sehen.
    ZDMC/Kodi können UPnP/DLNA und ich sehe auch meine Ordner.
    Von ZDMC/Kodi habe ich 0 Ahnung!!
    Muss ich mich notgedrungen trotzdem damit beschäftigen um an die Filme zu kommen.
    Bei der Suche habe ich leider nichts dazu gefunden.
  • HeinzBo schrieb:

    Per Samba sehe ich zwar das NAS, aber kann mich seltsamerweise nicht verbinden. (Benutzername oder Passwort falsch)
    Wenn Du Dich nicht verbinden kannst, dann scheinen die Zugangsdaten nicht richtig zu sein. Arbeitest Du da mit einer Tastatur oder geht es alles per Remote Maus. Bitte kontrollieren.

    HeinzBo schrieb:

    Mir würde eigentlich das "normale" Media Center" reichen, nur kann das anscheinend kein UPnP/ DLNA.
    SMB und NFS stehen zur Auswahl, willst Du mit aller Gewalt dieses UpnP, dann wirst Du auf eine andere Software greifen müssen, heisst ein anderes Mediacenter installieren. Anbieten tut sich da auch Archos Player, der UPnP unterstützt. Hier hast Du dann die Möglichkeit die HW Unterstützung zu nutzen. Mit Covern etc. ist dann aber leider nichts und ISO funzt da leider auch nicht.

    Versuch SMB oder NFS zu realisieren, ich kenn mich mit Twonky leider nicht aus, aber wenn Dein NAS SMB unterstützt, dann wird das auch laufen.

    Gruss Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Wolfman schrieb:

    Was die Leute immer mit DLNA wollen....
    Doppelte Ladung Nach Argentinien hrhr hrhr
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Lony schrieb:

    Wenn Du Dich nicht verbinden kannst, dann scheinen die Zugangsdaten nicht richtig zu sein. Arbeitest Du da mit einer Tastatur oder geht es alles per Remote Maus. Bitte kontrollieren.
    Die Zugangsdaten stimmen leider!
    Ich kann mich hier von mehreren PC's und Laptops mit dem NAS per SAMBA verbinden.
    Wenn ich wüsste, was da rumzickt wäre ich schon weiter!
    Per SAMBA komme ich auch vom X9S auf eine Synology DS408 ohne Probleme.
    Die Synology ist zum Glück mein eigentlicher "Guckserver" und das Thecus NAS hauptsächlich ein Archiv.
    Bei NFS zeigt mir die Thecus IP nur einen leeren Ordner "_NAS_NFS_Exports_".
    Mal sehen ob mir vielleicht in Thecus Foren geholfen werden kann.
    Google war da bisher nicht hilfreich!
    Das normale Media Center würde mir reichen, da ich nicht auf bunte Bildchen / Cover stehe.
    DLNA war eben bequem, alle Fernseher und Mediaplayer haben so immer funktioniert.
  • HeinzBo schrieb:

    Bei NFS zeigt mir die Thecus IP nur einen leeren Ordner "_NAS_NFS_Exports_".
    Wenn die Box über NFS betrieben werden soll, um Daten abzugreifen auf dem NAS, dann muss auch auf dem NAS die Berechtigung erteilt werden, demzufolge die IP der Mediabox.

    HeinzBo schrieb:

    Wenn ich wüsste, was da rumzickt wäre ich schon weiter!
    Wenn Du es nicht weisst, wie sollen wir es denn wissen. Fakt ist, werden Benutzer und Passwort riochtiog eingegeben, dann erfolgt auch eine Verbindung, ausser die Berechtigung fehlt, was wieder rum an vielen Sachen hängen kann, falsche Schreibweise, Sonderzeichen, Leerzeichen und und und.

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.10
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Lony schrieb:

    Wenn Du es nicht weisst, wie sollen wir es denn wissen. Fakt ist, werden Benutzer und Passwort riochtiog eingegeben, dann erfolgt auch eine Verbindung, ausser die Berechtigung fehlt, was wieder rum an vielen Sachen hängen kann, falsche Schreibweise, Sonderzeichen, Leerzeichen und und und.
    Es hätte ja sein können, dass auch andere User schon mal mit SMB Probleme hatten.

    Benutzer und Passwort sowie Berechtigungen (und natürlich Schreibweise) waren richtig. Ich bin bestimmt kein Anfänger.
    Hilfreich wäre gewesen zu erfahren welche SMB Version der X9S benutzt.
    Weis das hier jemand?

    Mein Problem habe ich gelöst!
    Ich bin nicht davon ausgegangen, dass ein aktuelles Gerät nur SMB NT1 benutzt.
    Am Thecus NAS waren SMB 2 - SMB 3 erlaubt, deshalb kam die Anfrage erst gar nicht an.
    Ich habe am NAS ab LANMAN1 (SMB Protokoll aus der DOS Zeit) alles freigegeben und konnte endlich am X9S die Ordner sehen und mich einloggen. Schrittweise habe ich mich dann bis SMB NT1 vorgetastet, ab SMB 2 ging nichts mehr.


    Heinz