Video Farbraum und HDMI Farbtiefe

  • ......nö....der 4k SR 373 , der noch nicht lange auf dem Markt ist, hat 4x HDMI In und 1x Out.
    Allgemein reicht das ja. Jedenfalls mir persönlich. Jeder hat eben eigene Ansprüche.
    Ansonsten kann ich den Onkyo sr373 nur empfehlen. Ohne für die Werbung bezahlt zu werden.........lach.
    Panasonic TX-50exw784; Onkyo TX-SR 373; Fantec 4KP6800 ( Fw Himedia 10Pro) mit interner 4 Tb Festplatte und externer 2 Tb USB 3 Festplatte; Panasonic DMP-BDT110EG 3D Blu-ray-Player; Panasonic Recorder mit 500GB interner Festplatte

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Fuchs ()

  • hanspampel schrieb:

    Der HiMedia konnte es auch mal, bis 2.0.4. Nun wurde es wohl aus lizensrechtlichen Gründen entfernt? 444 funzt nur bis 30Hz, hängt neben dem Abnehmer auch von den Kabeln ab.
    Woher kommt deine Erkenntnis?
    Gruß
    moere

    Zidoo X9S | Open Hour Gecko | HiMedia H8 Octa | HiMedia Q5 4K3D Quad | HiMedia Q5 Pro | VidOn Box | EWEAT EW902 | HTPC intel i5, 4GB, 128GB SSD , Win7, iR
    Yamaha AV RX-V473 | Panasonic TX-P50VT20EA (Plasma 3D) | Playstation 3 | NAS Synology 414j 4x4TB (HMS5C4040BLE640)

    ehem. Player: HiMedia Q6-II eMMC | MiniX Neo X8-H | Phantom MX4 | Tronsmart Vega S89-H


    Custom Firmware | AddonSammlung


    Dir gefällt die Seite und Arbeit, dann würden wir uns über eine kleine Spende freuen.

  • Hallo zusammen,
    ich hatte vor kurzem mal bei Pansonic angefragt, welche Einstellungen die für optimale Bildqualität bei Zuspielung von UHD Material mit HDR empfehlen können. Hier die Antwort:

    Zitat (Anfang)
    ---------------------------------------------
    Sehr geehrter Herr XXX,
    vielen Dank für Ihre E-Mail und Ihr damit verbundenes Interesse an Panasonic.
    Bezug nehmend auf Ihre Anfrage können wir Ihnen mitteilen, dass das RGB-Format, welches das Bild in rote, grüne und blaue Komponenten aufteilt in erster Linie von PCs verwendet wird. Die Übermittlung der Informationen passiert in acht Bit pro Farbe. Dies bedeutet, dass bei jeder Farbe 256 Schattierungen unterschieden werden können.
    YCbCr versucht die Grenzen des menschlichen Auges zu berücksichtigen, vor allem, dass unsere Augen empfindlicher sind auf die Nuancen als auf die Farbe.
    Bei YCbCr werden daher einige der schwarzen und weißen Farbtönen bewusst verworfen: bei RGB-Signalen kann man einen „Wert“ zwischen 0-255 unterscheiden, YCbCr-Signal deckt nur den Bereich 16-235 ab.
    Des Weiteren können wir Ihnen mitteilen, dass bei der Einstellung YCbCr 4:4:4 die Schwarzwerte höher werden, bei YCbCr 4:2:2 oder 4:2:0 niedriger.
    Eine empfohlene Bildeinstellung gibt es seitens Panasonic nicht, daher können wir Ihnen nur empfehlen die Einstellungen zu testen.

    Die vorstehenden Auskünfte werden von uns nach bestem Wissen gegeben.
    Sie sind nicht rechtlich bindend. Insbesondere stellen sie keine Eigenschaftszusicherung dar, die Ansprüche gegen uns oder Ihren Fachhändler begründen.
    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr Panasonic Kundenservice Team
    -------------------------------------------
    Zitat (Ende)

    Ich habe übrigens einen TX-58DXW904, die Zuspielung läuft über einen Marantz SR6011 AV-Receiver.

    Warum der Schwarzwert bei YCbCr 4:4:4 höher sein soll als bei YCbCr 4:2:2 oder 4:2:0 kann ich nicht nachvollziehen. Ich werde das nochmal bei Pana nachfragen. Oder hat jemand von euch eine Idee, wie das zu verstehen ist??
    MfG
    Reelyator

    Homecinema: Marantz SR7011 + MM7025 // UHD : Cambridge Audio CXUHD // Streamer: Cambridge Audio Azur 851N // Lautsprecher: Dali HELICON MKII in 7.1.4 Konfiguration // Beamer: Panasonic PT-AE3000 // TV: Panasonic TX-58DXW904 // Synology DS1815+ NAS
  • Ich habe auch mit diesen Einstellungen rumgespielt.
    Eigentlich dachte ich, 2160p 60 Hz und YCbCr 4:2:2 oder 4:2:0 10 bit wären für mich am besten geeignet.

    Allerdings sprang die Einstellung jedes mal wenn ich einen Film gestartet habe wieder auf 8 bit zurück. :thumbdown:
    Nach Neustart der Box war diese auch immer nur auf 4:2:2 eingestellt.

    Gestern abend habe ich dann mal auf 2160p 30 Hz und YCbCr 4:4:4 10bit eingestellt, und siehe da,

    die Kiste hält die Einstellung, sowohl beim Filmstart als auch beim Neustart der Box.

    Ein Film mit 24p wird korrekt mit 24p wiedergegeben, und nach dem Film springt die Box wieder auf die eingestellten 30 Hz.

    Bezgl. dem angeblich bessereren Schwarzwert bei YCbCr 4:4:4 bin ich gewillt, diesem zuzustimmen.

    Bei dem Film L***, in dem die Schöne durch so´n blaues Zeug immer schlauer wird, gibt es am Anfang eine Szene, wo sie unten in der
    Hotellobby steht, und die Schläger in schwarzen Anzügen sie abholen kommen.
    Hier habe ich den Eindruck, das die Anzüge besser zur Geltung kommen als mit niedrigeren Einstellungen.
    Auch säuft hier nix ab und jede einzelne Falte ist gut sichtbar.

    Ich werde erstmal bei dieser Einstellung bleiben. :thumbup:
  • izanagi schrieb:

    Würdest du denn den Q10 generell auf 24hz belassen ? Ich mein die UHDs sind eh alle 24fps. Mich nervts diese Ruckler in Filmen, ich frage mich ob es NUR an den 24fps liegt oder ob die "Einstellungen" bezüglich hz negativen Einfluss daruf haben. Weisst du das ? Synchronisiert der sich mit der Bildfrequenz oder interpoliert der sich alles zusammen auf 60hz bei der Ausgabe? Wäre klasse wenn du mir nen Tipp gibst um die perfekte Einstellung zu haben für UHDs.
    Ich habe generell 60Hz eingestellt. Die BDs als auch UHD BDs werden ja korrekt mit 24Hz bzw. 23,976 ausgegeben. Mich nervt das Geruckel in den Menüs bei 24Hz Festeinstellung. Also es erfolgt kein "Pull-up" auf 60Hz bei 24Hz Content. Wäre auch schwachsinnig da man dann mit Pullup-Ruckeln leben müsste.
    Aber Achtung! Wenn du 24Hz fest einstellst, gibt er afaik 25Hz Content oder höher (Stichwort HFR z.B.) auch mit 24Hz aus. Das könnte dann unansehnlich werden. Er macht dies weil du ihm ja sagst dass 24Hz das höchste der Gefühle ist. Deswegen stehts bei mir auf 60Hz. Dort klappt das Frameswitching einwandfrei.

    moere22 schrieb:

    Woher kommt deine Erkenntnis?
    Muss mich revidieren. War FW 2.0.0. g_biggrin Hatte es hier schonmal geschrieben.

    Wegen euren 444 Settings: Lasst es doch einfach auf 422 oder 420 stehen. Alles andere bringt doch eh nix. Im Regelfall sollte der Display das bessere "Chroma Upsampling" hinbekommen. Den Bastelboxen traue ich da eh nicht über den Weg. Warum sein Kabel unnötig mit 444 quälen wenns rein optisch eh keinen Unterschied gibt, oder vieleicht gar ne Verschlechterung.
    LG 65B7D / Yamaha RX-A3050(Titan) / Vu+ Duo 2 / Sony BDP-S5500 / HiMedia Player Q5 Pro / PlayStation 4 Pro / Xbox One / T+A Pulsar S350 + Nubert NuBox CS330 + NuBox 380 + NuBox 310 + Nubert AW880 / + 4 JBL Control One AW (für Dolby Atmos) ///
  • ....444 10Bit schaut , vielleicht auch nur scheinbar, besser auszuschauen. Und die Einstellung ist mit 60Hz auf der Hi 10 pro nicht möglich.
    Vielleicht ist auch alles nur Einbildung.
    Ruckeln habe ich nicht. Meine Filme sind jedoch alle ohne Menue.

    Klär mich mal bitte auf. Man lernt auch als Pensionär ja nie aus.
    WAS ist unter Pullup Ruckeln zu verstehen ?
    Panasonic TX-50exw784; Onkyo TX-SR 373; Fantec 4KP6800 ( Fw Himedia 10Pro) mit interner 4 Tb Festplatte und externer 2 Tb USB 3 Festplatte; Panasonic DMP-BDT110EG 3D Blu-ray-Player; Panasonic Recorder mit 500GB interner Festplatte
  • Wie schon merhfach geschrieben, geht 444 10bit nur bis 30Hz. Siehe auch diese Tabelle/Überblick


    Mehr zum Thema Pull-up-Ruckeln gibts hier. Das würde das Thema hier etwas sprengen. g_wink
    LG 65B7D / Yamaha RX-A3050(Titan) / Vu+ Duo 2 / Sony BDP-S5500 / HiMedia Player Q5 Pro / PlayStation 4 Pro / Xbox One / T+A Pulsar S350 + Nubert NuBox CS330 + NuBox 380 + NuBox 310 + Nubert AW880 / + 4 JBL Control One AW (für Dolby Atmos) ///
  • ....deshalb schrieb ich ja .. ... .mit 60 hz nicht möglich.

    Gruss
    Panasonic TX-50exw784; Onkyo TX-SR 373; Fantec 4KP6800 ( Fw Himedia 10Pro) mit interner 4 Tb Festplatte und externer 2 Tb USB 3 Festplatte; Panasonic DMP-BDT110EG 3D Blu-ray-Player; Panasonic Recorder mit 500GB interner Festplatte
  • Fuchs schrieb:

    ......nö....der 4k SR 373 , der noch nicht lange auf dem Markt ist, hat 4x HDMI In und 1x Out.
    Allgemein reicht das ja. Jedenfalls mir persönlich. Jeder hat eben eigene Ansprüche.
    Ansonsten kann ich den Onkyo sr373 nur empfehlen. Ohne für die Werbung bezahlt zu werden.........lach.


    Fragte nur deshalb weil mein früherer onkyo 2 HDMI Ausgänge hatte,
    Und er aber nur über einen Ausgang ein bildschirmmenu gezeigt hatte, über den zweiten war nur Menü Führung über das Display möglich.
  • .... könnte man am Tv probieren. Der exw784 hat meherer Eingänge. Glaube aber eher nicht. Es klappt ja wie von Onkyo in der Bedienungsanleitung aufgezeigt. Man muss im Onkyo den BD Modus anwählen. Und den BD Player aus oder im Standby haben. Dann wird das Menue angezeigt. Sobald der Player eingeschaltet ist geht das aber nicht mehr.
    In anderen Einstellungen wie Game, Sat etc. ist die Menue/Setupanzeige auf dem TV nicht vorgesehen. Dann nur am Onkyo eigenen Display.

    Habe jetzt auch mal den Onkyo Services per Mail um Auskunft gebeten.
    Panasonic TX-50exw784; Onkyo TX-SR 373; Fantec 4KP6800 ( Fw Himedia 10Pro) mit interner 4 Tb Festplatte und externer 2 Tb USB 3 Festplatte; Panasonic DMP-BDT110EG 3D Blu-ray-Player; Panasonic Recorder mit 500GB interner Festplatte