Orbsmart H-01 (EWEAT R9) Wrapper Installation !

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Orbsmart H-01 (EWEAT R9) Wrapper Installation !

    Hallo zusammen,

    habe den Orbsmart H-01, der ja wohl baugleich mit dem Eweat EW902 ist, wenn ich das richtig sehe.
    Der Wrapper funktioniert wohl auch, denn mit dem MX Player kann ich auch auf meine NFS- und SMB-Freigaben abspielen.
    Der "Videoplayer" meldet allerdings weiterhin "Can't play video".
    Die selbe Meldung erhalte ich auch, wenn ich ich der "Media Library" beim abspielen "Use RT Player Off" einstelle.

    "Use RT Player On" (ist standard in der "Media Library") funktioniert wunderbar.
    Hier funktioniert Audio-pass-through und auch alle Videofiles über's LAN bisher ohne Probleme.
    Lediglich die Oberfläche ist halt sehr übel.
    Wie bekomme ich den Orbsmart unter KODI dazu den Videoplayer mit "Use RT Player on" Option zu benutzten?

    Danke und beste Grüsse...
  • noiseblocker schrieb:

    habe den Orbsmart H-01, der ja wohl baugleich mit dem Eweat EW902 ist, wenn ich das richtig sehe.
    Nein ist er nicht, der ist Baugleich mit dem EWEAT R 9 ( RTD1295)

    Und leider werde ich auch aus dem Posting nicht schlau, was möchtest Du denn nun.

    Aktuelle KODI nutzen mit Wrapper ?

    Und ja auch das funzt, sofern die Dose gerootet und da diese aus dem Hause EWEAT kommt, sollte ein Root bereits vorhanden sein.

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.9
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Hallo noiseblocker,

    Auch ich habe den eweat EW902 noch aktiv im Einsatz. Da sollten wir Dir sicher helfen können :)

    Ich denke, Deine Punkte ab Zeile 4 - bezogen auf die media library können wir ignorieren. Einzige Gemeinsamkeit ist die Fehlermeldung der Player-app - "cant' play video" . Die kommt aber immer, wenn das Video warum aich immer nicht abgespielt werden kann.

    Wenn ich Dich richtig verstehe, funktioniert der Wrapper bereits bei Dir mit dem MXPlayer - dafür schon mal Glückwunsch.
    Insofern fallen mir spontan ein paar Punkte ein, die evtl. Fehlerursache sein können:

    - im kodi den Pfad zum NAS mit Namen statt IP-Adresse hinterlegt.
    - Umlaute o.ä. im pfad
    - eweat sollte root im Auslieferungszustand haben - wenn nicht, kann das on-the-fly-mounting im Hintergrund nicht funktionieren
    - Methode: evtl. http statt CIFS ausgewählt?

    Andere Fehlerquellen wie falscher user / password schließe ich mal aus, da es mit dem MX funtkioniert.
    Die fehlermeldung can't play video zeigt auch, dass die Einbindung des google-players gelungen sein sollte (im Wrapper "system" ausgewählt und beim ersten Start dann den google-Videoplayer verknüpft)

    Wenn das hier nicht hilft, schicke mal einen screenshot der SMB-Seite das Wrappers. Eventuelle usernamen aber bitte dafür entfernen.

    SaEt9000
  • Sorry, hatte nur den R9 Plus gesehen, und deshalb auf den EW902 getippt.
    Dann hab ich den R9.

    Also ich möchte das der Videoplayer den die "Media Library" verwendet in KODI zum abspielen benutzt wird.
    In der "Media Library" habe ich die Option bei der Wiedergabe "Use RT Player Off" oder "Use RT Player On" (ist Standard) zu benutzen.

    Wenn ich hier "Use RT Player Off" setze, verhält sich die "Media Library" genauso wie KODI und meldet "Can't play video" bei der Wiedergabe über's Netzwerk.

    Setze ich hier "Use RT Player On", funktioniert die Wiedergabe wie gewünscht und diese Einstellung hätte ich gerne in KODI.

    Firmware 1.08 und KODI 17.1 ist installiert (Werksreset durchgeführt).


    Was bewirkt die Option "Use RT Player On/Off"?

    Ich schätze es hat etwas mit der Hardwarebeschleunigung zu tun, weiss es aber einfach nicht.

    Anhand der identischen "Can't play video" Meldung (Position, Schriftart) zwischen "Media Library" mit "Use RT Player Off" und KODI "Videoplayer" im Wrapper ausgewählt, gehe ich mal davon aus, dass der "Videoplayer" unter KODI mit eben der Option "Use RT Player Off" aufgerufen wird und deshalb kein Video geht.

    Wenn man hier mit "Use RT Player On" (wie in der Media Library) das Video aufrufen könnte, sollte es ja gehen.


    Einen Fehler in den Freigaben schliesse ich mal aus, da der MX Player unter KODI funktioniert und auch die Media Library auf die Freigaben zugreifen kann (die kann halt leider kein NFS).


    Danke für eure Hilfe...
  • Wenn wir hier weiter machen wollen, sorry dann lass mal dieses "Used RT Player" on off bitte sein. Das hat rein gar nichts mit der Nutzung des Wrappers zu tun, denn wenn der Wrapper einwandfrei eingebunden ist, dann geht eh bei erststart eines Videos ein Menu auf, wo man sich den Nativen Player auswählt und der heisst dann GoogleVideoPlayer oder nur VidxeoPlayer. Alles andere bringt nur Verwirrung.

    Ist der Wrapper nach Anleitung eingebunden, dann ist ein Can`t Play Video, ein Zeichen dafür, das entweder die Benutzerrechte nicht korrekt gesetzt sind, oder aber man keine manuelle neue Netzwerkquelle unter KODI mittels IP des NAS angelegt hat, oder man verwendet in seinem Benutzer und Passwort irgendwelche Sonderzeichen.

    So und nun, wie weit fortgeschritten bist Du denn nun mit dem ganzen, denn daraus werde ich überhaupt nicht schlau.

    Ist das alles zu viel Frickele, dann lass KODI weg und installier dir den Archos Player, der kann SMB und dort kann man Hardwareseitig den Nativen oder die HW Unterstützung nutzen.

    So in der Form, alles andere führt zu nichts.

    Danke

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.9
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Lony schrieb:

    denn wenn der Wrapper einwandfrei eingebunden ist, dann geht eh bei erststart eines Videos ein Menu auf, wo man sich den Nativen Player auswählt und der heisst dann GoogleVideoPlayer oder nur VidxeoPlayer
    Das funktioniert ja auch bei mir.
    Wenn ich hier den MX Player auswähle läuft das Video.
    Wähle ich "Videoplayer" kommt Can't play video.

    Ich versuche noch einmal händisch eine Freigabe einzurichten und melde mich noch mal.
    Sonderzeichen habe ich keine in der Freigabe drin.
    Lediglich einen Unterstrich_ im Pfad, aber in der neuen Testfreigabe lass ich den auch mal weg.
    Archos Player hatte ich schon, aber da kann ich auch gleich bei der "Media Library" bleiben.

    Nachtrag:
    Habe eine Testfreigabe auf meinem Desktop-Rechner eingerichtet.
    Ich wähle ein Video aus, ein Fenster geht auf wo ich den Player auswählen kann, MX Player geht, BS Player geht, "Video Player" geht nicht und meldet "Can't play video".

    Kann mir vielleicht trotzdem mal jemand den Unterschied zwischen "Use RT Player On/Off" in der "Media Library" erklären?
    Ich merke halt nur, dass bei "On" die Videos wie gewünscht gehen und bei "Off" exakt die gleiche Fehlermeldung wie unter KODI kommt.

    Nochmal Nachtrag:
    Schande über mich, hatte den CIFS-Eintrag in der Samba-Konfiguration vergessen.
    Danach geht es auch.
    Der Unterschied zwischen "Use RT Player On/Off" würde mich trotzdem interessieren :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von noiseblocker ()

  • noiseblocker schrieb:

    Der Unterschied zwischen "Use RT Player On/Off" würde mich trotzdem interessieren
    Wie soll das jemand wissen, wenn hier keine diese Orbsmart Schachtel hat :rolleyes:

    Aber vielleicht kombinieren RT = Realtek ( Nativer Player an und aus.

    Wenn das in einer KODI VErsion verankert sein sollte, dann schmeiss die KODI VErsion mal auf Space, dann haben alle was davon und wir schauen uns das mal an.

    Danke

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.9
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Lony schrieb:

    Wenn das in einer KODI VErsion verankert sein sollte, dann schmeiss die KODI VErsion mal auf Space, dann haben alle was davon und wir schauen uns das mal an.
    Die Option "Use RT Player On/Off" gibt es nur in dieser "Media Library".
    Hat der EWEAT R9 diese Option nicht?

    Im werkseitig installierten KODI 17.1 kann man allerdings auch ohne Wrapper beim Auswählen der Files "Play with..." anklicken und kann da dann wohl zwischen dem KODI-eigenen Player und 3 oder 4 Rtk-Playern oder so ähnlich wählen.
    Gebracht hatte bei mir keine Einstellung etwas.
    Bei einer testweisen Installation von KODI 17.3 ist mir diese Option auch nicht mehr aufgefallen.
  • noiseblocker schrieb:

    Im werkseitig installierten KODI 17.1 kann man allerdings auch ohne Wrapper beim Auswählen der Files "Play with..." anklicken und kann da dann wohl zwischen dem KODI-eigenen Player und 3 oder 4 Rtk-Playern oder so ähnlich wählen.
    MyHD hat eine Custom Firmware, die speziell für von EWEAT erstellt wurde, diese weicht von dem ab, was EWEAT auf seiner eigenen Firmware drauf hat. Daher ja auch meine Bitte um die KODI VErsion, die bei MyHD seiner FW installiert ist.

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.9
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • So, nach einigen Monaten hab ich mich nun mal wieder mit dem Orbsmart H-01 beschäftigt.
    Habe die neueste Firmware (2.0) installiert und auch den Wrapper mit der SMB-Freigabe hinbekommen.
    NFS-Freigaben funktionieren aber trotzdem nicht.
    Habe den letzten aktuellen Wrapper aus dem Play-Store und wirklich viel (falsch) konfigurieren kann man da ja nicht.
    In der config also im Reiter NFS oben links aktivieren und und auf "Mount" stellen.
    Im Kodi möchte er auch mounten, aber das schlägt fehl.
    Zur Info, meine Mede8er-Player, TviX Slim S1 haben mit den NFS-Freigaben keine Probleme, also funktioniert NAS-seitig wohl schon mal alles.

    Da mir das ständige mounten eh nicht wirklich gefällt, wollte ich die NFS-Mounts direkt ins Android einbinden.
    Hatte ich schon bei Sat-Receivern unter Enigma so gemacht und war damit immer zufrieden.
    Tutorial von hier und den Scriptmanager installiert (CIFS-Manager gibt es ja nicht mehr und für NFS-mounts wird der wohl auch nicht benötigt).
    Ich denke das Script funktioniert, aber nach dem Ausführen meldet er direkt, dass die fstab nicht gefunden wurde und sie ist auch wirklich nicht da.
    Das Tutorial ist ja schon etwas älter, ist da irgendwas unter Android 6.0 bekannt, bzw. funktioniert vielleicht auch deshalb der Mount mit dem Wrapper nicht?
    Die genauen Meldungen und mein Script kann ich nachher mal durchgeben, falls das gewünscht wird, aber vielleicht hat ja jemand schon einen Tip, bzw. das gleiche Problem.
  • noiseblocker schrieb:

    NFS-Freigaben funktionieren aber trotzdem nicht.
    Habe den letzten aktuellen Wrapper aus dem Play-Store und wirklich viel (falsch) konfigurieren kann man da ja nicht.
    In der config also im Reiter NFS oben links aktivieren und und auf "Mount" stellen.
    Das hier kennst Du ---> XBMC/KODIWrapper -Unterstützung der RTD1295 und andere SoCs

    Solange jeder RTD1295 Verarbeiter und dazu zähle ich alle in der Liste genannten im Android 6.01 rumfrickelt wie er will, wird sich auch in Sachen NFS nichts ändern. Zidoo ist der einzige der beide Protokolle kann, trotz diesem desolaten Android 6.01 und xmister hatte einen X9s direkt zum testen von mir bekommen, daher liegen die Zidoo User vorne.

    Eweat hat bisher nur ihren Root angeblich verbessert, NFS geht trotzdem nicht und da hilft auch kein Scripten, das haben wir alles schon durch, im übrigen war das alles mit Android 4.2.2. einfacher.

    Also mach Dir keine Mühe ;)

    Lony
    Mediaplayer: EWEAT R9_Plus, ZIDOO X9s, Nvidia Shield, Himedia Q10-Pro
    TV :Sony KD-75XD9405, SONY KDL 52LX905
    SAT-Receiver: Vu+ Uno 4K SE mit VTi 13.0.9
    AVR Denon X4200W
    SOUNDSYSTEM :Teufel System 6 THX 5.2.2
    NAS: (Synology) DS112+ -1 x 2TB WD Green, DS414J - 4 x 4TB WD RED, DS415+ - 4 x 3TB WD RED
    , DS216Play - 2 x 2TB WD RED
  • Super, danke dir, den Link kannte ich wirklich noch nicht und das erklärt wirklich alles.
    Hab auch gestern schon das eine oder andere gelesen und mir dadurch schon so etwas gadacht.
    Vielleicht besorg ich mir doch den Himedia Q10-Pro, denn ich bezweifel echt, dass da von Eweat noch etwas kommt.
    Auf die Idee muss man auch echt mal kommen, das hier so eine wichtige Standardfunktion nicht gegeben ist, zumal ältere Geräte diese Grundfunktion ja beherrschen.
    Schon sehr doof...