Welche Festplattengrößen nutzt ihr?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welche Festplattengrößen nutzt ihr?

    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und über den Test des Zappiti 4K HDR DUO Players von Lony auf dieses Forum gestoßen.
    Die Entscheidung ob es ein DUNE HD DUO oder der Zappiti 4K HDR DUO wird hat mir Lony mit dem ausführlichem Test schnell genommen....
    Danke dafür g_thumbs

    Der Zappiti ist da und nu zu meiner Frage:

    Ich würde gern wissen wie ihr das mit den Festplatten macht? Lieber Festplatten bis 4 TB und dann mit ner Externen sichern?
    Oder doch ne 8 TB und später um 8 TB erweitern intern und volles Risiko?
    Oder doch nen NAS kaufen und mehrere kleine reinpacken und diese Spiegeln?

    Wie macht ihr das, habt ih da gut Erfahrungen mit hohen Kapazitäten der Festplatten? Hatte noch nie ne 8 oder 10 TB Platte.

    Bisher hatte ich den DUNE HD TV-303D und den DUNE HD BASE 3.0 den ich mit max 2 TB Festplatten gefüttert habe.

    Schöne Grüße

    Retrotom
  • Ich würde nie in einen Medienplayer derart große Speichermedien reinstecken, da die Nutzmöglichkeiten
    des doch sehr teuren Speichers auf eine reine Medienwiedergabe reduziert wird, und dies auch noch blos
    an 1 Gerät.

    Ein vernünftiges NAS-System macht dich da doch um ein viefaches flexibler in der Nutzung und auch
    mobile oder andere Nutzer können dort ihre Daten verwalten.

    Somit wird der liebe Speicher deutlich effizienter genutzt und lässt sich auch problemloser verwalten,
    sichern oder aufstocken.

    Ein vernünftiges Heimnetz natürlich vorrausgesetzt.
    zidoo X9S · amazon fireTV Stick · Panasonic TX-P46GW20 · Synology DS216j und DS215j · MacBook Air · FritzBox 7590
    Die richtige Formulierung eines Problems ist nicht selten bereits die halbe Lösung.
  • Retrotom schrieb:

    Oder doch nen NAS kaufen und mehrere kleine reinpacken und diese Spiegeln?
    Wenn dann genau hinschauen, es werden nicht alle NAS Hersteller von Zappiti unterstützt.

    Primär bei Verwendung des Zappiti MC ist Synology vorzuziehen.

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.9
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Retrotom schrieb:

    Ich würde gern wissen wie ihr das mit den Festplatten macht? Lieber Festplatten bis 4 TB und dann mit ner Externen sichern?
    Oder doch ne 8 TB und später um 8 TB erweitern intern und volles Risiko?
    Oder doch nen NAS kaufen und mehrere kleine reinpacken und diese Spiegeln?
    Habe überall Festplatten dieser Größe (8 - 10 TB) in den Playern integriert seit 2 Jahren, zusätzlich noch ein NAS in Verwendung...

    ein Risiko hat man immer, mit oder ohne Backup..kann bis dato nichts negatives berichten...
    ...gute, voraussehende Systempflege ist das Um und Auf des Ganzen, soweit gesehen.

    kommt immer darauf an, was man als wichtig betrachtet, den Spaß an den Filmen oder das mengenmäßige Horten an Daten...
    darf jeder für sich selbst entscheiden.. g_wink
    Gruss Fred

    PS: Den Like-Button zu drücken, als Dankeschön, wäre nett...

    Spoiler anzeigen

    • Egreat A5 / A10 Zidoo X20 / Pro
    • Samsung 65" 78" 88" curved
    • Dolby Atmos DTS:X Auro 3D
    • Denon AVX + Dynavox
    • Multiroom Channel > 7.2.8 + HEOS
    • Cambridge + Dali Audio LS Systeme
    • Velodyne Subwoofer DBA
    • QNAP NAS Systeme
  • Am Q10Pro nutze ich intern eine WD Red 6TB und per USB noch einmal diese und nun noch eine WD Red 8TB.

    Alle drei kommen aus meinem NAS, sprich ist die Platte irgendwann voll, kommt sie raus aus dem NAS und an den Mediaplayer dran und kaufe, wie aktuell, mir eine neue größere und diese kommt ins NAS.

    Warum sollte ich auch die Platten 24 Stunden mit den Filmen laufen lassen, wenn ich die nur 2-3 Stunden am Tag benötige.
    Heimkino:
    AVR = Marantz SR7010 plus MM7025 für 7.2.4, Projektor = JVC X7000
  • sven29da schrieb:

    Warum sollte ich auch die Platten 24 Stunden mit den Filmen laufen lassen, wenn ich die nur 2-3 Stunden am Tag benötige.
    Also ich habe 4 NAS System und keine der Platten läuft 24 Stunden am Tag, nur dann wenn ich diese Auffordere.

    Retrotom schrieb:

    Mir ging es im grunde darum ob ihr Probleme oder Aussetzer mit Platten der Größe 8 und 10 TB hattet.
    Wenn man sich an den Specs hält und nicht Platten mit 7.200 U/M verbaut, die dann entsprechend warm werden, bzw. eh schon eine entsprechende Lautstärke mitbringen, dann ist alles gut.

    Bevor ich mir ne 8 oder 10 TB Platte in den Schacht setze, überlege ich vorher, ob ich überhaupt das max Festplatten Volumen nutze, was soll denn sonst solch grosse Platte in der Box, wenn die eh nie mehr wie 50 % gefüllt ist, wenn überhaupt.

    Muss aber jeder für sich entscheiden, wenn die Brieftasche dick genug ist, dann ma to g_biggrin

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.9
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Lony schrieb:

    Bevor ich mir ne 8 oder 10 TB Platte in den Schacht setze, überlege ich vorher, ob ich überhaupt das max Festplatten Volumen nutze, was soll denn sonst solch grosse Platte in der Box, wenn die eh nie mehr wie 50 % gefüllt ist, wenn überhaupt.
    Ja das mit den 8TB ist so das diese im Moment günstger sind als die 6er beim Onlinhändler A. Daher meine Überlegung mit den großen
    Festplatten.

    Und es kommt nur 4K Material drauf...die werden schon schnell voll.... ^^

    Und auf der Zappiti Seite steht das der Player bis zu 16 TB pro Schacht schluckt....da wird er wohl die 8 TB locker nehmen...


    Schöne Grüße

    Retrotom
  • Retrotom schrieb:

    Und auf der Zappiti Seite steht das der Player bis zu 16 TB pro Schacht schluckt.
    Das ist wie mit DSL man achte auf die Worte "bis zu" hrhr
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.9
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Apropos Festplatten,

    sind derzeit preislich im Sinkflug...Seagate Archive HDD 8 TB ...kann ich empfehlen


    Retrotom schrieb:

    Und es kommt nur 4K Material drauf...die werden schon schnell voll...
    UHD BD Iso's mit einem passenden Ripper entschlacken...kein Problem danach.. g_rolleyes
    Gruss Fred

    PS: Den Like-Button zu drücken, als Dankeschön, wäre nett...

    Spoiler anzeigen

    • Egreat A5 / A10 Zidoo X20 / Pro
    • Samsung 65" 78" 88" curved
    • Dolby Atmos DTS:X Auro 3D
    • Denon AVX + Dynavox
    • Multiroom Channel > 7.2.8 + HEOS
    • Cambridge + Dali Audio LS Systeme
    • Velodyne Subwoofer DBA
    • QNAP NAS Systeme

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fred_A3 ()

  • fred_A3 schrieb:

    UHD BD Iso's mit einem passenden Ripper entschlacken...kein Problem danach..
    Danke, hat ja nichts mehr mit diesem Thema zu tun und bevor nun noch mehr Hinweise zu den Russen kommen, denke ich können wir auch an dieser Stelle schluss machen.

    Danke Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.9
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED