Synchronisation von 3 x HiMedia Q10pro

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Synchronisation von 3 x HiMedia Q10pro

    Hallo in die Runde,

    ich stehe für den Aufbau einer 3 Kanal Video-Installation gerade vor einem Problem: Ich habe 3 parallel angebrauchte OLEDs, die jeweils von einem Q10pro mit einem (je unterschiedlichen) Video in 4K/UHD gespeist werden. Alle 3 Player wurden zusammen gekauft, gleiche Revision, gleiche Firmware, gleiche verbaute HDDs.

    Ich benötige eine One-Button-Lösung für die Ausstellung. Also habe ich eine App ausfindig gemacht, die nach dem Booten der Player automatisch startet und die Videos abspielt.

    Syncen läuft derzeit manuell. Ich habe die Player übereinander gestellt, so dass sie mit einer Fernbedienung gleichzeitig gestartet werden.

    Jetzt das Problem: Die Player starten unterschiedlich schnell, obwohl alle gleich konfiguriert sind, die gleichen Apps installiert haben, usw.. Der Offset variiert zwischen ca. 200 und 400 ms, ich habe auch das Gefühl, jedes Mal geringfügig anders.

    Gibt es irgendeine Möglichkeit, die 3 Player zu syncen? Evtl. via WLAN oder LAN?

    Oder eine Möglichkeit, das Einschalten über die Remote zu umgehen und die Player über eine 3er Steckdosenleiste anzuschalten? Standardmäßig gehen sie ja bei Stromzufuhr nur in den Stand-By.

    Danke im Voraus!
    Joachim

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von androidjachse ()

  • Hallo @androidjachse,

    willkommen in der Android-Welt ... da ist es ganz normal, dass ein Gerät mal etwas mehr und mal etwas weniger Zeit für den Bootvorgang braucht - das zeigt ja auch Deine eigene Konfiguration.

    Selbst wenn Du es schaffst auf allen 3 Geräten die Filme-App absolut gleichzeitig aufzurufen, dann wirst Du immer noch das Problem haben, dass der Ladevorgang für die App variieren kann - was übrigens insbesondere beim ersten Aufruf nach dem Booten der Fall sein wird.

    Ich würde mal folgendes versuchen:
    • Geräte einschalten
    • Filme aufrufen
    • Filmwiedergaben beenden (nicht die App)
    • auf allen 3 Geräten in der App an den Filmanfang zurückspringen
    • Wiedergabetaste für alle 3 Devices drücken
    Damit würdest Du die unterschiedlichen Ladezeiten schon einmal als Fehlerquelle ausschließen können.

    Eine Softwarelösung ist mir nicht bekannt.
    Viele Grüsse
    messer

    PS: Den Like-Button zu drücken, tut nicht weh!
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Spoiler anzeigen
    HTPC: Zotac CI540, 8GB RAM, 250GB SD, WIn10Pro x64, Kodi 17.6
    Mediaplayer aktuell : Zidoo X9S
    Mediaplayer früher : UncoreX / Xoro HST260S / Minix Neo X8-H / HiMedia Q10-II / DVico TViX M6500-A
    Fernseher : Samsung UE48H6600 + LG 32LA6608
    Sat-Receiver : VU+ Ultimo4K mit VTi-Team-Image 13.0.1
    AVR: Denon AVR-X 3300W
    Boxen : Energy Encore 5.1 - alt aber immer noch super! - Decken-LS folgen nach nächster Renovierung
    NAS: Synology DS-1817+ mit 3 * 12TW WD Gold + 4 * 4TB WD red
    Netzwerk : GB-LAN mit HP-Switch 1810-24Gv2 und AVM Fritzbox 7390
  • technisch gesehen, mit einer SSD wäre der Offset bei den Geräten gleich Null, da keine Motor Elektronik den Anlauf verzögert...
    Gruss Fred

    PS: Den Like-Button zu drücken, als Dankeschön, wäre nett...

    Spoiler anzeigen

    • Egreat A5 Zidoo X20 / X20 Pro
    • Samsung 65" 78" 88" curved
    • Dolby Atmos DTS:X Auro 3D
    • Denon AVX + Dynavox
    • Multiroom Channel > 7.2.8 + HEOS
    • Cambridge + Dali Audio LS Systeme
    • Velodyne Subwoofer DBA
    • QNAP NAS Systeme
  • Danke euch beiden…

    @messer
    Ja, manuell hab ich das auch schon hinbekommen. allerdings muss es gesagt eine One-Button-Lösung sein. Ich kann ja nicht jeden Morgen bei der Ausstellung sein ;)

    @fred_austria3
    Ich hatte schon testweise die Videos auf den internen Flash-Speicher der Videos gelegt, aber wie gesagt, dauert der Boot Vorgang unterschiedlich lang, die Startzeit der Apps und das Abrufen der Videos wirkt identisch
  • ich hätte das mit einem HiMedia + HDMI Splitter gelöst, gehe jetzt von einem Video aus, übertragen auf max 4 Bildschirme...

    HDMI Splitter 1in/4out

    detto

    1x4 HDMI Splitter Support

    mit max delay pro port ~ 6 ms....
    Gruss Fred

    PS: Den Like-Button zu drücken, als Dankeschön, wäre nett...

    Spoiler anzeigen

    • Egreat A5 Zidoo X20 / X20 Pro
    • Samsung 65" 78" 88" curved
    • Dolby Atmos DTS:X Auro 3D
    • Denon AVX + Dynavox
    • Multiroom Channel > 7.2.8 + HEOS
    • Cambridge + Dali Audio LS Systeme
    • Velodyne Subwoofer DBA
    • QNAP NAS Systeme

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von fred_A3 ()

  • Da hätte ich eigentlich auch mal selber drauf kommen können gr_ohhh
    Viele Grüsse
    messer

    PS: Den Like-Button zu drücken, tut nicht weh!
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Spoiler anzeigen
    HTPC: Zotac CI540, 8GB RAM, 250GB SD, WIn10Pro x64, Kodi 17.6
    Mediaplayer aktuell : Zidoo X9S
    Mediaplayer früher : UncoreX / Xoro HST260S / Minix Neo X8-H / HiMedia Q10-II / DVico TViX M6500-A
    Fernseher : Samsung UE48H6600 + LG 32LA6608
    Sat-Receiver : VU+ Ultimo4K mit VTi-Team-Image 13.0.1
    AVR: Denon AVR-X 3300W
    Boxen : Energy Encore 5.1 - alt aber immer noch super! - Decken-LS folgen nach nächster Renovierung
    NAS: Synology DS-1817+ mit 3 * 12TW WD Gold + 4 * 4TB WD red
    Netzwerk : GB-LAN mit HP-Switch 1810-24Gv2 und AVM Fritzbox 7390
  • Danke, aber nein, es sind 3 unterschiedliche Videos auf jeweils einem Bildschirm, die sich dann zu einem Bild ergänzen. Mal gibt es direkt Übergänge, mal ganz unterschiedliches Material.

    Ein Splitter fällt somit leider aus.

    Oft wird es ja so gelöst, dass ein Mediaplayer sein Bild auf die Monitore "verteilt", aber da ich 3x 4K/UHD als Auflösung habe, bräuchte ich somit einen 12K Mediaplayer, den es ja aber leider nicht gibt! ;)
  • Ups, da bin ich jetzt raus... wusste bis jetzt nicht wirklich, was du benötigst... g_slash
    Gruss Fred

    PS: Den Like-Button zu drücken, als Dankeschön, wäre nett...

    Spoiler anzeigen

    • Egreat A5 Zidoo X20 / X20 Pro
    • Samsung 65" 78" 88" curved
    • Dolby Atmos DTS:X Auro 3D
    • Denon AVX + Dynavox
    • Multiroom Channel > 7.2.8 + HEOS
    • Cambridge + Dali Audio LS Systeme
    • Velodyne Subwoofer DBA
    • QNAP NAS Systeme
  • win 10 alternativ mit linux da kenn ich mich aber net aus
    einfach den film oder ähnliches in den autostart legen
    das wäre dann einfach nur einschalten 1 button wäre der einschaltknopf
    und wenn feierabend einfach hart am einschaltknopf ausschalten muss net im netzwerk sein dehmnetsprechend keine updates oder ähnliches
    dementsprechend wartungs arm
    sonst fällt mir jetzt auch nix mehr ein
    3 himedia aufs bild genau syncen halte ich jetzt net für so einfach irgent ne verzögerung wird immer sein und wenns nur n par milisekunden sind das fällt immer auf da wird die sträung der geräte zu gross sein vermute ich haste ja selber schon festgestellt
  • Nochmal eine konkrete Frage in die Runde,

    hat jemand Erfahrung mit der Android App "Syncplay"? Anscheinend kann man damit mit anderen über's Internet (müsste dann ja auch via LAN möglich sein) synchronisiert ein Video schauen.

    Frage mich, ob man damit auch 3 verschiedene aber identische lange Videos synchronisieren könnte.

    Danke und LG
  • letzte antwort will net mehr nerven^^
    wird schon n grund haben warum du davon schon soviele gesehen hast weils im normalfall läuft^^
    und wenn keine fehlermeldung da ist fällt es halt nicht auf
    kein system ist perfekt aber es ist immer weniger aufwand viele sachen auf einmal laufen zu lassen als viele aufgaben auf unterschiedlichen geräten
    gibt ja nicht umsonst sowas hier zb.
    geizhals.de/matrox-c900-c900-e…9511.html?hloc=at&hloc=de
    währe ja viel billiger einfach mehrere grafikkarten einzusetzen bzw mehrere rechner mit grafikkarten für grosse insterlationen


    lol noch 1 beispiel mir grad eingefallen die ganzen fps junkies mit 3 4k monitoren nutzen ja auch keine 2 oder mehr pcs weils net funst
    selbst 2 grafikkarten in 1 system machen schon probleme mit microrucklern

    vieleicht findeste ja noch ne lösung würde mich persönlich ma interesieren kannst ja dann hier posten

    mfg sayho