Intel NUC7I5/i7 BNH als Mediaplayer

  • Intel NUC7I5/i7 BNH als Mediaplayer

    Hallo zusammen

    Ich habe den Gedanken mir dieses Gerät zu kaufen und als Mediaplayer zu verwenden

    notebooksbilliger.de/intel+nuc…83-4ae8-947b-44b2d4374690

    notebooksbilliger.de/intel+nuc+kit+nuc7i7bnh


    Hardware hab ich noch vom Vorgänger 2x8 GB DDR4 1x 128 M.2 Kingston und 1x 500GB Crucial SSD

    über USB3.0 würde ich meine 4TB anschließen wo die Filme drauf liegen

    Das Gerät hat ja HDMI 2.0 somit dürfte es ja auch keine Probleme beim Wiedergeben von 4k und HDR, BT .2020 geben
    HD Ton und Atmos etc.müsste ja auch klappen. Man kann ja den Mega Codec Pack noch installieren.
    Würde den Nuc über den Pioneer VSX 930 laufen lassen und von da aus zu TV
    Ich würde auf dem Gerät normal Win10 64 bit laufen lassen und da Kodi 17 installieren und darüber die Filme schauen

    Ist das erst mal vom Grund her eine gute Idee?
    Wenn ja... wie ist da mit der PCF ... braucht man die nur bei Android ? Welchen Mediaplayer müsste ich in Kodi einbinden damit alles flüssig läuft.
    TV: LG Oled 65C7D

    AVR : Pioneer VSX-930s

    HiMedia Q10 Quad 4K3D FW @moere

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von gerscher74 ()

  • gerscher74 schrieb:

    Wenn ja... wie ist da mit der PCF ... braucht man die nur bei Android ? Welchen Mediaplayer müsste ich in Kodi einbinden damit alles flüssig läuft.
    Die PCF gibt es auch bei der Windows-Version von Kodi ... und sie ist insbesondere bei 3D-Filmen mehr als zu empfehlen, denn allzu viele gute 3D-fähige Player gibt es ja nicht.
    Die meisten nutzen wohl dafür PowerDVD, der dann über die PCF eingebunden wird. Das funktioniert genauso einfach wie unter Android, allerdings muss man wissen, dass der PowerDVD-Player nach dem Abspielen eines Filmes nicht automatisch geschlossen wird.

    Ich kann mir zwei Punkte zu dem NUC nicht verkneifen:
    • ich konnte das jetzt auf die Schnelle nicht erkennen - hat das Gerät einen Lüfter? Falls ja, solltest Du für's Wohnzimmer nach einer lüfterlosen Alternative suchen.
    • ich habe selber einen HTPC mit i5-Prozessor, der manchmal schon bei großen Filmen mit hoher Auflösung und hoher Bitrate an seine Grenzen kommt; daher würde ich an Deiner Stelle von einem i3-Prozessor die Finger lassen.
    Viele Grüsse
    messer

    PS: Den Like-Button zu drücken, tut nicht weh!
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Spoiler anzeigen
    HTPC : Zotac CI540, 8GB RAM, 250GB SD, WIn10Pro x64, Kodi 17.3
    Mediaplayer aktuell : ./.
    Mediaplayer früher : Zidoo X9S / UncoreX / Xoro HST260S / Minix Neo X8-H / HiMedia Q10-II / DVico TViX M6500-A
    Fernseher : Samsung UE48H6600 + LG 32LA6608
    Sat-Receiver : VU+ Ultimo4K mit VTi-Team-Image 11.0.2
    AVR : Denon AVR-X 3300W
    Boxen : Energy Encore 5.1 - alt aber immer noch super! - Decken-LS folgen nach nächster Renovierung
    NAS : Synology DS-1817+ mit 5 * 4TB WD red
    Netzwerk : GB-LAN mit HP-Switch 1810-24Gv2 und AVM Fritzbox 7390
  • Danke für die Antwort.

    Ja der hat ein Lüfter. Lüfterlos und HDMI 2.0 hab ich nichts gefunden.

    Ist der i3 und die die HD620 Grafik tatsächlich schwächer als die ,die in einen Mediaplayer steckt?
    Hast Du ev. eine Alternative zum NUC bzw. Lüfterlos ?
    TV: LG Oled 65C7D

    AVR : Pioneer VSX-930s

    HiMedia Q10 Quad 4K3D FW @moere
  • Schaue Dir mal alternativ die neue Zotac C-Reihe wie den neuen CI527 an. Der ist lüfterlos und es gibt auch einen mit Intel Core i5.
    Für mich ist ein HTPC einfach die beste Allroundlösung, weil er deutlich mehr Power als ein Android Mediaplayer hat, sich mit Speicher so gut wie unbegrenzt erweitern lässt, viele Anschlüsse mitliefert, voll Flash-kompatibel und erweiterbar und nicht zuletzt vielseitiger einsetzbar ist. Wenn man dann doch mal Android vermisst, lässt sich ein Emulator wie MEmu schnell unter Windows installieren.
    Für 3D wird natürlich ein Programm wie Power DVD fällig, das wie ich finde aber auch ein deitlich besseres Bild generiert als der Kodi Standardplayer.
    Viele Grüße
    The Sky moves sideways
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    TV: Panasonic TX-50DXX789, Sony Bravia KDL-40EX725BAEP UHD-BD-Player: Panasonic DMP-UB404 AVR /Sound: Yamaha RX-V681 7.2, Onkyo SKS HT 528 5.1 Lautsprechersystem Android-Mediaplayer: Nvidia Shield Tv 16 GB
    Mini-PC: Zotac Zbox Nano CI520 Konsolen: Sony PS4 Pro & PS3 Slim 250GB NAS : Synology DS215j
    |ehemalige Mediaplayer: Tronsmart Vega S95 Telos, Eweat EW902, Minix Neo X8-H, Himedia Q10-II, Mede8ter 600X
  • Hab ich grad mal angesehen. Bis auf das die Lüfterlos sind, sind die aber etwas schwächer in der Ausstattung. Der Nuc mit i5 hat die HD640 Iris. der Zotac nur die 620.
    Nun ist die Frage in wie fern das etwas ausmacht.

    Ich hab da mal 4 Stück ins Visier genommen

    idealo.de/preisvergleich/Compa…9800-5180838-5490936.html
    TV: LG Oled 65C7D

    AVR : Pioneer VSX-930s

    HiMedia Q10 Quad 4K3D FW @moere
  • Wenn Du nicht auf der Kiste zocken willst sollte es die 620 aber tun. Ich würde keinen Lüfter haben wollen. Aber die NUCs sind natürlich nicht verkehrt wenn der Preis stimmt.
    Viele Grüße
    The Sky moves sideways
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    TV: Panasonic TX-50DXX789, Sony Bravia KDL-40EX725BAEP UHD-BD-Player: Panasonic DMP-UB404 AVR /Sound: Yamaha RX-V681 7.2, Onkyo SKS HT 528 5.1 Lautsprechersystem Android-Mediaplayer: Nvidia Shield Tv 16 GB
    Mini-PC: Zotac Zbox Nano CI520 Konsolen: Sony PS4 Pro & PS3 Slim 250GB NAS : Synology DS215j
    |ehemalige Mediaplayer: Tronsmart Vega S95 Telos, Eweat EW902, Minix Neo X8-H, Himedia Q10-II, Mede8ter 600X
  • Ich stimme @Skylinebasser zu ... für mich wäre es ein KO-Kriterium, dass ein so kleiner PC keinen Lüfter hat.

    Bei einem großen Gehäuse kann man zumindest große Lüfter einbauen, die mit deutlich geringerer Drehzahl mehr Luft in ein Gehäuse pumpen können als kleine Lüfter mit großer Drehzahl. Erfahrungsgemäß sind kleine, schnell rotierende Lüfter auf Grund der hohen Drehzahl immer auch lauter als große.

    Wenn's in den Geldbeutel passt, dann könnte auch sowas für Dich interessant sein: cirrus7.com/mini-desktop/cirrus7-nimbus-v2.html

    Das Gerät ist lüfterlos und kann hinsichtlich Prozessor etc. recht frei konfiguriert werden.
    Viele Grüsse
    messer

    PS: Den Like-Button zu drücken, tut nicht weh!
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Spoiler anzeigen
    HTPC : Zotac CI540, 8GB RAM, 250GB SD, WIn10Pro x64, Kodi 17.3
    Mediaplayer aktuell : ./.
    Mediaplayer früher : Zidoo X9S / UncoreX / Xoro HST260S / Minix Neo X8-H / HiMedia Q10-II / DVico TViX M6500-A
    Fernseher : Samsung UE48H6600 + LG 32LA6608
    Sat-Receiver : VU+ Ultimo4K mit VTi-Team-Image 11.0.2
    AVR : Denon AVR-X 3300W
    Boxen : Energy Encore 5.1 - alt aber immer noch super! - Decken-LS folgen nach nächster Renovierung
    NAS : Synology DS-1817+ mit 5 * 4TB WD red
    Netzwerk : GB-LAN mit HP-Switch 1810-24Gv2 und AVM Fritzbox 7390
  • Den Cirrus hab ich mal begutachtet...Schick,aber leider macht der Geldbeutel da nicht mit. Über die neuen Nuc7 hab ich gerade gelesen das sowohl i3 i5 und i7 massive Probleme mit dem Lüfter haben. Sehr laut und die Einstellungen stimmen auch noch nicht,da muss noch ein Bios Updae ran. aber Käufer sagen das es im Vergleich zum Nuc 6 eine deutliche Verschlechterung ist zum Nuc 7.
    Ich schau mir dann doch mal den Zotac an
    TV: LG Oled 65C7D

    AVR : Pioneer VSX-930s

    HiMedia Q10 Quad 4K3D FW @moere
  • Ich kann Dir "Computeruniverse" für den Zotac empfehlen. Diese sind meist mit die ersten in Deutschland, die die HTPCs vorrätig haben und schnell liefern. Ein IR-Empfänger wird mittlerweile bei den neuen Zotacs glaube ich nicht mehr verbaut; der machte aber auch mehr Ärger als Freude.
    Viele Grüße
    The Sky moves sideways
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    TV: Panasonic TX-50DXX789, Sony Bravia KDL-40EX725BAEP UHD-BD-Player: Panasonic DMP-UB404 AVR /Sound: Yamaha RX-V681 7.2, Onkyo SKS HT 528 5.1 Lautsprechersystem Android-Mediaplayer: Nvidia Shield Tv 16 GB
    Mini-PC: Zotac Zbox Nano CI520 Konsolen: Sony PS4 Pro & PS3 Slim 250GB NAS : Synology DS215j
    |ehemalige Mediaplayer: Tronsmart Vega S95 Telos, Eweat EW902, Minix Neo X8-H, Himedia Q10-II, Mede8ter 600X
  • Hallo
    Ich hab mir nun den Nuc7 i5 mit Iris 640 Grafik gekauft .Lüfterproblem scheint gefixt zu sein. Läuft super leise bei Quiet und Balance Einstellung. Hab Kodi 17.3 installiert und meine Bibliothek angelegt. 2x 3TB an USB 3.0 angeklemmt.
    Nun das Problem...ich weiss nicht wie ich einen anderen Player und diese PCF einbinden kann damit ich nicht den Kodi Standard Player nutzen muss. Weil ich das Gefühl hab, das der ein sehr unscharfes und leicht ruckliges Bild macht.
    Könnte mir einer ne Hilfe zwecks Einbindung PCF und neuen Player geben?
    3D schaue ich nicht, also es muss nicht der Power dvd sein.

    Wenn ich das hin bekomme dann ,bin ich schon sehr glücklich, dann fehlt mir nur noch eine FB mit der ich den Nuc7 dann in Kodi steuern kann...weil mit Maus und Tastatur nervt bissel.
    Vielleicht hat jemand ein Tip zur FB
    TV: LG Oled 65C7D

    AVR : Pioneer VSX-930s

    HiMedia Q10 Quad 4K3D FW @moere
  • Gratulation zum neuen HTPC !

    Bei Windows liegt der Kodi-Datenbereich normalerweise im benutzerspezifischen Verzeichnis unter
    C:\Users\<Benutzername>\AppData\Roaming\Kodi (wobei <Benutzername entsprechend ersetzt werden muss).

    In diesem Verzeichnis befindet sich wiederum das Verzeichnis userdata, in dem Du die PCF .xml ablegen musst. Hier mal ein Beispiel für eine entsprechende playercorefactory.xml-Datei:

    <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
    <playercorefactory>
    <players>
    <player name="PowerDVD" type="ExternalPlayer" audio="false" video="true">

    <filename>C:\Program Files (x86)\CyberLink\PowerDVD17\PowerDVD.exe</filename>
    <args>"{1}" fullscreen exit</args>
    <hidexbmc>false</hidexbmc>
    <hideconsole>false</hideconsole>
    <warpcursor>none</warpcursor>
    <playcountminimumtime>5</playcountminimumtime>
    </player>
    <player name="MPC-HC" type="ExternalPlayer" audio="false" video="true">
    <filename>C:\Program Files\MPC-HC\MPC-HC.exe</filename>
    <args>"{1}" /fullscreen /close</args>
    <hidexbmc>false</hidexbmc>
    <hideconsole>false</hideconsole>
    <warpcursor>none</warpcursor>
    <playcountminimumtime>5</playcountminimumtime>
    </player>
    </players>
    <rules action="prepend">
    <rule filetypes="mkv|ts|m2ts" player="MPC-HC"/>
    <rule filetypes="bd|ifo|vob|bdmv|mpls|iso" player="MPC-HC"/>
    <rule dvd="true" player="MPC-HC"/>
    <rule dvdimage="true" player="MPC-HC"/>
    </rules>
    </playercorefactory>


    In diesem Beispiel wird der "Media Player Classic Home Cinema" in der 64-Bit-Version als Player für die meisten Formate genutzt ... mit dem habe ich bislang recht gute Erfahrungen gemacht.

    Da mir persönlich der o. g. Pfad aber zu lang ist und ich die Daten für Kodi gerne an einem zentraleren Ort ablege, "verschiebe" ich mittels Windows-Symlink das Verzeichnis auf meinen PCs immer auf eine separate Festplattenpartition ins Hauptverzeichnis. Ein entsprechendes Beispiel findest Du in dem angefügten Screenshot. Beim ersten Versuch, den Symlink anzulegen, hatte ich zuvor das Verzeichnis D:\Kodi schon angelegt, das führte dann zu der Fehlermeldung. Nachdem ich den Ordner wieder gelöscht hatte, funktionierte es einwandfrei.
    Übrigens, dabei handelt es sich um einen permanenten Symlink.
    Wenn Du diesen Lösungsansatz nutzen möchtest, dann empfehle ich das zu tun bevor Du irgendwelche Konfigurationen an Kodi vornimmst.

    Nun zum Thema Fernbedienung ... ich habe Tage/Wochen damit verbracht, meine Harmony-Fernbedienung zu konfigurieren, um den PC und Kodi fernzusteuern. Im Endeffekt habe ich mir eine Bluetooth-Tastatur mit mit Pad (Harmony K400) gekauft und damit bin ich dann endlich zufrieden.
    Dateien
    Viele Grüsse
    messer

    PS: Den Like-Button zu drücken, tut nicht weh!
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Spoiler anzeigen
    HTPC : Zotac CI540, 8GB RAM, 250GB SD, WIn10Pro x64, Kodi 17.3
    Mediaplayer aktuell : ./.
    Mediaplayer früher : Zidoo X9S / UncoreX / Xoro HST260S / Minix Neo X8-H / HiMedia Q10-II / DVico TViX M6500-A
    Fernseher : Samsung UE48H6600 + LG 32LA6608
    Sat-Receiver : VU+ Ultimo4K mit VTi-Team-Image 11.0.2
    AVR : Denon AVR-X 3300W
    Boxen : Energy Encore 5.1 - alt aber immer noch super! - Decken-LS folgen nach nächster Renovierung
    NAS : Synology DS-1817+ mit 5 * 4TB WD red
    Netzwerk : GB-LAN mit HP-Switch 1810-24Gv2 und AVM Fritzbox 7390

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von messer ()

  • Hallo
    Ich Danke Dir für die ausführliche Beschreibung . Ich habe das mit der pcf hinbekommen.Hab dein Inhalt einfach in eine andere leere pcf rein kopiert. Auswahl besteht aus Standart, Power DVD oder MP-HC. Power dvd geht nicht da ich nicht auf dem Nuc hab, Aber MP-HC geht und Standard
    TV: LG Oled 65C7D

    AVR : Pioneer VSX-930s

    HiMedia Q10 Quad 4K3D FW @moere

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von gerscher74 ()

  • Schön, dass es funktioniert!


    gerscher74 schrieb:

    Power dvd geht nicht da ich nicht auf dem Nuc hab
    Dann nimm doch einfach die Passage für PowerDVD raus (s. o. habe ich in dem Beispiel einfach als durchgestrichenen Text markiert), dann wird der Player auch nicht angeboten.
    Viele Grüsse
    messer

    PS: Den Like-Button zu drücken, tut nicht weh!
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Spoiler anzeigen
    HTPC : Zotac CI540, 8GB RAM, 250GB SD, WIn10Pro x64, Kodi 17.3
    Mediaplayer aktuell : ./.
    Mediaplayer früher : Zidoo X9S / UncoreX / Xoro HST260S / Minix Neo X8-H / HiMedia Q10-II / DVico TViX M6500-A
    Fernseher : Samsung UE48H6600 + LG 32LA6608
    Sat-Receiver : VU+ Ultimo4K mit VTi-Team-Image 11.0.2
    AVR : Denon AVR-X 3300W
    Boxen : Energy Encore 5.1 - alt aber immer noch super! - Decken-LS folgen nach nächster Renovierung
    NAS : Synology DS-1817+ mit 5 * 4TB WD red
    Netzwerk : GB-LAN mit HP-Switch 1810-24Gv2 und AVM Fritzbox 7390
  • Hallo
    Ich habe mal Testhalber OpenElec bzw. LibreElec auf dem Nuc installiert

    Kodi läuft da auch sehr geschmeidig. Ich finde sogar das es besser so läuft,als wenn man es aus Windows startet.
    Nun hab ich eine Frage zum einbinden eines anderen Players unter Open - LibreElec

    Kann ich da auch einen anderen Player zufügen,wenn ich den Kodieigenen nicht nutzen möchte? Und wenn ja,kann mir da einer ne stütze geben wie das funktioniert ?
    Danke
    TV: LG Oled 65C7D

    AVR : Pioneer VSX-930s

    HiMedia Q10 Quad 4K3D FW @moere
  • Gratulation zum HTPC , PDVD ist sehr zu empfehlen da man hier sehr schön seine Filme welche ohne HDR sind mit HDR wiedergeben kann

    20170829_161743.jpg
    4K HDR TV KS9590 & KS9090 * 4K HDR Onkyo 5.1.2 DolbyAtmos/DTSx AVR mit HDMI 2.0a & HDCP2.2 * 4K UHDBD HDR i7 HTPC * 4K HDR ZidooX9s * Samsung Galaxy S7edge + Gear VR * AMD Octacore FX-8320 (8x 3,5 GHz) + 28" Samsung 4K Monitor * 4K HDR XBoxONE S
  • gerscher74 schrieb:

    Kann ich da auch einen anderen Player zufügen,wenn ich den Kodieigenen nicht nutzen möchte? Und wenn ja,kann mir da einer ne stütze geben wie das funktioniert ?
    Das Prinzip ist immer dasselbe - egal auf welcher Plattform Du Kodi installiert hast, Du musst nur wissen, wo sich der Pfad userdata befindet und wie Du den externen Softwareplayer einbindest.

    Informationen zum Speicherort des Verzeichnisses userdata findest Du kodi.wiki/view/Userdata und
    Infos zum Einbinden von externen Playern findest Du kodi.wiki/view/External_players

    Und der Empfehlung von @DaveO88 kann ich mich nur anschließen.
    Viele Grüsse
    messer

    PS: Den Like-Button zu drücken, tut nicht weh!
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Spoiler anzeigen
    HTPC : Zotac CI540, 8GB RAM, 250GB SD, WIn10Pro x64, Kodi 17.3
    Mediaplayer aktuell : ./.
    Mediaplayer früher : Zidoo X9S / UncoreX / Xoro HST260S / Minix Neo X8-H / HiMedia Q10-II / DVico TViX M6500-A
    Fernseher : Samsung UE48H6600 + LG 32LA6608
    Sat-Receiver : VU+ Ultimo4K mit VTi-Team-Image 11.0.2
    AVR : Denon AVR-X 3300W
    Boxen : Energy Encore 5.1 - alt aber immer noch super! - Decken-LS folgen nach nächster Renovierung
    NAS : Synology DS-1817+ mit 5 * 4TB WD red
    Netzwerk : GB-LAN mit HP-Switch 1810-24Gv2 und AVM Fritzbox 7390
  • Hallo und danke schon mal.....

    Ich hab mich erst einmal dazu entschieden das ganze so wie gehabt auf Windows laufen zu lassen und nicht mit OpenElec.
    Ich will den NUC zweierlei nutzen aber auch nicht mit Dualboot usw.
    Dann werd ich mir mal Power DVD auf dem Rechner installieren und die xml Datei von weiter oben übernehmen ,die anderen Player raus nehmen und testen.
    Mit dem MP Classic hab ich das ja auch hin bekommen.

    Gibt es eine bestimmte Version des PDVD die ich installieren muss zwecks dieser angesprochenen HDR Sache?

    Eine andere Sache die mir heute aufgefallen ist:
    Starte ich von der externen FP am Nuc ein HDR Film schaltet der TV nicht auf HDR um und bleibt nur 4K BT .2020. Die Platte direkt am TV geht tadellos in den HDR Modus.
    Hab im Kodi die 2160p Auflösung und Framerate anpassen angestellt und Hardwaresupport auch angestellt.
    Liegt es daran das der HDMI 2.0 Port des NUC nur ein über extra Chip und Displayport angeschlossener Anschluss ist?
    Hab ich etwas vergessen umzustellen oder ein anderen Fehler?
    TV: LG Oled 65C7D

    AVR : Pioneer VSX-930s

    HiMedia Q10 Quad 4K3D FW @moere
  • PDVD17ultra

    Nein, HDR geht mal generell nicht entweder ein win10 HDR mit Nvidea GK oder eben pdvd oder man spielt ein wenig mit madVR

    Kodi 18 hat das dann wohl mit drinnen aber in der Vorabversion funktioniert's nicht richtig , dann schmiert HDR mit kodi noch ab
    4K HDR TV KS9590 & KS9090 * 4K HDR Onkyo 5.1.2 DolbyAtmos/DTSx AVR mit HDMI 2.0a & HDCP2.2 * 4K UHDBD HDR i7 HTPC * 4K HDR ZidooX9s * Samsung Galaxy S7edge + Gear VR * AMD Octacore FX-8320 (8x 3,5 GHz) + 28" Samsung 4K Monitor * 4K HDR XBoxONE S
  • Mhh , da bin ich ja fast der Meinung das der Nuc7 überflüssig war als Option HDR Wiedergabe.
    Wenn es Kodi schafft mit der 18er Version und HDR gibts ja fast schon den NUc8.
    Und den dann hoffentlich mit nem echten HDMI 2.x
    Für die 1080p Filme reicht mein Q10 4k3D
    und die HDR Filme müssen eben noch von der externen Platte weiter abgespielt werden die am Tv steckt.
    Bin jetzt grad am überlegen den Nuc wieder einzupacken und zu widerrufen.
    Noch hab ich 4 Tage Zeit dazu

    Danke sehr für die Info mit HDR usw.
    TV: LG Oled 65C7D

    AVR : Pioneer VSX-930s

    HiMedia Q10 Quad 4K3D FW @moere
  • 2017-08-29-21-47-29.jpg

    android-mediaplayer.de/index.p…199daef39071be18f2e5970d5

    Wollte hier aber nichts auslösen , dachte nur das das was ist wenn man schon so eine Glotze hat , dann sollte man es auch schon richtig g_thumbs machen

    Auch DolbyAtmos mit der Dolby Access App bringt Contents welche kein 3DSound haben gut zu Geltung wenn man es denn will

    20170829_203843.jpg
    4K HDR TV KS9590 & KS9090 * 4K HDR Onkyo 5.1.2 DolbyAtmos/DTSx AVR mit HDMI 2.0a & HDCP2.2 * 4K UHDBD HDR i7 HTPC * 4K HDR ZidooX9s * Samsung Galaxy S7edge + Gear VR * AMD Octacore FX-8320 (8x 3,5 GHz) + 28" Samsung 4K Monitor * 4K HDR XBoxONE S