Video Farbraum und HDMI Farbtiefe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Video Farbraum und HDMI Farbtiefe

    Hallo und Allen einen sturmfreien Nachmittag !

    Nach dem ich nun einiges 4K HDR Matrerial auf Platte habe, möchte ich es natürlich auch möglichst perfekt auf dem Bildschirm sehen.
    Die Wiedergabe erfolgt über die interne Platte des Players. Mit Himedia Fw 1.1.0 ;, Kodi 16.1 und Wrapper.
    Mein brandaktueller Tv Pana exw 784 beherrscht HDR10 . Im Onkyo 373 Receiver habe ich manuel auf 444 10Bit geschaltet. Dagegen gibt es im Pana unter HDR keine weiteren Auswahlmöglichkeiten . In der Betriebsanleitung des Pana wird zum Farbraum gar nicht gesagt.
    Was ich nicht ganz verstehe.
    Auf meine Fantec 6800 mit Himedia Fw kann ich zwar alle YCbCr Werte wie 422; 420 mit 10 Bit oder 8 Bit und auch 444 8 Bit auswählen.
    ABER...die Möglichkeit YCbCr 444 mit 10Bit wird aber mit dem Hinweis " Auswahl wird nicht unterstützt und zurückgesetzt" verweigert.
    Achja, meine HDMI Kabel sind 2.0b. Daran kann es eher nicht liegen.

    Meine 2 Fragen :
    Was könnte der Grund der Verweigerung sein ?
    Welcher Wert sollte technisch gesehen das beste Bild bringen ? ( ... aktuell habe ich 444 8Bit aktiviert. Oder wäre 420 10 Bit besser ?)

    Welche der obigen Farbraum Einstellungen gebt Ihr bei der 4K HDR Wiedergabe erfahrungsgemäss den Vorzug ?
    Panasonic TX-50exw784; Onkyo TX-SR 373; Fantec 4KP6800 ( Fw Himedia 10Pro) mit interner 4 Tb Festplatte und externer 2 Tb USB 3 Festplatte; Panasonic DMP-BDT110EG 3D Blu-ray-Player; Panasonic Recorder mit 500GB interner Festplatte

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Fuchs ()

  • Fuchs schrieb:

    meine HDMI Kabel sind 2.0b. Daran kann es eher nicht liegen.
    Können AVR und TV mit dem Profil umgehen? Derzeit ist in Sachen HDR nur klar, das nix klar ist ... die Hersteller kochen alle ihre eigene Suppe, so wie immer, wenn's was Neues am Markt gibt ...

    In den folgenden Heften/Artikeln kann man einiges über das HDR-Chaos lesen .... am besten man nutzt nur Geräte vom gleichen Hersteller und natürlich immer die jeweils neuesten Geräte ... *lach* ... nennt sich dann Verkaufstrategie!

    ct Heft 19/2017 - Schattenspiele
    ct Heft 21/2017 - Format-Krieg (HDR+ gegen Sony Dolby.Vision)

    HDR+ kann man bis auf weiteres ausschließlich Online als Stream bekommen und für Dobly-Vision brauchte man eben einen Player von Sony und ein TV von Sony ... und außerdem natürlich einen Film der von einem Studio produziert wurde, welches auf dieses Format setzt.

    Zur Herstellergruppe die bislang auf das lizenz-pflichtige Dolby.Vision setzen gehören: Sony, Oppp, Phillips_USA / Funai. Das von Samsung lizenzfrei zur Verfügung gestellte HDR+ wird von Samsung, Panasonic, Phillips_Europa unterstützt. Für die Produktion von HDR+Material haben sich bislang 20th Century Fox entschlossen und die Streaming-Angebote von Amazon. Samsung und Panasonic wollen ggf. kostenlose Firmware-Updates für bereits Ausgelieferte Geräte Anbieten.

    Der Format-Krieg zw. HDR+ und Dolby.Vision bedeutet im Übrigen nicht, das alle anderen HDR-Formate auf jedem beliebigen Gerät funktionieren, welches mit HDR beworben wird. Einerseits sind da die bekannten technischen Grenzen welche Schnittestellen und HDMI -Verbindungen für höhere Transferraten/Bandbreite erfordern und zum anderen auch die Umsetzung selbst. Kann sein das bestimmte Geräte nur bestimmte Profile beherrschen und ggf. zueinander inkompatibel sind.

    HDR ist bis auf weiteres alles in allem reine Glücksache. Es seie denn, man hat alle Geräte von einem Hersteller und den zu diesen Geräten passenden Filmgeschmack, da die Filme von den Studios ebenfalls recht unterschiedlich codiert/produziert werden. Es macht keinen Sinn Geräte nach deren Profilen aufeinander Abzustimmen, das gewählte Profil muss auch zu dem jeweiligen Quellmaterial passen, das man gerade wiedergegben will.
    :?: :whistling: :?:

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Frischling ()

  • Da die Farbabtastung abhängig von der Frequenz ist kann man des Pauschal net sagen. 444 10 bit geht nicht mit 60Hz. Da musste 420 wählen und bei automatischen Switch sollte er auf 444 springen. Da ich den q10 schon länger net mehr habe weiß ich net wie es aktuell ist. Der q10 ist aber dann in 444 8 bit gesprungen und daher habe ich 444 10 bit 30 hz gewählt.

    Dies war auch nen Grund zum Zidoo zu wechseln der macht alles richtig :)
  • Punisher86 schrieb:

    Da die Farbabtastung abhängig von der Frequenz ist kann man des Pauschal net sagen. 444 10 bit geht nicht mit 60Hz. Da musste 420 wählen und bei automatischen Switch sollte er auf 444 springen. Da ich den q10 schon länger net mehr habe weiß ich net wie es aktuell ist. Der q10 ist aber dann in 444 8 bit gesprungen und daher habe ich 444 10 bit 30 hz gewählt.

    Dies war auch nen Grund zum Zidoo zu wechseln der macht alles richtig :)
    ...auf die Idee mit 2160P 30Hz bin ich noch gar nicht gekommen. Werde es probieren.
    Vorrausblickend gefragt.
    Bringt die Reduzierung der Hz Zahl um die Hälfte, keine Probleme oder andere Nachteile ?
    Als Laie würde ich da an eine geringere Darstellungschärfe denken oder vielleicht Miniruckler ?
    Schliesslich reduziere ich ja die Anzahl der Bilder pro Sekunde um 50%. Sollte sich das nicht bemerkbar machen ?

    Gruss

    Nachtrag: umstellen ist bei 2160P 30Hz auf 444 10Bit akzeptiert der Player
    Panasonic TX-50exw784; Onkyo TX-SR 373; Fantec 4KP6800 ( Fw Himedia 10Pro) mit interner 4 Tb Festplatte und externer 2 Tb USB 3 Festplatte; Panasonic DMP-BDT110EG 3D Blu-ray-Player; Panasonic Recorder mit 500GB interner Festplatte

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Fuchs ()

  • es gibt doch nur ein film welcher mit 60Hz läuft alles andere wird mit 24Hz wieder gegeben das mit den 4:4:4 60Hz bei 2160p geht geht nicht da die nicht machbar ist mit den verbauten HDMI Chips da die Datenrate dann weit aus grösser ist wie 14,4gbit/s (theoretisch soll ja HDMI2.0 a/b bis 18 Gbit/s können, dem ist aber nicht so - deshalb Theoretisch)
    Filme welche 2160p 10Bit 60 Hz haben können somit so mit nur bis 14,4Gbit/s abgespielt werden bei ein Reduktion der Farbtiefe auf 4:2:0 . die Farbunterabtastung kann sich nur erhöhen wenn gleichzeitig die Bildwiederholrate sinkt , somit kann schon ab 30Hz die Farbtiefe wieder 4:4:4 betragen da die datenrate die 14,4 Gbit/s nicht übersteigt

    alles was hier also mehr Datenrate erfordert erfordert auch neue HDMI Ports nebst Chipsatz - somit HDMI 2.1
    4K HDR TV KS9590 & KS9090 * 4K HDR/DolbyVision Onkyo 5.1.2 DolbyAtmos/DTS:X AVR mit 7.1 THX Soundsystem * 4K UHDBD HDR i7 HTPC * 4K HDR ZidooX9s * Samsung Galaxy S8 * AMD Octacore FX-8320 (8x 3,5 GHz) + 28" Samsung 4K Monitor * 4K HDR XBoxONE X
  • Hallo DaveO88 ...habe 2 x gelesen.
    Ist verständlich dargelegt..... aber was solllte man nun wirklich für die Wiedergabe seiner 4K Backups als Einstellung nutzen ? Das ist mir trotzdem noch nicht klar. Mit Blick auf deine Post könnte ich , velleicht 2160P 24 Hz und 444 10Bit ? Nach dem Lesen bin ich nun auch bei der Hz Grösse verunsichtet. Bislang hatte ich ja 60 Hz . Warum auch immer ...grübel.
    Habe auch nochmal in Dein älteres Post mit den Test zur Farbraumeinstellung geschaut ( xyz Bild...zxy kein Bild) .
    Es bleibt dabei, habe keine Idee was nun wirklich das Beste wäre. g_confused

    Meister. mit dem 4 Sterneschulterblatt ...... welche Einstellung hast Du denn gewählt ? lol

    Gruss
    Panasonic TX-50exw784; Onkyo TX-SR 373; Fantec 4KP6800 ( Fw Himedia 10Pro) mit interner 4 Tb Festplatte und externer 2 Tb USB 3 Festplatte; Panasonic DMP-BDT110EG 3D Blu-ray-Player; Panasonic Recorder mit 500GB interner Festplatte

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Fuchs ()

  • Dein "Klumpen" sollte auf 2160 30Hz 4:4:4 10bit eingestellt sein

    Bei meinem ist es egal der kann auf 2160p60 mit 4:4:4 10bit stehen da dieser erkennt was für Material anliegt somit reduziert er die Farbtiefe auf das Level was anliegt
    4K HDR TV KS9590 & KS9090 * 4K HDR/DolbyVision Onkyo 5.1.2 DolbyAtmos/DTS:X AVR mit 7.1 THX Soundsystem * 4K UHDBD HDR i7 HTPC * 4K HDR ZidooX9s * Samsung Galaxy S8 * AMD Octacore FX-8320 (8x 3,5 GHz) + 28" Samsung 4K Monitor * 4K HDR XBoxONE X

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DaveO88 ()

  • DaveO88 schrieb:

    Dei "Klumpen" sollte auf 2160 30Hz 4:4:4 10bit eingstellt sein

    Bei meinem ist es egal der kann auf 2160p60 mit 4:4:4 10bit stehen da dieser erkennt was für Material anliegt somit reduziert er die Farbtiefe auf das Level was anliegt
    ...Danke ... da mein Kumpel das Material nicht selbef erkennt, müsste ich das jedesmal tun wenn ich 4 K schauen möchte. Oder was passiert dann bei normaler 1080er wiedergabe ?
    Panasonic TX-50exw784; Onkyo TX-SR 373; Fantec 4KP6800 ( Fw Himedia 10Pro) mit interner 4 Tb Festplatte und externer 2 Tb USB 3 Festplatte; Panasonic DMP-BDT110EG 3D Blu-ray-Player; Panasonic Recorder mit 500GB interner Festplatte
  • Zitat : .

    ...tzzzt das ist ja so gemeeeeiiiiin

    trozdem Danke ( lach)
    Panasonic TX-50exw784; Onkyo TX-SR 373; Fantec 4KP6800 ( Fw Himedia 10Pro) mit interner 4 Tb Festplatte und externer 2 Tb USB 3 Festplatte; Panasonic DMP-BDT110EG 3D Blu-ray-Player; Panasonic Recorder mit 500GB interner Festplatte

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fuchs ()

  • DaveO88 schrieb:

    also explodieren tut er net
    Doch bei meiner Box geht regelmässig der Deckel auf stink-.-
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, X6Pro, Nvidia Shield, Fantec 4KS5700, VidOn AV200, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 5 THX Select
    HTPC ZOTAC CI520 Win7 Pro 64bit
    NAS : (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Lony schrieb:

    DaveO88 schrieb:

    also explodieren tut er net
    Doch bei meiner Box geht regelmässig der Deckel auf stink-.-
    nicht auf sondern hoch


    4K HDR TV KS9590 & KS9090 * 4K HDR/DolbyVision Onkyo 5.1.2 DolbyAtmos/DTS:X AVR mit 7.1 THX Soundsystem * 4K UHDBD HDR i7 HTPC * 4K HDR ZidooX9s * Samsung Galaxy S8 * AMD Octacore FX-8320 (8x 3,5 GHz) + 28" Samsung 4K Monitor * 4K HDR XBoxONE X
  • Der einzige Nachteil bei 444 10 bit und 30 Hz ist einfach das des Menü in Kodi etc. nicht ganz smooth aussieht ansonsten brauchste dir da kein Kopp zu machen. Da es wie schon erwähnt nur einen 4k 60Hz Film gibt ist es auch net so tragisch das der Q10 in 8 Bit springt bei dem. Vllt wurde des Problem auch mittlerweile behoben kann es net sagen. War glaube die 2.04, die ich damals als letztes hatte.
  • Fuchs schrieb:

    Zitat : .

    ...tzzzt das ist ja so gemeeeeiiiiin

    trozdem Danke ( lach)
    ich könnte noch gemeiner sein g_razz mit dem richtigen Player würde Dir das nicht passieren gr_ihhhh
    4K HDR TV KS9590 & KS9090 * 4K HDR/DolbyVision Onkyo 5.1.2 DolbyAtmos/DTS:X AVR mit 7.1 THX Soundsystem * 4K UHDBD HDR i7 HTPC * 4K HDR ZidooX9s * Samsung Galaxy S8 * AMD Octacore FX-8320 (8x 3,5 GHz) + 28" Samsung 4K Monitor * 4K HDR XBoxONE X
  • DaveO88 schrieb:

    ich könnte noch gemeiner sein mit dem richtigen Player würde Dir das nicht passieren
    das ist ja nicht gemein sondern eine wahre Aussage g_thumbs gr_haha
    LG Berny


    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen

  • Stelle einfach unter Android EInstellungen mindestens 2160/30 ein sowie YCbCr 422 (steht nichts dabei aber es kommen dann 12Bits raus) oder 420 10Bit. Was davon ist wurscht ;)

    444 braucht kein Mensch und bringt nichts.
    BR und BR-UHD haben eh maximal 4:2:0 10Bit also macht was anderes keinen Sinn und kann höchstens Probleme mit der Wiedergabekette geben.
    Bei mir mit 422 wird das Signal mit 297Mhz ausgegeben.

    Aber ich bin nur ein Laie, die Spezis haben ja oben schon geschrieben :)
    Heimkino:
    AVR = Marantz SR7010 plus MM7025 für 7.2.4, Projektor = JVC X7000
  • der arme @Fuchs der bekommt bei den ganzen getexte noch einen Koller g_skep g_skep hin und her ,her und hin g_ugly g_ugly
    LG Berny


    Ich bin zwar nicht dumm ,aber ich kann nicht alles wissen